Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger, obwohl Test negativ?

Schwanger, obwohl Test negativ?

5. März 2008 um 15:41

Hallo,

im Januar hatte ich meine Periode vom glaub 08.01. bis 10.01. (beim 10.01. bin ich mir ganz sicher, dass ich sie an dem Tag hatte) und im Februar kam sie etwas früher, glaube 04.02. bis 06.02 (beim 06.02. bin ich mir ganz sicher, dass ich sie an dem Tag hatte).
Nun hatte ich Angst, schwanger zu sein, da ich leichte Schmerzen beim Berühren der rechten Brustwarze hatte, außerdem Heißhungerattacken.
Dachte mir, wenn ist das vielleicht doch bisschen früh, aber man weiß ja nie.
Letzte Woche Montag, also am 25.02.2008 war ich bei der FÄ und die schaute per Ultraschall nach. Sie konnte aber nichts erkennen außer aufgebauter Gebärmutterschleimhaut. Sie sagte, das könne aber natürlich auch "nur" ein Zeichen für den Zyklus sein.
Meine Regel ist noch nicht da. Gestern habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht. Einen, der besagt, auch bereits 3 Tage vor Fälligkeit der Periode, sichere Angaben machen zu können.
Er war negativ.
Wie gesagt, bis heute ist meine Regel noch nicht gekommen.
Habe auch keine "Vorschmerzen" oder so.
Könnte es sein, dass ich doch schwanger bin?
Sex hatte ich am 17.02 und am 19.02.2008

Danke und Gruß,

H4gL

Mehr lesen

5. März 2008 um 16:05

Danke...
für die Antwort.
Meine FÄ sagte mir, wenn ich schwanger wäre, wäre es aber unmöglich schon etwas zu sehen, da es zu früh wäre. Ich habe ja extra noch mal nachgefragt, ob es denn dann ein gutes Zeichen ist, denn wenn man schon die Gebärmutterschleimhaut sehen kann, müsste man doch auch eine Fruchthülle sehen. Aber sie sagte nein, da läge ich falsch. Eine Fruchthülle könnte man in diesem Stadium noch nciht sehen, es sei zu früh.
Auch sie sagte, ich solle erstmal abwarten, da meine Regel dann ja diese Woche kommen müsste.
Aber sie ist nicht da
Deshalb habe ich ja auch den Test gemacht, gut, der war negativ... Doch ich habe einfach ein komisches Gefühl, weiß auch nicht warum... Eigentlich denke ich mir auch, kann nicht sein.
Aber die Angst ist größer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 16:54

Hmm..
bei mir war es ungefähr die gleiche situation... hatte auch einen frühSST gemacht,-negativ , 2tage später nochmal- negativ, und dann nochmal 2 tage später wider negativ und dann, endlich, 2wochenspäter POSITIV ! warte einfach mal ab ist zwar leichter gesagt als getan aber dann kannst dir auch sicher sein

hier etwas dass dir vielleicht etwas weiter hilft

http://www.rund-ums-baby.de/tools/kalender/kalende-r.php3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 17:03

Hm... vielleicht doch...
Hab grad ausgerechnet, dass du, wenn deine Tage am 04.02. gekommen sind, zwischen dem 17.-19.02. deinen Eisprung gehabt haben müsstest (wenn er sich nicht verschoben hat.Aber auch wenn, die Samenzellen können 2-3 Tage in der Gebärmutter überleben). Der SS-Test würde etwa ab dem 3.3. aussagekräftig sein. Manche Frauen produzieren aber wenig hcg und manche scheiden zu wenig davon aus, so dass es erst später im Urin nachgewiesen werden kann. Hab z.B. auch mal einen Test gemacht der negativ war obwohl ich schwanger war.
Und als ich(bei meinem 1.Kind) in der 5.Wo bei meiner Ärztin war, hat sie auch nur Schleimhaut gesehen. Wie aber schon gesagt, schwanger war ich da schon. Aber Mitte bis Ende der 6.Wo kann man glaub ich schon was sehen im US. Also am besten nochmal Anfang/Mitte nächster Wo nen Test machen. Und wenn der auch neg. ist, aber deine Tage noch nicht da sind,ab zum FA.

Liebste Grüße Jana und Püppi (23.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 18:15

Miene...
tage sind jetzt schon 15 tage überfällig ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 18:18
In Antwort auf twyla_12844325

Miene...
tage sind jetzt schon 15 tage überfällig ;(

Jetzt hab ich den rest vergessen...
wollt noch sagen das ich vor ner woche nen test gemacht habe...negativ....
nun gehe ich nächste woche zum fa mal schauen was die meint
ich hoffe noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 21:49
In Antwort auf vonda_983421

Hm... vielleicht doch...
Hab grad ausgerechnet, dass du, wenn deine Tage am 04.02. gekommen sind, zwischen dem 17.-19.02. deinen Eisprung gehabt haben müsstest (wenn er sich nicht verschoben hat.Aber auch wenn, die Samenzellen können 2-3 Tage in der Gebärmutter überleben). Der SS-Test würde etwa ab dem 3.3. aussagekräftig sein. Manche Frauen produzieren aber wenig hcg und manche scheiden zu wenig davon aus, so dass es erst später im Urin nachgewiesen werden kann. Hab z.B. auch mal einen Test gemacht der negativ war obwohl ich schwanger war.
Und als ich(bei meinem 1.Kind) in der 5.Wo bei meiner Ärztin war, hat sie auch nur Schleimhaut gesehen. Wie aber schon gesagt, schwanger war ich da schon. Aber Mitte bis Ende der 6.Wo kann man glaub ich schon was sehen im US. Also am besten nochmal Anfang/Mitte nächster Wo nen Test machen. Und wenn der auch neg. ist, aber deine Tage noch nicht da sind,ab zum FA.

Liebste Grüße Jana und Püppi (23.SSW)

Hmmm
danke für die Antworten...
das macht mich nun noch unsicherer und ich weiß derzeit gar nicht, was ich hoffen soll...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2008 um 10:50
In Antwort auf marge_12864596

Danke...
für die Antwort.
Meine FÄ sagte mir, wenn ich schwanger wäre, wäre es aber unmöglich schon etwas zu sehen, da es zu früh wäre. Ich habe ja extra noch mal nachgefragt, ob es denn dann ein gutes Zeichen ist, denn wenn man schon die Gebärmutterschleimhaut sehen kann, müsste man doch auch eine Fruchthülle sehen. Aber sie sagte nein, da läge ich falsch. Eine Fruchthülle könnte man in diesem Stadium noch nciht sehen, es sei zu früh.
Auch sie sagte, ich solle erstmal abwarten, da meine Regel dann ja diese Woche kommen müsste.
Aber sie ist nicht da
Deshalb habe ich ja auch den Test gemacht, gut, der war negativ... Doch ich habe einfach ein komisches Gefühl, weiß auch nicht warum... Eigentlich denke ich mir auch, kann nicht sein.
Aber die Angst ist größer...

Hab ein ähnliches Problem!!
Vor 13 Tagen hatte ich das letzte Mal mit meinem Freund GV. Zwar nehme ich schon seit Jahren regelmäßig die Pille, doch hatte ich in der Woche zuvor Durchfall und nehme nun auch seit einigen Wochen ein Antidepressivum (Wechselwirkungen sind in der Pakungsbeilage jedoch nicht erwähnt?!).
Nun habe ich das Gefühl, eventuell schanger zu sein. Mir ist ständig schlecht, fühle mich appetitlos und einfach "komisch".
Meine Periode habe Anfang der Woche bekommen, allerdings nur einen Tag und da nur sehr schwach. Die Blutung war auch sehr dunkel gefärbt. Heute auf der Toilette kam dann ein relativ großer, dunkelroter, schleimiger Klumpen. Ansonsten habe ich keine weitere Blutung, sondern eher etwas Schmierblutung (zumindest stelle ich mir das darunter vor).
Gestern hatte ich einen Schwangerschaftstest (für 10 EUR von der Apotheke) gemacht, der negativ ausfiel. Auf dem Beipackzettel stand zwar nach Ausbleiben der Periode, aber ich hab's trotzdem versucht.
Könnte es nun sein, dass ich trotzdem schwanger bin? Sprechen die Anzeichen dafür? Und wie soll ich mit dem Testergebnis umgehen? War es zu früh zum testen?
Ich bin wirklich verwirrt! Es würde mich sehr freuen, könntet ihr mir mit eurem Rat weiterhelfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 20:09
In Antwort auf carys_11852393

Hab ein ähnliches Problem!!
Vor 13 Tagen hatte ich das letzte Mal mit meinem Freund GV. Zwar nehme ich schon seit Jahren regelmäßig die Pille, doch hatte ich in der Woche zuvor Durchfall und nehme nun auch seit einigen Wochen ein Antidepressivum (Wechselwirkungen sind in der Pakungsbeilage jedoch nicht erwähnt?!).
Nun habe ich das Gefühl, eventuell schanger zu sein. Mir ist ständig schlecht, fühle mich appetitlos und einfach "komisch".
Meine Periode habe Anfang der Woche bekommen, allerdings nur einen Tag und da nur sehr schwach. Die Blutung war auch sehr dunkel gefärbt. Heute auf der Toilette kam dann ein relativ großer, dunkelroter, schleimiger Klumpen. Ansonsten habe ich keine weitere Blutung, sondern eher etwas Schmierblutung (zumindest stelle ich mir das darunter vor).
Gestern hatte ich einen Schwangerschaftstest (für 10 EUR von der Apotheke) gemacht, der negativ ausfiel. Auf dem Beipackzettel stand zwar nach Ausbleiben der Periode, aber ich hab's trotzdem versucht.
Könnte es nun sein, dass ich trotzdem schwanger bin? Sprechen die Anzeichen dafür? Und wie soll ich mit dem Testergebnis umgehen? War es zu früh zum testen?
Ich bin wirklich verwirrt! Es würde mich sehr freuen, könntet ihr mir mit eurem Rat weiterhelfen.

LG

Brauche dringend Rat!


Hallo an Alle.

Ich habe folgendes Problem. Und zwar hätte ich in der Woche vom 25.-29. Februar meine Regel bekommen sollen. In dieser Woche hatte ich in der Nacht vom 26.-27. GV. Ich hab in diesem Zeitraum gekränkelt und musste einiges an Medikamenten nehmen. Da am 27. meine Regel nicht gekommen ist, dachte ich ich bin schwanger hab gleich am 29. nen Test gemacht, natürlich negativ. Ich hatte meine Regel immer regelmäßig und denke ich könnte in dieser Woche schwanger geworden sein. Seitdem dies passiert ist, habe ich Kreislaufprobleme, bin oft müde, meine Brüste ziepen, hab ein flaues Gefühl im Magen, komischen Appetit und manchmal später Nachmittags etwas Übelkeit,sowie ziehen im Unterleib. Jetzt kränkel ich schon wieder bin total anfällig. Heut ist der 16. März und habe seitdem paar Tests gemacht und alle negativ, obwohl ich dieses komische Gefühl hab. Ganz zu Beginn war ich mal beim FA die konnt nach fünf Tagen natürlich nichts sehen, ich soll weiterhin die Pille nehmen und gucken ob dann wieder die Regel kommt. Ich weiß es is unvernünftig, aber ich setz sie jetzt für ne Woche ab, um zu gucken ob die Regel kommt. Was sagt ihr dazu? Ich bin auch nicht extrem drauf aus ein Kind zu kriegen, ich könnte jetzt auch erst mal beruflich einiges machen, also glaube ich nicht mir die Symptome herbei zu wünschen und ein zu bilden??????????HILFE!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram