Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit dem vierten Kind

Schwanger mit dem vierten Kind

23. Januar 2017 um 15:57 Letzte Antwort: 24. Januar 2017 um 21:44

   Hallo Lieber Forums Mitglieder 

Ich bin total verzweifelt und habe das Gefühl ich zerreiße ...

Seit genau einer Woche weiß ich das ich mit dem vierten Kind schwanger bin. Wieder mal trotz Verhütung , ganz doll aufpassen und ganz wenig GV.   Es ist meine 6. Schwangerschaft und ich habe drei Töchter 14 , 10 , 8 Jahre alt. Ja ich hatte bereits zwei Abbrüche  , weil ich zu den Frauen gehöre die scheinbar ständig schwanger werden , seufz , ja es ist an sich was wunderschönes , viele Frauen wünschen es sich vom Herzen und es will nicht klappen .. und ich trete es so mit Füßen

Meine erster Abbruch waren 2003 (die groß war 5 Monate alt und die Beziehung zu Ihrem Vater war schon dem Ende geweiht , ich hatte angst und panik und war gerade mal 20 Jahre .) 

2004 lerne ich meinen Ehemann kennen und bekamen dann 2006 unsere erste gemeinsame Tochter und 2008 folgte dann die kleine und somit war die Familien Planung abgeschlossen. 2009 wurde ich dann wieder schwanger ...  es folgte der zweite Abbruch , schweren Herzens aber einvernehmlich , nach ganz viel hin und her überlegen und sprechen. Die Situation war schwer .. Finanziell und vor allem wegen der Erziehung der Mädels  , mit der großen ganz dolle Probleme und die beiden anderen waren gerade einmal 2 1/2 und nicht ganz ein Jahr alt .
Ich bat beim FA um eine steri , aber er sagte mir das er das nicht befürwortet und auch in Klinken lehnte man meinen Wunsch ab, Ich war 26 J. angeblich zu jung. Ok , dann lies ich mir die Mirena legen und musste mich daran lange gewöhnen , musste mir aber keine Sorgen mehr machen. Mein Mann konnte sich bis her nicht zu einer Steri durchringen ^^

Im April 2016 wurde Sie dann gezogen und ich freue mich über eine Hormonpause. 
Kondome und gerade mal durchschnittlich 2-3 GV im Monat , hielten wir für kein Risiko , schließlich bemühten wir uns um korrekte Anwendung der Gummis ..  müsste ja noch besser sein als die Pille ^^

Wie naiv wir waren  ..  Ja einige Monate ging das gut und nun das neue Jahr und schwups da ist das kleine Pünktchen in meinem Bauch .  Nun ich habe erst am 2.2 meinen ersten FA Termin , aber bei drei ss test positiv ^^

So der verstand und das Herz ... und Mein Mann .. 

Mein Mann kann es sich nicht vorstellen .  ich sagt er schafft es nicht , er fühlt sich nicht stark genug , will wieder Leben und was erleben , möchte andere Ziele verfolgen zu denen kein Baby passt .. , Platzmangel , von vorne beginnen , Finanzielle und Nervliche Belastungen , die anderen Kinder würden zu kurz kommen , haben ja auch zwei "Sorgen" Kinder wie sollen wir da ein viertes schaffen ? 

Ja Er hat mit allem Recht , ich verstehe Ihn und habe genau so Angst ..  
Aber ich fühle schon so viel für das Pünktchen .. ich versuche mich zu zwingen rational zu denken .. versuche mir einzureden , das es ja vielleicht egoistisch wäre das Kind zu bekommen .. Es tut so sehr weh. 

Mein Mann würde mich wahrscheinlich nicht deswegen verlassen , jedoch würde ich auch keinen zuspruch und keinen halt von ihm erfahren , wenn ich das alleine entscheide Ich will das auch gar nicht alleine entscheiden .. 
Ich will das gemeinsam und wenn JA dann seinen Rückhalt , gemeinsam-.. 

Ja ich müsste den Termin beim FA abwarten , aber meine Gedanken kreisen darum so sehr .. 

Die Kinder wissen Bescheid , ich konnte den Druck nicht mehr stand halten , aber ich habe es Ihnen so erklärt das man erstmal abwarten muss was der Arzt sagt und das die Natur das entscheidet  wie das laufen wird , ich kann es den Mädels nicht antun .. sie freuen sich auf ein Geschwisterchen.
Ich würde im fall eines Abbruches den Kindern das anderes erklären .
Ich will aber keinen Abbruch ... Ich würde es nur meinen Mann zu liebe machen und des Verstandes den Fakten zu liebe


Ich hasse mich soooo sehr

Danke das ich mich befreien durfte ..

Mehr lesen

23. Januar 2017 um 19:41

Auch wenn es vernünftig wäre: Ich glaube nicht, dass du mit einem weiteren Abbruch psychisch klar kommst. Aus allem was ich hier lese höre ich nur heraus: Ich will das Kind !

Und dein Mann...ganz ehrlich , ich muss grad an mich halten, um nicht böse zu werden. Aber er ist nicht bereit für eine Sterilisation, erwartet von dir aber einen Abbruch. Da kommt mir echt alles hoch !

Und ich kann mich Lana nur anschließen: Er soll zu dem Kind stehen...er hat es ja nun auch gezeugt !

1 LikesGefällt mir
23. Januar 2017 um 19:51

Ich lese auch raus, dass du das Kind haben möchtest. Eine Abtreibung für jemand anders lohnt sich nicht. 

Gefällt mir
24. Januar 2017 um 13:02

Ich danke euch von Herzen  wie ein Wunder kam mein Mann gestern aus der spätschicht und sagte mir..  Schatz ich habe noch mal nach gedacht..  
Ich kann dem Krümel nix antun.  
Jetzt warten wir den Termin ab und werden dann nach Lösungen suchen wie wir es am besten schaffen können mit unserem vierten kleinen Wunder. 

Danke euch sehr..  Ich habe ihn aber gar nix von dem Forum erzählt..  Irgendwie haben sich eure Nachrichten bei ihm wohl übertragen. 

Gefällt mir
24. Januar 2017 um 21:39

Hallo Jessd83,
vielen Dank für Dein offenes Berichten über Deine Gedanken und Gefühle.
Du nennst das Kleine in Dir schon ganz liebevoll Krümmel. Diese Liebe wird Dich stark machen, auch einen schweren Weg zu gehen. Denn Liebe ist eine Macht die Unmögliches möglich macht.
Eine Abtreibung für Deinen Mann lohnt sich nicht. Denn Deinem Mann ist nicht geholfen, wenn er dann mit 3 Kindern dasteht und einer Frau, die all ihre Kraft braucht die Abtreibung aufzuarbeiten.
Häufig wissen Männer gar nicht, was sie da von ihrer Frau wollen. Sie denken, ein kleiner Eingriff und alles ist wieder beim Alten. Aber sie übersehen die Tatsache, dass  die Mutter schon eine tiefe Bindung zu dem Kind hat. Und es für die Mutter zu einer Verlusterfahrung werden kann, die sie über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Der Gedanke an eine Abtreibung schmerzt Dich jetzt schon, wie soll dies dann anschließend sein? Denn die logischen Argumente des Verstandes zählen anschließend wenig, wen das  Herz weh tut.
Es ist gut, dass Du mit Deinem Mann reden konntest.
VLG Yankho

Gefällt mir
24. Januar 2017 um 21:44
In Antwort auf beth_12831598

Ich danke euch von Herzen  wie ein Wunder kam mein Mann gestern aus der spätschicht und sagte mir..  Schatz ich habe noch mal nach gedacht..  
Ich kann dem Krümel nix antun.  
Jetzt warten wir den Termin ab und werden dann nach Lösungen suchen wie wir es am besten schaffen können mit unserem vierten kleinen Wunder. 

Danke euch sehr..  Ich habe ihn aber gar nix von dem Forum erzählt..  Irgendwie haben sich eure Nachrichten bei ihm wohl übertragen. 

Das freut mich sehr für euch. Ihr schafft das.
alles Gute! 

Gefällt mir