Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit fremdsperma

Schwanger mit fremdsperma

2. Januar 2012 um 5:36

Hallo,lese schon seit Monaten in diesen Forum.Hoffe das ich mich hier bischen erkundigen kann und vieleicht macht jemand das selbe durch.Leider kann mein Mann keine Kinder zeugen wegen einer Leisten Op als 7jähriger.Das Ergebniss hat mich schon echt fertig gemacht und ich könnte heulen wenn ich das schreibe.Wir haben uns entschlossen niemanden im Freundeskreis und Eltern davon zu erzählen.Und dasacht einen echt fertig nicht darüber sprechen zu können.Wir haben im März 2011 in einer Kiwu Klinik angefangen.Leider immernoch ohne Erfolg.Nach der dritten Insemination hieß es" Herzlichen Glückwunsch Sie sind schwanger " nach einem Bluttest.2 Wochen später sollte ich zum ersten US.War dann auch da und nichts,paar Tage später kamen meine Tage.Hab immer mit Clomifen und Menopur (480 eine Packung) stimuliert.Habe jetzt 6 insiminationen hinter mir.Nach der 5.Insimination schlug mein Arzt eine Bauchspiegelung vor.Habe diese dann auch gemacht mit dem Ergebniss alles super.Eileiter durchgängig rest auch super.Hab dann super viel Hoffnung auf die 6.Insimination hinter mich gebracht.Ohne Erfolg.Da die Kassen Insiminationen nicht bezahlen haben wir jetzt schon ca.8000 bezahlt.Da ich übergewichtig bin habe ich mir jetzt bis März ein Ziel zum abnehmen gesetzt und werde dann weitermachen.Ich hoffe das es vieleicht "nur" an meinem Übergewicht liegt. Vieleicht hilft es js darüber zu schreiben.Liebe Grüsse

Mehr lesen

2. Januar 2012 um 9:49

Fremdsperma
Ich habe nach 4 ICSIs auch Inseminationen mit Fremdsperma gemacht, insgesamt 11. Bei der 2. war ich auch ss, leider war es eine ELSS.
Auch aus Kostengründen und wg. der Zweifel an der Qualität meiner EZ (bin zwar normalgewichtig, aber schon 38) haben wir uns jetzt für eine Embryonenspende entschieden. Mit 1400 Euro für den TF von 2 Embryonen ist das eher bezahlbar als IVF/ICSI mit Fremdsperma und hat höhere Chancen, da die Spenderinnen jung sind.

Von den ICSIs wußten im Bekanntenkreis alle, mit der Info Fremdsperma/ Emnbryonenspende waren wir diskreter, weil wir uns auch noch nicht klar sind, ob wir das Kind aufklären.
Aber von denen, die es wissen, hat niemand doof reagiert.

Wo wohnst Du denn? In DK ist die Behandlung deutlich billiger, da war ich, aber falls Du nicht im Norden wohnst, entfällt diese Möglichkeit natürlich wg. der Anfahrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 20:03
In Antwort auf wuestenmaus4

Fremdsperma
Ich habe nach 4 ICSIs auch Inseminationen mit Fremdsperma gemacht, insgesamt 11. Bei der 2. war ich auch ss, leider war es eine ELSS.
Auch aus Kostengründen und wg. der Zweifel an der Qualität meiner EZ (bin zwar normalgewichtig, aber schon 38) haben wir uns jetzt für eine Embryonenspende entschieden. Mit 1400 Euro für den TF von 2 Embryonen ist das eher bezahlbar als IVF/ICSI mit Fremdsperma und hat höhere Chancen, da die Spenderinnen jung sind.

Von den ICSIs wußten im Bekanntenkreis alle, mit der Info Fremdsperma/ Emnbryonenspende waren wir diskreter, weil wir uns auch noch nicht klar sind, ob wir das Kind aufklären.
Aber von denen, die es wissen, hat niemand doof reagiert.

Wo wohnst Du denn? In DK ist die Behandlung deutlich billiger, da war ich, aber falls Du nicht im Norden wohnst, entfällt diese Möglichkeit natürlich wg. der Anfahrt.


Danke für die Antwort.Komme aus der Nähe von Hamburg.Wann machst du die Behandlung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 20:17

Hallo
Danke für die Antwort.Hattest di den vorher Insiminationen?Oder hast du gleich eine
ICSI gehabt.Wieviel Übergewicht hast du den?Ich freu mich für dich und deinen kleinen .Ich hoffe das das Jahr 2012 auch meinen Wunsch erfüllt.Eine Kollegin ist ketzt schwanger.Sie meinte immer das sie keine kinder bekommen kann.Und jetzt wird nur noch darüber gesprochen.Jeder fragt immer"und wann fängt es bei euch mal an"?Man kann ja nicht sagen " ja wir versuchen es seit 9 monaten.In letzter zeit bin ich echt mit den Nerven runter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2012 um 8:24

@amalia
Dann schau Dich mal in DK um, wenn Du einen Frauenarzt gleich hinter der dänischen Grenze Nähe FL wählst, ist der Weg ja nicht so weit. Hast Du ohne Stimu einen ES? Wenn ja, reicht es ja völlig, wenn Du mit Ovus arbeitest, dann hast Du nur die Kosten der HI. In der Storkklinik habe ich dafür 570 Euro bezahlt.

Der TF in Tschechien wird Ende Februar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 5:24
In Antwort auf wuestenmaus4

@amalia
Dann schau Dich mal in DK um, wenn Du einen Frauenarzt gleich hinter der dänischen Grenze Nähe FL wählst, ist der Weg ja nicht so weit. Hast Du ohne Stimu einen ES? Wenn ja, reicht es ja völlig, wenn Du mit Ovus arbeitest, dann hast Du nur die Kosten der HI. In der Storkklinik habe ich dafür 570 Euro bezahlt.

Der TF in Tschechien wird Ende Februar sein.

Hey
Eine Frage was ist HI?Wäre schön wenn du mich auf den laufenden hälst.Muss alles mit meinem Mann besprechen.Ist natürlich schwer wenn man zu einem Arzt vertrauen hat.Obwohl ich immer wieder lese das soviele die praxis wechseln und es dann geklappt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 8:27

HI
ist nur die forumsübliche Abkürzung für heterologe Insemination, also mit Spendersamen.

Bei HI bringt ein Praxiswechsel sicher wenig, eher ein Spenderwechsel, solltet ihr bisher immer denselben gehabt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen