Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 40 und Hashimoto?

Schwanger mit 40 und Hashimoto?

1. Februar 2008 um 19:43

Hallo zusammmen,

seit gestern habe ich die Bestätigung, schwanger zu sein. Schon beim 2. Versuch in der Kinderwunschklinik hat es geklappt.

Irgendwie kann ich es noch gar nicht fassen und trotzdem die Schwangerschaft natürlich geplant war, bin ich eher nah am Wasser gebaut als dass ich Freudensprünge machen würde. Was aber nicht heißen soll, dass ich mich nicht freue, ich habe nur große Bedenken, dass nun was schief gehen könnte.

Ich werde in 3 Monaten 40 - also eine "späte Mutter", es wäre unser erstes Kind.
Und ich habe Hashimoto Thyreoditis, die zwar gut eingestellt ist aber natürlich einen Risikofaktor darstellen kann.

Wer teilt seine Erfahrungen bes. mit der Hashimoto mit mir? Habe mich entschieden, kein zusätzliches Jod zu nehmen. Welche Erfahrungen habt Ihr?

Welche Untersuchungen habt Ihr vor dem Hintergrund des Alters in der Schwangerschaft machen lassen bzw. wovon ratet Ihr ab?

Danke erstmal

Berit

Mehr lesen

1. Februar 2008 um 22:25

Hallo Berit,
auch ich bin eine "späte Mutter", bin 40 und habe vor heute genau 14 Wochen unsere Maus bekommen. Es war das 2. Kind, die "große" wird bald 12 Jahre. In der ersten Schwangerschaft ist die Hashimoto bei mir ausgebrochen, hat allerdings noch 2,5 Jahre gedauert, bis es erkannt wurde.
Die jetzige Schwangerschaft ist super verlaufen, ich hatte keinerlei Probleme, bin auch richtig gut eingestellt. Mein FA war mit mir einer Meinung, kein Jod während der Schwangerschaft, wobei mein Internist mir dringendst geraten hat, Jod zu nehmen. "Ich sollte an das Baby denken und nicht an mich..." Ich habe es trotzdem nicht genommen, es war ein Bauchgefühl und ich denke immer noch, daß es richtig war.
Als besondere Untersuchung haben wir uns für die Nackenfaltenmessung entschieden (wird in unserem "Alter" von der KK bezahlt) und zusätzlich noch eine Blutuntersuchung, welche man selbst zahlen musste. War auch alles bestens, so daß wir auf eine Fruchtwasseruntersuchung verzichtet haben.

Wir haben ein kerngesundes Mädchen bekommen, zufrieden, ausgeglichen und lieb. Sie schläft bereits seit einigen Wochen die Nächte durch...

Ich wünsche dir eine wunderschöne, entspannte Schwangerschaft...

Herzliche Grüße
Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen