Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Schwanger nach Südafrika ?????

28. November 2008 um 8:13 Letzte Antwort: 13. März 2009 um 19:23

Hallo Ihr,

ich bin ganz neu hier und habe gleich eine brennende Frage. Ich bin Ende 7.Wo. schwanger und stehe nun vor der Entscheidung, was ich mit meinem langersehnten Urlaub zu meiner Freundin nach Südafrika mache. Der wäre in 3 Wochen und ich wäre praktisch fast in der 11. Woche zu dem Zeitpunkt. Insgesamt würde ich fast 3 Wo. bleiben.

Ich überlege hin und her ... es würde bedeuten, dass mein Freund "alleine" wäre und ich mit Baby im Bauch ganz weit weg fliege ... Ich weiß, dass ich dort durch meine Freundin Ärzte hätte , wenn etwas wäre, aber ich kann dann halt nicht, schnell wieder zurück. Der Flug dauert sehr lang - überhaupt bin ich sehr lange unterwegs. Meine FÄ sagt, ich kann schon fliegen, jedoch sollte ich viel trinken und mich bewegen. Bisher leide ich "nur" unter starker Übelkeit ... - ich hoffe natürlich, dass diese bald aufhört. So wie ich mich jetzt im Moment fühle , wäre es nicht gut ganz weit weg zu sein...

Ich könnte stornieren, müsste aber den Stornobetrag bezahlen, der festgesetzt ist. Könnte bis zum Tag zuvor stornieren. Wäre aber sehr traurig, da ich mich so auf diese Reise und das Wiedersehen gefreut habe....

Was denkt Ihr hierüber ?

Liebe Grüße

Je2008

Mehr lesen

28. November 2008 um 8:20

Nach Thailand?
Schließe mich der Frage an. Habe Thailand im Januar gebucht für 2 Wochen, bin jetzt auch in 7.SSW - dann in 14. SSW.

Also ich denke, wenn es Dir gut geht kannst Du das schon machen. Wäre zu ärgerlich. Wenn das Kind erst mal da ist, wirst Du solche Trips allein wohl auch nicht mehr machen. Und wenn Du vom Arzt das OK hast....

Halt mich auf dem Laufenden.

Gruß,
Miri

Gefällt mir

28. November 2008 um 8:40

Elefanten und Berge....
.... werde ich wohl auslassen.

Ich habe aber schon vor 3x Ortswechsel zu unternehmen, daher stell ich es mir schon bedingt anstrengend vor. Werd mich mal dort über die ärztliche Versorgung informieren.

Gefällt mir

28. November 2008 um 8:47

Ich würde es nicht tun
Wie schon von den anderen geschrieben solltest du das mit deinem Arzt abklären und auf dein Gefühö hören.

Ich persönlich würde es nicht machen, da ich zuviel Angst hätte das was pasisiert.
Deshalb gebe ich littletebby auch Recht "hat mein Arzt auch gesagt" das man in den ersten 3 Monaten nicht unbedingt solche Reisen unternehmen sollte.
Ab dem 4-5 Monat ist die beste Zeit.
Da ist die schlimmste Zeit vorbei, dir geht es dann gut und der Bauch ist noch nicht zu dick.
LG
Bianca 25.SSW

Gefällt mir

28. November 2008 um 8:56

Fliegen...
Bei mir hat sich am Anfang der Schwangerschaft auch die Frage nach einer Flugreise gestellt, da der Resturlaub verbraucht werden musste und ich mich schon riesig auf Urlaub gefreut hatte.

Gut, ursprünglich (also bevor ich von meiner SS wusste) wollte ich zum Tauchen nach Ägypten. Das hat sich ja mit meinem positiven Test ganz schnell erledigt.

Dann ging es um normale Flugreisen. Mein Arzt meinte dazu folgendes: der Flug wäre kein Thema, weder bzgl. Strahlungen noch bzgl. Thrombosegefahr durch das Sitzen, denn die könnte man durch Bewegung in den Griff kriegen. Die einzige Frage, die ich mir bei der Entscheidung stellen und für mich beantworten sollte, war: "was mache ich, wenn es blutet". Da muss man dann ganz pragmatisch überlegen, wie man in diesem Falle handeln würde. Ich hab für mich beschlossen, dass ich lieber zuhause bleibe.

Aber nachdem Du Deine Freundin in Südafrika hast, könnte ich DIch auch verstehen, wenn Du Dich für den Urlaub entscheidest. Überleg Dir einfach Deine persönliche Antwort auf die oben gestellte Frage, vielleicht hilft Dir das auch!

Wie auch immer, genieß die SS und alles Liebe!

Gefällt mir

28. November 2008 um 9:09

Also ich bin selbst
in der 10. ssw familär bedingt kurzfristig für 2 Wochen nach Kolumbien geflogen.
Wegen der Übelkeit muss man aufpassen, gerade bei den Starts und Landungen.
Schau, dass du selbst immer eine Tüte bei dir hast - manche Airlines haben diese nicht..
Auch, wenn du ein paar Kräcker o.ä. dabei hast - sollte absolut kein Problem sein - und würde ich dir empfehlen, gegen die Übelkeit.
Bei meinem Flug bin ich selbst 2mal umgestiegen, die längste Strecke ging über 10 Stunden.
Das Klima dort war feucht-warm bei etwa 30C.
Der Aufenthalt selbst hat mir dort sehr gut getan. Nie hätte ich solche Entspannung in D erlebt.

Ich weiß nicht, wie das in Afrika ist.. zumindest in Südamerika muss zB das Wasser immer vorher abgekocht werden, bevor man es zu sich nimmt. Taxi fahren war auch nicht immer sooo toll, da ich in der Schwangerschaft sowieso das Auto fahren nicht vertrage, was bei der turbulenten Fahrweise der Südamerikaner nicht gerade besser wird

Zu langer Aufenthalt draußen bei dem heißen Klima habe und würde ich auch vermeiden. Dann lieber die Abende doppelt genießen

Achja.. und pass auf mit Ventilatoren.. ich selbst war nicht ausreichend bedeckt und hab mir gleich eine Blasenentzündung geholt.. Wenn ein solcher in deiner Nähe eingeschaltet ist, schau, dass du evt. eine kleine Decke, oder ähnliches, über deinen Beckenbereich legen kannst. Gerade in der Schwangerschaft ist man auch anfälliger für Blasenentzündungen.

Wegem Stornieren.. also wenn du dir zu unsicher bist und die Gültigkeit deines Tickets ausreicht, könntest ja die Reise um einen Monat verschieben, dann sind die Risiken geringer. Allerdings sind viele Tickets nur begrenzt gültig, solltest also in diesem Falle nachfragen.

Nun ist Südafrika aber nicht sooo weit (kein Vergleich zu Kolumbien ) Und wegem Klima lässt sich's vorbeugen.. Wie heiß ist es dort? Denke, an die 40C werden's schon sein, oder..? Kenne mich leider dort nicht sooo gut aus ^^

Hoffe, es läuft alles glatt für dich, wie auch immer du jetzt planst.

LG, ramona2511, 20+5 ssw (Brian),
die am Montag wieder nach Kolumbien fliegt! =D

Gefällt mir

28. November 2008 um 13:09
In Antwort auf

Nach Thailand?
Schließe mich der Frage an. Habe Thailand im Januar gebucht für 2 Wochen, bin jetzt auch in 7.SSW - dann in 14. SSW.

Also ich denke, wenn es Dir gut geht kannst Du das schon machen. Wäre zu ärgerlich. Wenn das Kind erst mal da ist, wirst Du solche Trips allein wohl auch nicht mehr machen. Und wenn Du vom Arzt das OK hast....

Halt mich auf dem Laufenden.

Gruß,
Miri

Schwanger nach südafrika reisen
Vielen Dank für Eure Antworten.

Wenn ich lese, dass starke Blutungen nach dem Rückflug dazu führten, dass Du das Baby verloren hast, wird mir ganz anders. Wurde denn vom Arzt bestätigt , dass der Flug dies auslöste ?

Bei mir ist es so, dass ich sehr lange unterwegs bin , da ich in Dubai umsteigen muss und auch dort einige Stunden Wartezeit habe.

Meine Gewissensbisse sind vor allem, - darf ich meinen Freund jetzt alleine lassen und eine "Vergnügungsreise" antreten ? Mein Bruder sagte schon zu mir, er würde es nicht machen....
Ich denke, wenn dem Ungeboreren etwas passiert - ich könnte es mir nie verzeihen.

Gruß Je2008

Gefällt mir

13. März 2009 um 19:23
In Antwort auf

Schwanger nach südafrika reisen
Vielen Dank für Eure Antworten.

Wenn ich lese, dass starke Blutungen nach dem Rückflug dazu führten, dass Du das Baby verloren hast, wird mir ganz anders. Wurde denn vom Arzt bestätigt , dass der Flug dies auslöste ?

Bei mir ist es so, dass ich sehr lange unterwegs bin , da ich in Dubai umsteigen muss und auch dort einige Stunden Wartezeit habe.

Meine Gewissensbisse sind vor allem, - darf ich meinen Freund jetzt alleine lassen und eine "Vergnügungsreise" antreten ? Mein Bruder sagte schon zu mir, er würde es nicht machen....
Ich denke, wenn dem Ungeboreren etwas passiert - ich könnte es mir nie verzeihen.

Gruß Je2008

Schwanger Reisen
Hallo,
bist du denn nun nach Südafrika und wenn ja, wie ist es dir ergangen?
Ich bin selbst gerade von einer Fernreise (Mittelamerika) zurück, bin in der 19 SS Woche, Arzt hat gesagt kein Problem, hab vorher ewig hin und her überlegt, die Fernreise wollte ich unbedingt noch mal machen, aber ich täte es nicht mehr! Es ist nix schlimmes passiert, aber geniessen konnte ich es auch nicht. Als Schwangere tickt man total anders als nicht schwanger, frau ist zwar nicht krank, aber es ist einfach ein anderer Zustand. Die Stimmung kann schwanken, man ist sensibler und ich dachte nur die ganze ZEit, wenn jetzt was ist, dann verzeihe ich es mir nie, dann würde ich immer, egal ob es mit der Reise zusammen hängt oder nicht mir Vorwürfe machen, es lag an der Reise. Der Flug ist kein Problem, bin 11 Stunden geflogen, eher die Stimmung und das man sich einfach ab vom Schuss fühlt, klar gibt es überall Ärzte und überall bekommen Frauen Kinder, aber ich habe plötzlich Panik bekommen, hab dann noch von einer Frau erfahren die auf den Kap Verdischen Inseln schwanger im Urlaub war und wegen Komplikationen bis zur Entbindung dort bleiben musste, ich bin zwar ein WEltenbummler und liebe die Ferne, aber da ist mir anders geworden, ich würde da die Panik bekommen. Und das größte Problem fand ich das Essen, sonst bin ich überhaupt nicht pingelig und ich esse alles, wir waren in einem schönen Hotel mit Buffet, reichlich Auswahl, alles sauber, trotzdem konnte ich kaum essen und mir hat es einfach nicht geschmeckt, daraufhin hab ich abgenommen und jetzt habe ich wieder die Übelkeit wie am Anfang der Schwangerschaft und bin schlapp, das Essen ist enorm wichtig in der Schwangerschaft, gerade wenn man dünn ist wie ich und dann hab ich es bereut, denn vor dem Urlaub hatte ich guten Apetitt, danach hat mir wieder nix geschmeckt. Also ich würde jedem von einer Fernreise abraten, alles was in Europa ist ok, am besten noch Notfalls über Landweg erreichbar, aber das Fliegen an sich war nicht das Probelm, nur die Ferne.
vlg

Gefällt mir