Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Schwanger nach knie op ???

22. August 2005 um 11:12 Letzte Antwort: 23. August 2005 um 0:24

hi ihr süßen!
ich hab ne dringende frage!!
ich hab n problem und bräuchte einen rat!
am 30.07. hab ich meine tage bekommen bis zum 03.08!da hab ich auch mit der neuen Pillenpackug angefangen (miranova).
ich bin am 09.08 unter vollnarkose am knie op worden.(hab ibuprofen 600 bekommen gegen die schmerzen, narkose arzt meinte ich könne die pille weiter nehmen!)hatte in der zeit auch durchfall (auch vor der op schon)
seit ca. einer woche hab ich ein ziehen im unterleib(aber nicht ständig;hört ab und an auf zu ziehen) meine brüste sind angeschwollen und tun weh (an den seiten und die b.warzen.
mein problem dazu ist das ich vor 3 jahren eine abtreibung hatte unter der ich immernoch leide (hab das schlimmste verwunden aber der schmerz sitzt leider noch tief!) ich habe einfach angst das ich mir ne schwangerschaft so sehr wünsche das mein körper mir was vormacht. ich mein wenn eine schwangerschaft denkbar wäre würde ich mich heute anders entscheiden (auf jeden fall!)
aber die angst sitzt trotzdem noch in mir!
könnte es sein das ich mir das unterbewusst so sehr wünsche das mein körper mir was vormacht oder könnte ich doch schwanger sein?
ich hab gestern nen frühtest gemacht wo ich leider erst zu spät gesehen hab das der erst ab dem ersten tag der mens funktioniert!
der war natürlich negativ! ich hab am montag einen termin beim F arzt. dazu muss ich sagen das ich dem nicht sagen kann was ich für probleme hab (sprich ziehen und brüste) weil ich glaube das er mich für bekloppt hält, halt wegen der abtreibung damals(wofür er garkein verständnis zeigte `natürlich`)
ich würde mich über eure vorschläge und tipps sehr freuen
hab das gefühl seit damals nimmt mich keiner mehr wirklich ernst...

Mehr lesen

22. August 2005 um 15:16

Hallo,
erstmal tut's mit leid, dass du es bereust mit der abtreibung. das ist sowieso keine leichte entscheidung und ich kann mir vorstellen, das man sowas sein leben lang mit sich rumträgt.

wünschst du dir denn nur unterbewusst ein kind? ich mein - eventuell bist du jetzt auch in einer besseren situation als damals und wünschst dir mehr als unterbewusst ein kind?

wenn dein frauenarzt das nicht versteht, würde ich erstmal den arzt wechseln. ich mein, es gibt viele gründe, die frauen dazu bewegen, abzutreiben. und es ist doch völlig normal, dass sich irgendwann die umstände ändern und dann doch der richtige zeitpunkt gekommen ist.

also, wenn du jetzt schon anzeichen hättest würde es mich zwar wundern, aber wer weiß, möglich ist alles. aber das anschwellen der brüste kann auch nur ein zeichen dafür sein, dass du deine tage beld bekommst, ebenso das ziehen im unterleib. wenn deine regel wirklich ausbleibt - test machen. und dann - soll ich dir die daumen drücken??? wann müsste deine mens kommen?

liebe grüße,
sonja

Gefällt mir

23. August 2005 um 0:22
In Antwort auf

Hallo,
erstmal tut's mit leid, dass du es bereust mit der abtreibung. das ist sowieso keine leichte entscheidung und ich kann mir vorstellen, das man sowas sein leben lang mit sich rumträgt.

wünschst du dir denn nur unterbewusst ein kind? ich mein - eventuell bist du jetzt auch in einer besseren situation als damals und wünschst dir mehr als unterbewusst ein kind?

wenn dein frauenarzt das nicht versteht, würde ich erstmal den arzt wechseln. ich mein, es gibt viele gründe, die frauen dazu bewegen, abzutreiben. und es ist doch völlig normal, dass sich irgendwann die umstände ändern und dann doch der richtige zeitpunkt gekommen ist.

also, wenn du jetzt schon anzeichen hättest würde es mich zwar wundern, aber wer weiß, möglich ist alles. aber das anschwellen der brüste kann auch nur ein zeichen dafür sein, dass du deine tage beld bekommst, ebenso das ziehen im unterleib. wenn deine regel wirklich ausbleibt - test machen. und dann - soll ich dir die daumen drücken??? wann müsste deine mens kommen?

liebe grüße,
sonja

Hi
also war heut beim doc nur hab dem nix gesagt weil der mich irgedwie immer für blöd erklärt. will den arzt sowieso wechseln!!
meine freundin meint weil ich die pille weiter genommen hab werd ich meine tage sowieso bekommen ob schw od net!
rein rechnerisch würd ich sie in ca 4-5 tagen bekommen...
ca! und das ziehen und die brustschmrezen hab ich ja schon seit über ca 1 woche!!
ich versteh die welt net mehr

Gefällt mir

23. August 2005 um 0:24
In Antwort auf

Hallo,
erstmal tut's mit leid, dass du es bereust mit der abtreibung. das ist sowieso keine leichte entscheidung und ich kann mir vorstellen, das man sowas sein leben lang mit sich rumträgt.

wünschst du dir denn nur unterbewusst ein kind? ich mein - eventuell bist du jetzt auch in einer besseren situation als damals und wünschst dir mehr als unterbewusst ein kind?

wenn dein frauenarzt das nicht versteht, würde ich erstmal den arzt wechseln. ich mein, es gibt viele gründe, die frauen dazu bewegen, abzutreiben. und es ist doch völlig normal, dass sich irgendwann die umstände ändern und dann doch der richtige zeitpunkt gekommen ist.

also, wenn du jetzt schon anzeichen hättest würde es mich zwar wundern, aber wer weiß, möglich ist alles. aber das anschwellen der brüste kann auch nur ein zeichen dafür sein, dass du deine tage beld bekommst, ebenso das ziehen im unterleib. wenn deine regel wirklich ausbleibt - test machen. und dann - soll ich dir die daumen drücken??? wann müsste deine mens kommen?

liebe grüße,
sonja

*g*
ja drück daumen!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers