Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger oder verarscht sie mich

Schwanger oder verarscht sie mich

6. Oktober 2007 um 16:32

hallo,

ich weiss gar nicht ob ich hier richtig bin...

Ich erzähle einfaach mal, habe mich von meiner freundin getrennt...

jetzt ist sie schwanger, sagt sie!

Sie hatte eine neue Spirale und hatte die nachsorgeuntersuchg vergessen das teil ist verrutsch...

Problem:


Sie wurde kurz vorher operiert und bekomtm auch eine Krebstherapie und das plus die spiral, da meinte sie die chancen das es zu einem abgang komme wären gut...

Sie hat bisher nur den Heimtest gemacht und war darauf hin beim Arzt und der Test sei positiv aber die erste untersucng bei der auch die spirale gezogen würde sei erst kommende woche


Frage:

Wie ist es kann ein baby das überleben? Wenn nicht bekomtm sie dan trotzdem den Mutterpass? auch wenn sie abtreibt? Wie ist es bei einer Fehlgeburt bekomtm sie da eine Bestätigung

Ich habe da echt keine Ahnung

will sie auch nicht bedrängen da ich sie habe hängen lassen, aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen aber was wenn doch?


Bitte helft mir

Mehr lesen

6. Oktober 2007 um 17:09

Ich
kenn mich da auch nicht mit aus.

aber einen mutterpass bekommt sie im falle eines abgangs oder einer abtreibung nicht. der einzige 'beweis' dir gegenüber wäre also wenn sie das baby bekommt und somit auch den mutterpass oder dich mit zu einer ärztlichen untersuchung nimmt (falls sie sich gegen das baby entscheidet oder es nicht überleben kann )

zum thema spirale (egal ob verrutscht oder nicht): der bruder meines freundes wurde trotz spirale gezeugt - soviel dazu.

und zu deiner frage 'aber was wenn doch?''... was willst du darauf bitte hören? du bist hier in einem schwangerschaftsforum..ist doch klar,dass dir hier jeder sagen wird, dass ein kind etwas wunderbares ist auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid, aus welchen gründen auch immer, wäre es dein kind,also steh auch dazu.

hat sie dir den test gezeigt? wenn er wirklich schwanger angezeigt hat,dann ist sie es auch... schließlich erfasst der test das schwangerschaftshormon und zeigt somit positiv. die dinger sind echt sicher....

bei weiteren fragen einfach per pn melden.

desiree + philip *30.8.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 17:14

Noch was
hab ich grad gefunden:

''Eine Chemotherapie kann während der Schwangerschaft normalerweise ab dem zweiten Trimenon erfolgen.
Eine Beeinträchtigung des Fötus (nach abgeschlossener Embryonalentwicklung) ist durch eine Chemotherapie nicht zu erwarten.
Chemotherapeutisch behandelten Schwangeren wird empfohlen, in einer hierfür spezialisierten Klinik geburtshilflich überwacht zu werden, um den optimalen Entbindungszeitpunkt zu erreichen.
Eine Bestrahlung wird in der Regel wegen der Risiken für das ungeborene Kind während der Schwangerschaft nicht durchgeführt.''

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2007 um 18:06

Beweiss erwünscht
ja ich will einen beweiss!

weiss nicht was ich noch glauben soll...

wenn ich mit zum arzt will wird sie durch drehen, mit recht

Es ist scheiße jemand zu verlassen der krank ist aber ich habe es einfach nicht im kreuz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 9:57

...
würde sie gerne wieder haben, liebe ise, aber kann mit der krankheit nicht umgehen

nein denke nicht da sie es vortäuscht, da es immer ich der ein kidn woltle.

Aber die anderen reden soviel

weis nicht was ich denken soll

na ja dienstag geht sie zum arzt dann werden wir sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 10:06

Hi
wie lange warst du denn mit ihr zusammen? wußtest du von anfang an, daß sie krebskrank war?
du kannst nur abwarten, was rauskommt, nach dem sie beim arzt war... viel kannst du ja im moment nicht machen, vor allem, weil du sie ja verlassen hast... versuche mal mit ihr zu reden

und was meinst du, du kannst mit der krankheit nicht umgehen?

calhau + 26ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 10:08

Zu deiner Fage:Hab letztens was im Fernsehr gesehen...
da hatte eine Frau auch schwanger Chemotherapie gemacht. Natürlich nicht die volle Dosis, nur soviel, wie das Baby aushalten konnte. Leider hat das nichts gebracht und die Ärzte meinten, wenn sie keine "richtige" Therapie macht, dann stirbt sie. Aber mit der hohen Dosis würde das Baby sterben.(Ich weiss, ist sehr traurig)
Denke also, dass so ne Therapie nicht gut fürs Baby wäre, aber ich weiss ja net, ob das das selbe ist. Kann dir nur den Bericht beschreiben, den ich im TV gesehen hab.

Den Mutterpass bekommt sie normalerweise auch gleich, war bei mir so. Manche Ärzte geben ihn aber auch bissle später. Aber bei Abtreibung und Fehlgeburt wird alles trotzdem hineingeschrieben.

Ich würde einfachmal mit ihr reden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 15:09

Danke
Danke!

wir waren 6 monate zusammen wollten aber eigentlich heiraten, die krankheit ist jetzt erst aufgetretten.

Sie steckt auch schon mitten in der Therapie drin, will sie chemo auch abbrechen..

warum ich das nicht im kreuz habe, weil ich angst habe sie leiden zu sehen, nein ich kann einfahc nicht mit kranken menshcen umgehen udn ja aich weiss das ich ein arsch bin und sie mich woll brauchen würde aber es geht nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 15:28
In Antwort auf paco_12939849

Danke
Danke!

wir waren 6 monate zusammen wollten aber eigentlich heiraten, die krankheit ist jetzt erst aufgetretten.

Sie steckt auch schon mitten in der Therapie drin, will sie chemo auch abbrechen..

warum ich das nicht im kreuz habe, weil ich angst habe sie leiden zu sehen, nein ich kann einfahc nicht mit kranken menshcen umgehen udn ja aich weiss das ich ein arsch bin und sie mich woll brauchen würde aber es geht nicht

Wow...
Also phu, ich bin grad bissl schockiert um ehrlich zu sein. Also ich find das schon ziemlich heftig, das du sie verlassen hast, weil wenn man wirklich liebt dann schafft man alle Hindernisse..

Du hast Angst sie leiden zu sehn? Dir ist schon klar das sie ohne dich mehr leidet als mit dir?

Und das mit dem Kind, hast du schon mal von sogenannten Spiralenkindern gehört?
Selbst wenn die Spirale nicht verrutscht kann man schwanger werden.

Deine Beiträge hören sich wirklich so an, als würdest du hoffen, dass das Kind abgeht.
Es ist immerhin dein Kind, ob ihr jetzt zusammen seit oder nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 18:05

Also
wollte nur bestaetigen-du BIST ein arsch und schlimmer .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 18:13

Du wolltest heiraten?
so richtig mit "in guten wie in schlechten zeiten"? ist in deinem fall ja der reinste hohn, oder??

deine "freundin" tut mir wirklich leid, dass sie hoffnung und vertrauen in jemand wie dich investiert hat. du bist so voller selbstmitleid und nur auf dich fixiert, schlimm. wahrscheinlich soll sie dich noch trösten oder wie??

wirklich beschämend und abstoßend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 13:39

...
ja wollte ich...

und danke weiss selbst das ich mich nicht mit ruhm bekleckert habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 16:57

...
gestern war die untersuchung... die spirale wurde abgestoßen, ultraschallbild leigt vor.


sie sagt das es mich nichts angeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 17:10

Ist ja auch kein wunder...
das sie das sagt. Sie fühlt sich wohl dermaßen (und zurecht!!!) von dir verletzt, das sie jetzt auf stur schaltet.
Was wäre denn im umgekehrten Fall, wenn du krank würdest und dich alle hängen lassen? Ist bestimmt kein gutes Gefühl, oder? Mein Paps ist erst vor kurzem an Krebs gestorben. Ich glaube, er war froh, daß seine Familie die ganze Zeit zu ihm gestanden hat und ihm immer wieder Mut gemacht hat. Das Leben läuft nun mal nicht immer so wie man es gern hätte! Aber man kann doch nicht jeden gleich hängen lassen, der Krank wird???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 14:26

Beweisse...
gestern kam der brief an, ultraschallbild, ärztberichte etc...

fühle gar icht mehr...


sie geht nicht ans handy oder ans telefon.


weiss von bekannten das sie am montag die spirale gezogen bekommt und das es ihr woll nicht gut geht


warum kann ich nicht einfach hingehen und weiss auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 14:40

Sorry wenn ich das so sagen muss
aber ich finde es auch unmöglich wie du dich verhälst. Deine (EX-)Freundin hat Krebs und ist evtl. schwanger und du lässt sich im Stich. Das ist so ziemlich das schlimmste was du machen kannst. Du denkst irgendwie nur an dich, dass du nicht mit kranken Menschen umgehen kannst, dass du sie nicht leiden sehen kannst. Aber was ist mit ihr? Hast du dir mal überlegt wie sie sich fühlt? Der Mann den sie liebt, lässt sie in ihrer schwersten Zeit alleine. Ich kann das verhalten von ihr verstehen, dass sie nicht mit dir sprechen will. Wäre ich in ihrer Situation, würde ich dich hassen, dich nie wieder sehen wollen. Sorry aber ist wirklich so.

Reiß dich am Riehmen und halte zu ihr, wieso kannst du sie nicht bei ihrer Schmerztherapie unterstützen, sie würde dich doch so sehr brauchen. Ich weiß eine Schmerztherapie ist eine grausame Zeit (ich kenne das von einer sehr guten Freundin) und da braucht man einfach Leute die zu einem stehen, die einem Mut zu reden, die einen Unterstützen usw.

Desweiteren denke ich bezüglich des Babys so wie eine meiner Vorrednerinnen, es ist leider so, dass das Baby eine Chemotherapie meistens nicht überlebt, weil es einfach zu krass für so einen kleinen Menschen ist. Versuche einfach für deine Ex-Freundin da zu sein, und spring über deinen Schatten. Du würdest doch auch nicht wollen, dass man dich im Stich lässt, wenn du krank wärst.

LG und alles gute

kerstin SSW 8+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 17:51

Fehlen
einfach die worte...
Bin sprachlos...aber das sind halt kerle...
Hoffe echt nur, dass sie nicht ans tel geht...du bist doch dass allerletzte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 18:24
In Antwort auf uma_12526659

Fehlen
einfach die worte...
Bin sprachlos...aber das sind halt kerle...
Hoffe echt nur, dass sie nicht ans tel geht...du bist doch dass allerletzte

...
danke das weiss ich selber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 18:40

Jetzt
muß auch ich mal was dazu sagen.Ich finde du bist das letzte,läßt deine "Freundin"wegen einer Krankheit hängen und bemitleidest dich hier die ganze Zeit über selber,einfach nur arm,ehrlich.Wäre ich sie würde ich NIE wieder etwas mit dir zutun haben wollen.Ich hoffe du wirst auch mal schön fallen gelassen in deinem Leben,dass gönne ich dir!

Wie das mit einer Schwangerschaft und gleichzeitiger Chemo ist weiß ich net,aber dass kann dir ja auch irgentwie egal sein du scheinst das Kind eh nicht zu wollen,denn dass hieße ja das du Verantwortung übernehmen mußt und da rennst du nähmlich auch wieder davon mit ner anderen Ausrede.Gut das nicht jeder Mann so ist wie du es bist!!

So das mußte jetzt mal raus!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 19:03

DAS...
..ist mal wieder ein gefundenes Fressen für euch...endlich mal wieder in jemanden reindreschen können. Merkt ihr eigentlich dass es ihm selber bei der ganzen Sache nicht gut geht? Habt ihr mehr Mitgefühl und Charakter als er? Wenn ja würdet ihr hier nicht nur auf ihn einknüppeln sondern ihm helfen.
Ihm gehts mies, egal ob er mit ihr durch diese schwere Zeit geht oder ob er sich getrennt hat - er fühlt sich mit beiden Varianten nicht gut.

km1976, das Dumme ist, dass sie in der Zwischenzeit so enttäuscht und verletzt ist dass es für dich fast nicht mehr möglich ist Kontakt zu ihr aufzunehmen.
Im schlimmsten Fall musst du das wohl oder übel akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 19:19

@....
stell dir vor sie bekommt das kind und ueberlebt aber selber nicht , meinst du hat das kind wenigstens sein vater nicht verdient ...es koentte so passieren evtl !! es ist DEIN KIND .. wenn er/sie die mutter verliert dann wenigestens wird das kind von dem vater aufgewachsen werden .du musst verstehen du bist der vater! uebrigens die wahrscheinlichkeit dass kind ueberlebt ist super hoch .willst dass dein kind von der grosseltern aufgewachsen wird ?oder im waisenhaus?aber wie all eschon gesagt haben ich glaub nicht dass sie dich verzeihen wird ...sowas kann keine verzeihen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 19:55

Ende
die spirale wurge gezogen, das kind ist abgegangen

alles zu ende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 20:54
In Antwort auf paco_12939849

Ende
die spirale wurge gezogen, das kind ist abgegangen

alles zu ende

...
wollte nur auch was dazu sagen. finde es wirklich sehr sehr traurig, diese situation. ich war zum glück noch nie in so einer lage und weiss daher auch nicht, wie ich damit umgehen würde. deshalb verurteile ich dich auch nicht dafür. denn offensichtlich geht es dir eh nicht gut, bei der ganzen sache. wärst du so beinhart und rücksichtslos, würdest du wohl kaum ein bisschen über deine gefühle schreiben, wie hier in diesem forum. und das hast du ja doch irgendwie.
vielleicht kannst du es ja mal mit freundschaft zu ihr versuchen und ihr so in dieser situation beistehen? denn ich denke, wenn sie diese krankheit hat und du komplett mit ihr brichst, wird sie den krebs wahrscheinlich auch kaum besiegen. soviel ich weiß, kommt das ja sehr viel auf den psychischen zustand an und auf das eigene selbstvertrauen und den willen! und nach einer trennung wird sie nicht mehr viel davon haben. aber wenn du nicht kannst, hat es auch nicht viel sinn. darum, vielleicht geht es einstweilen mal mit einer freundschaft? so hegt sie evt. neue hoffnungen, was ihr ihr selbstvertrauen und somit ihren überlebenswillen zurück gibt! was sicher nur gut ist, im bezug auf den krebs! und vielleicht findest du in dieser zeit, oder auch danach auch wieder den weg zu ihr und checkst, wieviel sie dir bedeutet und daß du bei ihr bleiben möchtest.

ich wünsche euch jedenfalls viel kraft!!! auch ohne baby!!!! ich hoffe, du kannst dich noch dazu durchringen und findest zurück zu ihr, trotz der krankheit!!!!

vlg
femme 15+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper