Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit Hilfe von ASS 100

Schwanger mit Hilfe von ASS 100

24. Juni um 14:05

Hallo ihr Lieben,

seit fast zwei Jahren versuche ich Schwanger zu werden und es wollte nicht klappen. Ich habe alle möglichen Untersuchungen über mich ergehen lassen und immer wieder hieß es, dass alles in Ordnung ist. Letzten Monat bin  ich auf eine amerikanische Studie gestoßen. Frauen, die genau in meiner Situation steckten wurden wohl durch die Einnahme eiber täglichen Dosis von 80mg ASS schwanger. Man sollte nie Medikamente ohne Absprache mit dem Arzt einnehmen und ich will niemanden dazu animieren,  aber in meiner Verzweiflung habe ich es getan und heute früh hab ich positiv getestet. Das kann doch kein Zufall sein. Ich bin Grad so verwirrt und kann es kaum glauben und habe auch gleichzeitig Angst. Aber ich wollte es einfach mal loswerden und schauen, ob jemand ähnliches erlebt hat und ob die Schwangersschaft gut gelaufen  ist. 

Liebe Grüße Lilia 

Mehr lesen

24. Juni um 14:32

Interessant!
Mein FA hat mir - allerdings immer nur ab ES für die zweite Zyklushälfte - ebenfalls ASS verschrieben (100mg). Es ging um die verbesserte Durchblutung der Schleimhaut, die ja eine mögliche Einnistung "halten" muss, wenn ich mich recht erinnere.
Ich nehme sie nicht mehr, da dies alles im Zusammenhang mit Zyklusmonitoring, Progesteroneinnahme und noch nicht zu Ende eingestellten Schilddrüsenwerten zusammenhing. Aber meine Packung ist noch da...
Vielleicht helfe ich der Hoffung ein wenig auf die Sprünge und nehme es wieder...

Alles Gute dir und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

2 LikesGefällt mir

24. Juni um 22:36
In Antwort auf lilia1308

Hallo ihr Lieben,

seit fast zwei Jahren versuche ich Schwanger zu werden und es wollte nicht klappen. Ich habe alle möglichen Untersuchungen über mich ergehen lassen und immer wieder hieß es, dass alles in Ordnung ist. Letzten Monat bin  ich auf eine amerikanische Studie gestoßen. Frauen, die genau in meiner Situation steckten wurden wohl durch die Einnahme eiber täglichen Dosis von 80mg ASS schwanger. Man sollte nie Medikamente ohne Absprache mit dem Arzt einnehmen und ich will niemanden dazu animieren,  aber in meiner Verzweiflung habe ich es getan und heute früh hab ich positiv getestet. Das kann doch kein Zufall sein. Ich bin Grad so verwirrt und kann es kaum glauben und habe auch gleichzeitig Angst. Aber ich wollte es einfach mal loswerden und schauen, ob jemand ähnliches erlebt hat und ob die Schwangersschaft gut gelaufen  ist. 

Liebe Grüße Lilia 

Ich hatte 4 Fehlgeburten erst in der 5. Schwangerschaft wurde mir Ass100 verschrieben und die ss hielt. Mein Bauchbewohner ist vor 15 Monaten ausgezogen

2 LikesGefällt mir

25. Juni um 9:11
In Antwort auf lumoe

Ich hatte 4 Fehlgeburten erst in der 5. Schwangerschaft wurde mir Ass100 verschrieben und die ss hielt. Mein Bauchbewohner ist vor 15 Monaten ausgezogen

Oh wie schön. Ich hoffe bei mir hälts auch. Musstest du das Ass danach weiternehmen oder wie lief das ab? Mir graut es schon vor dem Moment, wenn ich meiner Ärztin sage, dass ich mit Medikamenten rumexperimentiert habe.

Gefällt mir

25. Juni um 9:15
In Antwort auf dynjandi

Interessant!
Mein FA hat mir - allerdings immer nur ab ES für die zweite Zyklushälfte - ebenfalls ASS verschrieben (100mg). Es ging um die verbesserte Durchblutung der Schleimhaut, die ja eine mögliche Einnistung "halten" muss, wenn ich mich recht erinnere.
Ich nehme sie nicht mehr, da dies alles im Zusammenhang mit Zyklusmonitoring, Progesteroneinnahme und noch nicht zu Ende eingestellten Schilddrüsenwerten zusammenhing. Aber meine Packung ist noch da...
Vielleicht helfe ich der Hoffung ein wenig auf die Sprünge und nehme es wieder...

Alles Gute dir und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!

Vielen Dank und alles dir Gute 

Gefällt mir

26. Juni um 2:24
In Antwort auf lilia1308

Oh wie schön. Ich hoffe bei mir hälts auch. Musstest du das Ass danach weiternehmen oder wie lief das ab? Mir graut es schon vor dem Moment, wenn ich meiner Ärztin sage, dass ich mit Medikamenten rumexperimentiert habe.

Ich musste es bis zur 37. ssw wegen der Geburt und evtl Blutungen nehmen. So viel ich weiß nimmt man es um Schwanger zu bleiben und nicht um es zu werden. Sollte bei dir keine Gerinnungsstörung vorliegen sollte das schwanger werden und bleiben auch so klappen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
An die Januar Mama's 2019
Von: shelly2019
neu
25. Juni um 19:22

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen