Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger oder nur verspätete regel??

Schwanger oder nur verspätete regel??

18. November 2008 um 18:46 Letzte Antwort: 21. November 2008 um 18:32

Hey ich weiß nicht mehr weiter,vllt wüsstet ihr eine antwort!

Ich habe bis vor einem monat die pille genommen habe sie aber nach ca. 8 monaten abgesetzt da ich sie nicht so gut vertragen habe!
Ich habe dann mit meinem Freund sex gehabt aber dadummerweise das kondom gerissen..und zwar genau in dem zeitraum alne fruchtbaren tage hatte!
ich bin jetzt schon 5 tage mit der periode überfällig und habe starke bauchschmerzen(als wenn ich die periode gerade hätte) aber andere anzeichen sind noch nicht aufgetreten!
Bin ich schwanger oder könnte die periode sich verzögert haben weil ich die pille abgesetzt habe?

ich bin verzweifelt!ich bin 18 jahre alt,gehe noch zur schule und nd wohnt 300km weit weg wir sehen uns nur alle 2 wochen!ich kökind nicht behalten weil ich ihm nix bieten könnte und mein freund es auch nicht will!außerdem würde mein vater ausrasten und ich will ihn nicht enttäuschen..

Mehr lesen

18. November 2008 um 21:29

Chocobabe18
Hallo Chocobabe18,
das Absetzen der Pille kann durchaus erst mal Deinen ganzen Hormonhaushalt durcheinander gebracht haben.
Ich würde Die empfehlen einen Schwangerschaftstest zu machen, denn nichts ist schlimmer als die Ungewißheit, wenn man nicht Hü oder Hot weiß.
Wenn Du schwanger sein solltest, ist dies kein Grund zur Verzweiflung. Denn ich denke Du kannst Deinem Kind eine Menge bieten.
Kinder müssen in den ersten Jahren nicht viel Geld und Schnickschnack haben. Das wichtigste ist für sie eine liebevolle Mutter. Und auch junge Mütter haben ihre Vorteile. Da liegt die eigene Kindheit noch nicht so weit zurück, und doch hättet Du dem Kind gegenüber 18 Jahre Vorsprung.
Dein Freund könnte sich übrignes nicht so ganz aus der Verantwortung schleichen, den der Staat sieht eine monatliche Summe für ihn vor. Und sein Unwille ein Kind zu bekommen, sollte nicht auschlaggebend für deine Entscheidung sein. Denn eine Abtreibung kann manche körperlichen und psychischen Folgen haben,(vor-abtreibung.de;Knopf Risiko), die Dein Leben über Jahre hinweg belasten können. Und mit diesen würdest Du dann vermutlich auch alleine da stehen.Eine Abtreibung rettet auch keine Beziehung, sondern bringt häufig noch andere Probleme mit sich.
Daß es Dir nicht leicht fallen würde mit Deinem Vater zu reden ist verständlich. Wenn Du Angst davor hast, daß er ausrasten würde, dann nimm zu dem Gespräch eine Vertrauensperson Deiner Seite dazu. Mir sind schon manche Eltern begegnet, die ihrer schwangeren Tochter während der Schwangerschaft große und viele Steine in den Weg geschmissen haben, aber als sie das 1. Mal das Enkelchen sahen, dann war die Enttäuschen und all die anderen Gefühle und Bedenken vergessen... und sie liebten ihren Enkel und wurden zur großen Hilfe. Wenn Dein Vater Dir also nicht gleich um den Hals fallen würde, dürftest Du wissen, daß noch nicht aller Tage Abend ist. Aber die Zeit bis dahin, muß dann auch überstanden werden. Käme für Dich das Wohnen in einem Mutter-Kind-Haus in Frage? Da sind Frauen in ähnlichem Alter und Situation, je nach Haus erfährt man Hilfe bei Ämtergängen, Kinderbetreuung während Schul- und Hausaufgabenzeit....
Wenn Du tatsächlich schwanger sein solltest, und Du dadurch in Schwierigkeiten kommen würdest könntest Du Dich bei profemina.de melden.
LG Itemba

Gefällt mir
19. November 2008 um 17:34

Danke
dass ihr geantwortet habt!
Ich hoffe auch sehr dass ich nicht schwanger bin,denn ich könnte es nicht übers herz bringen mein baby umbringen zu lassen,denn ich habe von den schrecklichen methoden gehört!Am angang war ich mir sehr sicher abzutreiben aber es gibt so viele schlimme folgen und man würde es vllt später bereuen!
In ein mutterkindheim zu gehen käme für mich nur in frage wenn ich dort auch abi machen könnte..denn auf meiner jetzigen schule würde es nur blödes gelaber geben und ich würde verstoßen werden,zwar nicht von meinen freunden aber von lehrern und anderern leuten!außerdem würden die probleme nach der schule weitergehen..
1.die meisten arbeitgeber stellen keine alleinerziehenden ein
2.hätte ich keine zeit mich um das kind zu kümmern und würde es auch nicht dauernt von anderen betreuen lassen
3.reicht das geld vllt nicht aus
Außerdem werde ich ja bestimmt nicht mein ganzes leben mit meinem freund zusammen bleiben,aber ich will nicht dass das kind ohne vater aufwachsen würde da ich selbst weiß wie schwer es ist mit nur einem elternteil groß zu werden..
Mein vater ist sehr streng und setzt große erwartungen in mich,ich bin mir sicher er würde mich rausschmeißen da er mir schon oft gesagt hat das ich aufpassen soll bloß nicht schwanger zu werden und es eine schande für die familie wäre und er nix mehr mit mir zu tun haben wollen würde...
ich finde es schrecklich dass die gesellschaft so gegen junge mütter sind,man merkt es immer wieder...

ich werd jetz bis freitag abwarten und zusammen mit meinem freund einen test machen alleine ist das ja nicht auszuhalten

Gefällt mir
21. November 2008 um 18:32
In Antwort auf chava_12877204

Danke
dass ihr geantwortet habt!
Ich hoffe auch sehr dass ich nicht schwanger bin,denn ich könnte es nicht übers herz bringen mein baby umbringen zu lassen,denn ich habe von den schrecklichen methoden gehört!Am angang war ich mir sehr sicher abzutreiben aber es gibt so viele schlimme folgen und man würde es vllt später bereuen!
In ein mutterkindheim zu gehen käme für mich nur in frage wenn ich dort auch abi machen könnte..denn auf meiner jetzigen schule würde es nur blödes gelaber geben und ich würde verstoßen werden,zwar nicht von meinen freunden aber von lehrern und anderern leuten!außerdem würden die probleme nach der schule weitergehen..
1.die meisten arbeitgeber stellen keine alleinerziehenden ein
2.hätte ich keine zeit mich um das kind zu kümmern und würde es auch nicht dauernt von anderen betreuen lassen
3.reicht das geld vllt nicht aus
Außerdem werde ich ja bestimmt nicht mein ganzes leben mit meinem freund zusammen bleiben,aber ich will nicht dass das kind ohne vater aufwachsen würde da ich selbst weiß wie schwer es ist mit nur einem elternteil groß zu werden..
Mein vater ist sehr streng und setzt große erwartungen in mich,ich bin mir sicher er würde mich rausschmeißen da er mir schon oft gesagt hat das ich aufpassen soll bloß nicht schwanger zu werden und es eine schande für die familie wäre und er nix mehr mit mir zu tun haben wollen würde...
ich finde es schrecklich dass die gesellschaft so gegen junge mütter sind,man merkt es immer wieder...

ich werd jetz bis freitag abwarten und zusammen mit meinem freund einen test machen alleine ist das ja nicht auszuhalten

...
ich hab nochmal glück gehabt ist negativ ausgefallen!!
mir ist ein stein vom herzen gefallen und ich bin sehr froh,dass ich mir keine sorgen mehr machen muss,denn diese ungewissheit hat mifertig gemacht!
trotzdem vielen dank für eure hilfe und dass ihr mir geantwortet habt!

Gefällt mir