Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger oder nicht ?

Schwanger oder nicht ?

17. Februar um 10:52

- frage hier weil ich so viele Meinungen hören möchte wie es nur geht , vielleicht ist irgendwem sowas mal passiert . Meine Ärzte wissen keinen Rat mehr , außer ich solle in 1-2 Wochen nochmal testen mit dem clearblue mit wochenbestimmung der müsste dann ja was anderes zeigen - 

Hallo alle zusammen , 
Ich bin Yousra 26 Jahre alt das erste mal 2008 an der Dialyse seit 2017 wieder dran . Ich habe echt eine verrückte Woche hinter mir , mir ging es Ende letzter Woche ganz komisch , morgen Übelkeit , sehr müde , Stimmungsschwankungen und heiss Hunger . Hab mir nichts dabei gedacht , 2-3 Tage später musste ich es wissen , bin ich schwanger ? Ich habe zwei Tests von clearblue gemacht beide digital - beide positiv , einer davon mit wochenbestimmung , positiv 1-2 zeigte der (laut Anleitung heißt das 3-4 Schwangerschaftswoche) was genau mit dem Zyklus von mir übereinstimmt . Habe sofort NACH der Dialyse bei der Frauenärztin Blut abnehmen lassen - negativ . 2 Tage später habe ich nochmal getestet - beide tests wieder positiv. Ich bin verrückt geworden , keiner kann mir so recht sagen woran das liegt ? Ich war auch in der Klinik , die Gynäkologin hat alles untersucht , ich habe keine Zysten , Eierstöcke produzieren viele Follikel , Eileiter frei , Gebärmutter Schleimhaut verdickt . Die gyn kann mir auch nichts sagen , da man so früh im Falle einer Schwangerschaft nichts bis kaum was sieht . Kann es sein das der hcg im Urin durch die Dialyse entsteht ? Kann es sein das der hcg während der Dialyse raus gespült wird ? Ich habe keine Idee mehr habe überall durch gefragt , meine Ärzte sowohl in Hamburg als auch Münster sind ratlos . Das einzige was die mir sagen konnten ist , dass ich in 1-2 Wochen nochmal mit dem clearblue mit wochenbestimmung testen soll da diese sehr zuverlässig sind . Hat wer eine Idee ? Ist hier vielleicht ein Doktor unter euch der Erfahrung mit Schwangerschaften an der Dialyse hatte ? 
Wäre für jede Antwort sehr sehr dankbar .

Mehr lesen

17. Februar um 14:07

Hallo!
Auf natürlichem Weg wird nur ein ganz geringer Prozentsatz der Dialyse-Patientinnen schwanger. Es gibt daher kaum Erfahrungswerte. Leider!
Urintests sind selbst bei erhaltener Restdiurese nicht aussagekräftig. Nachweise von Beta HCG im Serum sehr ungenau. Sicherheit bringt nur ein US.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar um 14:23

http://www.fresenius.de/ein-baby-trotz-dialyse 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einladung "Pinkelparty"
Von: lileniba
neu
17. Februar um 12:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook