Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger mit Verwachsungen im Bauchraum - wer hat Erfahrungen?

Letzte Nachricht: 27. Mai 2013 um 9:24
jungemami2013
jungemami2013
26.05.13 um 15:14

Hallo..
habe es schon im anderen Forum von gf versucht, aber da konnte mir leider keiner weiter helfen...
erstmal kurz zu meiner Vorgeschichte.. aufgrund von mehrfachen Operationen im Bauchraum (Entfernung von Zysten an Eierstöcken und Lösen von Verwachsungen des Darms) entstanden bei mir Verwachsungen, die operativ entfernt wurden.. mittlerweile habe ich wieder die gleichen Schmerzen wie damals bei den Zysten und Verwachsungen.. festgestellt werden können Verwachsungen jedoch nicht per Ultraschall, sondern nur wenn man direkt durch einen Schnitt hineinsehen kann (also OP).. ich bin mir jedoch sicher, dass es wieder Verwachsungen sein müssen..
Nun zu meinem eigentlichen Problem.. ich bin derzeit in der 25. Woche schwanger und die Schmerzen (wo ich die Verwachsungen vermute) werden mit wachsendem Bauch immer stärker.. habe meinen Frauenarzt und auch meine Hebamme bereits drauf angesprochen - beide können mir nicht viel dazu sagen ob und wenn welche Risiken das für meine Schwangerschaft birgt.. sei bei jedem anders..
Jetzt wüsste ich gerne, ob mir hier eventuell jemand von seinen Erfahrungen berichten kann..

Liebe Grüße

Mehr lesen

M
muna_12733576
26.05.13 um 17:18

Halloo!!
Ich hatte immer schon verwachsungen bzw Endometriose und musste schon öfters operiert werden. Deswegen gab es dann mehr narben gewebe.

Aber zu deiner Frage:
Das dehnen des bauches tat mir fürchterlich weh. Teilweise schmerzen zum heulen musste auch einmal ins krankenhaus wegen Blutung. Hämatom und eine gerissene verwachsung... war nicht lustig.
Als die senkwehen angefangen haben musste ich mich teils fesrhalten und richtig konzentrieren.

Leider hatte ich bei der geburr vor 1 1/2 wochen einen not kaiserschnitt. Muttermund ging nicht auf weil zu vernarbt und presswehen haben schon angefangen.
Meine kaiserschnitt narbe ist auch 4 cm Länger als normal weil eine verwachsung da war

Aber hab keine angst!!

1 -Gefällt mir

jungemami2013
jungemami2013
26.05.13 um 17:27

Danke für deine Antwort
.. es tut gut, endlich mal von jemandem zu hören, wie es laufen kann..
Habe auch Bedenken, dass evtl. ein Kaiserschnitt gemacht werden muss und Angst, dass ich dadurch dann auch in der Gebärmutter Verwachsungen bekomme
Und dann denke ich mir auch, die Gebärmutter drängt die anderen Organe ja alle weg und zerrt ja somit auch an den Verwachsungen.. und verteilt diese dann ja im gesamten Bauchraum (bisher habe ich sie ja nur immer im unteren Bauchraum gehabt)
Am Muttermund habe ich zum Glück keine Verwachsungen..
Wie wurde die gerissene Verwachsung denn behandelt?

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
muna_12733576
27.05.13 um 8:37


Sie habens mir zugeödet da sie ja nicht operieren konnten.
Ich würde mir keine panik machen. Weil eine natürliche geburt möglich ist! Schmerzhafter als sonst aber möglich

Gefällt mir

Anzeige
jungemami2013
jungemami2013
27.05.13 um 9:24

Danke dir
du hast mir doch ein Stückchen weiter geholfen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige