Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwanger mit einem viel zu hohen TSH-Wert..Hilfe!

Schwanger mit einem viel zu hohen TSH-Wert..Hilfe!

10. September 2012 um 17:28 Letzte Antwort: 10. September 2012 um 20:16

Bin anscheinend mit einem TSH-Wert von etwa 4 schwanger geworden. Nun liegt er bei 3,7 und ist damit immernoch viel zu hoch.

Mach mir Sorgen um mein Baby
Mein Hausarzt meint, dass das nicht shclimm ist, weil ich ja auch schwanger geworden bin.
Möchte aber nicht, dass mein Baby Fehlbildungen oder so bekommt. Ich darf jetzt die Dosis L-Thyroxin auf 75 erhöhen, weil ich drum gebettelt habe Er hätte es sonst bei der 50er Tablette belassen.

Das ist schon der zweite Arzt zu dem ich hin bin. Hier in meiner Stadt gibt es kaum Hausärzte, die Ahnung von Schilddrüsenproblemen haben. Endokrinologen gibts auch nur wenige. Bei einem habe ich auch einen Termin, nur ist der leider erst im November....und den habe ich vor Monaten gemacht..

Bin jetzt 6+2

War hier wer in einer ähnlichen Situation??

Hab wahrscheinlich auch Hashimoto. Meine Schilddrüse ist nur noch 2ml groß und war vor ein paar Monaten noch "unauffällig", aber dem will mein Arzt auch nicht mehr nachgehen. Deshalb will ich auch zum Fachmann, nur dauert das ncoh so lange....

Kann mir vielleicht irgendjemand irgendwie die Angst etwas nehmen?

Liebe Grüße

Mehr lesen

10. September 2012 um 17:59

Hallo
Also bei mir wurde in der 10. SSW ein TSH-Wert von 7,5 festgestellt. Hab dann ne Überweisung zum Hausarzt bekommen und dort hat man mir dann Thyronajod 25 verschrieben. Knapp 8 Wochen später war der Wert auf 4,5 runter und dann nochmal 4 Wochen später lag er nur noch bei 3,5. Damit liegt der Wert laut Aussage der Internistin voll innerhalb der Grenzwerte. Keine Ahnung, ob das nun stimmt. Aber es beruhigt zu wissen

Vor der SS wusste ich nix von einer SD-Unterfunktion, weil ich eigentlich nie beim Arzt war. Nun schauen wir mal, wie sich das ganze weiter entwickelt. Morgen bekomm ich nen neuen Wert gesagt - dafür hatten sie mir vor 2 Wochen wieder Blut gezapft kann da ja nochmal genauer fragen und mich nochmal melden. Ansonsten gern per PN!!

LG

Gefällt mir
10. September 2012 um 20:16

Huhu Honey,
ruf doch noch mal beim Endokrinologen an und schildere ihm, deine Sorge, da du nun schwanger bist. Vielleicht kann er dich irgendwo dazwischen schieben.

Ansonsten kann es gut sein, dass mit der Erhöhung der Dosis die Sache erledigt ist und dein Wert im Normbereich liegt. Er muss im Laufe der SS öfter kontrolliert und die Dosis ggf. weiter nach oben hin angepasst werden. Wenn du dann richtig eingestellt bist, brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers