Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger nach missed abortion

Schwanger nach missed abortion

12. November 2011 um 20:30

Hallo zusammen.

Ich hatte vor kurzem in der 10. Ssw eine missed abortion. Es war meine erste ss. Die ärzte im KH haben gesagt ich soll mind 3 zyklen warten bis ich wieder schwanger werde. Meine fa sagte es gäbe da med. Keinen Grund für. Sie sagte wenn der Körper soweit ist dann klappt es auch. Nun wollte ich mind 2 perioden abwarten. Meine erste periode kam auch paar wochen nach der MA. Und nun habe ich gespannt auf die zweit gewartet. Diese ist aber überfällig. Und der sstest war gerade positiv. Weiß nicht was ich sagen soll. Haben versucht nach kalender zu verhüten. Aber hat wohl nicht geklappt. Hab mega angst dass wieder was passiert und kann mich noch garnicht freuen. War definitiv nicht vorbereitet dass es so schnell klappt. Vor allem muss ich wohl dazu sagen dass das erste mal auch ein unfall war wir uns aber dann doch sehr gefreut haben. Die MA war die hölle. Ich glaube nicht dass ich noch eine überleben würde. So schlimme schmerzen hatte ich noch nie im leben.

Mehr lesen

12. November 2011 um 21:23


Gratuliere !!! )) ich hatte auch eine MA in der 11. SSW im September und es war die Hölle ( ich wechselte dann meinen FA weil ich einfach nicht mehr zu diesem Ort hin wollte ! Mein jetziger FA hat dann nach 3 Wochen eine Kontrolle gemacht und es war so weit alles in Ordnung nur hatte ich eine Zyste bekommen hatte vorher noch nie eine ! Dann bekam ich die Valette (denke ist eine Pille) für 10 Tage verschrieben damit meine Mens kommt ! Sie kam dann auch und ich hoffte das sie weg is wenn die Mens vorbei ist ! Dann Kontrolle und sie war nicht weg sie war 3 cm aber er war sich nicht ganz sicher ob es viell nicht ein gesprungenes Ei ist da dies im Ultraschall gleich aussehen soll...nun ja er meinte Kontrolle im Dez. od ich hab bis dahin eh schon nen positiven Test naja trotzdem hat ich keine Ruhe wg der blöden Zyste und dachte wenn ich überfällig bin dann ist es viell wg der Zyste und ich wollte diese Ungewissheit nicht deswegen hab ich mich entschieden ca 2 Wochen später erneut bei einer Ärztin einen US machen zu lassen und siehe da keine Zyste mehr da obwohl ich in der Zwischenzeit keine Mens hatte ) ich war sehr erleichtert und dachte dass es viell doch ein gesprungenes Ei war und keine Zyste ich müsste nächste Woche meine Mens bekommen hoffe aber nicht ich würde mich sehr freuen und rate dir dich auch drüber zu freuen ))) es klappt nun ganz sicher ! Nach einer FG folgt meist eine normale SS ! Noch ein Tipp von mir lass gleich mal deine Blutwerze checken und warte nicht zu lange ! Besonders wichtig der TSH-Wert ! Sollte unter 2 sein ! Ich war bei meiner SS auf 3,7 und das ist zu hoch denke es war der Grund für die FG nach der FG war ich sogar auf 6,2...jetzt bin ich wieder dank Medis auf 1,7 und hoffe daher das es geklappt hat und ich auch bald wieder positiv testen kann ) die Angst wird natürlich ne Weile bleiben aber geh einfach öfter zum US das hilft sicher und nimm Feminion freu dich es wächst wieder was in dir voll cool )) lg und lass hören wie es dir so ergeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 0:20
In Antwort auf tansy_12060505


Gratuliere !!! )) ich hatte auch eine MA in der 11. SSW im September und es war die Hölle ( ich wechselte dann meinen FA weil ich einfach nicht mehr zu diesem Ort hin wollte ! Mein jetziger FA hat dann nach 3 Wochen eine Kontrolle gemacht und es war so weit alles in Ordnung nur hatte ich eine Zyste bekommen hatte vorher noch nie eine ! Dann bekam ich die Valette (denke ist eine Pille) für 10 Tage verschrieben damit meine Mens kommt ! Sie kam dann auch und ich hoffte das sie weg is wenn die Mens vorbei ist ! Dann Kontrolle und sie war nicht weg sie war 3 cm aber er war sich nicht ganz sicher ob es viell nicht ein gesprungenes Ei ist da dies im Ultraschall gleich aussehen soll...nun ja er meinte Kontrolle im Dez. od ich hab bis dahin eh schon nen positiven Test naja trotzdem hat ich keine Ruhe wg der blöden Zyste und dachte wenn ich überfällig bin dann ist es viell wg der Zyste und ich wollte diese Ungewissheit nicht deswegen hab ich mich entschieden ca 2 Wochen später erneut bei einer Ärztin einen US machen zu lassen und siehe da keine Zyste mehr da obwohl ich in der Zwischenzeit keine Mens hatte ) ich war sehr erleichtert und dachte dass es viell doch ein gesprungenes Ei war und keine Zyste ich müsste nächste Woche meine Mens bekommen hoffe aber nicht ich würde mich sehr freuen und rate dir dich auch drüber zu freuen ))) es klappt nun ganz sicher ! Nach einer FG folgt meist eine normale SS ! Noch ein Tipp von mir lass gleich mal deine Blutwerze checken und warte nicht zu lange ! Besonders wichtig der TSH-Wert ! Sollte unter 2 sein ! Ich war bei meiner SS auf 3,7 und das ist zu hoch denke es war der Grund für die FG nach der FG war ich sogar auf 6,2...jetzt bin ich wieder dank Medis auf 1,7 und hoffe daher das es geklappt hat und ich auch bald wieder positiv testen kann ) die Angst wird natürlich ne Weile bleiben aber geh einfach öfter zum US das hilft sicher und nimm Feminion freu dich es wächst wieder was in dir voll cool )) lg und lass hören wie es dir so ergeht

Oje
Hey.

Hatte das gleiche mit meinem FA. Will da auch nie wieder hin. Hab jetzt aber eine suuuper liebe. Freue mich sehr da drüber. Die war nach der ma so super zu mir! Unglaublich. Das einzig blöde war dass die im Behandlungszimmer alles voll mit "ihren" babys hat. Das tat echt weh das beim ersten Mal zu sehen. Meine Ergebnisse nach der ma wurden noch an den alten fa geschickt. Weiss nicht was da war. Das ist ne gute idee mal die werte checken zu lassen. Denke neine fa wird das sicherlich machen und verständnis haben dass ich jetzt etwas mehr fürsorge brauche Mit deiner Zyste ist ja übel! Kann absolut nachvollziehen was füt eine blöde situation das ist! Da will man am liebsten gleich wieder loslegen und dann gibt es noch Komplikationen. Der pure horror. Super dass es dann schon besser aussieht. Drücke auch dir die daumen dass es schnell wieder klappt! Ging es beim ersten mal auch direkt? Gute nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 11:17
In Antwort auf ilonka_12481855

Oje
Hey.

Hatte das gleiche mit meinem FA. Will da auch nie wieder hin. Hab jetzt aber eine suuuper liebe. Freue mich sehr da drüber. Die war nach der ma so super zu mir! Unglaublich. Das einzig blöde war dass die im Behandlungszimmer alles voll mit "ihren" babys hat. Das tat echt weh das beim ersten Mal zu sehen. Meine Ergebnisse nach der ma wurden noch an den alten fa geschickt. Weiss nicht was da war. Das ist ne gute idee mal die werte checken zu lassen. Denke neine fa wird das sicherlich machen und verständnis haben dass ich jetzt etwas mehr fürsorge brauche Mit deiner Zyste ist ja übel! Kann absolut nachvollziehen was füt eine blöde situation das ist! Da will man am liebsten gleich wieder loslegen und dann gibt es noch Komplikationen. Der pure horror. Super dass es dann schon besser aussieht. Drücke auch dir die daumen dass es schnell wieder klappt! Ging es beim ersten mal auch direkt? Gute nacht.

Vicilein
Morgähn du dein alter FA soll mal deine Werte deiner neuen FA schicken od besser sie soll sie anfordern ! Wäre schon gut zu wissen wie deine Werte waren denn dann kannst du jetzt gleich was unternehmen ! Und lass dir unbedingt jetzt schon Blut abnehmen ! Ich war zu spät dran sonst hätten Medis viell die FG noch verhindern können ...ich kenn das mit dem Wartezimmer beim FA musst dir vorstellen zu dem neuen wo ich hingehe die ganzen Frauen die dort gewartet haben ALLE schwanger ich war die einzige "Normale" ggg nun ja viell gehör ich auch bald wieder dazu ... beim ersten Mal als ich schwanger wurde hat es eigentlich recht schnell funktioniert ich denk so ca 2 Monate nur hat ich da ja noch sogar die hohen Schilddrüsenwerte demnach hätt ich nur schwer schwanger werden können und jetzt wo die Werte auch noch passen denk ich müsst es recht rasch wieder klappen Femibion nehm ich auch schon seit ca 1 Monat damit gleich von Anfang an alle wichtigen Nährstoffe vorhanden sind mach das auch mein alter FA hat mir nur Magnesium verschrieben und diese sollte ich 2 x täglich nehmen was ich auch tat nur bin ich mir nicht sicher ob das alleine ausgereicht hat...ja denke auch das es gut ist wenn man zumindest 1 Mens abwartet !! ...nur andererseits glaube ich wenn der Körper nicht bereit ist dann nimmt er auch nicht auf ! Ja eine 2. FG würd ich auch nicht verkraften also besser gar nicht dran denken ich bin immer erstaunt wenn manche berichten nach 3 FG usw... hmmm das muss erst der Horror sein ! Eine Freundin von mir meinte auch sie hat ein paar Freundinnen wo die erste SS eine FG war aber bei allen hat die 2. SS problemlos funktioniert ) ich hätte im April ET gehabt und will jetzt nicht viel dahinter sein also drück mir die Daumen diese Woche das die blöde Mens nicht kommt ) wann hast du jetzt getestet ich mein wieviele Tage drüber hast du gewartet ? Beim ersten mal hab ich nur 3. Tage drüber gewartet nur jetzt weiß ich ja nicht genau ob der Zyklus gleich geblieben ist wie vorher hmmm naja abwarten und Tee trinken komisch war auch das ich letztes We krank war aber nur 2. Tage ne Art "grippaler Infekt" das war vor meiner 1. SS auch so hab gehört wenn man ein gutes Immunsysten hat kann es sein das man bei der Einnistung solche Anzeichen haben kann da es der Körper als "Fremdkörper" erkennt und dann so reagiert...nun ja viell bild ich mir aber auch schon alles ein haha hoffe muss auch nicht mehr so lange warten bis ich testen kann wenn ich mich überhaupt traue ) schönen Sonntag dir !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 19:06
In Antwort auf tansy_12060505

Vicilein
Morgähn du dein alter FA soll mal deine Werte deiner neuen FA schicken od besser sie soll sie anfordern ! Wäre schon gut zu wissen wie deine Werte waren denn dann kannst du jetzt gleich was unternehmen ! Und lass dir unbedingt jetzt schon Blut abnehmen ! Ich war zu spät dran sonst hätten Medis viell die FG noch verhindern können ...ich kenn das mit dem Wartezimmer beim FA musst dir vorstellen zu dem neuen wo ich hingehe die ganzen Frauen die dort gewartet haben ALLE schwanger ich war die einzige "Normale" ggg nun ja viell gehör ich auch bald wieder dazu ... beim ersten Mal als ich schwanger wurde hat es eigentlich recht schnell funktioniert ich denk so ca 2 Monate nur hat ich da ja noch sogar die hohen Schilddrüsenwerte demnach hätt ich nur schwer schwanger werden können und jetzt wo die Werte auch noch passen denk ich müsst es recht rasch wieder klappen Femibion nehm ich auch schon seit ca 1 Monat damit gleich von Anfang an alle wichtigen Nährstoffe vorhanden sind mach das auch mein alter FA hat mir nur Magnesium verschrieben und diese sollte ich 2 x täglich nehmen was ich auch tat nur bin ich mir nicht sicher ob das alleine ausgereicht hat...ja denke auch das es gut ist wenn man zumindest 1 Mens abwartet !! ...nur andererseits glaube ich wenn der Körper nicht bereit ist dann nimmt er auch nicht auf ! Ja eine 2. FG würd ich auch nicht verkraften also besser gar nicht dran denken ich bin immer erstaunt wenn manche berichten nach 3 FG usw... hmmm das muss erst der Horror sein ! Eine Freundin von mir meinte auch sie hat ein paar Freundinnen wo die erste SS eine FG war aber bei allen hat die 2. SS problemlos funktioniert ) ich hätte im April ET gehabt und will jetzt nicht viel dahinter sein also drück mir die Daumen diese Woche das die blöde Mens nicht kommt ) wann hast du jetzt getestet ich mein wieviele Tage drüber hast du gewartet ? Beim ersten mal hab ich nur 3. Tage drüber gewartet nur jetzt weiß ich ja nicht genau ob der Zyklus gleich geblieben ist wie vorher hmmm naja abwarten und Tee trinken komisch war auch das ich letztes We krank war aber nur 2. Tage ne Art "grippaler Infekt" das war vor meiner 1. SS auch so hab gehört wenn man ein gutes Immunsysten hat kann es sein das man bei der Einnistung solche Anzeichen haben kann da es der Körper als "Fremdkörper" erkennt und dann so reagiert...nun ja viell bild ich mir aber auch schon alles ein haha hoffe muss auch nicht mehr so lange warten bis ich testen kann wenn ich mich überhaupt traue ) schönen Sonntag dir !

Abwarten
Hey.

Will mich auf jeden fall noch nicht zu früh freuen. Meine tage hätten ca heute kommen müssen. Aber hatte gestern schon so ein komisches Gefühl und habe mir mittags zwei tests gekauft. Der erste war dann mittags positiv. Daraufhin der eintrag. Und heute morgen habe ich den zweiten test gemacht und der war erst komisch. Aber nach paar min war auch der positiv. Kann mich aber nicht freuen weil ich so eine art leichte schmierblutung habe. Ganz ganz wenig. Aber das ist für mich kein gutes Zeichen. Mache mir jetzt total sorgen. Und habe nächste Woche nicht wirklich Zeit um zur FA zu gehen. Schaue morgen mal ob ich vielleicht am Dienstagvormittag hin kann. Schon blöd. Mein Freund freut sich schon total. Ich bin lieber skeptisch bevor ich dann enttäuscht bin. Ich glaube mein Blut war soweit ok. Das meine ich hätten die gesagt. Mit Ergebnissen meine ich dass die nach der ma alles eingeschickt haben und das untersucht werden sollte. Aber das ist eine gute Idee mit dem schicken lassen zur neuen FA. Leier ich gleich morgen ein. Bei uns in der Family gibt es viele schilddrüsenprobleme aber bei mir war bisher zum Glück nichts. Überspringt ja gerne auch mal eine Generation. Ist ja auch super dass es bei dir beim ersten mal so schnell geklappt hat. Wie alt bist du denn? Ich bin 27. Meine FA sagte dass das schon ein super Zeichen ist dass es beim ersten mal gut geklappt hat. Drücke dir die Daumen. Habe aber überall gelesen dass die ss nach einer MA risikoreicher ist. Dass doch noch mind eine ma folgen kann. Ich hoffe dass es uns nicht trifft. Wie auch du sagst. Der pure Horror. Die sagte bis zu drei mal hintereinander wäre völlig "normal". Dachte ich hör nicht richtig. Folsäure und Magnesium sollte ich auch durchnehmen. Habe ich auch weitergehend gemacht. Berichte mal wie es bei dir die Woche wird. Drücke ganz fest die Daumen!!! Das mit der Zyste ist halt krass. Hat deine Fa gesagt dass es ok ist wenn du gleich danach schwanger wirst??
Hatte auch letzte Woche eine leichte Grippe. Habe auch zum Glück keine med genommen. Aber dass das eine Anzeichen auf eine ss ist habe ich auch nicht gewusst. Drück mal die Daumen dass alles ok ist. Ach ja. Hab am Freitag einer freundinn beim möbel aufbauen geholfen und viele Stunden schwer gearbeitet und habe ohne Ende Muskelkater. Hoffe dass das nicht in Verbindung mit den Blutungen steht. Wäre sehr ärgerlich. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 23:48

Halllo
hey. ich hatte am 1.10 meine AS und kann dir sagen das die fehlgeburt für mich die Hölle war. Seelisch wie auch Körperlich auf jeden hatte ich nun am 26.10 meine erste mens. nach der As. Am 4.11 ist mir das Kondom geplatzt und ich habe furchtbare angst das ich wieder schwanger bin weil ich noch eine fehlgeburt nicht ertragen würde. ich hoffe das ich noch nicht schwanger bin weil ich wirklich grosse angst habe. und wenn ich es bin freue ich mich zwar mehr wie jeder andere aber ich habe wirklich grosse angst das selbe nochmal durchzustehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 12:56
In Antwort auf ilonka_12481855

Abwarten
Hey.

Will mich auf jeden fall noch nicht zu früh freuen. Meine tage hätten ca heute kommen müssen. Aber hatte gestern schon so ein komisches Gefühl und habe mir mittags zwei tests gekauft. Der erste war dann mittags positiv. Daraufhin der eintrag. Und heute morgen habe ich den zweiten test gemacht und der war erst komisch. Aber nach paar min war auch der positiv. Kann mich aber nicht freuen weil ich so eine art leichte schmierblutung habe. Ganz ganz wenig. Aber das ist für mich kein gutes Zeichen. Mache mir jetzt total sorgen. Und habe nächste Woche nicht wirklich Zeit um zur FA zu gehen. Schaue morgen mal ob ich vielleicht am Dienstagvormittag hin kann. Schon blöd. Mein Freund freut sich schon total. Ich bin lieber skeptisch bevor ich dann enttäuscht bin. Ich glaube mein Blut war soweit ok. Das meine ich hätten die gesagt. Mit Ergebnissen meine ich dass die nach der ma alles eingeschickt haben und das untersucht werden sollte. Aber das ist eine gute Idee mit dem schicken lassen zur neuen FA. Leier ich gleich morgen ein. Bei uns in der Family gibt es viele schilddrüsenprobleme aber bei mir war bisher zum Glück nichts. Überspringt ja gerne auch mal eine Generation. Ist ja auch super dass es bei dir beim ersten mal so schnell geklappt hat. Wie alt bist du denn? Ich bin 27. Meine FA sagte dass das schon ein super Zeichen ist dass es beim ersten mal gut geklappt hat. Drücke dir die Daumen. Habe aber überall gelesen dass die ss nach einer MA risikoreicher ist. Dass doch noch mind eine ma folgen kann. Ich hoffe dass es uns nicht trifft. Wie auch du sagst. Der pure Horror. Die sagte bis zu drei mal hintereinander wäre völlig "normal". Dachte ich hör nicht richtig. Folsäure und Magnesium sollte ich auch durchnehmen. Habe ich auch weitergehend gemacht. Berichte mal wie es bei dir die Woche wird. Drücke ganz fest die Daumen!!! Das mit der Zyste ist halt krass. Hat deine Fa gesagt dass es ok ist wenn du gleich danach schwanger wirst??
Hatte auch letzte Woche eine leichte Grippe. Habe auch zum Glück keine med genommen. Aber dass das eine Anzeichen auf eine ss ist habe ich auch nicht gewusst. Drück mal die Daumen dass alles ok ist. Ach ja. Hab am Freitag einer freundinn beim möbel aufbauen geholfen und viele Stunden schwer gearbeitet und habe ohne Ende Muskelkater. Hoffe dass das nicht in Verbindung mit den Blutungen steht. Wäre sehr ärgerlich. LG

Positiv denken !
hallo...ich bin schon 31 wirke aber wie 25 ...da ich auch noch keine kinder habe möchte ich dass es natürlich so schnell wie möglich nun funktioniert und dass ich spätestens nächstes jahr ein gesundes baby im arm hab ...ja mal abwarten diese woche heute hab ich ZT 29 bei mir war vor der MA immer so gegen 32 Tage also spätestens am Donnerstag müsste sich was tun denke ich...den test werd ich aber noch nicht so schnell machen *angst hab* ...nö mein neuer arzt hat mir sogar Mut gemacht und gesagt in 2 Monaten haben wir wieder einen positiven Test ...eine Mens hatte ich ja von daher denke ich dürfte das kein Problem sein...hab auch mal gehört dass man nach der MA schauen soll dass man vor einem halben Jahr wieder schwanger wird weil sonst das FG-Risiko (laut Studien) doch wieder ansteigt und diejenigen bei denen es unter einem halben Jahr funktionierte wieder schwanger zu werden die Chancen auf eine normale SS gut waren !
hmmm du hattest blutungen...naja so lange es nur Schmierblutungen waren und es nicht schlimmer wird denke ich ist das nicht so schlimm..geh aber auf jeden Fall so rasch als möglich zum Arzt !!! Meiner hat mir auch gesagt er gibt mir dann Gelbkörperhormone damit das Baby hält...(natürlich gibt es kein Wundermittel aber es soll helfen)...wirst sehn ich hab das Gefühl dass nun alles gut geht bei dir ...stimmt schon dass das Risiko nach einer MA wohl etwas größer ist noch eine zu haben als bei welchen die noch keine hatten aber das ist minimal ! und ich hab auch gehört dass sowieso JEDE Frau 2. FG in ihrem Leben hat nur merken viele nicht dass sie schwanger waren sondern bekommen eben einfach später ihre Tage...jeder macht nicht so schnell einen Test ...von dem her bitte positiv denken ! lass hören was bei deinem Arztbesuch rauskam ! hmm ich muss seit Tagen ständig auf die Toilette wahnsinn dass war in meiner vorigen SS auch...oder ich hab echt schon volle Warnvorstellungen glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 16:08
In Antwort auf aina_12281985

Halllo
hey. ich hatte am 1.10 meine AS und kann dir sagen das die fehlgeburt für mich die Hölle war. Seelisch wie auch Körperlich auf jeden hatte ich nun am 26.10 meine erste mens. nach der As. Am 4.11 ist mir das Kondom geplatzt und ich habe furchtbare angst das ich wieder schwanger bin weil ich noch eine fehlgeburt nicht ertragen würde. ich hoffe das ich noch nicht schwanger bin weil ich wirklich grosse angst habe. und wenn ich es bin freue ich mich zwar mehr wie jeder andere aber ich habe wirklich grosse angst das selbe nochmal durchzustehen.

Kann ich verstehen!!
Hey.

Das ist ja ähnlich wie bei mir!! Kann mir auch echt nicht vorstellen wie die nächste ss wird!! Irgendwo will man natürlich so schnell wie möglich schwanger werden. Aber andererseits hat man einfach nur Panik dass das gleiche wieder passiert!! Und wenn man dann noch so ungeplant da rein rutscht ist es noch schlimmer!! Dieses Gefühl dass man so rein garnichts im Griff hat!! drücke dir die daumen dass beim nächsten Mal alles gut geht!! Ist ja auch ätzend dass du jetzt so lange ungewissheit hast!! Gib mal Bescheid wie es ausgegangen ist!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 16:26
In Antwort auf tansy_12060505

Positiv denken !
hallo...ich bin schon 31 wirke aber wie 25 ...da ich auch noch keine kinder habe möchte ich dass es natürlich so schnell wie möglich nun funktioniert und dass ich spätestens nächstes jahr ein gesundes baby im arm hab ...ja mal abwarten diese woche heute hab ich ZT 29 bei mir war vor der MA immer so gegen 32 Tage also spätestens am Donnerstag müsste sich was tun denke ich...den test werd ich aber noch nicht so schnell machen *angst hab* ...nö mein neuer arzt hat mir sogar Mut gemacht und gesagt in 2 Monaten haben wir wieder einen positiven Test ...eine Mens hatte ich ja von daher denke ich dürfte das kein Problem sein...hab auch mal gehört dass man nach der MA schauen soll dass man vor einem halben Jahr wieder schwanger wird weil sonst das FG-Risiko (laut Studien) doch wieder ansteigt und diejenigen bei denen es unter einem halben Jahr funktionierte wieder schwanger zu werden die Chancen auf eine normale SS gut waren !
hmmm du hattest blutungen...naja so lange es nur Schmierblutungen waren und es nicht schlimmer wird denke ich ist das nicht so schlimm..geh aber auf jeden Fall so rasch als möglich zum Arzt !!! Meiner hat mir auch gesagt er gibt mir dann Gelbkörperhormone damit das Baby hält...(natürlich gibt es kein Wundermittel aber es soll helfen)...wirst sehn ich hab das Gefühl dass nun alles gut geht bei dir ...stimmt schon dass das Risiko nach einer MA wohl etwas größer ist noch eine zu haben als bei welchen die noch keine hatten aber das ist minimal ! und ich hab auch gehört dass sowieso JEDE Frau 2. FG in ihrem Leben hat nur merken viele nicht dass sie schwanger waren sondern bekommen eben einfach später ihre Tage...jeder macht nicht so schnell einen Test ...von dem her bitte positiv denken ! lass hören was bei deinem Arztbesuch rauskam ! hmm ich muss seit Tagen ständig auf die Toilette wahnsinn dass war in meiner vorigen SS auch...oder ich hab echt schon volle Warnvorstellungen glg

Fehlalarm!!
Hey.

Ich hatte seit gestern abend noch stärkere Blutungen und habe dann heute noch einen Test gemacht. Den kannte ich auch schon von meiner ersten ss. Und der war jetzt negativ!! Habe so ein komisches gefühl gehabt weil die blutung ja da war. Und jetzt gehe ich nicht zur fa. Verstehe nicht wie das sein kann dass zwei Tests positiv waren!! Hatte die im supermark gekauft und den heute in der apotheke!! Dachte so ein falsches ergebnis wäre nicht möglich heutzutage. Nervt mich voll. Als ob man nicht genug durchmacht!! Dann noch sowas. Irgendwie bin ich beruhigt dass wir jetzt nächsten monat wieder versuchen können. Wäre mir jetzt echt zu kurz danach gewesen. Hab auch dass mit einem halben Jahr gelesen. Hoffe dass es nicht so lange dauert. Insbesondere weil das erste mal auch beim ersten mal geklappt hat. Und bin auch froh dass der zyclus jetzt wieder so regelmäßig ist. Kann wieder die uhr danach stellen Das ist auch die einzige positive erkenntniss momentan. Bin mega gespannt ob es nächsten monat quasi als weihnachtsgeschenk klappt Nehme weiterhin die tabletten und hab überlegt ob ich es mit dem roten storchenschnabelkraut versuche. Hast du davon gehört? Meine freundinn schwört darauf!! Muss jetzt berechnen wann der eisprung ist und hoffe dass ich demnächst wieder good news habe. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 16:30

?hmmm
Hey.

Das hört sich ja eher nicht so gut an wenn du immer nachdem du einen Monat gewartet hast wieder eine Fehlgeburt hattest!! Vielleicht ist doch an den 3 Zyclen was dran. Möchte jetzt aber auch nicht länger als 2 warten weil ich so ungeduldig bin. Und wenn es nicht klappt dann habe ich ja ggf doch die 3 oder mehr. Und jetzt hast du danach ein Kind bekommen?? War doch sicherlich die hölle nach 3 mal. Da ist man doch kurz davor aufzugeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 16:48
In Antwort auf ilonka_12481855

Fehlalarm!!
Hey.

Ich hatte seit gestern abend noch stärkere Blutungen und habe dann heute noch einen Test gemacht. Den kannte ich auch schon von meiner ersten ss. Und der war jetzt negativ!! Habe so ein komisches gefühl gehabt weil die blutung ja da war. Und jetzt gehe ich nicht zur fa. Verstehe nicht wie das sein kann dass zwei Tests positiv waren!! Hatte die im supermark gekauft und den heute in der apotheke!! Dachte so ein falsches ergebnis wäre nicht möglich heutzutage. Nervt mich voll. Als ob man nicht genug durchmacht!! Dann noch sowas. Irgendwie bin ich beruhigt dass wir jetzt nächsten monat wieder versuchen können. Wäre mir jetzt echt zu kurz danach gewesen. Hab auch dass mit einem halben Jahr gelesen. Hoffe dass es nicht so lange dauert. Insbesondere weil das erste mal auch beim ersten mal geklappt hat. Und bin auch froh dass der zyclus jetzt wieder so regelmäßig ist. Kann wieder die uhr danach stellen Das ist auch die einzige positive erkenntniss momentan. Bin mega gespannt ob es nächsten monat quasi als weihnachtsgeschenk klappt Nehme weiterhin die tabletten und hab überlegt ob ich es mit dem roten storchenschnabelkraut versuche. Hast du davon gehört? Meine freundinn schwört darauf!! Muss jetzt berechnen wann der eisprung ist und hoffe dass ich demnächst wieder good news habe. LG

Frechheit
das kann ja wohl nicht sein dass 2 Tests positiv waren aaaahhh echt ne frechheit !!! da wäre ich auch am Auszucken aber wie du sagst sieh es positiv dass dein Zyklus wieder regelmäßig ist ja ich weiß das wäre bei mir auch so wenn ich die Tage meine Mens bekomme wäre der 2. Test auch vor Weihnachten hoffe aber dass es eventuell jetzt schon passt ...ich bin ja auch schon ein paar Jährchen älter als du deswegen muss ich mich beeilen *ggg* aber wird schon klappen in der nächsten Zeit wenn nicht jetzt dann halt nächstes Mal ....Storchenschnabelkraut ? nööö noch nie gehört...klär mich mal auf lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 10:14

Missed Abortion
Hallo ihr,
gestern war ich mit meinem Mann beim FA, ich sollte eigentlich Ende 10ssw sein, aber als ich den Ultraschall sah, wußte ich sofort, da stimmt etwas nicht.
Leider ist kein Herzschlag mehr da.
Es muss wohl schon letzte Woche passiert sein. Ich bin so am Boden zerstörrt, heute muss ich ins Krankenhaus und morgen werde ich ausgeschabt.
Wir hatten es uns so sehr gewünscht und waren nach einem Jahr probieren so froh, dass es entlich geklappt hatte.
Nun ist alles vorbei und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, dass dieses tote Ding in mir ist...
Heute Nacht hatte ich nur Alpträume, immer wieder kriege ich Weinkrämpfe. Mein Mann leidet mit mir und es bricht mir das Herz, wenn er dann noch mehr leidet, wenn ich weine
Zudem habe ich große angst vor der Ausschabung, ich hatte noch nie eine Narkose und ich kann einfach nicht wahr haben, dass mein kleiner Knirps (auch wenn es so früh war) nicht mehr ist...
Im Moment weiß ich einfach nicht, wie ich das alles schaffen soll, mein FA sagte, wir sollen drei Monate warten und dann direkt weiter machen, aber drei Monate sind so lang. Ich habe so viel angst, dass es noch einmal passiert, dass würde ich nicht schaffen.

Manchmal bin ich einfach nur froh, wenn ich es Morgen hinter mir habe...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 11:26
In Antwort auf ilonka_12481855

Fehlalarm!!
Hey.

Ich hatte seit gestern abend noch stärkere Blutungen und habe dann heute noch einen Test gemacht. Den kannte ich auch schon von meiner ersten ss. Und der war jetzt negativ!! Habe so ein komisches gefühl gehabt weil die blutung ja da war. Und jetzt gehe ich nicht zur fa. Verstehe nicht wie das sein kann dass zwei Tests positiv waren!! Hatte die im supermark gekauft und den heute in der apotheke!! Dachte so ein falsches ergebnis wäre nicht möglich heutzutage. Nervt mich voll. Als ob man nicht genug durchmacht!! Dann noch sowas. Irgendwie bin ich beruhigt dass wir jetzt nächsten monat wieder versuchen können. Wäre mir jetzt echt zu kurz danach gewesen. Hab auch dass mit einem halben Jahr gelesen. Hoffe dass es nicht so lange dauert. Insbesondere weil das erste mal auch beim ersten mal geklappt hat. Und bin auch froh dass der zyclus jetzt wieder so regelmäßig ist. Kann wieder die uhr danach stellen Das ist auch die einzige positive erkenntniss momentan. Bin mega gespannt ob es nächsten monat quasi als weihnachtsgeschenk klappt Nehme weiterhin die tabletten und hab überlegt ob ich es mit dem roten storchenschnabelkraut versuche. Hast du davon gehört? Meine freundinn schwört darauf!! Muss jetzt berechnen wann der eisprung ist und hoffe dass ich demnächst wieder good news habe. LG

Storchenschnabelkraut...
vic was hat es nur mit dem storchenschnabelkraut auf sich ? *neugierigbin*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 12:07
In Antwort auf sweeneysummer

Missed Abortion
Hallo ihr,
gestern war ich mit meinem Mann beim FA, ich sollte eigentlich Ende 10ssw sein, aber als ich den Ultraschall sah, wußte ich sofort, da stimmt etwas nicht.
Leider ist kein Herzschlag mehr da.
Es muss wohl schon letzte Woche passiert sein. Ich bin so am Boden zerstörrt, heute muss ich ins Krankenhaus und morgen werde ich ausgeschabt.
Wir hatten es uns so sehr gewünscht und waren nach einem Jahr probieren so froh, dass es entlich geklappt hatte.
Nun ist alles vorbei und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, dass dieses tote Ding in mir ist...
Heute Nacht hatte ich nur Alpträume, immer wieder kriege ich Weinkrämpfe. Mein Mann leidet mit mir und es bricht mir das Herz, wenn er dann noch mehr leidet, wenn ich weine
Zudem habe ich große angst vor der Ausschabung, ich hatte noch nie eine Narkose und ich kann einfach nicht wahr haben, dass mein kleiner Knirps (auch wenn es so früh war) nicht mehr ist...
Im Moment weiß ich einfach nicht, wie ich das alles schaffen soll, mein FA sagte, wir sollen drei Monate warten und dann direkt weiter machen, aber drei Monate sind so lang. Ich habe so viel angst, dass es noch einmal passiert, dass würde ich nicht schaffen.

Manchmal bin ich einfach nur froh, wenn ich es Morgen hinter mir habe...

Liebe Grüße

Kann dich verstehen...
mir ist es gleich ergangen FG in der 11. SSW mit AS es war der horror ! war auch beim Kontrolltermin und plötzlich keine Herzaktion mehr ...versteh auch nicht warum das Herzchen plötzchen zu schlagen aufhören kann... ich hatte vorher auch noch nie eine Narkose und kann dich beruhigen du wirst nichts mitbekommen und es tut auch nicht weh außer die Schmerzen im Herzen die man hat ...du musst da jetzt durch und dann wieder nach vorne blicken es hilft nix auch wenn es sehr schwer ist ! aber als Trost sei froh dass es jetzt passierte und nicht noch später und du es still zur Welt bringen musst oder so...ich weiß schlimm ist alles auch wenn man schon ganz früh nen Abgang hat nur ist es trotzdem leichter denke ich...wünsch dir viel Glück und Kraft und wirst sehen in ein paar Monaten klappt es viell schon wieder glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 12:12

Ich...
hatte am 14. Juni 11 eine AS. Da Herzchen unseres Würmchens blieb in der 10 SSW einfach stehen. Mir wurde auch angeraten 3 Monate zu warten. Der 1. MZ kam nach ca. 5 Wochen. Der 2. genau 28 Tage später. Also wieder mein alter Rythmus. Wir haben lange geredet, ob wir es überhaupt noch mal versuchen wollen. Die SS im Mai war nicht geplant, aber wir haben uns riesig darüber gefreut. Um so größer war dann natürlich auch der Schmerz. Die AS war sehr schmerzhaft und war körperlich und seelisch der totale Horror.
Meine größten Bedenken waren, sollte ich wieder schwanger werden, dass ich es überhaupt nicht genießen kann. Das ich unsicher bin..... und was soll ich sagen - ich bin jetzt in der 12+4. SSW und ich habe totale Angst das wieder etwas passieren kann. War auch jetzt schon 2 x im KH weil ich immer wieder Blutungen habe. Ich weiß nicht, ob die Angst irgendwann nachlässt. Ich glaube, es wäre besser gewesen, noch länger zu warten....

LG Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 12:28
In Antwort auf leila_12507360

Ich...
hatte am 14. Juni 11 eine AS. Da Herzchen unseres Würmchens blieb in der 10 SSW einfach stehen. Mir wurde auch angeraten 3 Monate zu warten. Der 1. MZ kam nach ca. 5 Wochen. Der 2. genau 28 Tage später. Also wieder mein alter Rythmus. Wir haben lange geredet, ob wir es überhaupt noch mal versuchen wollen. Die SS im Mai war nicht geplant, aber wir haben uns riesig darüber gefreut. Um so größer war dann natürlich auch der Schmerz. Die AS war sehr schmerzhaft und war körperlich und seelisch der totale Horror.
Meine größten Bedenken waren, sollte ich wieder schwanger werden, dass ich es überhaupt nicht genießen kann. Das ich unsicher bin..... und was soll ich sagen - ich bin jetzt in der 12+4. SSW und ich habe totale Angst das wieder etwas passieren kann. War auch jetzt schon 2 x im KH weil ich immer wieder Blutungen habe. Ich weiß nicht, ob die Angst irgendwann nachlässt. Ich glaube, es wäre besser gewesen, noch länger zu warten....

LG Nicole

Das schlimmste überstanden...
da du jetzt ja schon weiter bist als bei deiner letzten Schwangerschaft denke ich dass du das Schlimmste überstanden hast...aber versteh dich die Angst wird immer da sein wenn man schon mal sowas erlebt hat ...dh wieviel später wurdest du dann schwanger ? hast du genau 3 Zyklen abgewartet ? ich hab eine abgewartet und müsste die Tage meine Mens bekommen...mal sehen hoffe es hat geklappt...mein arzt meinte dass man nicht so lange warten muss und es sogar besser ist das man unter einem halben Jahr schwanger werden sollte...naja denke wenn der Körper nicht bereit ist für eine erneute SS dann wird er auch nicht aufnehmen...drück dir die Daumen das nun alles gut geht ! wir oft warst du nun schon beim Ultraschall ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 18:11
In Antwort auf tansy_12060505

Frechheit
das kann ja wohl nicht sein dass 2 Tests positiv waren aaaahhh echt ne frechheit !!! da wäre ich auch am Auszucken aber wie du sagst sieh es positiv dass dein Zyklus wieder regelmäßig ist ja ich weiß das wäre bei mir auch so wenn ich die Tage meine Mens bekomme wäre der 2. Test auch vor Weihnachten hoffe aber dass es eventuell jetzt schon passt ...ich bin ja auch schon ein paar Jährchen älter als du deswegen muss ich mich beeilen *ggg* aber wird schon klappen in der nächsten Zeit wenn nicht jetzt dann halt nächstes Mal ....Storchenschnabelkraut ? nööö noch nie gehört...klär mich mal auf lg

Storchenschnabelkraut
Hey. Ja. Bin auch noch optimistisch dass ich schwanger werde. Ob man dann schwanger bleibt ist natürlich wieder die ganze andere Geschichte.
Storchenschnabelkraut ist ein tee. Soll wunder wirken. Man muss den auch ganz speziell trinken (kalt und in kleinen Schlücken) gibt es in der Apotheke. Wenn man das Googelt findet man die ganzen Anleitungen. Hat positiven Einfluss auf die Gebärmutter. Der Mann soll das auch trinken. Das soll halt helfen wenn man schwanger werden will. Nicht wenn man schwanger ist. Freue mich dass wir in paar tagen loslegen können. und dann fängt das Zittern an. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 18:24
In Antwort auf leila_12507360

Ich...
hatte am 14. Juni 11 eine AS. Da Herzchen unseres Würmchens blieb in der 10 SSW einfach stehen. Mir wurde auch angeraten 3 Monate zu warten. Der 1. MZ kam nach ca. 5 Wochen. Der 2. genau 28 Tage später. Also wieder mein alter Rythmus. Wir haben lange geredet, ob wir es überhaupt noch mal versuchen wollen. Die SS im Mai war nicht geplant, aber wir haben uns riesig darüber gefreut. Um so größer war dann natürlich auch der Schmerz. Die AS war sehr schmerzhaft und war körperlich und seelisch der totale Horror.
Meine größten Bedenken waren, sollte ich wieder schwanger werden, dass ich es überhaupt nicht genießen kann. Das ich unsicher bin..... und was soll ich sagen - ich bin jetzt in der 12+4. SSW und ich habe totale Angst das wieder etwas passieren kann. War auch jetzt schon 2 x im KH weil ich immer wieder Blutungen habe. Ich weiß nicht, ob die Angst irgendwann nachlässt. Ich glaube, es wäre besser gewesen, noch länger zu warten....

LG Nicole

Oje
Hey.
Also bist du dann beim dritten MZ schwanger geworden? Oje. Das hört sich wirklich nach purem horror an!! Fühle absolut mit dir!! Jemand hat geachrieben dass nach der zeit wo die erste as war alles entspannter ist! Aber wenn man komplikationen hat dann ist man wohl echt die ganze zeit unentspannt!! Würde mir ganz genauso gehen!!! Mensch du arme!! Drücke die daumen dass alles gut geht!! Weiß man denn warum die Blutungen kommen?? Ist das fies!! Bin echt erstaunt dass du auch schreibst dass du schmerzen bei der AS hattest!! Sonst hab ich das eignentlich nirgendwo gelesen. Konnte ich garnicht verstehen weil ich echt dachte ich überlebe das nicht!! Die erste ss war auch nicht geplant und wir haben uns auch sehr gefreut. Und jetzt haben wir auch diskutiert ob wir länger warten. Aber ich will es so schnell wie möglich - also jetzt beim dritten MZ wieder versuchen. Wenn man das jedes Mal so lange schiebt und dann klappt das wieder nicht können doch paar Jahre vergehen bis es klappt. Und den perfekten Zeitpunkt gibt es ja auch nicht. Und wenn du erst überlegt hast zu warten und es jetzt komplikazionen gibt überlegst du dir klar ob das die richtige Entschwidung war. Aber das ist sicher immer so. Man analysiert alles und fragt sich ob man alles richtig gemacht hat. Ich bin an die erste ss auch locker dran gegangen und bereue im nachhinein auch banale sachen wie aquakurse und eine tasse kaffe am tag. Beim nächsten mal werde ich sicher auch übervorsichtig werden!! Schade eigentlich. Dabei sollte das doch eine schöne zeit sein. Drücke dir wie gesagt die daumen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 18:42
In Antwort auf sweeneysummer

Missed Abortion
Hallo ihr,
gestern war ich mit meinem Mann beim FA, ich sollte eigentlich Ende 10ssw sein, aber als ich den Ultraschall sah, wußte ich sofort, da stimmt etwas nicht.
Leider ist kein Herzschlag mehr da.
Es muss wohl schon letzte Woche passiert sein. Ich bin so am Boden zerstörrt, heute muss ich ins Krankenhaus und morgen werde ich ausgeschabt.
Wir hatten es uns so sehr gewünscht und waren nach einem Jahr probieren so froh, dass es entlich geklappt hatte.
Nun ist alles vorbei und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, dass dieses tote Ding in mir ist...
Heute Nacht hatte ich nur Alpträume, immer wieder kriege ich Weinkrämpfe. Mein Mann leidet mit mir und es bricht mir das Herz, wenn er dann noch mehr leidet, wenn ich weine
Zudem habe ich große angst vor der Ausschabung, ich hatte noch nie eine Narkose und ich kann einfach nicht wahr haben, dass mein kleiner Knirps (auch wenn es so früh war) nicht mehr ist...
Im Moment weiß ich einfach nicht, wie ich das alles schaffen soll, mein FA sagte, wir sollen drei Monate warten und dann direkt weiter machen, aber drei Monate sind so lang. Ich habe so viel angst, dass es noch einmal passiert, dass würde ich nicht schaffen.

Manchmal bin ich einfach nur froh, wenn ich es Morgen hinter mir habe...

Liebe Grüße

Drück dich!!
Hallo!!
Ja. Da fehlen mir eigentlich die Worte!! Absolutes Dejavu. Werde auch nie den moment vergessen als ich auf den Monitor geschaut habe und das Herz nicht geschlagen hat!! Und man hört bei so vielen dass es in der 10 ten ssw war. Das zieht einem echt den boden weg!! Schön dass dein freund dich so unterstützt!! Sei froh. Die meisten männer sind ziemlich schlecht was gefühle zeigen angeht!! Und zurecht kann er sich sorgen machen!! Schliesslich kann er nur zuschauen und vor allem den körperlichen schmerz hast ja nur du. Mein freund fand das auch ganz furchtbar dass er nicht wirklich helfen konnte und mich so leiden sah. Hätte das auch gerne an ihn abgegeben. Hab vor allem im krankenhaus auch nur geheult. Die waren aber alle total nett. Was die heulerei ehrlich gesagt nur verstärkt hat. Das schlimmste war echt als ich im saal kurz vorher lag und wusste gleich ist vorbei!! Vorher konnte ich das teilweise nicht glauben. Drücke dir die daumen dass du zumind körperlich keine schnerzen hast!! Will nicht genau drauf eingehen wie es bei mir war weil ich dir keine angst machen will. Hoffe du gehörst zu den vielen die keine schmerzen haben. Mensch. Das tut mir echt leid. Und wie gesagt. Meibe FA hat gesagt dass es med definitiv keineb Grund gibt danach zu warten. Es kann auch schnell gehen weil der körper noch auf ss eingestellt ist. Manche hier sind wohl direkt bei dem ersten MZ wieder s geworden. Wir haben gesagt dass wir mind 2 MZ abwarten. Also den mittelweg. Bei uns hatte es halt direkt geklappt. Aber wenn es bei dir erst nach 1 jahr war ist das natürlich noch eine nummer heftiger. fühle echt mit dir. Obwohl das natürlich nicht wirklich eine aufmunterung ist. Hoffe du kannst heute etwas schlafen. Drücke die daumen für die op moren!! Wenn du redeb willst dann jederzeit gerne!!! Beim nächsten Mal klappt es sicher. Gaanz liebe Grüße.
Ach ja. Ich lag im zimmer im kh mit welchen die ne augenop hatten!! Hoffe du hast nichts ähnliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:10
In Antwort auf ilonka_12481855

Drück dich!!
Hallo!!
Ja. Da fehlen mir eigentlich die Worte!! Absolutes Dejavu. Werde auch nie den moment vergessen als ich auf den Monitor geschaut habe und das Herz nicht geschlagen hat!! Und man hört bei so vielen dass es in der 10 ten ssw war. Das zieht einem echt den boden weg!! Schön dass dein freund dich so unterstützt!! Sei froh. Die meisten männer sind ziemlich schlecht was gefühle zeigen angeht!! Und zurecht kann er sich sorgen machen!! Schliesslich kann er nur zuschauen und vor allem den körperlichen schmerz hast ja nur du. Mein freund fand das auch ganz furchtbar dass er nicht wirklich helfen konnte und mich so leiden sah. Hätte das auch gerne an ihn abgegeben. Hab vor allem im krankenhaus auch nur geheult. Die waren aber alle total nett. Was die heulerei ehrlich gesagt nur verstärkt hat. Das schlimmste war echt als ich im saal kurz vorher lag und wusste gleich ist vorbei!! Vorher konnte ich das teilweise nicht glauben. Drücke dir die daumen dass du zumind körperlich keine schnerzen hast!! Will nicht genau drauf eingehen wie es bei mir war weil ich dir keine angst machen will. Hoffe du gehörst zu den vielen die keine schmerzen haben. Mensch. Das tut mir echt leid. Und wie gesagt. Meibe FA hat gesagt dass es med definitiv keineb Grund gibt danach zu warten. Es kann auch schnell gehen weil der körper noch auf ss eingestellt ist. Manche hier sind wohl direkt bei dem ersten MZ wieder s geworden. Wir haben gesagt dass wir mind 2 MZ abwarten. Also den mittelweg. Bei uns hatte es halt direkt geklappt. Aber wenn es bei dir erst nach 1 jahr war ist das natürlich noch eine nummer heftiger. fühle echt mit dir. Obwohl das natürlich nicht wirklich eine aufmunterung ist. Hoffe du kannst heute etwas schlafen. Drücke die daumen für die op moren!! Wenn du redeb willst dann jederzeit gerne!!! Beim nächsten Mal klappt es sicher. Gaanz liebe Grüße.
Ach ja. Ich lag im zimmer im kh mit welchen die ne augenop hatten!! Hoffe du hast nichts ähnliches.

Danke euch.
Hallo,
War heute im Krankenhaus. Heute morgen war es noch hart, musste meine. Chef anrufen, dass ich nicht kommen kann. Danach hatte ich einen weinkrampf und mein wundervoller Mann lag die ganze Zeit bei mir im Bett und war für mich da. Wie du schon geschrieben hast, er ist einfach toll
Als wir im Krankenhaus waren wurde ich noch einmal richtig untersucht, die gyn war sehr nett, haben kein großes mittleid gezeigt wo ich sehr froh drüber war. Beim Ultraschall habe ich es wieder gesehen und da ist mir klar geworden, dass es besser ist, dass es jetzt passierte. Es ist kein Baby mehr für mich, es ist stark deformiert und hätte nie leben können. Es klingt vielleicht fies, aber das hat mich getröstet. Ich bin natürlich immernoch traurig, aber nun hat es für mich einen Sinn, ich glaube da auch ein bisschen an Schicksal...
Nur die Nakose Kuh ging mir auf den Keks, da sagt die zu mir : es belastet sie doch bestimmt, ich sehe wie sie sich zusammenreissen. Aber fühlen sie sich getröstet, dass passiert so oft, wir haben hier jeden Tag Frauen, bei denen wir das machen.
1. Soll es mir etwa leicht fallen? Soll ich in die Luft springen???
2. Wie soll mich das trösten? Mir tuen eher die ganzen Frauen leid!!!
Ich hätte der ins Gesicht springen können!!!

Werde schreiben, wenn alles vorbei ist.
Uns wurde jetzt auch gesagt, 3zyklen warten. Aber am liebsten würden wir gleich wieder anfangen... Ich denke, wenn nach vier wochen die Untersuchung ist und der Fa sagt, dass alles wieder okey ist und ich mich bereit fühle, spricht nichts dagegen...

Zu der 10ssw, es muss wohl schon eine Woche oder mehr Tod gewesen sein ich finde die Vorstellung so unerträglich, so lange mit einem toten Kind im Bauch rum zu laufen...
Deshalb bin ich auch etwas froh, wenn ich es morgen hinter mir habe.

Liebe Grüße und danke für das Mitgefühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:34

2fg
Hallo, hatte auch dieses Jahr 2FG, wir probieren es jetzt wieder, ich habe aber total Angst...habe eine Blutgerinnungsuntersuchung machen lassen und dort wurde mir geraten, prophylaktisch Heparin zu spritzen in der naechsten ss, obwohl gar nix gefunden wurde. Das werde ich wohl machen, einfach um mir keine Vorwuerfe machen zu muessen, wenn es nochmal schief geht. Ausserdem werde ich Utrogest nehmen, ebenfalls prophylaktisch. Dir alles Gute, hast du schon ein Kind (Foto?). ich habe eine Tochter, 20 Monate, lg niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:44
In Antwort auf sweeneysummer

Danke euch.
Hallo,
War heute im Krankenhaus. Heute morgen war es noch hart, musste meine. Chef anrufen, dass ich nicht kommen kann. Danach hatte ich einen weinkrampf und mein wundervoller Mann lag die ganze Zeit bei mir im Bett und war für mich da. Wie du schon geschrieben hast, er ist einfach toll
Als wir im Krankenhaus waren wurde ich noch einmal richtig untersucht, die gyn war sehr nett, haben kein großes mittleid gezeigt wo ich sehr froh drüber war. Beim Ultraschall habe ich es wieder gesehen und da ist mir klar geworden, dass es besser ist, dass es jetzt passierte. Es ist kein Baby mehr für mich, es ist stark deformiert und hätte nie leben können. Es klingt vielleicht fies, aber das hat mich getröstet. Ich bin natürlich immernoch traurig, aber nun hat es für mich einen Sinn, ich glaube da auch ein bisschen an Schicksal...
Nur die Nakose Kuh ging mir auf den Keks, da sagt die zu mir : es belastet sie doch bestimmt, ich sehe wie sie sich zusammenreissen. Aber fühlen sie sich getröstet, dass passiert so oft, wir haben hier jeden Tag Frauen, bei denen wir das machen.
1. Soll es mir etwa leicht fallen? Soll ich in die Luft springen???
2. Wie soll mich das trösten? Mir tuen eher die ganzen Frauen leid!!!
Ich hätte der ins Gesicht springen können!!!

Werde schreiben, wenn alles vorbei ist.
Uns wurde jetzt auch gesagt, 3zyklen warten. Aber am liebsten würden wir gleich wieder anfangen... Ich denke, wenn nach vier wochen die Untersuchung ist und der Fa sagt, dass alles wieder okey ist und ich mich bereit fühle, spricht nichts dagegen...

Zu der 10ssw, es muss wohl schon eine Woche oder mehr Tod gewesen sein ich finde die Vorstellung so unerträglich, so lange mit einem toten Kind im Bauch rum zu laufen...
Deshalb bin ich auch etwas froh, wenn ich es morgen hinter mir habe.

Liebe Grüße und danke für das Mitgefühl

Alles gute
Hey Liebes.

Mensch. Die narkosetatne hat ja wohl den falschen job. Ich glaube ich wäre der echt an den hals gesprungen. Mich haben die narkoseleute total mies aufgeweckt. Ich war noch schön am träumen und dann hat ein mann mich "angeschrien" dass ich wach werden soll. Da habe ich erstmal angefangen zu heulen!! Auch einer der momente die ich nicht vergessen werde. Hab dann auch bei der entlassung gesagt dass ich das schlimm fand. Sag das irgendjemandem da. Zum einen hilft dir das bestimmt und zum anderen hilft dass ggf der nächsten frau die das durchmacht.
Die haben mir auch alle gesagt dass es "besser" so ist. Dass das kind wenn es überlebt hätte wohl behindert geworden wär. Und das will man natürlich nicht. Daher fand ich es auch besser so. Und besser früher als wenn es tot geboren wird oder so. Klar. Es geht immer schlimmer. Hab auch versucht positiv zu denken. Hilft ja nichts wenn man sich fertig macht. Man kann es ja doch nicht ändern. Ich war auch froh als es raus war. Wir wollten eigentlich zwei tage nach dem termin bei der fa in urlaub fahren. Und die hat gesagt wir sollen in urlaub fahren und dir as danach machen!!! Hallo???? Die spinnt ja wohl. Bin dann aber zumind zum ersten termin direkt ins kh und die haben gesagt das muss am nächsten tag raus. Und danach könnte ich aber in urlaub...!!!??? Hallo?? Im nachhinen denke ich auch die spinnen ja wohl!! Mit ging es so schlecht!! Und das sollte ein wanderurlaub werden! Da hätte die bergwacht mich täglich vom berg holen müssen.. Naja. War eigentlich froh dass ich nach einem tag krank direkt wieder arbeiten war. Mein job macht mir mega spass. Und so konnte ich mich etwas ablenken von dem ganzen unglück. War froh nicht zu hause zu hängen und nur darüber nachzudenken. Wie gesagt. Ändern kann man leider nichts.
Drücke dir die daumen für morgen!! Schal gut soweit es geht!! Könnte noch lange weiterschreiben... Schreib wenn du noch etwas loswerden willst!!
Hast einen tollen Freund!! Das freut mich sehr für dich!! Da ist das ganze erträglicher wenn man an seiner seite einen zum quatschen und vor allem heulen hat!!
Würde sehr gerne sagen dass beim nächsten mal alles gut wird. Glaube aber selber noch nicht daran. Wünsche es dir aber natürlich vom ganzen herzen. Ich glaube wir haben gelernt dass man sich nie sicher sein kann. Und etwas zweifel und sorge wird immer da sein in zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 20:48
In Antwort auf sweeneysummer

Danke euch.
Hallo,
War heute im Krankenhaus. Heute morgen war es noch hart, musste meine. Chef anrufen, dass ich nicht kommen kann. Danach hatte ich einen weinkrampf und mein wundervoller Mann lag die ganze Zeit bei mir im Bett und war für mich da. Wie du schon geschrieben hast, er ist einfach toll
Als wir im Krankenhaus waren wurde ich noch einmal richtig untersucht, die gyn war sehr nett, haben kein großes mittleid gezeigt wo ich sehr froh drüber war. Beim Ultraschall habe ich es wieder gesehen und da ist mir klar geworden, dass es besser ist, dass es jetzt passierte. Es ist kein Baby mehr für mich, es ist stark deformiert und hätte nie leben können. Es klingt vielleicht fies, aber das hat mich getröstet. Ich bin natürlich immernoch traurig, aber nun hat es für mich einen Sinn, ich glaube da auch ein bisschen an Schicksal...
Nur die Nakose Kuh ging mir auf den Keks, da sagt die zu mir : es belastet sie doch bestimmt, ich sehe wie sie sich zusammenreissen. Aber fühlen sie sich getröstet, dass passiert so oft, wir haben hier jeden Tag Frauen, bei denen wir das machen.
1. Soll es mir etwa leicht fallen? Soll ich in die Luft springen???
2. Wie soll mich das trösten? Mir tuen eher die ganzen Frauen leid!!!
Ich hätte der ins Gesicht springen können!!!

Werde schreiben, wenn alles vorbei ist.
Uns wurde jetzt auch gesagt, 3zyklen warten. Aber am liebsten würden wir gleich wieder anfangen... Ich denke, wenn nach vier wochen die Untersuchung ist und der Fa sagt, dass alles wieder okey ist und ich mich bereit fühle, spricht nichts dagegen...

Zu der 10ssw, es muss wohl schon eine Woche oder mehr Tod gewesen sein ich finde die Vorstellung so unerträglich, so lange mit einem toten Kind im Bauch rum zu laufen...
Deshalb bin ich auch etwas froh, wenn ich es morgen hinter mir habe.

