Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger nach nuvaring - erfahrungen

Schwanger nach nuvaring - erfahrungen

14. Juni 2014 um 14:52

Hallo ich bin neu hier.

Habe ca 1 Jahr den Nuvaring gehabt und nie Probleme damit. Jetzt habe ich ihn abgesetzt, weil ich schwanger werden will. Das war vor ca 3 Wochen. Ich hatte ganz normal meine Tage und warte jetzt darauf dass die nächsten kommen Ist es möglich, dass ich schon schwanger bin?
Wie lange hat es bei euch gedauert?
Danka für die Antworten

Mehr lesen

14. Juni 2014 um 14:56

Bei mir hat es
Nen halbes jahr gedauert bis ich schwanger war... leider habe ich das kind dann in der 7 ssw verloren
Aber nach einem monat pause bin ich wieder schwanger geworden und nun in der 37 ssw

Nach absetzen hatte ich einen totalen achterbahnzyklus... aber das muss ja nicht unbedingt am ring gelegen haben

Ich wünsche viel glück !!

Lg belly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 15:17
In Antwort auf belly1986

Bei mir hat es
Nen halbes jahr gedauert bis ich schwanger war... leider habe ich das kind dann in der 7 ssw verloren
Aber nach einem monat pause bin ich wieder schwanger geworden und nun in der 37 ssw

Nach absetzen hatte ich einen totalen achterbahnzyklus... aber das muss ja nicht unbedingt am ring gelegen haben

Ich wünsche viel glück !!

Lg belly

Schade,
dass es erst so lange gedauert hat und schief gelaufen ist. Aber schön zu hören, dass es jetzt doch noch klappt Ich hoffe nur ich muss nicht allzu lang warten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2014 um 16:19

.
Bin erst im 14. Monat mit Unterstützung durch Hormonpräparate schwanger geworden.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 12:35

Folsäure
Habe auch keine direkten Nuvaring-Erfahrungen und kenne auch nur Frauen, die unter Nebenwirkungen gelitten haben. Bei denen hat auch das schwanger werden danach nicht sofort geklappt. Das wäre jetzt nicht unüblich nach dem Ring, muss aber nicht sein.
Schau dir mal Infos zum Thema Zyklusbeobachtung an. Mit der richtigen Methode kannst du deinen Eisprung super genau ermitteln und so steigerst du deine Chancen auf eine erfolgreiche Befruchtung im Zyklus.
Was anderes:
Du solltest auf jeden Fall schon jetzt mit Folsäure anfangen. Besonders während oder nach hormoneller Verhütung haben wir Frauen einen Mangel daran. Folsäure ist aber super wichtig für die Fruchtbarkeit und in den allerersten Schwangerschaftwochen. Ich kann dir hier die von cyclotest empfehlen (da sind auch nch andere wichtige Vitamine drin). Die haben auch natürliche Vitamine (die meisten anderen nutzen künstliche Vitamine), die werden vom Körper besonders gut aufgenommen. Kannst sie dir ja mal anschauen: http://www.kinderwunsch-cyclotest.de/kinderwunsch-hilfsmittel/cyclotest-produkte-im-ueberblick/cyclotest-fertile-woman.php
LG, M

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2014 um 16:31


Bin nach Nuvaring im 1. ÜZ schwanger geworden.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 9:16

Das kann dauern
Ohne dich da entmutigen zu wollen! Ist auch ganz unterschiedlich von Frau zu Frau. Bei manchen geht der Zyklus direkt nach der hormonellen Verhütung regelmässig weiter, bei anderen dauert es länger, bis er sich einpendelt. Ist dabei auch egal, ob du Nuvaring, Pille oder sonstwas hattest. Bei mir hat's einmal 1 Jahr gedauert bis die 1. Periode kam - was ich natürlich für dich nicht hoffen will!!! Manchmal können da auch Kinderwunschtees ganz gut helfen, die haben Zyklusregulierende Kräuter (ich hatte z.B. den Klapperstorchtee, der war echt gut - google mal!).
Ansonsten, wenn du zu hibbelig wirst, würd ich auch empfehlen deinen Zyklus zu beobachten, mit Temperatur messen und Zervixschleim, also symptothermal. Das macht den Zyklus zwar nicht regelmässiger, aber du siehst dann gleich selbst ob und wann du nen Eisprung hattest und musst nicht wie jetzt warten, um zu gucken, ob du schwanger bist oder nicht. Ich fand das sehr beruhigend und auch spannend zu sehen. Ich hab zwar mit der Methode verhütet (erst klassisch NFP, mittlerweile per cyclotest Computer weil doch deutlich einfacher für mich), aber die kanst du ja genau so gut zum Kinderwunsch nutzen - steigert Eure Chancen auch noch
LG und mach dich nicht zu sehr verrückt (wenn's geht!).
Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2014 um 9:54

Meine app sagt,
Dass ich 2 Tage überfällig bin... Hatte neulich auch ein ziehen im Bauch, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen.
Habe allerdings die Befürchtung, dass die Überfälligkeit einfach von einem unregelmäßigen Zyklus kommt was ich natürlich nicht hoffe!!
Mal kucken, ob sich die nächsten Tage was tut, sonst mach ich vll mal nen Test

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2014 um 14:07

.
Mach doch gleich einen...?!
Da der Zyklus jetzt nicht mehr durch Hormonpräparate bestimmt wird, muss er sich erst mal regulieren. Kann sein, dass er jetzt total wirr wird oder aber auch, dass du z. B. einfach längere, aber dennoch regelmäßige Zyklen hast. Das kann man direkt nachm Absetzen überhaupt nicht wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2014 um 22:50

Auf diese apps
würde ich auch nicht so viel geben. Die "messen" ja nach Logarithmen und monothermal, d.h. die app hat auch noch kaum Daten von dir von anderen Zyklen und ist daher nicht besonders genau ...
Und vielleicht machst du wirklich einfach mal nen Test, du machst dich ja total kirre sonst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2014 um 9:43

Tante rosa
Kommt wohl spätestens morgen zu Besuch... nervt mich! Seit heute morgen habe ich leichten bräunlichen Ausfluss da lohnt sich ein Test diesmal wohl nicht... Andererseits wäre es mir lieber wenn meine Tage pünktlich kommen und ich weiter machen könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 1:44

Ich kann's
ja nur nochmal betonen: symptothermale Zyklusbeobachtung wáre die Lösung zu vieler deiner Probleme!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2014 um 6:35
In Antwort auf annawhv

Ich kann's
ja nur nochmal betonen: symptothermale Zyklusbeobachtung wáre die Lösung zu vieler deiner Probleme!!!

Und wie genau?
Das musst dann ja dann auch bitte erklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2014 um 0:21
In Antwort auf stina_11892971

Und wie genau?
Das musst dann ja dann auch bitte erklären

Ach soo
SORRY! Dachte, ich erzähl dir hier was, was du wahrscheinlich eh schon weisst. Ich erklär's aber gerne Also mal im Groben, denn zu dem Thema gibt's auch dicke Bücher :-p
Also im Prinzpi geht es darum, dass wir im Zyklus verschiedene Phasen haben - je nachdem was gerade für hormonelle Prozesse ablaufen. Diese Prozesse haben Auswirkungen auf bestimmte Körperfunktionen (ich nenn das jetzt mal so), wie z.B. die Basaltemperatur (das ist die Temperatur morgens nach dem Aufwachen, vor dem Aufstehen) oder auch den Zervixschleim, der seine Konsistenz verändert, je nachdem in welcher Phase du gerade steckst. Man kann auch die Lage des Muttermunds beobachten oder Ovu-Tests machen (LH-Werte testen). Wichtig ist, dass du ZWEI Merkmale parallel beobachtest, da sonst die Angaben zu ungenau sind. Die meisten nehmen Temperatur und Zervixschleim. Das Ganze beobachtest du und wertest du nach bestimmten Regeln aus und trägst es in Tabellen ein -damit bekommst du dann am Ende SEHR genau deine fruchtbaren Tage raus. Das ist so genau, dass viele die Methode auch zum Verhüten nehmen (Pearl Index liegt bei 0.4). Man muss sich da etwas einfinden in die Methode, dann klappt es aber ganz gut. Ein gutes Buch, dass alles super erklärt ist z.B. Natürlich und Sicher. Das Praxisbuch - aus dem TRIAS Verlag.
So, dann gibt es alternativ noch den Zykluscomputer, den ich ja schon mal erwähnt habe. Ich mag den cyclotest, weil er eben auch 2 Merkmale beobachten kann und somit auch einer der sichersten ist (ich nehm den ja zum Verhüten). Der ist meiner Meinung nach wesentlich einfacher zu handhaben als die klassische Methode, da der dir alles misst und auswertet - was das Ganze einfacher macht. Nachteil ist, dass er nicht ganz so genau ist, aber zum Verhüten liegt der im hochsicheren Bereich und für den Kinderwunsch ist der allemal super.
Ich sag das deshalb, da du ja anscheinend eh schon auf den Zyklus guckst, und da kannte dann auch gleich die "guten" Methoden nutzen, die genauer sind als die apps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot: brauche mal eure hilfe
Von: stina_11892971
neu
15. Dezember 2014 um 0:52
Teste die neusten Trends!
experts-club