Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger oder Einbildung?

Schwanger oder Einbildung?

2. Juli 2014 um 17:34

Hey,

ich bin ganz neu hier und hoffe auf gutgemeinte Ratschläge.

Ich bin derzeit ganz verwirrt, weil ich nicht weiss ob ich schwanger sein könnte, oder ob die Symptomatik nur ein dummer Zufall ist.
Ich habe am Samstag vor zwei Wochen, also nun vor ~10 Tagen, das letzte mal mit meinem Freund geschlafen; verhütet haben wir mit einem Kondom. Merklich ist nichts schief gelaufen, aber ein Faux-pas ist ja leider immer möglich, dass was da hin kommt wo es nicht hin soll...
Schon 2 Tage nach dem GV hatte ich von einem Tag auf den nächsten einen richtigen Ekel vorm Rauchen. Ich habe schon "ordentlich" geraucht; etwa 3-8 Zigaretten am Tag. Ich konnte mir das wirklich gar nicht erklären, da die äusseren Umstände sich nicht geändert haben. Hatte auch keine körperlichen Entzugserscheinungen die letzten Tage, obwohl ich seitdem keine Zigarette mehr angefasst habe.
Dann, 4-5 Tage nach dem GV merkte ich ein Ziehen im Unterleib, mal rechts, mal links, mal überall, das 4 Tage lang anhielt. Das hatte ich zuvor nur am Tag vor der Regel oder während der Regel, habe aber keine Regel bekommen. Ich sollte erwähnen, dass meine Regel sehr, sehr unregelmäßig ist. Mal monatlich, mal alle 7 Wochen, mal 3 Monate nicht. Habe daher auch keine Ahnung, in welcher "Phase" des Zyklus ich mich befand/ befinde.
Und das Schlimmste, ich esse als gäbe es kein morgen. Ich hatte seit Tagen nicht mehr das Gefühl hungrig zu sein, weil ich immer nur am Kühlschrank hänge Könnte ich mir noch damit erklären, dass ich z.Z. vermehrt Langeweile habe...
Zu all dem kam gestern und heute leichte Übelkeit morgens, wirklich nicht schlimm, aber schon merklich. Vielleicht lag das aber auch daran, dass ich nicht gefrühstückt habe ö.ä. .
Was mich aber am stutzigsten macht, ist, dass ich unglaublichen Harndrang habe seit ca. 3 Tagen. Einmal stündlich aufs Klo gehen ist Minimum, und das obwohl ich nicht mehr trinke als davor. Es kommt auch immer nur ganz wenig "raus".
Ich schreibe schon wieder so viel, aber einen letzten Hinweis möchte ich noch geben
Vor etwa 2 Wochen hatte ich eine schlimme Mandelentzündung die ich mit Antibiotika behandelt habe (daher auch das Kondom statt Pille). Habe wenige Tage nachdem ich mit meinem Freund geschlafen habe einen Scheidenpilz bekommen, zumindest der Symptomatik nach ("flockig-krümeliger" Ausfluss und Jucken). Das schiebe ich auf das Antibiotikum, aber können daher auch die anderen Symptome gekommen sein? Die Infektion ist schnell wieder abgeklungen, doch die restlichen "Schwangerschaftssymptome" sind geblieben Ist das überhaupt möglich, dass so kurze Zeit nach der möglichen Befruchtung Symptome auftreten? Habe schon einen SS-Test besorgt, aber der nützt mir erst in 2 Wochen etwas. Ich hoffe ihr habt Rat für mich, wenn ihr das schon einmal erlebt habt LG, Lia

Mehr lesen

6. Juli 2014 um 20:08

Mir gehts ähnlich.
Hey.
Groß helfen kann ich dir leider auch nicht. Bin selbst total ratlos im Moment. Nur ich hab immer so starke unterleibschmerzen und bauchkrämpfe. Mir ist heiß trotz normaler Körpertemperatur. Mal habe ich Heißhunger dann wird mir nur schlecht wenn ich das essen schon sehe :/ werde morgen einen Termin beim Frauenarzt machen. Solltest du vielleicht auch
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club