Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger nach Abtreibung?

Schwanger nach Abtreibung?

20. Dezember 2006 um 20:24

Hallo,

ich bin gerade auf dieses Forum gestossen und bin froh mir das jetzt ein wenig von der Seele zu schreiben.

Ich hatte am 28.-30. November einen Abbruch mit Mifegyne. Die entscheidung war von vorherein da, ich bin in keiner Beziehung, habe meinen Traumjob und lebe seit kurzem alleine in der Schweiz (meine Freunde und Familie sind in Deutschland) Von dem Abbruch habe ich niemandem erzählt. Irgendwie geht es niemanden was an, aber irgendwie lastet das alles schon sehr auf mir. Durch meine Arbeit kann ich mich ablenken.

Gleich am 1. Tag nach dem Abbruch habe ich Verhütet, die Ärztin empfahl mir so Pflaster. Man klebt es sich jede Woche frisch drauf (also 3 mal im monat) Ich habe jede woche brav das Pflaster gewechselt. Nun, 3 Wochen danach hab ich auf einmal stechende schmerzen, nicht sehr schlimm, aber komisch, die hatte ich auch als ich schwanger wurde.
Nun habe ich mega Angst, dass ich trotz Verhütung wieder Schwanger bin.
Ich werde morgen zum Frauenarzt gehen. Aber eigentlich kann das doch nicht sein? Die Verhütungsmethode ist doch sicher... Dazu tun mir auch meine Brüste weh, ich muss ständig aufs klo....genauso wie vor dem abbruch.
Wenn ich wirklich schwanger bin verkrafte ich das nicht

Mehr lesen

20. Dezember 2006 um 22:01

Hallo Nina
Ich habe auch einen Abbruch mit Mifegyne am 17. November durchführen lassen und habe immer noch nicht meine Regel bekommen. Hab kürzlich auch hier gepostet, aus den gleichen Gründen wie du... Habe auch wieder solche Symtome ( es ist leider das Kondom gerissen ) wie in der Schwangerschaft. Ich habe einen Schwangerschaftstest gemacht und dieser ist negativ. Habe zwar immer noch ein wenig Sorge ( bis meine Regel kommt ) Aber da es dir ähnlich geht wie mir, könnte ich mir sogar vorstellen, dass es "Normal" sein könnte.
Liebe Grüsse
Marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 8:03
In Antwort auf anghle_12944950

Hallo Nina
Ich habe auch einen Abbruch mit Mifegyne am 17. November durchführen lassen und habe immer noch nicht meine Regel bekommen. Hab kürzlich auch hier gepostet, aus den gleichen Gründen wie du... Habe auch wieder solche Symtome ( es ist leider das Kondom gerissen ) wie in der Schwangerschaft. Ich habe einen Schwangerschaftstest gemacht und dieser ist negativ. Habe zwar immer noch ein wenig Sorge ( bis meine Regel kommt ) Aber da es dir ähnlich geht wie mir, könnte ich mir sogar vorstellen, dass es "Normal" sein könnte.
Liebe Grüsse
Marie

Hallo Marie
Ich werde heute noch zum Frauenarzt gehen, der Gedanke macht mich wirklich wahnsinnig. Trotz verhütung. Ich habe auch Angst, dass es jetzt imme rso sein wird... Ich hatte damals die Pille genommen, musste aber wegen einer Krankheit Antibiotika nehmen und hab nicht dran gedacht, dass dadurch die Pille nicht mehr wirken könnte. Ich fliege nächste woche 2 Wochen in den Urlaub, falls der horror wirklichkeit wird und ich BIN schwanger, könnte ich nicht mal mit mifegyne abtreiben und ob ich das nach der 7. Woche schaffe, wenn es schon so "gross" ist, weiss ich nicht. Irgendwie brachte es mir erleichterung, als ich das ding, das ich abgestossen hatte, gesehen hab, ein winziges weisses kügelchen.
Wegen Schwangerschaftstest: Angeblich könnten die Hormone noch über einen Monat zu genüge im Körper enthalten sein, deshalb könnte ein Schwangerschaftstest fälschlicherweise positiv ausfallen und ich glaube das würde ich nervlich lich verkraften. Mach ich lieber bei Frauenarzt... dann drücken wir uns mal die daumen
Lieber Gruss, Nina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 11:33
In Antwort auf fae_12835361

Hallo Marie
Ich werde heute noch zum Frauenarzt gehen, der Gedanke macht mich wirklich wahnsinnig. Trotz verhütung. Ich habe auch Angst, dass es jetzt imme rso sein wird... Ich hatte damals die Pille genommen, musste aber wegen einer Krankheit Antibiotika nehmen und hab nicht dran gedacht, dass dadurch die Pille nicht mehr wirken könnte. Ich fliege nächste woche 2 Wochen in den Urlaub, falls der horror wirklichkeit wird und ich BIN schwanger, könnte ich nicht mal mit mifegyne abtreiben und ob ich das nach der 7. Woche schaffe, wenn es schon so "gross" ist, weiss ich nicht. Irgendwie brachte es mir erleichterung, als ich das ding, das ich abgestossen hatte, gesehen hab, ein winziges weisses kügelchen.
Wegen Schwangerschaftstest: Angeblich könnten die Hormone noch über einen Monat zu genüge im Körper enthalten sein, deshalb könnte ein Schwangerschaftstest fälschlicherweise positiv ausfallen und ich glaube das würde ich nervlich lich verkraften. Mach ich lieber bei Frauenarzt... dann drücken wir uns mal die daumen
Lieber Gruss, Nina

Hallo zusammen
Ich möchte mal was sagen, aber keinen von euch hier angreifen!! Ich weiss ja net warum ihr abtreibt oder so!! Aber ich zitiere: falls der horror wirklich wird und ich BIN Schwanger!!Find diesen satz echt scheisse!!! Was ist am schwanegr sein Horror!! Ich veurteile nt dich doer euch ich verurteile, was ihr macht!!! Weiss net poppen könnt ihr aber die konsequenzen tragen net!!! Also ich weiss echt net was euch bei sowas durch den kopf geht!!
Sollte kein vorwurf oder angriff sein!!
Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 12:42
In Antwort auf arleen_12877683

Hallo zusammen
Ich möchte mal was sagen, aber keinen von euch hier angreifen!! Ich weiss ja net warum ihr abtreibt oder so!! Aber ich zitiere: falls der horror wirklich wird und ich BIN Schwanger!!Find diesen satz echt scheisse!!! Was ist am schwanegr sein Horror!! Ich veurteile nt dich doer euch ich verurteile, was ihr macht!!! Weiss net poppen könnt ihr aber die konsequenzen tragen net!!! Also ich weiss echt net was euch bei sowas durch den kopf geht!!
Sollte kein vorwurf oder angriff sein!!
Liebe grüsse

Kleine108...
Ich spreche nicht allgemein vom Kinder kriegen, falls ich dir mit meiner Aussage zu nahe getreten bin tut es mir leid.
Ich wollte nie in der situation sein schwanger zu werden, deshalb verhüte ich ja auch, aber es ist eben doch passiert und deshalb habe ich so schnell wie möglich mit mifegyne abgetrieben. Bis zu einem gewissen Punkt, kann ich es mit meinem gewissen vereinbaren abzutreiben. Nach der 7. SSW wäre es mir sehr viel schwerer gefallen. Aber dennoch. Ich wäre keine gute Mutter. Ich bin gerade dabei karriere zu machen. Wenn ich jetzt ein Kind bekommen würde, dann wäre ich vom staat abhängig, müsste wahrscheinlich wieder zu meinen Eltern ziehen und wäre dann Hausfrau und Mutter. Der Gedanke ist für mich persönlich, die Hölle schlechthin. Zum Glück bin ich da eher eine ausnahme, ich habe Freundinnen, die in Ihrer Mutter Rolle voll aufgehen. Doch für mich wäre das einfach kein Leben und für das Kind auch nicht.

Die entscheidung ist jedem selbst überlassen und mit Horror meinte ich auch den Gedanken, nochmal abtreiben zu müssen. Es ist schon schlimm genug ungewollt schwanger zu werden, wenn man spürt, dass da etwas in einem wächst, das man gar nicht will. Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt wie in diesen 2 Wochen vor der abtreibung. Ich erwarte nicht das du es verstehst, dazu muss man in der situation gewesen sein, aber ein wenig respekt vor der entscheidung von anderen.

Ich bewundere wirklich alle Frauen die Kinder in die Welt setzen und in ihrer Mutter rolle aufgehen.

Gruss Nina

Aber ich würde es wieder tu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 13:12
In Antwort auf fae_12835361

Kleine108...
Ich spreche nicht allgemein vom Kinder kriegen, falls ich dir mit meiner Aussage zu nahe getreten bin tut es mir leid.
Ich wollte nie in der situation sein schwanger zu werden, deshalb verhüte ich ja auch, aber es ist eben doch passiert und deshalb habe ich so schnell wie möglich mit mifegyne abgetrieben. Bis zu einem gewissen Punkt, kann ich es mit meinem gewissen vereinbaren abzutreiben. Nach der 7. SSW wäre es mir sehr viel schwerer gefallen. Aber dennoch. Ich wäre keine gute Mutter. Ich bin gerade dabei karriere zu machen. Wenn ich jetzt ein Kind bekommen würde, dann wäre ich vom staat abhängig, müsste wahrscheinlich wieder zu meinen Eltern ziehen und wäre dann Hausfrau und Mutter. Der Gedanke ist für mich persönlich, die Hölle schlechthin. Zum Glück bin ich da eher eine ausnahme, ich habe Freundinnen, die in Ihrer Mutter Rolle voll aufgehen. Doch für mich wäre das einfach kein Leben und für das Kind auch nicht.

Die entscheidung ist jedem selbst überlassen und mit Horror meinte ich auch den Gedanken, nochmal abtreiben zu müssen. Es ist schon schlimm genug ungewollt schwanger zu werden, wenn man spürt, dass da etwas in einem wächst, das man gar nicht will. Ich habe mich noch nie so schlecht gefühlt wie in diesen 2 Wochen vor der abtreibung. Ich erwarte nicht das du es verstehst, dazu muss man in der situation gewesen sein, aber ein wenig respekt vor der entscheidung von anderen.

Ich bewundere wirklich alle Frauen die Kinder in die Welt setzen und in ihrer Mutter rolle aufgehen.

Gruss Nina

Aber ich würde es wieder tu

Hallo
weisst du vielleicht kann ich es nicht verstehen, weil ich selber zur Zeit in der 7SSW bin...
Ich kann es mir schon gut vorstellen, dass es net leicht is abzutreiben!!! Irgendwie macht das ja einem kaputt auf welche art auch immer!!!! Sicherlich ist die Endscheidung jedem selbst überlassen!!! Aber auch wenn man eine schlechte Mutter wäre so wie es du gesagt hast, hätte es da net auch ne andere möglichkeit gegeben dem Kleinen doch noch ein Leben zu schenken??
Ich wollte euch net angreiffen oder sonst was!! Und ich find es vollkommen schad wenn eine Frau sagt ich würde wieder abtreiben!! Mir macht das persönlich weh, wenn ich höre, dass es Frauen geben die einfach abtreiben (rede jetz net nur von dir)!!! Hab zum Beispiel ein Thread hier in diesem Forum gelesen, wo eine Frau fragte, wie manche Abtreibung von der Krankenkasse bezahlt wird!! Da denke ich einfach solche Frauen sind das letzte!!!
Ich finds auch gut das du so direkt sagst, dass du eine schlechte Mutter wärst, den es gibt Frauen würden das net einsehen und das Kind hätte eine Höllen Kindheit!!!
Versteht meine Reaktion halt auch!! Es gibt so viele Frauen, die gerne Schwanger werden möchten und es klappt net dann lesen sie oder hören sie das andere Frauen Abtreiben, kann mir gut vorstellen das diese Frauen sehr starke Urteile fällen über das ( was auch ich tu manchmal)!!
Liebe grüsse mein Bauchbewohner und cih

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 15:37
In Antwort auf arleen_12877683

Hallo
weisst du vielleicht kann ich es nicht verstehen, weil ich selber zur Zeit in der 7SSW bin...
Ich kann es mir schon gut vorstellen, dass es net leicht is abzutreiben!!! Irgendwie macht das ja einem kaputt auf welche art auch immer!!!! Sicherlich ist die Endscheidung jedem selbst überlassen!!! Aber auch wenn man eine schlechte Mutter wäre so wie es du gesagt hast, hätte es da net auch ne andere möglichkeit gegeben dem Kleinen doch noch ein Leben zu schenken??
Ich wollte euch net angreiffen oder sonst was!! Und ich find es vollkommen schad wenn eine Frau sagt ich würde wieder abtreiben!! Mir macht das persönlich weh, wenn ich höre, dass es Frauen geben die einfach abtreiben (rede jetz net nur von dir)!!! Hab zum Beispiel ein Thread hier in diesem Forum gelesen, wo eine Frau fragte, wie manche Abtreibung von der Krankenkasse bezahlt wird!! Da denke ich einfach solche Frauen sind das letzte!!!
Ich finds auch gut das du so direkt sagst, dass du eine schlechte Mutter wärst, den es gibt Frauen würden das net einsehen und das Kind hätte eine Höllen Kindheit!!!
Versteht meine Reaktion halt auch!! Es gibt so viele Frauen, die gerne Schwanger werden möchten und es klappt net dann lesen sie oder hören sie das andere Frauen Abtreiben, kann mir gut vorstellen das diese Frauen sehr starke Urteile fällen über das ( was auch ich tu manchmal)!!
Liebe grüsse mein Bauchbewohner und cih

Erst mal...
...glückwunsch, dass du gewollt schwanger bist.

Ich will jetzt nicht nochmal auf meine beweggründe für den abbruch eingehen. Wir haben andere Ansichten. In dem stadion wo es nur wenige WOchen alt ist, ist alles da, was irgendwann leben werden KANN, aber es ist noch nicht das, was es irgendwann sein könnte. Vielleicht werde ich nie wieder Kinder bekommen können, wer weiss. Selbst dann wäre es noch die richtige entscheidung gewesen. Zu dem ist es für ein Kind nicht gerade toll in einem Kinderheim aufzuwachsen. Bis zur 7. Woche abzutreiben finde ich absolut in ordung, ich habe damals die fehlgeburt gesehen und es war wirklich nur ein kleiner zellhaufen. AUf dem ultraschall war nicht mal eine herzaktivität zu sehen, das passiert glaub erst aber der 7. woche. Es hätte leben werden können, die Gene und alles was dazugehört sind da, aber es ist noch nicht das was es mal sein könnte.
Wäre ich bereits einige WOchen später, hätte ich nicht abgetrieben, aber es wäre für mich kein leben gewesen. Ein Kind, das man nicht liebt, sollte man nicht austragen müssen.

Ich war gerade beim Frauenarzt, ich bin nicht schwanger, aber es ist ein wenig von der Schleimhaut in der Gebärmutter zurückgeblieben, entweder kommt es mit der nächsten Periode, oder ich habe bald eine OP vor mir. Ich habe mir sogar überlegt mich sterilisieren zu lassen, kann eine solche entscheidung mit 22 aber nicht treffen.

Bitte versuche Frauen, die es sowieso schwer haben diese entscheidung zu treffen, nicht auch noch als Monster dastehen, das macht es für keinen besser.

Ich wünsche Dir und dem kleinen Leben in dir alles gute.

Gruss Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 16:49
In Antwort auf fae_12835361

Erst mal...
...glückwunsch, dass du gewollt schwanger bist.

Ich will jetzt nicht nochmal auf meine beweggründe für den abbruch eingehen. Wir haben andere Ansichten. In dem stadion wo es nur wenige WOchen alt ist, ist alles da, was irgendwann leben werden KANN, aber es ist noch nicht das, was es irgendwann sein könnte. Vielleicht werde ich nie wieder Kinder bekommen können, wer weiss. Selbst dann wäre es noch die richtige entscheidung gewesen. Zu dem ist es für ein Kind nicht gerade toll in einem Kinderheim aufzuwachsen. Bis zur 7. Woche abzutreiben finde ich absolut in ordung, ich habe damals die fehlgeburt gesehen und es war wirklich nur ein kleiner zellhaufen. AUf dem ultraschall war nicht mal eine herzaktivität zu sehen, das passiert glaub erst aber der 7. woche. Es hätte leben werden können, die Gene und alles was dazugehört sind da, aber es ist noch nicht das was es mal sein könnte.
Wäre ich bereits einige WOchen später, hätte ich nicht abgetrieben, aber es wäre für mich kein leben gewesen. Ein Kind, das man nicht liebt, sollte man nicht austragen müssen.

Ich war gerade beim Frauenarzt, ich bin nicht schwanger, aber es ist ein wenig von der Schleimhaut in der Gebärmutter zurückgeblieben, entweder kommt es mit der nächsten Periode, oder ich habe bald eine OP vor mir. Ich habe mir sogar überlegt mich sterilisieren zu lassen, kann eine solche entscheidung mit 22 aber nicht treffen.

Bitte versuche Frauen, die es sowieso schwer haben diese entscheidung zu treffen, nicht auch noch als Monster dastehen, das macht es für keinen besser.

Ich wünsche Dir und dem kleinen Leben in dir alles gute.

Gruss Nina

...
Ich danke dir !!!
Ach so ist das... Ja vor 7 Wochen ist da ja noch fast nichts!!!
Hmm klingt vielleicht hart oder soaber ja vielleicht wäre es besser wenn du dich sterilisieren lassen würdest!! Wobei vielleicht kommt ja der Kinderwunsch irgendwann mal man weiss ja echt nie!!!
Ich stelle die Frauen weder als Monster noch als wie man so schön manchmal hört als Mörder dar!!! Jeder hat sicherlich seinen Grund dazu und der kennen wir nun halt mal net!!
Ich hab mich jetz das erste mal unterhaltet mit Frauen, die abtreiben oder eine abtreibung hinter sich haben!!!
Mich hat nur mal wunder genommen, was in den Köpfen vorgeht!!! Und ich denke ihr respektiv die Frauen, die abtreiben denke ich haben es bestimmt net besser den psychisch kann das ja sehr schnell belasten!! Darum ist mir wichtig das man da keine Vorwürfe macht den es geht denne Frauen schon genug scheisse!!!
Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 17:32
In Antwort auf arleen_12877683

...
Ich danke dir !!!
Ach so ist das... Ja vor 7 Wochen ist da ja noch fast nichts!!!
Hmm klingt vielleicht hart oder soaber ja vielleicht wäre es besser wenn du dich sterilisieren lassen würdest!! Wobei vielleicht kommt ja der Kinderwunsch irgendwann mal man weiss ja echt nie!!!
Ich stelle die Frauen weder als Monster noch als wie man so schön manchmal hört als Mörder dar!!! Jeder hat sicherlich seinen Grund dazu und der kennen wir nun halt mal net!!
Ich hab mich jetz das erste mal unterhaltet mit Frauen, die abtreiben oder eine abtreibung hinter sich haben!!!
Mich hat nur mal wunder genommen, was in den Köpfen vorgeht!!! Und ich denke ihr respektiv die Frauen, die abtreiben denke ich haben es bestimmt net besser den psychisch kann das ja sehr schnell belasten!! Darum ist mir wichtig das man da keine Vorwürfe macht den es geht denne Frauen schon genug scheisse!!!
Liebe grüsse

Na ja..
ich denke nicht das du es nachvollziehen kannst, wirklich schlecht geht es mir eigentlich nicht. Ich war etwas traurig, aber die erleichterung überwog. Man kann über etwas urteilen so viel man will. Aber wenn man sich dann in der situation befindet, handelt man ganz anders. Ich war früher auch strikt gegen abtreibung, aber wenn man dann auf einmal schwanger ist weiss man es für sich relativ schnell ob man es will oder nicht. Wenn man zweifelt, will man es meistens schon irgendwie. Ich wollte es von anfang an auf gar keinen Fall. Das war mein entschluss und ich weiss, dass es richtig war.

Alles gute

Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 21:40
In Antwort auf fae_12835361

Na ja..
ich denke nicht das du es nachvollziehen kannst, wirklich schlecht geht es mir eigentlich nicht. Ich war etwas traurig, aber die erleichterung überwog. Man kann über etwas urteilen so viel man will. Aber wenn man sich dann in der situation befindet, handelt man ganz anders. Ich war früher auch strikt gegen abtreibung, aber wenn man dann auf einmal schwanger ist weiss man es für sich relativ schnell ob man es will oder nicht. Wenn man zweifelt, will man es meistens schon irgendwie. Ich wollte es von anfang an auf gar keinen Fall. Das war mein entschluss und ich weiss, dass es richtig war.

Alles gute

Nina

.....
Nachvollziehen kann das glaub keiner, der net in so einer situation ist!!!! Und ich denke die Menschen verurteilen net euch sonder das was ihr macht!!! Wir können damit wohl net umgehen, weil das unvorstellbar (jedefalls) für mich ist ein Kind einfach abzutreiben!!
Ich werde und kann das net nachvollziehen!!!
Wünsche dir trotzdem alles gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 21:51
In Antwort auf arleen_12877683

.....
Nachvollziehen kann das glaub keiner, der net in so einer situation ist!!!! Und ich denke die Menschen verurteilen net euch sonder das was ihr macht!!! Wir können damit wohl net umgehen, weil das unvorstellbar (jedefalls) für mich ist ein Kind einfach abzutreiben!!
Ich werde und kann das net nachvollziehen!!!
Wünsche dir trotzdem alles gute!!!

Was ich schade finde...
In dieses Forum, bzw. speziell in diesen Teil des Forums kommen Frauen die abtreiben möchten oder Rat in diese Richtung suchen. Ich glaube es hilft keinem wenn du hier Grundsatzdiskussionen anfängst ob abtreibung überhaupt moralisch vertretbar ist. Es bringt Dir doch nichts, dich über die tatsache aufzuregen, dass täglich so viele Frauen eine Abtreibung machen. Es gibt in dem Forum doch viel interessantere Bereiche für gewollt schwangere Frauen.

Nicht böse nehmen, stress soll sich doch anscheinend schlecht aufs baby auswirken

Liebe Grüsse

Nina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 22:08
In Antwort auf fae_12835361

Was ich schade finde...
In dieses Forum, bzw. speziell in diesen Teil des Forums kommen Frauen die abtreiben möchten oder Rat in diese Richtung suchen. Ich glaube es hilft keinem wenn du hier Grundsatzdiskussionen anfängst ob abtreibung überhaupt moralisch vertretbar ist. Es bringt Dir doch nichts, dich über die tatsache aufzuregen, dass täglich so viele Frauen eine Abtreibung machen. Es gibt in dem Forum doch viel interessantere Bereiche für gewollt schwangere Frauen.

Nicht böse nehmen, stress soll sich doch anscheinend schlecht aufs baby auswirken

Liebe Grüsse

Nina

....
hab das schon lange aufgegeben, mich über Frauen die abtreiben zu ärgern!! mich machte es nur mal neugierig wie ihr darüber denkt und so!! Mehr wollte ich net!! Weil das ist ein Thema das geht so auseinander da könnte man stundelang diskutieren man würde nie auf nen grünen zweig kommen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2006 um 17:07

????
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2006 um 17:14
In Antwort auf arleen_12877683

????
???

Ich denke....
da musst du dich net einmischen.. Sie und ich haben normal über das geredet und gut is!!! Also musst du dich net einmischen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2006 um 18:20

Ja sicher
ist ein forum... und nee ich wider sprich mich net... aber mir ist das auch egal aus diesem grund nina hat mir ejtz erklärt und einbisschen erzählt und das reicht mir eigentlich voll und ganz!!! Darum alsse ich mich net auf weitere diskussionen ein den für mich ist das jetz erledigt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram