Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit Vierlingen - Fetozid empfohlen

Schwanger mit Vierlingen - Fetozid empfohlen

11. Januar 2014 um 20:14

Ich bin völlig am Ende..
Bei mir wurden diese Woche im Ultraschall 4 Fruchthöhlen mit Dottersack entdeckt. Habe eine Hormonbehandlung mit Menogon hinter mir bei der auch regelmäßig mit Ultraschall überwacht wurde, zuletzt waren 3 Folikel sichtbar und mein Arzt empfohl mir ich soll den Eisprung auslösen und die warsch das wirklich alle drei Befruchtet werden wäre ziemlich gering. Naja gesagt getan, nur das noch ein 4 Folikel hinzu gewachsen ist und mein Partner jetzt alle 4 befruchtet hat..

Nun stehen wir da Schwanger mit Vierlingen in der 6. Woche. Mein Arzt hat mir nun eine reduktion von 2 Embryonen empfohlen, aber ich muss bis zur 12.Woche abwarten da es sein kann das die Natur das auch von selbst regelt. Ich finde das vorgehen sowas von grausam und weiß nicht was ich tun soll.. Eine schwangerschaft mit 4 ist denoch ausgeschlossen da das Risiko für mich oder alle 4 Babys zu verlieren viel zu hoch ist.. Es ist einfach unmöglich das ich das körperlich schaffe sagt mein Arzt (bin 1,50 und wiege nur 39kg)

Hat jemand erfahrungen mit Fetozid gemacht? Oder kann mir jemand eine Klinik empfehlen? Gerne könnt ihr mir eine Nachricht schreiben.

Mehr lesen

13. Januar 2014 um 19:45

Hallo!
Auch wenn ich damit keinerlei Erfahrung habe, möchte ich dazu etwas sagen.

Ich würde mir zunächst eine zweite Meinung einholen.
Der Unterschied des Entwicklungsstands zwischen der 6. und der 12. Woche ist enorm.
Daher wurde ich eine Reduktion entweder jetzt in den nächsten zwei Wochen oder gar nicht durchfuehren.

Bist Du denn die letzten zwei Tage seit Du hier geschrieben hast, schon etwas weiter gekommen mit der Entscheidungsfindung??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2014 um 13:38
In Antwort auf florina911

Hallo!
Auch wenn ich damit keinerlei Erfahrung habe, möchte ich dazu etwas sagen.

Ich würde mir zunächst eine zweite Meinung einholen.
Der Unterschied des Entwicklungsstands zwischen der 6. und der 12. Woche ist enorm.
Daher wurde ich eine Reduktion entweder jetzt in den nächsten zwei Wochen oder gar nicht durchfuehren.

Bist Du denn die letzten zwei Tage seit Du hier geschrieben hast, schon etwas weiter gekommen mit der Entscheidungsfindung??

Mein Gefühl als Mama
Also ich kann mit wirklich sehr sehr gut vorstellen, dass es für Dich und deinen Partner ein Wahnsinniger Schock sein muss, gleich vier Babys zu bekommen. Dennoch kann ich selber als Mama sagen, dass zwei Kinder und mehr zugleich eine wahnsinnige Herausforderung sind- auch schon ein Kind. Aber ich sage mir (wir könnten selber beim zweiten mal SS Mehrlingsgeburt zu unserm kleinen Sohn bekommen). Trotzdem wollen wir so gerne noch ein Kind und sollten es doch zwei oder womöglich gar drei werden, dann wäre es ganz sicher auch ein Schock für uns, aber man schafft das. Für mich sind zwei, drei, vier Babys in dem Falle wichtiger und mein Herz würde sich für alle Kinder entscheiden, wie welche wegmachen zu lassen. Ok es ist noch ganz am Anfang und vll habt ihr "Glück", dass die Natur das regelt, aber ich könnte nicht entscheiden wer lesen soll und wer nicht. Ich kenne eure Situation und Lebensweise und Einstellung nicht und möchte nicht urteilen und kann auch keinen Rat zu geben. Ich möchte euch nur Mut machen . Holt euch eine zweite ärztliche Meinung ein und hört auch auf euer Herz. Ihr könnt so sehr glücklich sein, dass es mit der Befruchtung überhaupt geklappt hat. Ich jedenfalls wäre ein zweites mal über alles dankbar !!! LG Gundula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2014 um 15:00

Darf ich
fragen wie alles weiter verlief?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen