Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit nur einem Eileiter?

Schwanger mit nur einem Eileiter?

5. März 2006 um 9:36

Hallo,

wurde gestern nach Entfernung eines Eileiters aufgrund einer Eileiterschwangerschaft aus dem KH entlassen. War in der 5.SSW. Hoffte immer, dass mein Eileiter erhalten bleiben kann. Zwar wir gesagt es seie kein Problem, das mit der Schwangerschaft klappe auch mit einem Eileiter.

Hat von euch jemand das gleiche Problem??

Ein Arzt sagte mir der intakte Eileiter sei flexibel und würde von einem Eierstock zum anderen wandern. Ein anderer Arzt wiederum sagt, man müsse um schwanger zu werden auf dem Eierstock des intakten Eileiters einen Eisprung haben.

Was heißt das? Sinken meine Chancen dann auf 50%?

Kann mir jemand helfen??

Bin absolut deprimiert!

Mehr lesen

5. März 2006 um 10:56

"Geht schon!"
Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr nur noch einen Eierstock.
Man hat mir auch gesagt das es schwer oder gar nicht klappt mit einer Schwangerschaft. Und ich hätte auch nur eine 50% Chance.
Und jetzt (bin jetzt 29 Jahre) habe ich eine 18 Monate alte Tochter. Habe die Pille abgesetzt und 3 Monate später war ich schon schwanger!!

Meine Kusine hatte auch Probleme mit den Eileitern, hatte auch einne Eileiterschwangerschaft und dann noch eine Fehlschwangerschaft. Aber jetzt hat sie auch schon 2 gesunde Kinder!!!

Du darfst dich nur nicht zu verrückt machen!!!! Ich weiß das ist leicht gesagt wenn man unbedingt ein Babay möchte!!!

Ich wünsche dir alles gut!!! Gib doch mal wieder bescheid wie es dir geht!!!

Für mcih waren die ersten Jahre, eigentlich bis zur Schwangerschaft auch immer mit etwas Angst belastet!!!
Kann dir gur nach empfinden!!

Kannst mir auch unter zelruth@gmx.at schreiben.

Lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2006 um 14:07
In Antwort auf tria_12968039

"Geht schon!"
Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr nur noch einen Eierstock.
Man hat mir auch gesagt das es schwer oder gar nicht klappt mit einer Schwangerschaft. Und ich hätte auch nur eine 50% Chance.
Und jetzt (bin jetzt 29 Jahre) habe ich eine 18 Monate alte Tochter. Habe die Pille abgesetzt und 3 Monate später war ich schon schwanger!!

Meine Kusine hatte auch Probleme mit den Eileitern, hatte auch einne Eileiterschwangerschaft und dann noch eine Fehlschwangerschaft. Aber jetzt hat sie auch schon 2 gesunde Kinder!!!

Du darfst dich nur nicht zu verrückt machen!!!! Ich weiß das ist leicht gesagt wenn man unbedingt ein Babay möchte!!!

Ich wünsche dir alles gut!!! Gib doch mal wieder bescheid wie es dir geht!!!

Für mcih waren die ersten Jahre, eigentlich bis zur Schwangerschaft auch immer mit etwas Angst belastet!!!
Kann dir gur nach empfinden!!

Kannst mir auch unter zelruth@gmx.at schreiben.

Lg

Hallo Blume119,
danke für deine schnelle Antwort!
Ich weiss, ich sollte vielleicht erst mal eine Weile verstreichen lassen --> kommt Zeit, kommt Rat...
Mein Frauenarzt meint, es sei ja schon positiv, dass wir zumindest wissen, dass es mit dem schwangerwerden bei uns klappen würde. Bleibt nur zu hoffen, dass ich von einer weiteren Eileiterschwangerschaft im intakten Eileiter verschont bleibe, oder noch viel wichtiger: dass der zweite Eileiter auch intakt ist!

Wie ist das dann bei dir mit nur einem Eierstock? Das mit dem Eisprung wechselt sich doch immer ab, oder? Mal links, mal rechts,oder so??



LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2006 um 18:48

Hallo Jana1996,
das mit deiner Eileiterschwangerschaft kann ich verstehen. Ich hab nur noch einen Eierstock und die Ärzte haben mir das gleiche gesagt. Wo mir der Eierstock entfernt wurde war ich noch 15 Jahre (jetzt noch 21).Mittlerweile ist es so das der andere des öfteren befallen von Zysten ist. Aber momentan hab ich keinerlei Probleme. Versuche es allerdings seit fast einem Jahr schwanger zu werden und es klappt nicht, nun suchen wir nach Möglichkeiten die vielversprechend sind und erfolg bringen sollen. Vielleicht hast du ja ein paar Tipps für uns!

LG Bemary

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2006 um 21:49
In Antwort auf aranka_11927996

Hallo Jana1996,
das mit deiner Eileiterschwangerschaft kann ich verstehen. Ich hab nur noch einen Eierstock und die Ärzte haben mir das gleiche gesagt. Wo mir der Eierstock entfernt wurde war ich noch 15 Jahre (jetzt noch 21).Mittlerweile ist es so das der andere des öfteren befallen von Zysten ist. Aber momentan hab ich keinerlei Probleme. Versuche es allerdings seit fast einem Jahr schwanger zu werden und es klappt nicht, nun suchen wir nach Möglichkeiten die vielversprechend sind und erfolg bringen sollen. Vielleicht hast du ja ein paar Tipps für uns!

LG Bemary

Hallo Bemary,
manchmal ist das Leben schon ziemlich ungerecht. Hätte nie gedacht, dass es so schwierig ist ein Kind zu bekommen, wenn man sich eines wünscht.
Also mein Frauenarzt sagte, dass es durchaus 1 Jahr dauern kann bis man mal schwanger wird. In unserem Fall (bei dir mit nur einem Eierstock und bei mir mit nur einem Eileiter) vielleicht auch etwas länger?
Ich jedenfalls hab mir mal die Persona zugelegt, um überhaupt feststellen zu können, ob ich regelmäßig einen Eisprung habe. Leider konnte ich damit noch nicht beginnen, weil da nn meine Eileiterschwangerschaft dazwischen kam. Man weiss dann zumindest schon mal waann und ob man einen Eisprung hat, und wenn man keinen hat kann man den ja medikamentös auslösen (Clomifen) oder mit Mönchspfeffer, wenn ich mich nicht irre. Damit hab ich dir jetzt wahrscheinlich nicht wirklich geholfen. Was sagt dein Frauenarzt?

LG Jana1996

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 17:41

Hallo jana
ich hatte im Dezember 2005 eine eileiterschwangerschaft ich habe es selber nicht gemerkt bis der eileiter platzte und ich per notarzt ins krankenhaus gebracht worden bin es war eine furchtbare zeit danach weil es für mich tödlich hätte enden können.heute bin ich in der 5 SSW und mir geht es gut damit so kann ich allen zeigen das man auch mit einem eileiter schwanger werden kann.man kann auch mit einen eileiter schwanger werden weil der vorhandene eileiter die arbeit von dem anderen der nicht mehr da ist übernimmt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2006 um 10:05

Guten morgen
im märz 2006 wurde mir ein eileiter entfernt, auch wegen einer eileiterSS.
hab dann einen monat die pille genommen, die aber nicht mehr vertragen.
mein arzt meinte dann "sie werden jetzt erstmal sowieso nicht schwanger".... tja und heute bin ich 8+1 )))
hat also gleich geklappt.
deine chancen fallen auch nicht um 50 %, sondern liegen immernoch bei 80% dass es klappt. ich drück dir die daumen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2006 um 12:56

Huhu
meine mama hatte vor acht jahren zwillinge bekommen mir nur einem eileiter

allerdings nicht auf natürlichem weg,da sie verklebte eileiter hat und das risiko wäe zu hoch gewesen...

alles gute und liebe grüsse...

ach ja und der eine eierstock übernimmt die funktion automatisch mit normal..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 12:07

Schwanger mit nur einem Eileiter
Hallo,
mein Name ist Annette ich bin jetz 17 Jahre alt und habe nur noch einen Eileiter und zwei eierstöcke.Es hat früher damit angefangen als ich 13 war das ich meine Regelblutung nicht bekam durch eine Zyste und durch einen sehr kaputten Eileiter der sich durch meine frühere Blinddarm opziemlich entzündet hatte.Dadurch musste mir mein Eileiter entfernt werden.Seit dem wurde ich paar mal op wegen zysten und ich wollte fragen ob sie meinen das ich trotzallem noch auf normalem wege schwanger werden kann??Mein Frauenarzt sagt die chance is gesunken ich schlafe jetz seit 1 und halb jahren mit meinem freund ohne verhütung und nix passiert!!!Ich würde mir so sehr ein Baby wünschen erlich!!"Jetz hab ich angst das ich das nicht kann.Immer hoffe ich das ich meine Periode nicht bekomme und endlich schwanger werde aber immer genau das gegenteil ich gehe daran psychisch kaputt.Was soll ich nur tun???Hilft mir bitte antwortet auf meine email adresse wäre echt lieb unter www.NNETTKA@gmx.net
lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:46

Hallo
Ich habe auch im januar 2006 eine eileiterschwangerschaft in der 3 ssw.Ich war am Boden zerstört,es war meine erste schwangerschaft.ein eileiter ist nicht mehr intakt.aber du darfst denn Kopf nicht hängen lassen ,das wird schon klappen immer üben .ich werde auch nicht aufgeben .Ich habe mit der Einnahme von clomifen begonnen .mal gucken
ich wünsche dir alles gute sammy

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:55

Hey jana
also mir haben sie auch nach einer Eileiterschwangerschaft ende 2. Monats einen Eileiter entfernt. Da hieß es auch, dass es nicht so schnell klappen wird.
Ich hab dann drei Monate später ne Zyste am anderen gehabt, der aber erhalten blieb.
Im September hab ich mit der Pille aufgehört und schwupps, im November bin ich schwanger geworden.

Mach dir nicht solche Gedanken, die Chancen sinken nicht auf 50 %. Der eine Eileiter arbeitet tatsächlich irgendwie mit beiden Eierstöcken, so haben mir das alle erklärt.

Ich wünsche dir viel Glück, wenn du nicht damit rechnest gehts schneller als du denkst.

Capri
17 SSW.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:00

Hallo!
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es in zukunft große probleme geben wird schwanger zu werden. es hat sich ja schon einmal herausgestellt, dass dein partner und du gut harmoniert
allerdings muss ich hier auf die gefahr hin als buh-mann hingestellt zu werden darauf hinweisen, dass es anatomisch nicht sein kann, dass ein leiter die funktion beider übernimmt. schau dir im netz mal ein paar anatomiebilder an. aber selbst wenn du nur alle zwei monate deinen eisprung haben solltest (manche körper kompensieren es so dass der eisprung dann öfter auf einer seite kommt, davon hab ich schon gehört) ist es ja nicht unmöglich, zumal ihr es schon einmal geschafft habt.

alles gute, das wird klappen, wirst sehen!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:30
In Antwort auf tamera_12699467

Hallo!
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es in zukunft große probleme geben wird schwanger zu werden. es hat sich ja schon einmal herausgestellt, dass dein partner und du gut harmoniert
allerdings muss ich hier auf die gefahr hin als buh-mann hingestellt zu werden darauf hinweisen, dass es anatomisch nicht sein kann, dass ein leiter die funktion beider übernimmt. schau dir im netz mal ein paar anatomiebilder an. aber selbst wenn du nur alle zwei monate deinen eisprung haben solltest (manche körper kompensieren es so dass der eisprung dann öfter auf einer seite kommt, davon hab ich schon gehört) ist es ja nicht unmöglich, zumal ihr es schon einmal geschafft habt.

alles gute, das wird klappen, wirst sehen!!

Hmmm
mir wurde noch nie etwas gesagt, dass ich nur aller zwei monate schwanger werden kann.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub in der Klinik sagte man mir, dass der eine Eierstock dann jeden Monat ein Ei produziert. Und die Frauenärztin sagte was, dass sich der eine Eileiter wohl um beide Eierstöcke legt.

Was nun genau stimmt weiß ich nicht, kann mir das mit den zwei monaten aber überhaupt nicht vorstellen.

Capri

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:35
In Antwort auf cord_12692327

Hmmm
mir wurde noch nie etwas gesagt, dass ich nur aller zwei monate schwanger werden kann.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub in der Klinik sagte man mir, dass der eine Eierstock dann jeden Monat ein Ei produziert. Und die Frauenärztin sagte was, dass sich der eine Eileiter wohl um beide Eierstöcke legt.

Was nun genau stimmt weiß ich nicht, kann mir das mit den zwei monaten aber überhaupt nicht vorstellen.

Capri

Mir fällt da nochwas ein
mir wurde im Mai der linke Eileiter entfernt, heißt die Berfruchtung und demnach produktion muß im März passiert sein.
Heißt ich hatte dann im April, Juni, August, Oktober und dann wieder im Dezember einen Eisprung vom rechten Eileiter.

Wie kann ich also im November schwanger geworden sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2007 um 15:04

Schwanger mit einen eilieter
hi ich ahbe das selbe problem wie du ich weiß auch nciht ob ich mit einen eilieter normal schwanger erden kann. Mien artzt meinte das ich schwanger werden kann aber das eine ganz großes risiko bestehe das ich auf der linken seite auch eine eileieterschwangerschaft entstehen kann, mir wurde vor drei wochen der rechte ganz enfernt und nun habe ich große angst da ich mir sehr ein kind wünsche"! Wenn du was neues hast würde mich freuen wenn du mir antworten würdest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 12:52

Eileiterschwangerschaft
hi mir geht es ähnlich bin am mo entlassen wurden bei mir wurde auch eine eileiterschwangerschaft festgestellt und sie mussten mir den rechten eileiter entfernen als ich dann fragte wie die wahrscheinlichkeit ist das ich wieder eine ess bekomme konnten sie mir nicht wirklich darauf antworten sie sagten nur wenn ich wieder schwanger werden wollen würde müsste ich wieder ins krankenhaus und mich nochmal aufschneiden lassen damit sie sehen können ob mein anderer eileiter durchgängig ist dann frag ich aber warum sie das nicht gleich sehen konnten als sie mich aufgeschnitten hatten.
aber was soll ich jetzt machen eine küstliche befruchtung wird mir nur gezahlt wenn ich verheiratet und mind.25 bin werde ich jetzt aber wieder schwanger und es geht wieder schief kann ich kinder vergessen.
also was soll ich tun kann mir jemand einen rat geben???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 19:26
In Antwort auf lilith_12140676

Hallo
Ich habe auch im januar 2006 eine eileiterschwangerschaft in der 3 ssw.Ich war am Boden zerstört,es war meine erste schwangerschaft.ein eileiter ist nicht mehr intakt.aber du darfst denn Kopf nicht hängen lassen ,das wird schon klappen immer üben .ich werde auch nicht aufgeben .Ich habe mit der Einnahme von clomifen begonnen .mal gucken
ich wünsche dir alles gute sammy

Hi
hallo! ich hatte 2 fehlgeburten und vor 2 tagen hab ich erfahren das ich eine eileiter schwangerschaft habe! habe am montag dann die op! ich wollte dich gerne fragen was clomifen ist?
Lg
nataly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 23:09
In Antwort auf cruz_11950764

Hallo Blume119,
danke für deine schnelle Antwort!
Ich weiss, ich sollte vielleicht erst mal eine Weile verstreichen lassen --> kommt Zeit, kommt Rat...
Mein Frauenarzt meint, es sei ja schon positiv, dass wir zumindest wissen, dass es mit dem schwangerwerden bei uns klappen würde. Bleibt nur zu hoffen, dass ich von einer weiteren Eileiterschwangerschaft im intakten Eileiter verschont bleibe, oder noch viel wichtiger: dass der zweite Eileiter auch intakt ist!

Wie ist das dann bei dir mit nur einem Eierstock? Das mit dem Eisprung wechselt sich doch immer ab, oder? Mal links, mal rechts,oder so??



LG

Natürlich schwanger
hallo Jana.
Mach dir keine Gedanken. Ich hatte auch eine ESS bei der ein Eileiter entfernt werden mußte. Bin danach noch zwei mal schwanger geworden. Eine Fehlgeburt... Aber jetzt bin ich glückliche Mami eines dreijährigen Mädchens. Es geht auf ganz natürlichem weg. Also keine Panik.
Liebe Grüße Tina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 0:03

Ich sage ja
... bin leider kein Arzt, aber ich denke, daß auch eine Frau mit nur einem Eileiter schwanger werden kann...

Sprich mal mit deinem FA im Vertrauen. Es gibt sicherlich gewisse untersuchungen, die feststellen, ob und wann, du deinen Eisprung hast...
Informieren musst du dich so oder so, wenn du nur einen Eileiter hast, denn das risiko einer weiteren Eileiterschwangerschaft ist groß..

Es gibt sehr viele Frauen mit nur einem Eileiter, die schwanger wurden.

Gib die Hoffnung nicht auf. Es ist nichts verloren.

Ganz liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 7:08

Ich kann dich beruhigen!
Ich bin von meinem Partner direkt beim zweiten Versuchen (also ca. 8 Wochen haben wir gebraucht) schwanger geworden und das mit nur EINEM Eileiter

Jetzt bin ich im 9. Monat schwanger und wir warten sehnsüchtig auf unseren kleinen Krümel!

Also, mach dir keine Gedanken, es geht!

Ich drück euch ganz dolle die Daumen!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2008 um 18:34

Ich kenne das
Ich habe 2005 einen eileiter entfernt b ekommen ich kann noch schwanger werden aber sehr schwer 50% aber schon und die lassen mich hoffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2008 um 20:59

Hi Jana,
eine freundin von mir hatte drei fg und eine els. Ihr würde auch ein EL entfernt. nachdem sie die kinderplanung nun aufgegeben hatt ist sie mit einem EL und PILLE schwanger geworden. die kleine ist mittlerweile 5 und kerngesund.


das wird schon

Lg

Nicole und Würmli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2010 um 1:07

Schwanger mit nur einem Eileiter
Hallo,

ich habe im Moment das selbe Problem!
Ich und mein Partner versuchen schon seit 3 Jahren schwanger zu werden, leider ohne Erfolg. Ich war deshalb auch bei meinem FA, der konnte jedoch nichts feststellen.
Vor ca. 2 Monaten kamen dann gravierende Beschwerden hinzu. Starke Blutungen außerhalb der Periode, starke, wehenartige Krämpfe, Schwächeanfälle, etc.
Bin dann in die Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren. Dort konnten die Ärzte einige große Zysten, großflächige Entzündungen im kompletten Bauchbereich und freies Wasser im Bauch, so wie einen mit Eiter gefüllten Eileiter erkennen.
Ein Eileiter muss nun entfernt werden. Als ich das hörte, ist für mich erstmal eine Welt zusammen gebrochen. Die erste Frage, die ich gestellt habe war natürlich, ob ich noch Kinder bekommen kann. Meine Ärztin meinte, prinzipiell sei es möglich, aber selbst, wenn es nicht klappen sollte, wird eine künstliche Befruchtung von der Krankenkasse bezahlt.

Ich hoffe ich konnte weiter helfen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2010 um 12:50


meine freundin hat auch nur einen eileiter....
dann hatte sie ihren freund und hat die pille genommen und trotzdem wurde sie ein wenig später schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2010 um 21:39
In Antwort auf esi_12731159

Ich kann dich beruhigen!
Ich bin von meinem Partner direkt beim zweiten Versuchen (also ca. 8 Wochen haben wir gebraucht) schwanger geworden und das mit nur EINEM Eileiter

Jetzt bin ich im 9. Monat schwanger und wir warten sehnsüchtig auf unseren kleinen Krümel!

Also, mach dir keine Gedanken, es geht!

Ich drück euch ganz dolle die Daumen!!!

Angst vor nie kinder kriegen
hi mir wurde vor einer woche ein eileiter raus genommen die rechte seite habe angst das ich nie wieder kinder kriegen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2010 um 8:52


Ich habe auch nur noch einen Eileiter aufgrund einer Eileiter-SS 2007! Mein FA hat mir damals gesagt, man könne deshalb trotzdem schwanger werden, allerdings muss der Eisprung auf der Seite mit dem intakten Eileiter stattfinden (wurde mir jedenfalls so gesagt)! Nun bin ich wieder schwanger Wir mussten zwar 1 Jahr üben, aber immerhin. Ich muss dazu sagen, bei mir kommt noch dazu, dass ich ein 3,5 x 3,5 cm großes Myom in der Gebärmutter habe. Lt. FA lag meine Wahrscheinlichkeit SS zu werden und das Kind zu halten bei 5 %! Also Kopf hoch, es ist alles möglich!

LG samea010 mit Krümel 23. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2010 um 19:51

Habe angst das ich nie wieder schwanger werde
hallo mir würde der rechte eileiter raus genommen hat es bei dir lange gedauert das du wieder schwanger geworden bist????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 19:52

Bin 21 und mein rechter eileiter würde raus genommen
hey hat es lange bei dir gedauert wieder schwanger zu werden ??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 20:18


meine schwester hat 2 gesunde kinder und auch nur einen eileiter. und ohne große planung sofort schwanger geworden. also mach dir keine sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2011 um 17:38

Hallo
hi... ich und mein freund haben 5 jahre versucht ein baby zu machen hat leider nicht geklappt bis ich eine eileiterschwangerschaft hatte... ich war so traurig 5 jahre und dann so etwas!! Mir wurde ein eileiter entfernt, und die ärtzte meinten ich könnte jetzt nicht so schnell schwanger werden. Kurz nach entfernen der eileitern bin ich schwanger geworden und sehr glücklich hatte auch angst das ich nicht mehr schwanger werde, jetzt ist meiner fast 3 jahre alt und wir wollen ein zweites baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 13:48

Hey
hab zur zeit auch das gleiche problem..
habe 6 wochen lang geblutet. zuerst meinte mein frauenarzt ich hätte einen abgang gehabt vorgestern war ich nochmal bei meinem frauenarzt weil die schmerzen immer schlimmer wurden und das bluten auch nicht mehr aufgehört hat.
die hat mich dann ins krankenhaus überwiesen, jetzt doch mit dem verdacht auf eine eileiterschwangerschaft.

mein hcg wert ging zwar immer weiter runter aber ging nicht ganz weg. im krankenhaus stellten sie dann fest dass es zwar gestorben ist, aber im eileiter drinnen geblieben ist.

da es schon meine 2. eileiterschwangerschaft im linken eileiter war haben sie mich vorgestern operiert und mir den linken eileiter gleich mit raus genommen. wäre schon im 3. monat gewesen, wenn es eine normale schwangerschaft gewesen wäre.

meine 1. schwangerschaft ging gut, mein sohn ist jetzt 6 jahre alt. die 2 weiteren gingen schief. irgendwie bin ich froh dass sie mir den eileiter raus genommen haben, weil ich mich wahrscheinlich nie wieder getraut hätte ein baby zu bekommen. mit einem eileiter kann man auch schwanger werden. ausserdem je öfter so was passiert desto höher ist die wahrscheinlichkeit dass es nochmal passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 18:06

Heyy
Ich habe auch nur noch einen Eileiter. Wurde mir im November 2015 entfernt da ich auch eine Eileiterschwangerschaft hatte.
Versuche nun seit februa SS zu werden, bisher ohne Erfolg aber ich schätze wenn der andere Eileiter durchlässig ist dürfe einer normalen Befruchtung nichts im Wege stehn
Viel Glück weiterhin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 7:04

Hallo
letzten Sommer wurde mir auch wegen einer Eileiterschwangerschaft ein Eileiter entfernt. jetzt bin ich wieder in der 9. Woche schwanger es funktioniert also auch mit einem Eileiter und hat nicht länger gedauert wie bei anderen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 1:36
In Antwort auf elyse_12901235

Natürlich schwanger
hallo Jana.
Mach dir keine Gedanken. Ich hatte auch eine ESS bei der ein Eileiter entfernt werden mußte. Bin danach noch zwei mal schwanger geworden. Eine Fehlgeburt... Aber jetzt bin ich glückliche Mami eines dreijährigen Mädchens. Es geht auf ganz natürlichem weg. Also keine Panik.
Liebe Grüße Tina

Ein eileiter
Hallo ihr lieben vor 3 Jahre habe ein bs gemacht da würde mir gesagt das ich Eileiter kaputt habe und der rechte geöffnet würde und dass ich jetz normal schwanger werden kann leider seid 3 Jahre ohne erfolgt Periode sind bei mir regelmäßig Eisprung habe ich auch jeden Montag sperma von mein Mann 10000 Prozent super warum kann ich nicht schwanger werden ich bitte euch um hielfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 23:16

Hallo mir wurde im März dieses Jahr eine Eileiter weggenommen wegen einer Eileiterschwangerschaft dann wurde mir gesagt dass die HCG Werte 7 bis 10 Tagen komplett auf Null sind und in vier Wochen meine Periode kommt sagte mein Frauenarzt meine Periode sind immer noch nicht da aber Anzeichen einer neuen Schwangerschaft habe ein Test gemacht stand drin 3+ er mal einer weiterhelfen stimmt das mit dem HCG Werte und dass man schnell schwanger werden kann danach

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 23:33

Hallo mir wurde im März dieses Jahr eine Eileiter weggenommen wegen einer Eileiterschwangerschaft dann wurde mir gesagt dass die HCG Werte 7 bis 10 Tagen komplett auf Null sind und in vier Wochen meine Periode kommt sagte mein Frauenarzt meine Periode sind immer noch nicht da aber Anzeichen einer neuen Schwangerschaft habe ein Test gemacht stand drin 3+ kann mir  mal einer weiterhelfen stimmt das mit dem HCG Werte und dass man schnell schwanger werden kann danach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 18:24

Meine Mutter hat auch nur einen Eileiter und mich und mein Bruder geboren ohne Komplikationen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2017 um 0:52
In Antwort auf cruz_11950764

Hallo,

wurde gestern nach Entfernung eines Eileiters aufgrund einer Eileiterschwangerschaft aus dem KH entlassen. War in der 5.SSW. Hoffte immer, dass mein Eileiter erhalten bleiben kann. Zwar wir gesagt es seie kein Problem, das mit der Schwangerschaft klappe auch mit einem Eileiter.

Hat von euch jemand das gleiche Problem??

Ein Arzt sagte mir der intakte Eileiter sei flexibel und würde von einem Eierstock zum anderen wandern. Ein anderer Arzt wiederum sagt, man müsse um schwanger zu werden auf dem Eierstock des intakten Eileiters einen Eisprung haben.

Was heißt das? Sinken meine Chancen dann auf 50%?

Kann mir jemand helfen??

Bin absolut deprimiert!

Bei mir wurde durch eine BS festgestellt, dass meine beiden Eileiter nicht durchgängig sind. Zudem hatten sie starke Verwachsungen auf Seiten der Bauchhöhle (keine Endometriose). Die Eileiter wurden durchgespült und die Verwachsungen entfernt. Nach der OP meinte mein FA, dass ich nur noch euf einer Seite die Chance habe schwanger zu werden, da die andere Seite die Funktion zum weitertransportieren des Eis verloren hat, durch die Verwachsungen. Die andere Seite hat nur noch eine sehr geringe Fähigkeit dazu. Er meinte, dass wir nach der OP etwa 6 Monate üben sollen, dann aber definitiv an künstliche Befruchtung denken sollen. Die Voraussetzungen dafür sind durch die OP geklärt, so das man für die KK die norwendigen Unterlagen bekommt. Er meinte dass man mit einem Eileiter eine Chance von etwa 15 - 20% hat. Normal sind es 30% bei einer gesunden Frau. Dazu kommt dann eben noch der Faktor, dass der ES auf der korrekten Seite kommen muss. Bei mir war er 3 mal hintereinander auf der guten Seite.. das hätte aber auch anders herum sein können. Es ist also durchaus möglich, das dein ES mehrmals hintereinander auf der falschen Seite springt! Das kannst Du aber jeden Monat von deinem FA überprüfen lassen per US - habe ich auch machen lassen. Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2017 um 20:05
In Antwort auf aranka_11927996

Hallo Jana1996,
das mit deiner Eileiterschwangerschaft kann ich verstehen. Ich hab nur noch einen Eierstock und die Ärzte haben mir das gleiche gesagt. Wo mir der Eierstock entfernt wurde war ich noch 15 Jahre (jetzt noch 21).Mittlerweile ist es so das der andere des öfteren befallen von Zysten ist. Aber momentan hab ich keinerlei Probleme. Versuche es allerdings seit fast einem Jahr schwanger zu werden und es klappt nicht, nun suchen wir nach Möglichkeiten die vielversprechend sind und erfolg bringen sollen. Vielleicht hast du ja ein paar Tipps für uns!

LG Bemary

Hey habe genau das selbe Problem 
und die Ärzte haben mir Tabletten gegeben die fast so sind wie eine Pille 
Ich versuche auch schon immer wieder aber es kommt nix
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger trotz leichter Blutung?
Von: clearly5
neu
8. Juli 2017 um 12:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram