Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger..oder nicht....

Schwanger..oder nicht....

17. August 2009 um 14:33 Letzte Antwort: 18. August 2009 um 10:35

Hallo, ich bin mom. sehr durcheinander..und die ein oder anderen werden nun sagen: "Wie doof könnt ihr sein!!!"

Zu meiner mom. Situation.Ich habe bereits einen 6Jährigen Sohn und ein fast 8 Wochen altes Baby

Mein Baby war ein "Unfall" da ich die Pille vergessen hatte.Mein Freund wollte damals das ich Abtreibe.Ich habe bis zu 12 SSW hin und her überlegt und mich gegen den Willen meines Freundes für das Kind entschieden. Es war def. die richtige Entscheidung.Die gesamte SS musste ich mir Vorwürfe anhören..er war kurz davor mich zu verlassen..das volle Programm.Erst zum Ende der SS begann er eine Beziehung zu seinem Sohn aufzubauen..mitlerweile liebt er den kleinen über alles und möcht ihn nicht mehr hergeben.

Wir hatten seit Feb. keinen Sex mehr..weil er es komisch fand mit einer Schwangeren zu schlafen.

Die Familienplanung war für uns abgeschlossen und ich schlug vor mich Sterellisieren zu lassen da ich schiss hatte wieder mal ne Pille zu vergessen und wieder vor die Entscheidung gestellt zu werden.Doch das will er nicht..Kinder will er aber auch keine.

Also dachte ich im Endeffekt bei der Nachsorgeuntersuchung (die ich diese Woche) mit der FA über die Verhütungsmethode der Spirale zu reden.

Allerdings ist uns vor 1 1/2 Woche was ganz dummes passiert
Mein Wochenfluss war gerade zuende, da wollte mein Freund unbedingt Sex.Mit Kondom!Es war komisch für mich da ich en Dammriss hatte und wir brachen das alles dann ab. Am Abend am selben Tag versuche er es dann nochmal indem er mich so richtig schön Streichelte und ich bekam dann auch lust.Die Kondome lagen schon bereit.Wir kuschelten Nackt miteinander.Er wollte ohne Gummi eindringen...da sagte ich noch..er soll sich erst das teil drüber ziehen!
Er meinte :"Ja mach ich gleich!" Doch so wie er es sagte spritze er auch schon ab Ich hätt ihn in der Luft zerreisen können. Er machte sich auch gleich vorwürfe und meinte:"Ich dachte ich sei nochnicht drin"
Er war ja auch nur ein bissel drin(aber ich weiß -das kann ja schon ausreichen)
Also kam wieder das Gespräch auf..was machen wir jetzt.
Er war mal wieder gegen das Kind.Und ehrlich ..ich möchte auch keine mehr.
Ich ärger mich gerade, dass ich nicht gleich los bin, mir die Pilla danach zu holenAber ehrlich geasgt hatt ich schiss davor was die FA sagt.Da ja die Entbindung erst in paar Wochen zurück liegt.

Wie schon gesagt das ist jetzt 1 1/2 Woche her.Heute Früh hat ich son "Gefühl" im Bauch als wenn ich die Regel bekomm(hatte ich bis jetzt noch keine seit der Entbindung) doch da kommt keine Regel. Also hab ich mir heute Früh einen Test in der Apotheke geholt. Habe den gleich heut Früh gemacht und er war negativ.Doch da ich weder weiß wenn mein Eisprung ist noch wenn meine Periode kommen muß wird dieser Test auch nicht so sicher sein.

Ich habe am Donnerstag den Termin bei meiner FA ,da wäre ch demnach 1.SSW+6.Kann sie da überhaubt schon was erkennen..wenn dann will ich mit einen Abbruch nicht lange warten.Denn ich finde so ab der 5.SSW es nichtmehr ok einen Abbruch zu machen.Auf der anderen Seite traue ich mich garnicht, meine FA darauf anzusprechen.Ich könnte nur heulen und meinem Freund was Antun.Gestern wollte er schonwieder ohne Gummi.Ich habe das dann stinksauer abgebrochen.Er scheint sich doch garkeine Platte zu machen ,was in mir vorgeht.Denkt der..so nen Abbruch macht man einfach mal so ..wie is Einkaufen?
Ich hoffe , dass ich nicht schwanger bin.Weiß jemand wann man nach dem Wochenfluss wieder seine Periode bekommt und ob es überhaut vertretbar ist nen Abbruch zu machen kurz nach einer Geburt?

Mehr lesen

18. August 2009 um 10:35


Huhu,

Ja das ist wirklich heftig so kurz nach einer Geburt gleich wieder schwanger zu werden :/

Aber ich kann dir sagen Männer denken wirklich ein Abbruch wäre ein spaziergang. Mein Freund dachte auch so aber da ich ihn ja überall mit hin genommen habe hat er irgendwann begriffen das es nicht so ist und ich glaub heute gehts ihm schlechter als mir weil er sich vorwürfe macht und angst hat das noch irgendwelche komplikationen auftreten!

Naja das muss man nicht verstehen, frauen denken da einfach anders.

Aber um nochmal zurück zum thema zu kommen, ich glaube schon das man das mit 3 kindern schaffen kann auch wenn sie so kurz nacheinander gezeugt werden.

Hör einfach auf dein herz und sprech die ganze situation am besten mit deinem Mann durch, dann werdet ihr schon eine Lösung finden. Wobei ich denke wenn ihr beide wirklich 100% keine kinder mehr wollt ist es nicht sinnvoll ein kind zu behalten nur weil man sich die frage stellt ob es vertretbar ist. In erster linie muss man ja sehen das man selber damit zu recht kommt.

Ich wünsche euch auf jedenfall alles gute und ihr werdet schon eine Lösung finden

Liebe Grüße Nya

Gefällt mir