Liebe Grüße und danke für das Mitgefühl

Ps
Ach ja. Auch dir kann ich nur das rote Storchenschnabelkraut empfehlen!! Meine Freundinn schwört drauf!! Hat einige im Bekanntenkreis die nicht schwanger werden wollten und mit dem tee hat es direkt geklappt!! Habs selber noch nicht versucht. Glaube aber nicht dass es schadet weil es homeopatisch ist! Google mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 12:50

2fg
Hallo Gina, ich bin vor kurzem 36 geworden, hatte da auch keine Lust zu feiern, kann ich gut verstehen. Ein Kind zu haben hilft mir natuerlich, ich habe manchmal aber ein schlechtes Gewissen, weil ich trotzdem oft so traurig bin und denke ichsollte mich vielleicht lieber mehr ueber das freuen, was ich schon habe anstatt staendig an das zu denken, was ich noch moechte...Ja, meine erste FG war im Maerz, MA in der 10 ssw, aber es war von Anfang an kein richtiger Herzschlag zu sehen. Wir haben es gleich (also nach der ersten Blutung) wieder probiert und im Juni war ich wieder schwanger, dann im Juli die 2 FG in der 9 ssw, wieder eine MA...bei dieser Schwangerschaft war ich vorher gar nicht beim Arzt gewesen, ich habe mir einfach fest eingeredet dass sowas bestimmt nur einmal passiert und wollte dann erst in der 9 Woche zum Arzt um hoffentlich Herzschlag und alles direkt zu sehen...naja, einen Tag vor meinem Arzttermin war ich dann mit einer leichten Blutung im KH, immer noch natuerlich gehofft es sei alles in Ordnung, am naechste Tag war dann gleich die AS...Seitdem bin ich ziemlich fertig, das erste Mal hatte ich eigentlich gut weggesteckt, weil ich ja dachte, dass sowas nicht nochmal passiert und auch schnell wieder ss war. Dann ist aber auch davon alles wieder hoch gekommen, und vor kurzem war auch noch der ET von der ersten FG, das war dann nochmal richtig schlimm, ich hatte gehofft bis dahin wieder ss zu sein. Jetzt geht es etwas besser. Meine FA hat mir nach der 2 FG zu den Untersuchungen geraten, also Schilddruese (weil meine Mutter da auch Probleme hat) und Blutgerinnung halt so. Dabei ist nichts fuer FG relevantes herausgekommen, aber man hat mir dort trozdem zu Heparinprophylaxe in der naechsten SS geraten, Grund: Es gibt noch viele unerforschte Gerinnungsstoerungen und sie haben damit gute Erfahrungen gemacht, ich werds wohl probieren. Utrogest hat mir die FA verschrieben, fuer einen eventuellen Gelbkoerpermangel, das liegt hier in der Schublade. Ja, ich habe viel Angst moechte aber gerne schnell wieder ss werden, in der grossen Hoffnung, dass es dann doch klappt. Falls es nochmal schief geht weiss ich auch nicht, da will ich gar nicht dran denken. Ach ja, laut meiner FA reicht ein Zyklus warten aus, sie sagt, dann haette sich die Schleimhaut einmal auf und abgebaut und sei so gut wie neu. Dir trozdem alles Gute zum Geburtstag und das sich deine Wuensche fuers naechste Lebensjahr erfuellen. Kannst mich gerne auf dem Laufenden halten, es hilft ja immer, wenn man in einer aehnlichen Situation steckt, so schlimm es auch ist. Alles Gute, niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 20:11

Hallo Gina
halte dich auch gerne auf dem laufenden, komme aus dem schoenen Lahn Dill Kreis in Hessen. Dir noch mal alles Gute fuer morgen! Bei mir war der Geburtstermin der ersten FG vor drei Wochen, das war nochmal echt schlimm. Seitdem geht es mir aber irgendwie besser, hoffe nur ich bin vor dem naechsten ET Ende Februar wieder schwanger, am besten natuerlich schon ueber die 10 ssw hinaus mit schlagendem Herz und allem. Aber ob das so schnell klappt? Wir probieren es seit September wieder, bisher nix...wie ist denn eure Planung? lg, niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 20:20
In Antwort auf menuha_12080499

Hallo Gina
halte dich auch gerne auf dem laufenden, komme aus dem schoenen Lahn Dill Kreis in Hessen. Dir noch mal alles Gute fuer morgen! Bei mir war der Geburtstermin der ersten FG vor drei Wochen, das war nochmal echt schlimm. Seitdem geht es mir aber irgendwie besser, hoffe nur ich bin vor dem naechsten ET Ende Februar wieder schwanger, am besten natuerlich schon ueber die 10 ssw hinaus mit schlagendem Herz und allem. Aber ob das so schnell klappt? Wir probieren es seit September wieder, bisher nix...wie ist denn eure Planung? lg, niue

Hallo Gina,
sorry, hab gerade nochmal druebergelesen und gesehen das deine 2. FG ja gerade erst vor ein paar Tagen war, das tut mir sehr leid, da hast du natuerlich noch keine Plaene fuer eine neue ss, hatte ich bei meiner Antwort nicht aufgepasst. LG niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 7:01

Fand das auch sehr komisch
Dass die im KH und bei der FA gesagt haben dass die ersten 3 FG als "im Rahmen" gesehen werden und die erst nach der 3ten FG anfangen zu schauen wodran das liegt!! Sehr aufmunternd kommt wahrschenlich einfach zu oft vor. Hat mich zwar etwas beruhigt weil ich wohl noch ne chance habe dass es beim nächsten mal klappt. Aber 3 mal!!?? Unvorstellbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 7:18
In Antwort auf ilonka_12481855

Fand das auch sehr komisch
Dass die im KH und bei der FA gesagt haben dass die ersten 3 FG als "im Rahmen" gesehen werden und die erst nach der 3ten FG anfangen zu schauen wodran das liegt!! Sehr aufmunternd kommt wahrschenlich einfach zu oft vor. Hat mich zwar etwas beruhigt weil ich wohl noch ne chance habe dass es beim nächsten mal klappt. Aber 3 mal!!?? Unvorstellbar!

Happy birthday!!
Sorry. Ist noch zu früh!! Wünsche dir alles alles Gute zum Geburtstag!! Hoffe dass es sich in deinem neuen Lebensjahr besser entwickelt und dass du ein gesundes Baby bekommst. Hoffe du kannst auch zumind ein bisschen feiern und den tag etwas geniessen. Versuch dich abzulenken und was schönes zu machen!! LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 7:45
In Antwort auf menuha_12080499

2fg
Hallo Gina, ich bin vor kurzem 36 geworden, hatte da auch keine Lust zu feiern, kann ich gut verstehen. Ein Kind zu haben hilft mir natuerlich, ich habe manchmal aber ein schlechtes Gewissen, weil ich trotzdem oft so traurig bin und denke ichsollte mich vielleicht lieber mehr ueber das freuen, was ich schon habe anstatt staendig an das zu denken, was ich noch moechte...Ja, meine erste FG war im Maerz, MA in der 10 ssw, aber es war von Anfang an kein richtiger Herzschlag zu sehen. Wir haben es gleich (also nach der ersten Blutung) wieder probiert und im Juni war ich wieder schwanger, dann im Juli die 2 FG in der 9 ssw, wieder eine MA...bei dieser Schwangerschaft war ich vorher gar nicht beim Arzt gewesen, ich habe mir einfach fest eingeredet dass sowas bestimmt nur einmal passiert und wollte dann erst in der 9 Woche zum Arzt um hoffentlich Herzschlag und alles direkt zu sehen...naja, einen Tag vor meinem Arzttermin war ich dann mit einer leichten Blutung im KH, immer noch natuerlich gehofft es sei alles in Ordnung, am naechste Tag war dann gleich die AS...Seitdem bin ich ziemlich fertig, das erste Mal hatte ich eigentlich gut weggesteckt, weil ich ja dachte, dass sowas nicht nochmal passiert und auch schnell wieder ss war. Dann ist aber auch davon alles wieder hoch gekommen, und vor kurzem war auch noch der ET von der ersten FG, das war dann nochmal richtig schlimm, ich hatte gehofft bis dahin wieder ss zu sein. Jetzt geht es etwas besser. Meine FA hat mir nach der 2 FG zu den Untersuchungen geraten, also Schilddruese (weil meine Mutter da auch Probleme hat) und Blutgerinnung halt so. Dabei ist nichts fuer FG relevantes herausgekommen, aber man hat mir dort trozdem zu Heparinprophylaxe in der naechsten SS geraten, Grund: Es gibt noch viele unerforschte Gerinnungsstoerungen und sie haben damit gute Erfahrungen gemacht, ich werds wohl probieren. Utrogest hat mir die FA verschrieben, fuer einen eventuellen Gelbkoerpermangel, das liegt hier in der Schublade. Ja, ich habe viel Angst moechte aber gerne schnell wieder ss werden, in der grossen Hoffnung, dass es dann doch klappt. Falls es nochmal schief geht weiss ich auch nicht, da will ich gar nicht dran denken. Ach ja, laut meiner FA reicht ein Zyklus warten aus, sie sagt, dann haette sich die Schleimhaut einmal auf und abgebaut und sei so gut wie neu. Dir trozdem alles Gute zum Geburtstag und das sich deine Wuensche fuers naechste Lebensjahr erfuellen. Kannst mich gerne auf dem Laufenden halten, es hilft ja immer, wenn man in einer aehnlichen Situation steckt, so schlimm es auch ist. Alles Gute, niue

Schön dass es doch schon einmal geklappt hat
Und du schon ein Kind hast!! So weisst du dass dein körper es eigentlich kann!! Und hoffe auch für dich dass es nochmal klappt. Finde auch dass es logisch klingt dass man nach dem ersten MZ wieder probieren kann. Wir hatten aber etwas angst und haben zwei gewartet. Der nächste ES ist in den nächsten Tagen. Sind schon mega nervös und angespannt ob es klappt. Danach fängt die große Sorge erst an. Du arme hast das ja schon zwei mal durchgemacht. Echt schlimm. Will auch noch optimistisch sein dass es diesmal klappt. Aber schwierig. Versuche das zuverdrängen. Planen für feb/märz einen großen urlaub. Und habe mimentan angst dass es richtung 10-12 ssw geht. Und wenn wir da in asien sind...hmmm. Keine Ahnung. Sehr schwierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 7:55

War bei mir auch so.
Stimmt. Die Fruchthöhle sah bei mir auch schon verformt aus. Das blöde war dass paar wochen vorher schon ein herzschlag da war und dann in der 10 ten auf einmal nicht mehr. Hab auch schon überlegt ob ich beim nächsten mal später zum arzt gehe. Hab keine Lust auf die Vorfreude! Werde wohl erst zurückhaltend sein. Und das nur meinen besten Freundinnen erzählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 10:23
In Antwort auf ilonka_12481855

Alles gute
Hey Liebes.

Mensch. Die narkosetatne hat ja wohl den falschen job. Ich glaube ich wäre der echt an den hals gesprungen. Mich haben die narkoseleute total mies aufgeweckt. Ich war noch schön am träumen und dann hat ein mann mich "angeschrien" dass ich wach werden soll. Da habe ich erstmal angefangen zu heulen!! Auch einer der momente die ich nicht vergessen werde. Hab dann auch bei der entlassung gesagt dass ich das schlimm fand. Sag das irgendjemandem da. Zum einen hilft dir das bestimmt und zum anderen hilft dass ggf der nächsten frau die das durchmacht.
Die haben mir auch alle gesagt dass es "besser" so ist. Dass das kind wenn es überlebt hätte wohl behindert geworden wär. Und das will man natürlich nicht. Daher fand ich es auch besser so. Und besser früher als wenn es tot geboren wird oder so. Klar. Es geht immer schlimmer. Hab auch versucht positiv zu denken. Hilft ja nichts wenn man sich fertig macht. Man kann es ja doch nicht ändern. Ich war auch froh als es raus war. Wir wollten eigentlich zwei tage nach dem termin bei der fa in urlaub fahren. Und die hat gesagt wir sollen in urlaub fahren und dir as danach machen!!! Hallo???? Die spinnt ja wohl. Bin dann aber zumind zum ersten termin direkt ins kh und die haben gesagt das muss am nächsten tag raus. Und danach könnte ich aber in urlaub...!!!??? Hallo?? Im nachhinen denke ich auch die spinnen ja wohl!! Mit ging es so schlecht!! Und das sollte ein wanderurlaub werden! Da hätte die bergwacht mich täglich vom berg holen müssen.. Naja. War eigentlich froh dass ich nach einem tag krank direkt wieder arbeiten war. Mein job macht mir mega spass. Und so konnte ich mich etwas ablenken von dem ganzen unglück. War froh nicht zu hause zu hängen und nur darüber nachzudenken. Wie gesagt. Ändern kann man leider nichts.
Drücke dir die daumen für morgen!! Schal gut soweit es geht!! Könnte noch lange weiterschreiben... Schreib wenn du noch etwas loswerden willst!!
Hast einen tollen Freund!! Das freut mich sehr für dich!! Da ist das ganze erträglicher wenn man an seiner seite einen zum quatschen und vor allem heulen hat!!
Würde sehr gerne sagen dass beim nächsten mal alles gut wird. Glaube aber selber noch nicht daran. Wünsche es dir aber natürlich vom ganzen herzen. Ich glaube wir haben gelernt dass man sich nie sicher sein kann. Und etwas zweifel und sorge wird immer da sein in zukunft.

Danke dir
Guten Morgen,
nun ist alles vorbei...
Es war gestern ein schlimmer Tag. Ich musste um halb acht im Krankenhaus sein. Zum Glück hatte ich ein einzel Zimmer. Mein Mann war den ganzen Tag bei mir. Da bin ich so froh drüber.
Ich musste erst einmal zwei Stunden warten, dann kam die Gyn mit dem Zäpfchen für die Gebärmutter öffnung. Sollte ja dazu auch eine Schmerztablette nehmen.
Dann sagte die zu mir, ich darf mich jetzt nicht mehr bewegen. Die Schwester kam um meinen Karteta (wie schreibt man den?) zu setzen. Den ersten in der Armbeuge hat sie falsch gemacht (Die Nadel ist umgeknickt )
Dann habe ich den am linken Handgelenk bekommen.
Ich habe ihr dann gesagt, dass hat mehr weh getan wie mein Intimpiercing da sagt die: " Ja sie haben halt eine sehr straffe Haut, da muss man was gröber werden."
DAS habe ich auch noch nie gehört....
Ja, eigentlich soll man ja vier Stunden warten, bis das Zäpfchen gewirkt hat, mich haben sie sechs Stunden da liegen lassen... zum Ende hin hat mein Mann ziemlich gelitten, weil ich wehen bekam davon. Es war schon schwer für mich, sich auf die entspannung zu konzentrieren, damit es nicht so weh tut. Nicht daran zu denken, warum ich jetzt wehen hab und nicht an das bevorstehende zu denken.
Dann bekam ich das tolle Kittelchen, mein Mann half mir da rein und los ging es.
Ich fand es noch ziemlich unschön, als ich dann in dieser Schleuse von Flur zu den Op Räumen auf diesen Stuhl klettern sollte und die mir dann den Kittel ausgezogen haben und ich nur mit so nem kleinen Tuch bedeckt, mit weit geöffneten Beinen vorran zum OPsaal geschoben wurde
Die Nakoseärztin da war sehr nett, sie hat mich beruhigt.
Ich habe noch gemerkt, wie mein Körper schwerer wurde und dann wurde ich auch schon wieder wach.
Das war nicht so schön. Ich war sofort hell wach, nicht benebelt oder so. Da sahsen ein paar Ärzte und haben mich ignoriert und zwei andere Patienten die aufwachten.
Das fand ich echt nicht schön, weil ich wieder in dem Bett lag nur mit Kittel auf der Seite und unter der Decke. Ich hab gemerkt, wie ein bisschen Blutt runter lief auf die Auflage auf der ich lag...
Aber ehrlich? Ich war total erleichtert das es vorbei war.
Die Schwester kam rein und fragte, ob ich nicht noch Müde bin da habe ich ihr gesagt, nein, ich will zu meinem Mann.
Als ich ins Zimmer geschoben wurde, hat mein Mann mich glücklich angelechelt, mich geküsst und mir gesagt, wie sehr er mich liebt und wie froh er ist, dass ich wieder bei ihm bin.
Ich war so erleichtert, dass ich Tränen in den Augen hatte.
Da ich sofort fitt war und es nicht lustig fand, ohne Unterwäsche auf diese Auflage zu tropfen, hab ich mich mit der Hilfe meines Mannes angezogen.
Dann bekam ich eine neue Auflage für mein Bett und ich wollte eigentlich nurnoch nach Hause. Vor allem hatte ich ohne ende durst und hunger. Hatte ja seid dem Abend davor acht Uhr nichts mehr gegessen. Mittlwereile wahren es drei Uhr mittags!
Aber ich musste ja noch zwei Stunden da warten und mich mit ein paar Schlucken Wasser immer wieder begnügen.
Dann kam die Gyn, sagte mir, dass alles sehr gut verlaufen ist, was ich noch zu beachten habe und von ihr aus jetzt gehen könnte aber noch kurz auf den Narkose Arzt warten muss.
Mittlerweile war es ja schon fünf Uhr und wir haben noch eine Stunde auf den Idioten warten müssen! Nach einer halben Stunde hatten wir die Schnauze voll und haben nach der Schwester geklingelt, eine halbe Stunde später kam sie dann auch... toll... wäre was gewesen, wäre ich wohl schon gestorben...
Naja, sie hat dann den Narkoseidioten gerufen, der hat mich kurz gefragt ob alles okey ist und das war es dann (ja, dafür hab ich eine Stunde noch gewartet! )
So, dann kam noch der Kateta raus (da ich das Pflaster schon abgepiddelt hatte war das kein Ding) und ich konnte entlich nach Hause.
Ich bin noch die ganze Woche krank geschrieben.
Irgentwie fühle ich mich leer... Ich weine nicht und mein Mann und ich würden am liebsten so schnell wie möglich weiter machen. Ab und zu kommt die Trauer hoch, der Gedanke, dass ich schwanger war und nun alles vorbei ist... wir hatten es uns so sehr gewünscht und nun...
Und das beste? Ende des Jahres hätte mein Vertrag verlängert werden sollen, dass wurde nun wegen der Schwangerschaft abgelehnt... nun bin ich ab dem 1.1. Arbeitslos und sehe im Moment nicht wie es weiter gehen soll...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 11:49
In Antwort auf ilonka_12481855

Schön dass es doch schon einmal geklappt hat
Und du schon ein Kind hast!! So weisst du dass dein körper es eigentlich kann!! Und hoffe auch für dich dass es nochmal klappt. Finde auch dass es logisch klingt dass man nach dem ersten MZ wieder probieren kann. Wir hatten aber etwas angst und haben zwei gewartet. Der nächste ES ist in den nächsten Tagen. Sind schon mega nervös und angespannt ob es klappt. Danach fängt die große Sorge erst an. Du arme hast das ja schon zwei mal durchgemacht. Echt schlimm. Will auch noch optimistisch sein dass es diesmal klappt. Aber schwierig. Versuche das zuverdrängen. Planen für feb/märz einen großen urlaub. Und habe mimentan angst dass es richtung 10-12 ssw geht. Und wenn wir da in asien sind...hmmm. Keine Ahnung. Sehr schwierig.

Hi Vic,
nur zur Aufmunterung: Bin in meiner ersten ss in der 8 ssw fuer 5 Wochen auf den Azoren gewesen, wir haben mit Pottwalen und verschiedenen anderen Wal- und Delfinarten geschnorchelt, gefilmt und fotografiert. Mir war zwar staendig uebel aber das war von langer Hand geplant...Danach zuhause schon in der 13 ssw erst wieder beim Arzt, alles supi. Hab mir damals einfach keine grossen Gedanken gemacht, natuerlich kein Alkohol, Kaffee reduziert, Folsaeure. Aber damals war einfach alles in ordnung und unproblematisch. Will sagen: wenn alles gut ist, kann man auch ohne Probleme reisen und alles moegliche machen. Andererseits, wenn es bei mir wieder klappt werde ich die ersten Monate wahrscheinlich zitternd zu hause hocken. Es ist schwierig, wenn doch was schief geht, moechte man natuerlich nicht in Asien sein, ach man, das macht einen auch alles ganz verueckt. Dir alles Gute, niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 18:18
In Antwort auf menuha_12080499

Hi Vic,
nur zur Aufmunterung: Bin in meiner ersten ss in der 8 ssw fuer 5 Wochen auf den Azoren gewesen, wir haben mit Pottwalen und verschiedenen anderen Wal- und Delfinarten geschnorchelt, gefilmt und fotografiert. Mir war zwar staendig uebel aber das war von langer Hand geplant...Danach zuhause schon in der 13 ssw erst wieder beim Arzt, alles supi. Hab mir damals einfach keine grossen Gedanken gemacht, natuerlich kein Alkohol, Kaffee reduziert, Folsaeure. Aber damals war einfach alles in ordnung und unproblematisch. Will sagen: wenn alles gut ist, kann man auch ohne Probleme reisen und alles moegliche machen. Andererseits, wenn es bei mir wieder klappt werde ich die ersten Monate wahrscheinlich zitternd zu hause hocken. Es ist schwierig, wenn doch was schief geht, moechte man natuerlich nicht in Asien sein, ach man, das macht einen auch alles ganz verueckt. Dir alles Gute, niue

Du hast vollkommen recht.
War beim ersten Mal ja auch völlig entspannt. Ich glaube mir bleibt jetzt nichts anderes übrig. Wir buchen jetzt und schauen dann mal. Kann ja auch sein dass ich dann noch nicht schwanger bin. Und im ausland sind ja auch andere frauen schwanger. die kennen ja sicherlich auch komplikationen. Aber optimistisch bleiben dass es gut geht. Alkohol und zigaretten sind eh nicht meins. Daher da keine probleme. Naja. Mal schauen. Eins nach dem anderen und abwarten. Wir sollten uns nicht so verrückt machen. Drückt mir die daumen. Kann alle gebrauchen. Die nächsten tage sind entscheidend für den MZ. Mega spannend!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 18:40
In Antwort auf sweeneysummer

Danke dir
Guten Morgen,
nun ist alles vorbei...
Es war gestern ein schlimmer Tag. Ich musste um halb acht im Krankenhaus sein. Zum Glück hatte ich ein einzel Zimmer. Mein Mann war den ganzen Tag bei mir. Da bin ich so froh drüber.
Ich musste erst einmal zwei Stunden warten, dann kam die Gyn mit dem Zäpfchen für die Gebärmutter öffnung. Sollte ja dazu auch eine Schmerztablette nehmen.
Dann sagte die zu mir, ich darf mich jetzt nicht mehr bewegen. Die Schwester kam um meinen Karteta (wie schreibt man den?) zu setzen. Den ersten in der Armbeuge hat sie falsch gemacht (Die Nadel ist umgeknickt )
Dann habe ich den am linken Handgelenk bekommen.
Ich habe ihr dann gesagt, dass hat mehr weh getan wie mein Intimpiercing da sagt die: " Ja sie haben halt eine sehr straffe Haut, da muss man was gröber werden."
DAS habe ich auch noch nie gehört....
Ja, eigentlich soll man ja vier Stunden warten, bis das Zäpfchen gewirkt hat, mich haben sie sechs Stunden da liegen lassen... zum Ende hin hat mein Mann ziemlich gelitten, weil ich wehen bekam davon. Es war schon schwer für mich, sich auf die entspannung zu konzentrieren, damit es nicht so weh tut. Nicht daran zu denken, warum ich jetzt wehen hab und nicht an das bevorstehende zu denken.
Dann bekam ich das tolle Kittelchen, mein Mann half mir da rein und los ging es.
Ich fand es noch ziemlich unschön, als ich dann in dieser Schleuse von Flur zu den Op Räumen auf diesen Stuhl klettern sollte und die mir dann den Kittel ausgezogen haben und ich nur mit so nem kleinen Tuch bedeckt, mit weit geöffneten Beinen vorran zum OPsaal geschoben wurde
Die Nakoseärztin da war sehr nett, sie hat mich beruhigt.
Ich habe noch gemerkt, wie mein Körper schwerer wurde und dann wurde ich auch schon wieder wach.
Das war nicht so schön. Ich war sofort hell wach, nicht benebelt oder so. Da sahsen ein paar Ärzte und haben mich ignoriert und zwei andere Patienten die aufwachten.
Das fand ich echt nicht schön, weil ich wieder in dem Bett lag nur mit Kittel auf der Seite und unter der Decke. Ich hab gemerkt, wie ein bisschen Blutt runter lief auf die Auflage auf der ich lag...
Aber ehrlich? Ich war total erleichtert das es vorbei war.
Die Schwester kam rein und fragte, ob ich nicht noch Müde bin da habe ich ihr gesagt, nein, ich will zu meinem Mann.
Als ich ins Zimmer geschoben wurde, hat mein Mann mich glücklich angelechelt, mich geküsst und mir gesagt, wie sehr er mich liebt und wie froh er ist, dass ich wieder bei ihm bin.
Ich war so erleichtert, dass ich Tränen in den Augen hatte.
Da ich sofort fitt war und es nicht lustig fand, ohne Unterwäsche auf diese Auflage zu tropfen, hab ich mich mit der Hilfe meines Mannes angezogen.
Dann bekam ich eine neue Auflage für mein Bett und ich wollte eigentlich nurnoch nach Hause. Vor allem hatte ich ohne ende durst und hunger. Hatte ja seid dem Abend davor acht Uhr nichts mehr gegessen. Mittlwereile wahren es drei Uhr mittags!
Aber ich musste ja noch zwei Stunden da warten und mich mit ein paar Schlucken Wasser immer wieder begnügen.
Dann kam die Gyn, sagte mir, dass alles sehr gut verlaufen ist, was ich noch zu beachten habe und von ihr aus jetzt gehen könnte aber noch kurz auf den Narkose Arzt warten muss.
Mittlerweile war es ja schon fünf Uhr und wir haben noch eine Stunde auf den Idioten warten müssen! Nach einer halben Stunde hatten wir die Schnauze voll und haben nach der Schwester geklingelt, eine halbe Stunde später kam sie dann auch... toll... wäre was gewesen, wäre ich wohl schon gestorben...
Naja, sie hat dann den Narkoseidioten gerufen, der hat mich kurz gefragt ob alles okey ist und das war es dann (ja, dafür hab ich eine Stunde noch gewartet! )
So, dann kam noch der Kateta raus (da ich das Pflaster schon abgepiddelt hatte war das kein Ding) und ich konnte entlich nach Hause.
Ich bin noch die ganze Woche krank geschrieben.
Irgentwie fühle ich mich leer... Ich weine nicht und mein Mann und ich würden am liebsten so schnell wie möglich weiter machen. Ab und zu kommt die Trauer hoch, der Gedanke, dass ich schwanger war und nun alles vorbei ist... wir hatten es uns so sehr gewünscht und nun...
Und das beste? Ende des Jahres hätte mein Vertrag verlängert werden sollen, dass wurde nun wegen der Schwangerschaft abgelehnt... nun bin ich ab dem 1.1. Arbeitslos und sehe im Moment nicht wie es weiter gehen soll...

Liebe Grüße

Aaaaaahhhhh
Hey Liebes.

Das ist ja nur zum schreien!!! Vor allem der klopper am Ende ist ja jetzt unbedingt notwendig damit es dir besser geht!!! Eine schlimme Sache reicht nicht aus. Da brauch man jemanden der draufhaut!! Sorry aber das geht garnicht!!! Wie kann man denn bitte so herzlos sein?? Du arme!!
Aber zunächst noch zu der op. Finde auch das hört sich sehr mies an. Obwohl ich auch versuche neutral zu bleiben und natürlich bist du besonders empfindlich. Aber das ist alles andere als nett. Womit hat man das verdient frage ich mich immer! Und dass wehen eintreten kenne ich so auch nicht!! Stelle es mir furchtbar vor. Weiß garnicht was ich sagen soll. Und auch der weg zum op. Ich lag nur im Bett. Musste nicht aufstehen. Geschweige denn mich vor jemandem entblößen!! Das mit dem Blut danach fand ich auch sehr unangenehm!! Hab aber direkt so ne einlage bekommen. Und mit dem Hunger war das bei mir auch so. Ich musste irgendwann auf Toilette und bin direkt ohnmächtig geworden. Die haben sich da erst total erschreckt. Die hatten aber auch nichts zu essen da. Noch nichtmals etwas Traubenzucker!!!??? Eine Schwester hat mir dann paar twix geholt. Und etwas später als die anderen Abendbrot bekamen habe ich netter Weise auch ein Tablett bekommen. Danach bin ich aber auch gegangen. Echt krass wieviel Blut da am Anfang rauskam!! Ich wiederhole mich aber das alles mit deinem Mann rührt mich zu Tränen. Echt süß. Meiner musste leider arbeiten und kam dann abends mich abholen. Aber naja. Man kann nicht alles haben. Nicht dass man das hier falsch versteht. Ich liebe ihn über alles. Aber in der Situation war er etwas überfordert. Das trifft es glaube ich ganz gut.
Dann hoffe ich dass du auch gute Sachen gegen Schmerzen hast!! Und hoffe dass du die nächsten Tage gut überstehst!! Fühle echt mit dir!! Hoffe ich muss das nie wieder durchmachen. Und das wünsche ich natürlich auch allen anderen. Das wünsche ich echt keinem!! Hoffe dass es bei euch dann bald wieder klappt. Bin gespannt wie lange es dauern wird!! Wenn einen einmal das Fieber gepackt hat dann kann man es einfach nicht abwarten. Ganz ganz liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 19:19
In Antwort auf ilonka_12481855

Du hast vollkommen recht.
War beim ersten Mal ja auch völlig entspannt. Ich glaube mir bleibt jetzt nichts anderes übrig. Wir buchen jetzt und schauen dann mal. Kann ja auch sein dass ich dann noch nicht schwanger bin. Und im ausland sind ja auch andere frauen schwanger. die kennen ja sicherlich auch komplikationen. Aber optimistisch bleiben dass es gut geht. Alkohol und zigaretten sind eh nicht meins. Daher da keine probleme. Naja. Mal schauen. Eins nach dem anderen und abwarten. Wir sollten uns nicht so verrückt machen. Drückt mir die daumen. Kann alle gebrauchen. Die nächsten tage sind entscheidend für den MZ. Mega spannend!!!!

Hallo Vic,
buch doch eine Reiseruecktrittsversicherung mit, dann kannst du es dir u.U. im letzten Moment noch anders ueberlegen, ohne an die Kosten denken zu muessen. Wenn man schwanger ist zahlt die auf jeden Fall, wenn die FA dir was schreibt. Lg niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2011 um 1:15
In Antwort auf menuha_12080499

Hallo Vic,
buch doch eine Reiseruecktrittsversicherung mit, dann kannst du es dir u.U. im letzten Moment noch anders ueberlegen, ohne an die Kosten denken zu muessen. Wenn man schwanger ist zahlt die auf jeden Fall, wenn die FA dir was schreibt. Lg niue

So einfach
und man kommt selber nicht drauf. hast absolut Recht!! Gut dass wir drüber geredet haben. Mach ich natürlich. Danke. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2011 um 17:29
In Antwort auf ilonka_12481855

Aaaaaahhhhh
Hey Liebes.

Das ist ja nur zum schreien!!! Vor allem der klopper am Ende ist ja jetzt unbedingt notwendig damit es dir besser geht!!! Eine schlimme Sache reicht nicht aus. Da brauch man jemanden der draufhaut!! Sorry aber das geht garnicht!!! Wie kann man denn bitte so herzlos sein?? Du arme!!
Aber zunächst noch zu der op. Finde auch das hört sich sehr mies an. Obwohl ich auch versuche neutral zu bleiben und natürlich bist du besonders empfindlich. Aber das ist alles andere als nett. Womit hat man das verdient frage ich mich immer! Und dass wehen eintreten kenne ich so auch nicht!! Stelle es mir furchtbar vor. Weiß garnicht was ich sagen soll. Und auch der weg zum op. Ich lag nur im Bett. Musste nicht aufstehen. Geschweige denn mich vor jemandem entblößen!! Das mit dem Blut danach fand ich auch sehr unangenehm!! Hab aber direkt so ne einlage bekommen. Und mit dem Hunger war das bei mir auch so. Ich musste irgendwann auf Toilette und bin direkt ohnmächtig geworden. Die haben sich da erst total erschreckt. Die hatten aber auch nichts zu essen da. Noch nichtmals etwas Traubenzucker!!!??? Eine Schwester hat mir dann paar twix geholt. Und etwas später als die anderen Abendbrot bekamen habe ich netter Weise auch ein Tablett bekommen. Danach bin ich aber auch gegangen. Echt krass wieviel Blut da am Anfang rauskam!! Ich wiederhole mich aber das alles mit deinem Mann rührt mich zu Tränen. Echt süß. Meiner musste leider arbeiten und kam dann abends mich abholen. Aber naja. Man kann nicht alles haben. Nicht dass man das hier falsch versteht. Ich liebe ihn über alles. Aber in der Situation war er etwas überfordert. Das trifft es glaube ich ganz gut.
Dann hoffe ich dass du auch gute Sachen gegen Schmerzen hast!! Und hoffe dass du die nächsten Tage gut überstehst!! Fühle echt mit dir!! Hoffe ich muss das nie wieder durchmachen. Und das wünsche ich natürlich auch allen anderen. Das wünsche ich echt keinem!! Hoffe dass es bei euch dann bald wieder klappt. Bin gespannt wie lange es dauern wird!! Wenn einen einmal das Fieber gepackt hat dann kann man es einfach nicht abwarten. Ganz ganz liebe Grüße.

Vielen Dank nochmal für dein Mitgefühl!
Ja, das Ende war echt schlimm. Wir haben auf dem Rückweg bei Burger King gehalten und ich hab noch im Auto die Pommes verdrückt (ja ich weiß, dass man nach der Narkose eigentlich langsam machen soll)

Zum Glück habe ich kaum schmerzen, nur wenn ich viel gehe, lache oder schwer hebe, dann zieht es etwas. Seid gestern Morgen Blutet es auch nicht mehr...

Eine Schwägerin erzählte mir, dass ihre Schwester nach einer Fehlgeburt nach 6 Wochen wieder schwanger war. Ich bin so unsicher. Am liebsten möchte ich gar nicht warten... Aber ich habe angst, dass wenn ich zufrüh wieder Probiere, dass das dann in die Hose geht.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 12:19

Huhu
Danke dir!
Drücke dir die Daumen, dass alles okey ist.
Ich war heute noch einmal beim Frauenarzt und habe mich diese Woche auch noch krank schreiben lassen.
Normalerweise würde ich arbeiten gehen, wenn es ein guter Beruf ist. Aber ich sitze dann 8 std alleine in einer großen stillen Anlage und das möchte ich noch nicht. Mir würden nur die Gedanken um das eine Thema kreisen.
Zuhause habe ich genug um mich ab zu lenken...
Ja wir wollen es weiter versuchen. Es war meine erste Schwangerschaft und ich bin sehr niedergeschlagen, weil wir auch schon ein Jahr uns daran versucht haben.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 20:01

Hallo Gina,
schoen, dass dein Geburtstag gut verlaufen ist. Testen kann ich erst wieder in drei Wochen, wuerde das ganze ja gerne locker angehen lassen, aber leider beschaeftigt man sich dann automatisch mit ES und fruchtbaren Tagen, so dass man davon dann schon wieder gestresst ist. Naja, wird schon werden. Wieder Arbeiten zu gehen ist echt schwierig, es lenkt zwar einerseits ab, aber irgendwie kam mir das auch alles so unreal vor und ich stand irgendwie neben mir. Muss ja aber sein...dir erst mal alles Gute und LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2011 um 22:31

Huhu
Sowas nervt mich immer, wenn die dann den Termin verschieben. Da ich 60km von meinem Wohnort (also auch von meinen Ärzten) meine Arbeit habe, nehme ich mir immer für einen Arzttermin frei (Gleitzeit).
Dann ist es immer sehr ärgerlich für mich.

Da der Bruder meines Mannes unfruchtbar ist, hatte ich in diesem Jahr auch immer ein bisschen angst, dass das bei meinem Mann auch ist (im nachhinein hat er mir erzählt, dass er diese angst wohl auch hatte...)
Ich denke so eine Geschichte ist immer eine schlimme Sache. Aber wenn ich höre, dass manche Frauen sogar 5 Fehlgeburten hatten... das würde ich glaube ich nicht überstehen.

Mein Liebster sagte, dass ich selber Entscheiden soll, wann wir wieder Anfangen. Er richtet sich da ganz nach mir. Ich habe mit ihm viel darüber geredet. Und ich möchte die erste Periode wieder abwarten und dann weiter machen.

Leider hatte ich auch Probleme mit meinem Zyklus. Ich hatte im Juni die letzte Periode, dann lange nichts. Ich war beim Arzt am 15.September. Er hat einen Ultraschall gemacht und da sah man auf dem rechten Eierstock ein Ei, dass wohl bald soweit war.
Er sagte, in den nächsten Wochen sollten meine Tage kommen, dann machen wir einen Bluttest (verdacht auf Probleme mit der Schilddrüse).
Falls sie in vier Wochen nicht kommen, dann den Test ohne die Periode.
Und was war nach vier Wochen? Das kleine Ei, dass ich noch auf dem Ultraschall gesehen habe, war plötzlich ein kleiner schwarzer Fleck auf dem Ultraschall. Ich konnte es kaum fassen...

Am meisten nervt mich, dass so viele mir sagen "du bist ja noch Jung". Ich weiß nicht, dass hat für mich damit nichts zutun. Wenn man sich Kinder wünscht und das so verläuft, ist es egal wie alt man ist, es ist einfach sch***

Dir noch einen schönen Abend
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 6:23

Schön
Dass du deinen Geburtstag etwas feiern konntest. Bei ikea kann man schon ganz gut auf andere Gedanken kommen. Ich war echt wieder froh zu arbeiten und mich abzulenken. Wobei man manchmal natürlich noch dran denkt und einem auf einmal zu heulen zu mute ist und man einfach nur weg und alleine sein möchte. Das ganze passiert wohl so vielen Frauen. Da versuche ich immer zu denken dass auch ich das schaffen werde. Nur dass ich jetzt weiss dass es halt auch schief laufen kann.
Ich habe auch noch den Zwiespalt für die nächste ss. Würde einerseits auch gerne jede woche zu fa laufen. Andererseits will ich mich dann nicht wueder zu früh freuen. Ich kann in ca 2 Wochen testen. Versuche das auch entspannt zu sehen. Alles andere bringt nichts.
Ich will noch anmerken dass ich echt erleichtert war als mein zyklus direkt nach der ss wieder so regelmäßig war. Zumind das hat geklappt
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 7:50
In Antwort auf sweeneysummer

Huhu
Sowas nervt mich immer, wenn die dann den Termin verschieben. Da ich 60km von meinem Wohnort (also auch von meinen Ärzten) meine Arbeit habe, nehme ich mir immer für einen Arzttermin frei (Gleitzeit).
Dann ist es immer sehr ärgerlich für mich.

Da der Bruder meines Mannes unfruchtbar ist, hatte ich in diesem Jahr auch immer ein bisschen angst, dass das bei meinem Mann auch ist (im nachhinein hat er mir erzählt, dass er diese angst wohl auch hatte...)
Ich denke so eine Geschichte ist immer eine schlimme Sache. Aber wenn ich höre, dass manche Frauen sogar 5 Fehlgeburten hatten... das würde ich glaube ich nicht überstehen.

Mein Liebster sagte, dass ich selber Entscheiden soll, wann wir wieder Anfangen. Er richtet sich da ganz nach mir. Ich habe mit ihm viel darüber geredet. Und ich möchte die erste Periode wieder abwarten und dann weiter machen.

Leider hatte ich auch Probleme mit meinem Zyklus. Ich hatte im Juni die letzte Periode, dann lange nichts. Ich war beim Arzt am 15.September. Er hat einen Ultraschall gemacht und da sah man auf dem rechten Eierstock ein Ei, dass wohl bald soweit war.
Er sagte, in den nächsten Wochen sollten meine Tage kommen, dann machen wir einen Bluttest (verdacht auf Probleme mit der Schilddrüse).
Falls sie in vier Wochen nicht kommen, dann den Test ohne die Periode.
Und was war nach vier Wochen? Das kleine Ei, dass ich noch auf dem Ultraschall gesehen habe, war plötzlich ein kleiner schwarzer Fleck auf dem Ultraschall. Ich konnte es kaum fassen...

Am meisten nervt mich, dass so viele mir sagen "du bist ja noch Jung". Ich weiß nicht, dass hat für mich damit nichts zutun. Wenn man sich Kinder wünscht und das so verläuft, ist es egal wie alt man ist, es ist einfach sch***

Dir noch einen schönen Abend
Liebe Grüße

Vierter versuch..
versuche dir zum vierten mal zu antworten und kriege gleich die krise. Weiß garnicht mehr was ich schreiben wollte.
Schön dass du noch eine woche frei hast. Hätte auch kein bock wenn ich alleine im büro wär. Und vor allem nach dem was die abgezogen haben. Hoffe du findest schnell wieder einen neuen job. So weit fahren ist ätzend. Aber was will man heutzutage machen.
Hoffe du kannst zumind etwas das gute wetter genießen und machst zb spaziergänge.
Bei mir hatte das damals echt lange geblutet. Fast 12 tage. War auch andauernd bei der fa. Die hatte sorge dass ich nochmal operiert werden muss. Ist zum Glück aber von alleine gut geworden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 8:35
In Antwort auf ilonka_12481855

Vierter versuch..
versuche dir zum vierten mal zu antworten und kriege gleich die krise. Weiß garnicht mehr was ich schreiben wollte.
Schön dass du noch eine woche frei hast. Hätte auch kein bock wenn ich alleine im büro wär. Und vor allem nach dem was die abgezogen haben. Hoffe du findest schnell wieder einen neuen job. So weit fahren ist ätzend. Aber was will man heutzutage machen.
Hoffe du kannst zumind etwas das gute wetter genießen und machst zb spaziergänge.
Bei mir hatte das damals echt lange geblutet. Fast 12 tage. War auch andauernd bei der fa. Die hatte sorge dass ich nochmal operiert werden muss. Ist zum Glück aber von alleine gut geworden.
LG

Ohje
Du arme, ich blute zum glück fast gar nicht. Schon am nächsten Tag war es nurnoch so wie die schmierblutung in der Periode. Ich merke nur, wenn ich schwer hebe oder lange spazieren gehe, dass es etwas zieht.
Ja ich habe einen Hund, mit dem geh ich eine große Runde und ich habe zwei Pferde. Ich darf zwar in Moment nicht reiten, aber ich arbeite sie vom Boden aus.
Mein jüngeres Pferd ist jetzt vier und sehr schmuse bedürftig, sie schafft es sehr gut mich ab zu lenken.
Das mit der Arbeit ist so ein Problem, ich hab eine Ausbildung als Elektrikerin für Betriebstechnik. Und in dieser Branche haben, ist es schwer als verheiratete Frau eingestellt zu werden. Die haben alle Angst, das ich schwanger werde und somit ausfalle. 3 haben mir das sogar beim Bewerbungsgespräch ins Gesicht gesagt!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 20:42

Hey
Nee. Hast mich nicht verwechselt. Ist richtig. Ich hatte pisitiv getestet. Sogar zwei mal. Aber dann fing es an zu bluten. Also quasi meine normale periode. Und dann habe ich noch einen test gemacht den ich von vorher kannte. Die anderen waren etwas komisch. Und der dritte test war devenitiv negativ. Kein plan was da schief gelaufen ist. Bin aber etwas froh. Weil wir mind den 2ten cyclus abwarten wollten. Und jetzt geht das richtige zittern los. Kenne das mit den fehlern. Schreibe auch vom handy.
Obwohl ich noch kein kind habe war ich mir auch sicher dass es beim ersten mal klappt. Aber man kann sich echt nie sicher sein! Da bin ich mir jetzt sicher
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 21:07
In Antwort auf sweeneysummer

Ohje
Du arme, ich blute zum glück fast gar nicht. Schon am nächsten Tag war es nurnoch so wie die schmierblutung in der Periode. Ich merke nur, wenn ich schwer hebe oder lange spazieren gehe, dass es etwas zieht.
Ja ich habe einen Hund, mit dem geh ich eine große Runde und ich habe zwei Pferde. Ich darf zwar in Moment nicht reiten, aber ich arbeite sie vom Boden aus.
Mein jüngeres Pferd ist jetzt vier und sehr schmuse bedürftig, sie schafft es sehr gut mich ab zu lenken.
Das mit der Arbeit ist so ein Problem, ich hab eine Ausbildung als Elektrikerin für Betriebstechnik. Und in dieser Branche haben, ist es schwer als verheiratete Frau eingestellt zu werden. Die haben alle Angst, das ich schwanger werde und somit ausfalle. 3 haben mir das sogar beim Bewerbungsgespräch ins Gesicht gesagt!

Liebe Grüße

Super
Dass du so viele Tiere hast!!! *Neid*
Ich liebe Tiere und würde mir kaum was mehr wünschen. Nur dass wir in der Stadt wohnen und kaum zu Hause sind. Da wäre das absolute Tierquälerei. Wenn dann möchte ich auch einen großen Hund haben
Das glaube ich dass die dich zumind etwas auf andere Gedanken bringen!! Und die merken sicherlich dass es dir schlecht geht! Super dass es kaum blutet. Aber dann heb doch auch nichts schweres wenn du Schmerzen hast. Sei lieber noch vorsichtig. Man will doch nichts provozieren. Das mit dem Job ist natürlich bitter. Wie furchtbar dass die das sogar zugeben! Ist aber natürlich auch eine absolute männerbranche. Tut mir seht leid für dich. Mein bruder macht gerade die gleiche Ausbildung. Hast du studiert? Wenn nein, wie wäre es denn mit einem ggf berufsbegleitenden Studium in dieser Richtung? Vielleicht ist es dann einfacher? Aber seien wir erstmal optimistisch dass du noch einen Job findest! Das ist zum Glück bei mir geregelt. Wobei man sich heutzutage eigentlich nirgendwo sicher sein kann!!
Bist du denn auch während der ss geritten? Normalerweise steht überall dass man die gleichen Sachen machen soll wie vorher. Bin da aber skeptisch. War vorher viel joggen. Aber kann mir nicht vorstellen dass das in der ss ok ist. Habe etwas Aqua-Kurse gemacht. Bereue es im Nachhinein aber total. Beim nächsten mal packe ich mich in watte und mache nichts mehr.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2011 um 21:43
In Antwort auf ilonka_12481855

Super
Dass du so viele Tiere hast!!! *Neid*
Ich liebe Tiere und würde mir kaum was mehr wünschen. Nur dass wir in der Stadt wohnen und kaum zu Hause sind. Da wäre das absolute Tierquälerei. Wenn dann möchte ich auch einen großen Hund haben
Das glaube ich dass die dich zumind etwas auf andere Gedanken bringen!! Und die merken sicherlich dass es dir schlecht geht! Super dass es kaum blutet. Aber dann heb doch auch nichts schweres wenn du Schmerzen hast. Sei lieber noch vorsichtig. Man will doch nichts provozieren. Das mit dem Job ist natürlich bitter. Wie furchtbar dass die das sogar zugeben! Ist aber natürlich auch eine absolute männerbranche. Tut mir seht leid für dich. Mein bruder macht gerade die gleiche Ausbildung. Hast du studiert? Wenn nein, wie wäre es denn mit einem ggf berufsbegleitenden Studium in dieser Richtung? Vielleicht ist es dann einfacher? Aber seien wir erstmal optimistisch dass du noch einen Job findest! Das ist zum Glück bei mir geregelt. Wobei man sich heutzutage eigentlich nirgendwo sicher sein kann!!
Bist du denn auch während der ss geritten? Normalerweise steht überall dass man die gleichen Sachen machen soll wie vorher. Bin da aber skeptisch. War vorher viel joggen. Aber kann mir nicht vorstellen dass das in der ss ok ist. Habe etwas Aqua-Kurse gemacht. Bereue es im Nachhinein aber total. Beim nächsten mal packe ich mich in watte und mache nichts mehr.
Lg

Huhu
Ja, ich liebe Tiere über alles. Lebe im Dorf und habe schon immer Tiere haben wollen.
Habe auch noch eine Schlange und zwei Chinchilla
Mein Hund ist ein kleiner. Ein Miniatur Bullterrier. Ich weiß nicht, was du über "Kampfhunde" weißt. Aber bevor Fragen aufkommen (das kommt oft, wenn ich sage, was für einen Hund ich habe )
Der mini Bulli ist kein Listenhund. Bullterrier sind gezüchtet worden, um Frauen und Kinder zu beschützen und bespaßen und haben die nachgewiesene höchste Hemmschwelle.
Sie sind super Kindervernarrt und wahre Clowns.
Ich kann mich immer wieder über den Jecken amüsieren
Aber zum reiten. Mein Arzt sagte mir, dass ich weiter reiten darf. Nur nichts wildes. Bin mit meiner Großen gemütlich ohne Sattel durchs Feld. Da habe ich mich auch immer sehr entspannt. Ich denke nicht, dass das etwas beeinflusst hat. Wenn man das schon immer macht, denke ich, ist es nicht schlimm. War das nicht auch ein Thema bei dem Sex and the city Film?
Ich habe auch über ein Studium nachgedacht. Jedoch bin ich ein sehr Praktisch veranlagter Mensch. Die Theorie ist mir sehr schwer gefallen. In der praktischen Prüfung habe ich bestnoten, aber in der Theorie nur knapp bestanden
Ich glaube, ein Studium schaffe ich nicht...

Ich habe so eine vermutung, wo ich meinen Arzt drauf ansprechen möchte, wenn ich am 2.12. da bin. Ich habe Blutgruppe b negativ. Mein Mann a positiv. Soweit ich weiß, kann es doch sein, dass dadurch mein Körper das Baby angegriffen hat

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2011 um 19:57
In Antwort auf sweeneysummer

Huhu
Ja, ich liebe Tiere über alles. Lebe im Dorf und habe schon immer Tiere haben wollen.
Habe auch noch eine Schlange und zwei Chinchilla
Mein Hund ist ein kleiner. Ein Miniatur Bullterrier. Ich weiß nicht, was du über "Kampfhunde" weißt. Aber bevor Fragen aufkommen (das kommt oft, wenn ich sage, was für einen Hund ich habe )
Der mini Bulli ist kein Listenhund. Bullterrier sind gezüchtet worden, um Frauen und Kinder zu beschützen und bespaßen und haben die nachgewiesene höchste Hemmschwelle.
Sie sind super Kindervernarrt und wahre Clowns.
Ich kann mich immer wieder über den Jecken amüsieren
Aber zum reiten. Mein Arzt sagte mir, dass ich weiter reiten darf. Nur nichts wildes. Bin mit meiner Großen gemütlich ohne Sattel durchs Feld. Da habe ich mich auch immer sehr entspannt. Ich denke nicht, dass das etwas beeinflusst hat. Wenn man das schon immer macht, denke ich, ist es nicht schlimm. War das nicht auch ein Thema bei dem Sex and the city Film?
Ich habe auch über ein Studium nachgedacht. Jedoch bin ich ein sehr Praktisch veranlagter Mensch. Die Theorie ist mir sehr schwer gefallen. In der praktischen Prüfung habe ich bestnoten, aber in der Theorie nur knapp bestanden
Ich glaube, ein Studium schaffe ich nicht...

Ich habe so eine vermutung, wo ich meinen Arzt drauf ansprechen möchte, wenn ich am 2.12. da bin. Ich habe Blutgruppe b negativ. Mein Mann a positiv. Soweit ich weiß, kann es doch sein, dass dadurch mein Körper das Baby angegriffen hat

Liebe Grüße

Hey
Hey.

Von dem mit den Blutgruppen hab ich noch nie gehört. Kann aber sicher sein. So fälle müsste es aber doch öfter geben. Kein Plan. Aber Berichte mal was der Arzt sagt. Mit den Kampfhunden sehe ich es auch nicht so eng weil mein Bruder einen hat. Und der ist auch sowas von lieb. Aber das sagen ja auch alle. Ich denke es muss jeder selber wissen und entscheiden ob er so einen Hund zu Hause hat. Aber lustig ist der von meinem Bruder auch. Könnte glatt in den Zirkus.
Chinchillas finde ich auch toll. Die haben so ein schönes Fell und sind Mega süß. Ich hatte bis vor kurzem Meerschweinchen. Aber dann musste ich die leider abgeben weil ich zu wenig Zeit hatte. Und jetzt holen wir uns erstmal nichts. Bin gespannt wie das mit der Zeit wird wenn wir ein Kind haben. Momentan sehen wir uns kaum. Und überlege mir immer, wenn wir jetzt ein Kind hätten würde das garnicht gehen. Aber ich glaube das kommt dann automatisch. Nicht umsonst sagt man dass ein Kind das leben auf den Kopf stellt.
Mit dem Job hört sich logisch an. Dann hoffe ich dass dein Talent nicht ungenutzt bleibt und du schnell was neues findest.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2011 um 19:31

Kein guter Tag
Wir sollten 2-3 Wochen nach der AS keinen Sex haben, wegen Infektionsrisiko. Laut meiner FA dann nach der ersten Blutung gleich wieder probieren, wenn gewuenscht. Hat ja noch nicht geklappt, aber mal schauen. Das tut mir leid, dass es dir heute/gestern so schlecht ging, bei mir waren die ersten 3 Monate nach der zweiten FG ein einziges auf und ab mit vielen Traenen und Niedergeschlagenheit. Auf ein paar Tage wos besser ging folgte dann gleich das naechste Tief. Und da wir es ja gleich wieder probiert haben, auch jedesmal totale Enttaeuschung wenns wieder nicht geklappt hat. Hab echt lange gebraucht, jetzt gehts mir wieder einigermassen. Habe uebrigens keine Rechtschreibschwaeche sondern einen PC aus Asien ohne ae ue oe ss usw. Dir alles Gute, nicht so traurig sein! Bestimmt klappts naechstes Jahr wieder, und dann kannst du die schlimme Zeit hinter dir lassen. lg niue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 17:06
In Antwort auf ilonka_12481855

Hey
Hey.

Von dem mit den Blutgruppen hab ich noch nie gehört. Kann aber sicher sein. So fälle müsste es aber doch öfter geben. Kein Plan. Aber Berichte mal was der Arzt sagt. Mit den Kampfhunden sehe ich es auch nicht so eng weil mein Bruder einen hat. Und der ist auch sowas von lieb. Aber das sagen ja auch alle. Ich denke es muss jeder selber wissen und entscheiden ob er so einen Hund zu Hause hat. Aber lustig ist der von meinem Bruder auch. Könnte glatt in den Zirkus.
Chinchillas finde ich auch toll. Die haben so ein schönes Fell und sind Mega süß. Ich hatte bis vor kurzem Meerschweinchen. Aber dann musste ich die leider abgeben weil ich zu wenig Zeit hatte. Und jetzt holen wir uns erstmal nichts. Bin gespannt wie das mit der Zeit wird wenn wir ein Kind haben. Momentan sehen wir uns kaum. Und überlege mir immer, wenn wir jetzt ein Kind hätten würde das garnicht gehen. Aber ich glaube das kommt dann automatisch. Nicht umsonst sagt man dass ein Kind das leben auf den Kopf stellt.
Mit dem Job hört sich logisch an. Dann hoffe ich dass dein Talent nicht ungenutzt bleibt und du schnell was neues findest.
LG

Huhu
Ja, die Sache mit den Blutgruppen. Etwas 85% aller Euroärinnen haben resus positiv. Das Problem bei Frauen mit resus negativ ist, dass (falls das Baby resus positiv ist) das Blut der Mutter einen Antikörper (ich meine der heißt D-Antikörper) bei einem Blutaustausch entwickelt und dieser dann das Baby angreift und es so zu einem Abbruch kommt.
Ich bin gespannt, was mein Arzt dazu sagt am Freitag...

Ich denke, ein Hund ist immer so wie es das andere Ende der Leine macht.
Diese Hetze gegen Kampfhunde ist einfach lächerlich. 75% aller angriffe von Hunden auf Menschen sind vom Deutschen Schäferhund. Da kräht kein Hahn nach, auf Platz 3 ist im übrigen der Goldenretriver....
Das einzige was man Kampfhunden vorwärfen kann, ist die größere Beißkraft. Der Charakter ist einwandfrei. Da sind Schutz und Begleithunde sowie Hütehunde genau so gefährlich in falschen händen. Denn deren Hemmschwelle ist niedriger...

Hm, das mit der Zeit stimmt natürlich. Manchmal ist es wirklich eng bei mir. Ich habe die Chinchilla auch nur (habe sie mir in der Ausbildung geholt), weil sie Nachtaktiv sind und dadurch nicht auf der Strecke bleiben wegen meinem Hund oder den Pferden. Abends wird der Charly gekrault (das Mädel ist eh sehr schüchtern und mag nicht so) und schon sind sie glücklich.
Die Schlange war schon immer ein Traum von mir und etwas Pflegeleichteres und wenig Zeitintensiveres als das gibt es wohl nicht. Ist aber auch geschmackssache...
Ich finde es auch sehr wichtig, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen.

Das mit der Zeit ist immer so eine Sache, ich finde es schlimm, wenn man nurnoch für die Arbeit lebt und die Kinder auf der strecke bleiben. Ich habe eine Cousine, sie und ihr Mann sind vor acht Uhr nicht Zuhause. Die Kinder sind den ganzen Tag in der Schule. Dafür kriege ich meiner meiner Meinung nach keine Kinder.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 18:04
In Antwort auf ilonka_12481855

Hey
Hey.

Von dem mit den Blutgruppen hab ich noch nie gehört. Kann aber sicher sein. So fälle müsste es aber doch öfter geben. Kein Plan. Aber Berichte mal was der Arzt sagt. Mit den Kampfhunden sehe ich es auch nicht so eng weil mein Bruder einen hat. Und der ist auch sowas von lieb. Aber das sagen ja auch alle. Ich denke es muss jeder selber wissen und entscheiden ob er so einen Hund zu Hause hat. Aber lustig ist der von meinem Bruder auch. Könnte glatt in den Zirkus.
Chinchillas finde ich auch toll. Die haben so ein schönes Fell und sind Mega süß. Ich hatte bis vor kurzem Meerschweinchen. Aber dann musste ich die leider abgeben weil ich zu wenig Zeit hatte. Und jetzt holen wir uns erstmal nichts. Bin gespannt wie das mit der Zeit wird wenn wir ein Kind haben. Momentan sehen wir uns kaum. Und überlege mir immer, wenn wir jetzt ein Kind hätten würde das garnicht gehen. Aber ich glaube das kommt dann automatisch. Nicht umsonst sagt man dass ein Kind das leben auf den Kopf stellt.
Mit dem Job hört sich logisch an. Dann hoffe ich dass dein Talent nicht ungenutzt bleibt und du schnell was neues findest.
LG

Ich war beim Frauenarzt
Huhu,
habe meinen Arzt auf die Blutgruppen angesprochen. Er sagte folgendes:
Der negative Rhesusfaktor ist nur ein Problem, wenn das Baby einen positiven Faktor hat und es zu einem Blutaustausch kommt. Dieser besteht zwar durch die Nabelschnur, ist jedoch in so kleinen Mengen, dass in der Regel nichts passiert. Jedoch wird bei der Geburt mehr Blut ausgetauscht, weshalb nach der Geburt mein Blut einen Antikörper entwickeln kann. Deshalb muss ich danach eine Spritze kriegen. Es ist also unwahrscheinlich, dass es damit zutun hat.

Der Arzt hat auch gesagt, dass alles wieder okey ist, wir dürfen wieder Geschlechtsverkehr haben (auch wenn wir schon hatten hihi) und ich darf wieder Baden

Er sagte mir jetzt, weil die Fehlgeburt so früh war (es wurde zwar in der 10 ssm entdeckt, aber es muss wohl 1 bis 2 Wochen schon nicht mehr gelebt haben ) müsste ich nicht 3 Monate warten, es wäre ihm aber lieber, wenn wir zwei zyklen abwarten. Ich hab mit meinem Mann ausgemacht, dass wir die erste Mens abwarten und dann lassen wir meinen Körper und das Schicksal entscheiden.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ultraschallbild begriff ssa?
Von: annis_12067110
neu
17. Februar 2012 um 18:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook