Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / schwanger oder paranoid?

schwanger oder paranoid?

21. August 2018 um 15:43 Letzte Antwort: 27. August 2018 um 16:04

Helloo
Ich hatte vor zwei wochen GV (ohne kondom), nehme aber regelmäßig seit 2 jahren die pille (nicht zur selben zeit, vllt mal 2 stunden später). Nach dem GV hab ich aus Angst nochmal die Pille danach geholt (da ich dachte, dass ich nicht nach hause gehen würde)  und habe später normal die pille wie immer genommen. Nun hab ich Samstag pünktlich meine Periode bekommen (hab einen sehr regelmäßigen Zyklus, wahrscheinlich wegen der Pille) und hab Sonntag, Montag und heute beim Gyno einen SST gemacht - alle drei negativ. Ich mach mir aber die ganze zeit gedanken dass ich doch schwanger bin -bzw. noch werde, weil ich so große angst davor habe. Mache ich mir zu viele Gedanken und sollte ich meiner Pille und den test vertrauen?

LG

Mehr lesen

21. August 2018 um 15:51
In Antwort auf aug321

Helloo
Ich hatte vor zwei wochen GV (ohne kondom), nehme aber regelmäßig seit 2 jahren die pille (nicht zur selben zeit, vllt mal 2 stunden später). Nach dem GV hab ich aus Angst nochmal die Pille danach geholt (da ich dachte, dass ich nicht nach hause gehen würde)  und habe später normal die pille wie immer genommen. Nun hab ich Samstag pünktlich meine Periode bekommen (hab einen sehr regelmäßigen Zyklus, wahrscheinlich wegen der Pille) und hab Sonntag, Montag und heute beim Gyno einen SST gemacht - alle drei negativ. Ich mach mir aber die ganze zeit gedanken dass ich doch schwanger bin -bzw. noch werde, weil ich so große angst davor habe. Mache ich mir zu viele Gedanken und sollte ich meiner Pille und den test vertrauen?

LG

dazu muss ich noch sagen dass meine periode genauso stark wie die letzten sind und genauso lang. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2018 um 17:14

Und weshalb machst du dir da bitte Gedanken? 
Kein Anwendungsfehler bei der Pille, Pille danach trotzdem genommen (dir ist schon klar, dass du dir eine Hormonbombe für nichts gegeben hast?!), 3 SST negativ (haben die eigentlich nicht mal nachgefragt, warum du drei hintereinander machst??). 
Du bist nicht schwanger. Die Tests hätten das sonst angezeigt. 

Und unter der Pille hast du keinen Zyklus. 

Und wenn du so Angst hast, trotz Pille schwanger zu werden, warum nimmst du dann nicht noch ein Kondom dazu??? 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2018 um 17:25

Es ist so ziemlich zu 100% ausgeschlossen, dass du schwanger bist. 
Die Pille ist bei korrekter Anwendung und wenn man nicht kurz nach der Einnahme erbricht, Durchfall hat oder Antibiotika nimmt, vollkommen sicher!
Die Damen, die behaupten trotz absolut korrekter Einnahme und ohne das oben genannte schwanger geworden zu sein, flunkern. 
Leider gibt es viele, die die Pille nicht korrekt einnehmen oder mal eine vergessen und nacher Stein und Bein schwören, es sei nicht so gewesen.
Was man teilweise in diesem Forum zu lesen bekommt, ist erschreckend.

Also, keine Panik - du bist nicht schwanger.

Die Hormondröhnung mit der Pille danach wäre tatsächlich nicht nötig gewesen...

Alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2018 um 17:31

Völlig ausgeschlossen. Einfach normal weiterleben, sonst sind ja 4 Wochen vertan Zeit und schlechte Gedanken für nichts und wieder nichts. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2018 um 18:04

haha vielen dank für die schnelle antwort von euch!

was ich auch oft gelesen hab ist, dass man die blutung während der Pillenpause bekommt auch wenn man schwanger ist. Meine FÄ meinte das wäre schwachsinn. Meine blutung ist auch sehr sehr stark. Vielleicht sollte ich aufhören so viel darüber zu lesen

Meine Pille nehme ich seit 2 jahren regelmäßig wegen meiner Haut und weil meine Hormone sonst im Ungleichgewicht- war jetzt das erste Mal, dass ich sie sozusagen als verhütung genommen habe und deshalb fällt es mir schwer ihr so zu vertrauen demnächst nehme ich noch zusätzlich ein Kondom 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2018 um 18:36

ja wie gesagt, ich war mir nicht sicher ob ich noch nach Hause gehe um rechtzeitig meine Pille einzunehmen. Hab meine Pille dann doch noch 1-2 stunden nach der PD eingenommen - hab sie eig ganz okay vertragen mache aber nie wieder sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 8:06

Hab mich falsch ausgedrückt. Ich habe Sonntag und Montag selber einen SST gemacht und Dienstag war ich beim Gyno, nur um nochmal sicher zu gehen und weil ich sie eh noch was fragen wollte. Und ich habe die ellaOne PD genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 18:05

Hi ihr Lieben!!
Habe jetzt einige Threads gelesen und denke mein Anliegen passt am Besten hier rein.

Ich habe meine Pille Anfang Juli abgesetzt (nach über 14 Jahren!!) und hatte sofort einen normalen 1. Zyklus von 28 Tagen.
Am 04.08. war der erste Tage meiner letzten Regelblutung. Meinen Freund habe ich an beiden darauffolgenden Wochenenden gesehen und hatten demzufolge auch nur an den Wochenenden die Möglichkeit Liebe auszutauschen.
Bereits nach dem 1. gemeinsamen Wochenende (10.-12. August Sex) , habe ich am Dienstag (14. August) ein Ziepen gemerkt und viel Ausfluss..., also wie Eisprung (!?!?!) hab ich das gedeutet, kann es aber nicht sicher sagen, was es war. Jedenfalls habe ich mich ab diesem Zeitpunkt "psyschisch" bereits deutlich schwanger gefühlt. Kann sowas sein!?!? Das war ja dann erst der 11. Zyklustag!?
Das Wochenende darauf (also 17.-19.08.) hatten wir wieder täglich Sex, aber ich fühlte mich die ganze Zeit schon schwanger.
Und seit vorgestern ist es richtig richtig extrem.
Es ziept die ganze Zeit im rechten Unterbauch, mir ist leicht/unterschwellig übel, ich habe kaum Appetit (obwohl ich sonst eine Schokovernichtungsmaschine bin), fühle mich neben der Spur und habe extreme Stimmungsschwankungen von euphorisch bis depressiv und sofortigen Weinanfällen. Außerdem habe ich ein warmes Gefühl in der Region meiner Mu und fühle mich wie eine Mutti. so irre das auch klingt.
Meine Freundin (bereits 2-fach Mama) sagt, es sei noch viel zu früh das zu spüren.
Es wäre meine 1. Schwangerschaft... ich bin 30 geworden gestern.
Ich bin total verändert, habe auf einmal Lust den Geschirrspüler auszuräumen, mit dem Hund zu gehen, das Arbeiten macht Spaß, ich bin völlig crazy und witzig drauf, dann heule ich plötzlich und alles nervt mich, meien Brüste sind okay und tun nicht weh, und meine Temperatur war die letzten 3 Tage oben... aber seit heute morgen um 0,4 abgesackt.
Habe aufgrund des Geburtstages nur 5 Stunden geschlafen und gelesen, dass bei einer Schwangerschaft die Tempi oben bleiben muss...
Das passt alles null zusammen. Ist auch nicht so, dass ich die ganze Zeit in mich hineinhorche und denke "Aaaah was ist das jetzt? Oooohh jetzt spühre ich hier was.", aber egal was ich tue und mache, ich fühle mich schwanger, wie eine Mutti, die ganze Zeit.

Was sagt ihr dazu??? Ich kann erst nächste Woche nen Test machen, frühestens.


 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 19:31
In Antwort auf aug321

Helloo
Ich hatte vor zwei wochen GV (ohne kondom), nehme aber regelmäßig seit 2 jahren die pille (nicht zur selben zeit, vllt mal 2 stunden später). Nach dem GV hab ich aus Angst nochmal die Pille danach geholt (da ich dachte, dass ich nicht nach hause gehen würde)  und habe später normal die pille wie immer genommen. Nun hab ich Samstag pünktlich meine Periode bekommen (hab einen sehr regelmäßigen Zyklus, wahrscheinlich wegen der Pille) und hab Sonntag, Montag und heute beim Gyno einen SST gemacht - alle drei negativ. Ich mach mir aber die ganze zeit gedanken dass ich doch schwanger bin -bzw. noch werde, weil ich so große angst davor habe. Mache ich mir zu viele Gedanken und sollte ich meiner Pille und den test vertrauen?

LG

Wenn du dermassen grosse Angst hast, obwohl du die Pille richtig nimmst (du solltest sie übrigens immer dabei haben. Man weiss ja nie.), dann solltet ihr zusätzlich mit Kondom verhüten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 19:37
In Antwort auf sofiasmum_

Es ist so ziemlich zu 100% ausgeschlossen, dass du schwanger bist. 
Die Pille ist bei korrekter Anwendung und wenn man nicht kurz nach der Einnahme erbricht, Durchfall hat oder Antibiotika nimmt, vollkommen sicher!
Die Damen, die behaupten trotz absolut korrekter Einnahme und ohne das oben genannte schwanger geworden zu sein, flunkern. 
Leider gibt es viele, die die Pille nicht korrekt einnehmen oder mal eine vergessen und nacher Stein und Bein schwören, es sei nicht so gewesen.
Was man teilweise in diesem Forum zu lesen bekommt, ist erschreckend.

Also, keine Panik - du bist nicht schwanger.

Die Hormondröhnung mit der Pille danach wäre tatsächlich nicht nötig gewesen...

Alles Gute!

Wenn diese Frauen nach stein und bein schwören, wohet weißt du dann dss sie flunkern? 

Also ich muss sagen ich empfinde deine Antwort als etwas anmaßend. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 19:38

Die Verfasserin dieses obigen Beitrags (shirley) hat aber ganz eindeutig einen Kinderwunsch...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2018 um 19:43
In Antwort auf longway2happy

Wenn diese Frauen nach stein und bein schwören, wohet weißt du dann dss sie flunkern? 

Also ich muss sagen ich empfinde deine Antwort als etwas anmaßend. 

Mit scheint du hast meinen Beitrag missverstanden. Ich spreche von Leuten, die zwar behaupten die Pille genommen zu haben aber gleichzeitig behaupten es sei ja "nicht schlimm wenn man sie einmal vergisst". Leider gibt's hunderte solche Beiträge in diesem Forum.

Ebenso Beiträge, in denen geschrieben wird, dass Mädchen/Frauen gelesen hätten, dass man nach Absetzen der Pille erstmal monatelang nicht schwanger werden könne.
(Gab erst vor ein paar Tagen wieder zwei solche Threads!)

Die Pille ist bei absolut korrekter Anwendung und fand keine körperliche Erkrankung besteht, die die Wirkung aufhebt, absolut sicher.
Das hat mir bisher jeder Frauenarzt so bestätigt. Und denen traue ich mehr als Leuten, die nicht einmal die Packungsbeilage gelesen haben und die grundlegenden Anwendungsprinzipien verstanden haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 14:53

Ich würde mich trotzdem freuen wenn ich eine Antwort bekomme.
Seit gestern habe ich zusätzlich zu den Blähungen (die eeetwas weniger geworden sind) nun von morgens bis abends ein heftiges Ziehen im Unterleib. Vermehrt rechts.
Es strahlt mitunter sogar bis in die Nierengegend.
Könnten das Einnistungsschmerzen sein? Ich habe weder Ausfluss noch Blut.
Meine Mens würde erst am 02.09.18 kommen, also in 9 Tagen. Für einen Test ist es leider noch zu früh.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 14:56

Hoffentlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2018 um 21:53

Seit heute kommt nun langsam eine Übelkeit. Vorallem beim Autofahren war es echt schlimm.
das ziehen habe ich immer noch.
Ich kann es echt kaum erwarten den Test machen zu können.
Bin jetzt (lt. Tempi) ES + 7.
Wenn das keine SS sein soll, dann fress ich n Besen. 😅
Habe zusätzlich so nen Blähbauch dran. Sehe schon aus wie 3.Monat. 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2018 um 16:04
In Antwort auf shirley

Seit heute kommt nun langsam eine Übelkeit. Vorallem beim Autofahren war es echt schlimm.
das ziehen habe ich immer noch.
Ich kann es echt kaum erwarten den Test machen zu können.
Bin jetzt (lt. Tempi) ES + 7.
Wenn das keine SS sein soll, dann fress ich n Besen. 😅
Habe zusätzlich so nen Blähbauch dran. Sehe schon aus wie 3.Monat. 😂

Nach deinen Erzählungen kann man nix ausschließen aber auch nix sicher bestätigen - ich würde bis du testen kannst fleißig genug trinken und schlafen, auf Alkohol und andere Drogen verzichten und dich freuen, dass es dir gut geht.

Verrückt machen kann man sich wenn die Schwangerschaft fest steht auch noch sehr gut und mehr als genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club