Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger oder Menstruationsbeschwerden?

Schwanger oder Menstruationsbeschwerden?

22. August 2017 um 18:25

Hallo zusammen,

​ich bin neu hier und erhoffe mir auf diesem Weg ein paar Erfahrungen/Meinungen oder gerne auch Beruhigungen zu hören. Ich habe momentan wirklich Angst davor schwanger zu sein. Kinderwunsch ist nämlich definitiv nicht vorhanden! Bin gerade mal 20

Kurze Vorgeschichte:
​Ich hatte vor zwei Wochen das letzte mal GV. Am Abend gab es Chinesisch und ich hatte um Mitternacht Durchfall (Pille pünktlich um 20 Uhr genommen, also Durchfall erst nach den 4 Stunden) Am Morgen dann nochmal Durchfall und die ganzen nächsten Wochen Probleme mit der Darmflora. Manchmal Durchfälle, (aber nie vor den 4 Stunden), Übelkeit, Aufstoßen, Appetitlosigkeit, ziehen im Unterleib​, ​etc.
Bin dann letzte Woche Montag/Dienstag zum Hausarzt: Nichts gefunden. Zum Blutabnehmen: Alles normal. (HCG-Wert <2) Zum Gyn: Nichts gefunden.
​Achja: Seit dem einen Mittwoch (also 09.08.) hatte ich keinen GV mehr!
​Die Probleme mit dem Magen-Darm sind in den letzten Tagen wieder viel besser geworden!
​Was mich aber jetzt wirklich panisch macht: Ich hatte gestern eine (hoffentlich) Zwischenblutung. Periode erwarte ich am Donnerstagabend - Freitagabend. Sie ist rosa-braun und wird halt dann in der Binde komplett braun. Ist auch nicht stark, eher so paar Tropfen alle paar Stunden. Manchmal sind auch so Art "Hautstückchen" dabei die halt komplett blutig sind. Das Ziehen im Unterleib ist noch da. Vor lauter Panik hab ich heute Morgen (3-4 Tage vor Mens) einen SST gemacht - negativ. 

​Und jetzt die eigentliche Frage an euch: Glaubt ihr, dass durch die kaputte Darmflore wirklich die Hormone nicht aufgenommen wurden und diese Blutung eine Einnistungsblutung ist? Habe sonst immer nur bräunliche Schmierblutungen NACH der Mens und somit keine Erfahrungen... Danke schon mal im Voraus!  

​Liebe Grüße
​Jessy

Mehr lesen