Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

Schwanger mit Myom

27. Juli 2006 um 12:45 Letzte Antwort: 11. Oktober 2008 um 23:03

Hallo ihr Lieben,

ich hatte schon mal in einem anderen Threat nachgefragt, aber leider keine Antwort bekommen. Ich versuche es einfach hier noch einmal:

Hat irgendjemand Erfahrung darin, mit einem Myom in der Gebärmutter schwanger zu werden/sein?

Ich habe ein Myom an der Gebärmutterwand, was laut meiner FÄ kein Problem ist, allerdings meinte sie, man müsse im Fall einer Schwangerschaftbei der Vorsorge genauer darauf achten, da es beim Kind eventuell zu Fehlstellungen (Steißlage etc.) kommen könnte.

Hat hier irgendwer ein ähnliches Problem und kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen ?

Vielen Dank schonmal für's Lesen ...

Mehr lesen

31. Juli 2006 um 13:48

Will Dir keine Angst machen...
Hallo,

ich hatte auch ein Myom. Meine Ärztin hielt das für kein Problem. Ich hatte aber so starke Blutungen und Schmerzen, so dass ich den Arzt gewechselt habe.
Der neue Arzt hat gemeint das Myom müsste sofort weg, weil ich so auf gar keinen Fall schwanger werden könnte und sogar meine Gebärmutter beschädigt werden könne.
Hab es mir dann entfernen lasse und das war echt ein Klacks. Erkundige Dich mal unter www.gyn-velen.de. Ist echt eine tolle Klinik!!!!

Meine Kollegin ist wegen Myomen Kinderlos geblieben.

Mach Dir keine Sorgen!!!

Gefällt mir
3. Dezember 2006 um 9:53

Hallo!!!
Auch ich habe vor ein paar Tagen erfahren das ich in der 4. Woche schwanger bin aber gleichfalls ein Myom habe.
Ich war total geschockt und nachdem ich mich da im Internet drüber informiert habe, habe ich sehr gemischte Gefühle.
Ich hatte mich sehr auf die Schwangerschaft gefreut nachdem ich 2 Jahre vergeblich versucht habe schwanger zu werden. Und jetzt das.

Gefällt mir
11. Oktober 2008 um 23:03
In Antwort auf an0N_1292705099z

Will Dir keine Angst machen...
Hallo,

ich hatte auch ein Myom. Meine Ärztin hielt das für kein Problem. Ich hatte aber so starke Blutungen und Schmerzen, so dass ich den Arzt gewechselt habe.
Der neue Arzt hat gemeint das Myom müsste sofort weg, weil ich so auf gar keinen Fall schwanger werden könnte und sogar meine Gebärmutter beschädigt werden könne.
Hab es mir dann entfernen lasse und das war echt ein Klacks. Erkundige Dich mal unter www.gyn-velen.de. Ist echt eine tolle Klinik!!!!

Meine Kollegin ist wegen Myomen Kinderlos geblieben.

Mach Dir keine Sorgen!!!

Therapie durch Ernährung
Hormone begünstigen das Wachstum von Myomen. Gudrun Brachhold, seit vielen lange Jahren selbst Myom-Betroffene, die sich stets gegen eine Gebärmutter-entfernung wehrte, stellte nach dieser Erkenntnis ihre Lebensgewohnheiten und ihre Ernährung um. Mit Erfolg! Die Myome bildeten sich zurück - ohne operativen Eingriff. Bestätigt durch ihren erfolgreichen Selbstversuch, hat sie 120 raffiniert einfache Rezepte für eine schmackhafte, hormonfreie Ernährung zusammengestellt.

Lesen sie :

Das Myom-Kochbuch von Gudrun Brachhold, verlag Diametric,
Mehr Informationen und Leseproben www.diametric-verlag.de

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers