Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit Spirale, brauche dringend Rat

Schwanger mit Spirale, brauche dringend Rat

6. Oktober um 20:49

Hallo ihr Lieben,

Ich bin völlig verzweifelt und meine Nerven liegen blank.
Erzähle euch kurz meine Geschichte.

ich bin 32, habe eine wundervolle bald 6 Jahre alte Tochter.( vom Vater seit knapp 5 jahren getrennt, kontakt ist regelmäßig). Habe einen Vollzeitjob mitdem ich meine Tochter und mich gut über Wasser halten kann.

Vor 5 Monaten traf ich ganz plötzlich einen tollen Mann (31 keine Kinder). Wir haben mega schöne Treffen gehabt. Haben soviel Schönes miteinader erlebt und es fühlte sich nach 5 Jahren single sein richtig gut an.
Es gab oder gibt im Grunde genommen nix was nicht richtig ist. Natürlich aber merkt man nach der Zeit wie der andere nun wirklich tickt. nicht negativ gemeint, halt die normalen Macken

Es ist mir nach gewisser Zeit aufgefallen, dass er sich wenn wir intenisive Zeit verbrachten immer ein klein wenig zurück zog.
Trotzdem war es immer wunderschön. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das er vllt Bindungsängste hat.
Wenn ich Ihn vorsichtig drauf ansprach, habe ich gemerkt das es ihm unangehm war und er sich nicht wirklich erklären konnte.
ER meinte dann immer solche Dinge wie, dass er mir nicht gerecht werden kann ( zu wenig Zeit, sein Job, dann sein eigenes Privatleben, ich hätte sowas nicht verdient, ich würde mir soviel Mühe geben...)

Das alles fing so nach ca 4 Monaten an, wo es immer enger wurde.
Der Zustand ist anhaltend bis jetzt. Er kann sich nicht öffnen, hat Probleme sich hinzugeben.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem, nachdem ich überfällig mit meinen Tagen war und ich einen Test gemacht habe, konnte ich das alles nicht glauben. Ich habe die K-Spirale und bin trotzdem ss geworden(((( ( 5ssw)))))) Meine Nerven liegen blank. was mache ich denn nur.
Ich habe solch eine Angst es ihm zu sagen und vorallem wie bloß. Habe ihn längere Zeit nicht mehr gehört.

Das schlimme ist, dass ich sowas von überfordet bin das ich nichtmal weiss was ich mit dem baby machen soll. Ich wollte nie wieder alleine mit einem KInd da stehen. Habe mir immer gewünscht eine kleine Familie zu haben.

Ich würde es mir so sehr wünschen das es irgendeinen Weg gibt. Aber im Moment weiss ich einfach nicht weiter. Ein Mann mit Bindungsangst und dann sowas(((

Würde mich freuen etwas von euch zu hören. Und entschuldigt bitte meinen vllt etwas durcheinander geschriebenen Text, bin einfach zu verwirrt.



liebe Grüsse Lilli

Mehr lesen

Top 3 Antworten

7. Oktober um 8:21

Sie ist doch offenbar schwanger! In welchem Unterforum ist sie denn deiner Meinung nach richtig, wenn nicht im Schwangerschaftsforum!? Deine Korrigiererei nervt mich echt immer mehr!!! Du bist nicht von der Forumspolizei!!!

Te: es wird dir nichts anderes übrig bleiben als mit ihm zu sprechen. Er hat das Recht, es zu erfahren. Hättest du denn Unterstützung aus der Familie? Hättest du denn irgendwann noch ein Kind gewollt? 

6 LikesGefällt mir

7. Oktober um 8:21

Sie ist doch offenbar schwanger! In welchem Unterforum ist sie denn deiner Meinung nach richtig, wenn nicht im Schwangerschaftsforum!? Deine Korrigiererei nervt mich echt immer mehr!!! Du bist nicht von der Forumspolizei!!!

Te: es wird dir nichts anderes übrig bleiben als mit ihm zu sprechen. Er hat das Recht, es zu erfahren. Hättest du denn Unterstützung aus der Familie? Hättest du denn irgendwann noch ein Kind gewollt? 

6 LikesGefällt mir

7. Oktober um 10:04
In Antwort auf ojay1986

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin völlig verzweifelt und meine Nerven liegen blank.
Erzähle euch kurz meine Geschichte. 

ich bin 32, habe eine wundervolle bald 6 Jahre alte Tochter.( vom Vater seit knapp 5 jahren getrennt, kontakt ist regelmäßig). Habe einen Vollzeitjob mitdem ich meine Tochter und mich gut über Wasser halten kann. 

Vor 5 Monaten traf ich ganz plötzlich einen tollen Mann (31 keine Kinder). Wir haben mega schöne Treffen gehabt. Haben soviel Schönes miteinader erlebt und es fühlte sich nach 5 Jahren single sein richtig gut an.
Es gab oder gibt im Grunde genommen nix was nicht richtig ist. Natürlich aber merkt man nach der Zeit wie der andere nun wirklich tickt. nicht negativ gemeint, halt die normalen Macken

Es ist mir nach gewisser Zeit aufgefallen, dass er sich wenn wir intenisive Zeit verbrachten immer ein klein wenig zurück zog. 
Trotzdem war es immer wunderschön. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das er vllt Bindungsängste hat. 
Wenn ich Ihn vorsichtig drauf ansprach, habe ich gemerkt das es ihm unangehm war und er sich nicht wirklich erklären konnte. 
ER meinte dann immer solche Dinge wie, dass er mir nicht gerecht werden kann ( zu wenig Zeit, sein Job, dann sein eigenes Privatleben, ich hätte sowas nicht verdient, ich würde mir soviel Mühe geben...)

Das alles fing so nach ca 4 Monaten an, wo es immer enger wurde.
Der Zustand ist anhaltend bis jetzt. Er kann sich nicht öffnen, hat Probleme sich hinzugeben.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem, nachdem ich überfällig mit meinen Tagen war und ich einen Test gemacht habe, konnte ich das alles nicht glauben. Ich habe die K-Spirale und bin trotzdem ss geworden(((( ( 5ssw)))))) Meine Nerven liegen blank. was mache ich denn nur. 
Ich habe solch eine Angst es ihm zu sagen und vorallem wie bloß. Habe ihn längere Zeit nicht mehr gehört. 

Das schlimme ist, dass ich sowas von überfordet bin das ich nichtmal weiss was ich mit dem baby machen soll. Ich wollte nie wieder alleine mit einem KInd da stehen. Habe mir immer gewünscht eine kleine Familie zu haben. 

Ich würde es mir so sehr wünschen das es irgendeinen Weg gibt. Aber im Moment weiss ich einfach nicht weiter. Ein Mann mit Bindungsangst und dann sowas(((

Würde mich freuen etwas von euch zu hören. Und entschuldigt bitte meinen vllt etwas durcheinander geschriebenen Text, bin einfach zu verwirrt.



liebe Grüsse Lilli

ihm sofort sagen. je früher desto besser!

Gefällt mir

7. Oktober um 10:05
In Antwort auf orchideenblatt

Sie ist doch offenbar schwanger! In welchem Unterforum ist sie denn deiner Meinung nach richtig, wenn nicht im Schwangerschaftsforum!? Deine Korrigiererei nervt mich echt immer mehr!!! Du bist nicht von der Forumspolizei!!!

Te: es wird dir nichts anderes übrig bleiben als mit ihm zu sprechen. Er hat das Recht, es zu erfahren. Hättest du denn Unterstützung aus der Familie? Hättest du denn irgendwann noch ein Kind gewollt? 

der Spruch kommt jedes mal von ihr....

eben, das Forum heißt ja Schwangerschaft keine Ahnung was sie will

1 LikesGefällt mir

7. Oktober um 11:32
In Antwort auf theola

der Spruch kommt jedes mal von ihr....

eben, das Forum heißt ja Schwangerschaft keine Ahnung was sie will

Ich weiß. Und es nervt mich immer mehr. Zumal es immer um Schwangerschaft oder eine mögliche Schwangerschaft geht. 

Gefällt mir

7. Oktober um 11:36
In Antwort auf ojay1986

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin völlig verzweifelt und meine Nerven liegen blank.
Erzähle euch kurz meine Geschichte. 

ich bin 32, habe eine wundervolle bald 6 Jahre alte Tochter.( vom Vater seit knapp 5 jahren getrennt, kontakt ist regelmäßig). Habe einen Vollzeitjob mitdem ich meine Tochter und mich gut über Wasser halten kann. 

Vor 5 Monaten traf ich ganz plötzlich einen tollen Mann (31 keine Kinder). Wir haben mega schöne Treffen gehabt. Haben soviel Schönes miteinader erlebt und es fühlte sich nach 5 Jahren single sein richtig gut an.
Es gab oder gibt im Grunde genommen nix was nicht richtig ist. Natürlich aber merkt man nach der Zeit wie der andere nun wirklich tickt. nicht negativ gemeint, halt die normalen Macken

Es ist mir nach gewisser Zeit aufgefallen, dass er sich wenn wir intenisive Zeit verbrachten immer ein klein wenig zurück zog. 
Trotzdem war es immer wunderschön. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das er vllt Bindungsängste hat. 
Wenn ich Ihn vorsichtig drauf ansprach, habe ich gemerkt das es ihm unangehm war und er sich nicht wirklich erklären konnte. 
ER meinte dann immer solche Dinge wie, dass er mir nicht gerecht werden kann ( zu wenig Zeit, sein Job, dann sein eigenes Privatleben, ich hätte sowas nicht verdient, ich würde mir soviel Mühe geben...)

Das alles fing so nach ca 4 Monaten an, wo es immer enger wurde.
Der Zustand ist anhaltend bis jetzt. Er kann sich nicht öffnen, hat Probleme sich hinzugeben.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem, nachdem ich überfällig mit meinen Tagen war und ich einen Test gemacht habe, konnte ich das alles nicht glauben. Ich habe die K-Spirale und bin trotzdem ss geworden(((( ( 5ssw)))))) Meine Nerven liegen blank. was mache ich denn nur. 
Ich habe solch eine Angst es ihm zu sagen und vorallem wie bloß. Habe ihn längere Zeit nicht mehr gehört. 

Das schlimme ist, dass ich sowas von überfordet bin das ich nichtmal weiss was ich mit dem baby machen soll. Ich wollte nie wieder alleine mit einem KInd da stehen. Habe mir immer gewünscht eine kleine Familie zu haben. 

Ich würde es mir so sehr wünschen das es irgendeinen Weg gibt. Aber im Moment weiss ich einfach nicht weiter. Ein Mann mit Bindungsangst und dann sowas(((

Würde mich freuen etwas von euch zu hören. Und entschuldigt bitte meinen vllt etwas durcheinander geschriebenen Text, bin einfach zu verwirrt.



liebe Grüsse Lilli

Hi du liebe.ich bin kein profi.aber ich dachte mir gehört zu haben.beim entfernen der spirale geht auch der embryo ab.es braucht dann aber noch eine ausschabung.oder die spiralr bleibt drin.und das baby wächst normal.gab ja dieses bild.bei dem die hebamme dem neugeborenen die spirale ins händchen gelegt hat.
alles liebe dir und informier den mann so schnell als möglich.viel glück

Gefällt mir

7. Oktober um 16:09
In Antwort auf ojay1986

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin völlig verzweifelt und meine Nerven liegen blank.
Erzähle euch kurz meine Geschichte. 

ich bin 32, habe eine wundervolle bald 6 Jahre alte Tochter.( vom Vater seit knapp 5 jahren getrennt, kontakt ist regelmäßig). Habe einen Vollzeitjob mitdem ich meine Tochter und mich gut über Wasser halten kann. 

Vor 5 Monaten traf ich ganz plötzlich einen tollen Mann (31 keine Kinder). Wir haben mega schöne Treffen gehabt. Haben soviel Schönes miteinader erlebt und es fühlte sich nach 5 Jahren single sein richtig gut an.
Es gab oder gibt im Grunde genommen nix was nicht richtig ist. Natürlich aber merkt man nach der Zeit wie der andere nun wirklich tickt. nicht negativ gemeint, halt die normalen Macken

Es ist mir nach gewisser Zeit aufgefallen, dass er sich wenn wir intenisive Zeit verbrachten immer ein klein wenig zurück zog. 
Trotzdem war es immer wunderschön. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das er vllt Bindungsängste hat. 
Wenn ich Ihn vorsichtig drauf ansprach, habe ich gemerkt das es ihm unangehm war und er sich nicht wirklich erklären konnte. 
ER meinte dann immer solche Dinge wie, dass er mir nicht gerecht werden kann ( zu wenig Zeit, sein Job, dann sein eigenes Privatleben, ich hätte sowas nicht verdient, ich würde mir soviel Mühe geben...)

Das alles fing so nach ca 4 Monaten an, wo es immer enger wurde.
Der Zustand ist anhaltend bis jetzt. Er kann sich nicht öffnen, hat Probleme sich hinzugeben.

Jetzt aber zum eigentlichen Problem, nachdem ich überfällig mit meinen Tagen war und ich einen Test gemacht habe, konnte ich das alles nicht glauben. Ich habe die K-Spirale und bin trotzdem ss geworden(((( ( 5ssw)))))) Meine Nerven liegen blank. was mache ich denn nur. 
Ich habe solch eine Angst es ihm zu sagen und vorallem wie bloß. Habe ihn längere Zeit nicht mehr gehört. 

Das schlimme ist, dass ich sowas von überfordet bin das ich nichtmal weiss was ich mit dem baby machen soll. Ich wollte nie wieder alleine mit einem KInd da stehen. Habe mir immer gewünscht eine kleine Familie zu haben. 

Ich würde es mir so sehr wünschen das es irgendeinen Weg gibt. Aber im Moment weiss ich einfach nicht weiter. Ein Mann mit Bindungsangst und dann sowas(((

Würde mich freuen etwas von euch zu hören. Und entschuldigt bitte meinen vllt etwas durcheinander geschriebenen Text, bin einfach zu verwirrt.



liebe Grüsse Lilli

Hallöchen. 
Erstmal solltest du dich vielleicht etwas beruhigen (Auch wenn's vielleicht leichter gesagt als getan ist) und dir in Ruhe überlegen was du möchtest und dich dementsprechend informieren. Geh zu deinem Frauenarzt und bespricht dich mit ihm/ihr.
Und danach wenn du weißt was du möchtest suchst du den Kontakt zu ihm und sagst es ihm. 
So würde ich es machen.

LG von mir....
Alles Liebe für dich. 🤗

1 LikesGefällt mir

7. Oktober um 19:44

Hallo zusammen

also erstmal entschuldigung an die Dame die sagte ich sei falsch hier. Ich bin neu und wusste nix von einem Unterforum. Und dachte ich mir auch das es in die Rubrik Schwangerschaft gehört:/ 


naja ich danke euch auf jedenfall für die Antworten. Die Spirale wurde bereits schon gezogen. Es ist alles so wie gehabt. Keine Veränderung der ss. 

Ja jetzt bleibt eigentlich nur das große Problem es dem Mann zu sagen und für was ich mich entscheide. Stehe da wirklich vor einer riesen Mauer.

Gefällt mir

7. Oktober um 20:58
In Antwort auf ojay1986

Hallo zusammen

also erstmal entschuldigung an die Dame die sagte ich sei falsch hier. Ich bin neu und wusste nix von einem Unterforum. Und dachte ich mir auch das es in die Rubrik Schwangerschaft gehört:/ 


naja ich danke euch auf jedenfall für die Antworten. Die Spirale wurde bereits schon gezogen. Es ist alles so wie gehabt. Keine Veränderung der ss. 

Ja jetzt bleibt eigentlich nur das große Problem es dem Mann zu sagen und für was ich mich entscheide. Stehe da wirklich vor einer riesen Mauer.

Du solltest dir überlegen was du möchtest. Dann sprich mit ihm und vielleicht überrascht er dich ja auch mit seiner Reaktion die du vielleicht nicht von ihm erwartet hast. 😉

Gefällt mir

7. Oktober um 22:19

Letzte Woche wurde Sie gezogen!!!
Habe glaube auch geschrieben das ich zuvor den positiven test zu Hause in der Hand hatte. So und darauf hin bin ich natürlich direkt zum Arzt. 

Welch Begründung soll mir der Arzt geben deiner Meinung?? Sie hatte einen komplett richtigen Sitz. Die Wahrscheinlichkeit das eine Frau trotz korrekten Sitz von einer Spirale schwanger wird, ist leider da. 

Hörte sich gerade vorwurfsvoll von dir an. Oder bin ich damit jetzt wieder im falschen Forum 

Gefällt mir

8. Oktober um 13:51
In Antwort auf ojay1986

Letzte Woche wurde Sie gezogen!!!
Habe glaube auch geschrieben das ich zuvor den positiven test zu Hause in der Hand hatte. So und darauf hin bin ich natürlich direkt zum Arzt. 

Welch Begründung soll mir der Arzt geben deiner Meinung?? Sie hatte einen komplett richtigen Sitz. Die Wahrscheinlichkeit das eine Frau trotz korrekten Sitz von einer Spirale schwanger wird, ist leider da. 

Hörte sich gerade vorwurfsvoll von dir an. Oder bin ich damit jetzt wieder im falschen Forum 

ja das sollte auch dem mann bewusst sein....  somit

Gefällt mir

8. Oktober um 16:03

Liebe Lilli,
 
egal welches Unterforum... hier bist Du genau richtig!

Es könnte sein, dass die Administration ein posting dann in die passende Kategorie schiebt, ich hab Dich nämlich gestern Abend hier nicht gesehen und Du hast ja schon am Samstag geschrieben.
 
Ich kann gut verstehen, dass Deine Nerven gerade blank liegen. Eine neue Beziehung, in der es einem an nichts fehlt... wer wünscht sich das nicht! 
Und nun diese Überraschung!
 
Warst Du am Wochenende jetzt allein mit Deiner Tochter? Du schreibst, Du hast länger nichts von ihm gehört.
Was Du an Zurückhaltung bei ihm beobachtest, könnte mit schlechten Erfahrungen in seiner Vergangenheit zu tun haben. Du schreibst es fing an – als es enger wurde. 
 
Aber wenn es so bleiben darf? Wenn es nicht „zu eng“ für ihn wird? Was wäre denn Deine Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft?
Darf es eine kleine Familie sein, die nicht so eng zusammen ist?
 
Wäre es für Dich denkbar ihn auch in seinem Vater – sein so frei zu lassen? – Wenn das der Weg sein könnte, dass ihr als Paar zusammenbleibt?
 
Ich phantasiere mal so..., wie würde es Dir bei dem Gedanken gehen?
 
Vielleicht kann Dir das helfen einen Weg zu überlegen, wie Du es ihm sagen kannst?
Wäre ein kleiner Brief vielleicht für Dich – und für ihn einfacher? 
 
Dann kann er die Nachricht erst mal setzen lassen ohne gleich in Deinem Dabeisein zu reagieren?
 
Was meinst Du?

Liebe Mit-fühl-Grüße 
Lilly mit y
 

Gefällt mir

8. Oktober um 18:32

Hallo liebe ojay!
Möchte dich am liebsten "okay" nennen! Das mit dem „richtig“ (also okay) fällt mir so auf. Dass sich in der neuen Beziehung alles so "richtig" angefühlt hat – und dass du hier so hin und her geschoben wurdest und immer wieder fragst, ob alles "richtig" ist und du hier "richtig" bist.
Soviel mal zu einem Wort, was oft bei dir vorkommt: du bist also vollkommen richtig – hier und überhaupt!
Möchte dir auch sagen, dass du es so gut gemacht hast die Jahre mit deiner Tochter! Du hast dir die Freude an ihr erhalten, kannst für sie und dich selbst sorgen, ihr den Kontakt zum Vater erhalten und konntest dich jetzt auf eine neue Beziehung einlassen. Wie schön das alles ist!
Die kleine Familie besteht also schon – schon mal angefangen mit euch beiden!

Jetzt hast du Angst vor seiner Reaktion, weil er so Rückzug zeigt und auch Manches anklingen lässt. Auf eine Bindungsstörung würde ich nicht gleich schließen. Vielleicht hat er einfach auch eine Beziehungsenttäuschung hinter sich, über die er (noch) nicht so gern sprechen möchte. Vielleicht hat auch er Angst, dir etwas zu sagen ...
Vielleicht hat er in einer früheren Beziehung genau diese Dinge vorgeworfen bekommen, die er dir gegenüber benennt, und bekommt jetzt Angst, dass er die schöne Zeit mit dir nicht so aufrechterhalten kann – wobei er das ja nicht alleine muss/kann .... Es ist ja etwas Gemeinsames. Und da scheint doch einiges gut zu laufen.
Ich möchte dir sehr Mut machen, dich ihm gegenüber zu öffnen. Oder möchtest du erstmal selbst mit jemand anders sprechen? Hattest du so prinzipiell noch den Wunsch nach einem zweiten Kind? Du schreibst: "auf keinen Fall allein". Aber kannst du denn einschätzen, wie er dazu stehen würde? Habt ihr schon mal darüber gesprochen, wie er zu Kinder steht (er ist ja noch nicht Vater) und wie es wäre, wenn ...?
Wann hast du denn zum letzten Mal was von ihm gehört? Sorry, dass ich jetzt so viel frage. Mehr als Anstoß für dich selbst - du musst mir nur antworten, was du möchtest.
Erinnere dich (und ihn) doch an die letzte gute Zeit zusammen! – Und wenn es dir noch zu "groß" ist und du es gern noch etwas bei dir selbst bewegen möchtest ... dann warte noch ein bisschen.
Das wären so meine Gedanken. Auf jeden Fall bist du richtig! 
Ganz liebe Grüße und Auf-wieder-lesen,
Catie
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen