Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 40?

Schwanger mit 40?

26. November 2018 um 12:10

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit September 40 Jahre alt und ich habe einen neuen Partner seit einem halben Jahr.

Da ich schon 40 bin haben wir bereits Anfang September die Pille abgesetzt. Habe soeben erneut meine Periode bekommen und bin ziemlich unglücklich weil es bei meinem 1. Kind bereits nach 2 Monaten geklappt hat. Mein Zyklus ist total regelmässig!

Habe jetzt Angst dass ich zu alt bin. Mein Partner ist 8 Jahre jünger als ich.

Gibt es hier jemand der mir Hoffnungen machen kann? Ich habe mir speziellen Tee gekauft und nehme bereits Folsäure seit Oktober.

Danke für eure Rückmeldungen.

Liebe Grüße Dani

Mehr lesen

26. November 2018 um 20:22

Hallo Dani,
bleib mal ruhig, du bist ja erst im dritten Übungszyklus Und ja, es kann länger dauern wenn man nicht mehr ganz jung ist, und die Wahrscheinlichkeit für Fehlgeburten steigt leider auch. Aber sehr viele Frauen, ich beispielsweise auch, werden auch mit ü40 noch problemlos Mama, insbesondere wenn es, so wie bei dir, nicht das erste Kind ist. Also, dranbleiben. Vielleicht kannst du ja zur Sicherheit noch Ovulationstests machen, damit du weißt wann der ES ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2018 um 6:57

Gar nicht drüber nachdenken. Ich hab mit 38 nie damit gerechnet, dass es schnell klappen würde aber ein Versuch im zweiten Übungszyklus schlug sofort ein. Die anderen beiden dauerten länger mit 33 & 35, nämlich 11 Zyklen für das zweite Kind und 61 (!) als ich mit 28 die Pille nach 10 Jahren absetzte fürs erste.

Dafür klappte es mit dem 4.Kind leider nicht mehr. Haben mit 41 wieder angefangen zu üben.... jetzt ist Junior bereits 4 und wir 43.

Ich drück euch fest die Daumen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 16:17
In Antwort auf dani7978

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit September 40 Jahre alt und ich habe einen neuen Partner seit einem halben Jahr.

Da ich schon 40 bin haben wir bereits Anfang September die Pille abgesetzt. Habe soeben erneut meine Periode bekommen und bin ziemlich unglücklich weil es bei meinem 1. Kind bereits nach 2 Monaten geklappt hat. Mein Zyklus ist total regelmässig!

Habe jetzt Angst dass ich zu alt bin. Mein Partner ist 8 Jahre jünger als ich.

Gibt es hier jemand der mir Hoffnungen machen kann? Ich habe mir speziellen Tee gekauft und nehme bereits Folsäure seit Oktober.

Danke für eure Rückmeldungen.

Liebe Grüße Dani

alles ist reall und möglich!!!Trotzdem ist es natürlich möglich, auch noch mit Anfang 40 und 50 ein Kind zu bekommen. Ich denke, dass der Zeitraum zwischen 20 und 29 das beste Alter für eine Schwangerschaft ist. Die Fruchtbarkeit ist dann am höchsten. auch die meisten Frauen sind Ende 30 bis Mitte 40, haben etliche gescheiterte Versuche künstlicher Befruchtung hinter sich und wollen nun mithilfe gespendeter Eizellen einen letzten Versuch wagen. dies bedeutet aber trotzdem nicht, dass du mit deinem Kinderwunsch abschließen musst. Natürlich können manche sagen, dass ich falsch gehandelt habe, aber es ist die Privatsache von jedem Menschen. Das ist mein Kind und es spielt keine Rolle ob ich es auf natürlichem Weg oder mit Hilfe der KiWu behandlung bekommen habe. Real, mit jedem IVF-Versuch erhöht sich die Baby-Chance. Ist ein starker Kinderwunsch mit über 40 Jahren noch immer nicht erfüllt, sollte das Paar sich an ein Kinderwunschzentrum wenden. Dort werden Sie über die richtige Ernährung bei einer späten Schwangerschaft informiert und erhalten wertvolle Tipps und Hilfe bei der Realisierung Ihres Traums.Immer mehr Frauen über 40 erfüllen sich ihren Kinderwunsch – häufig müssen sie viel Kritik einstecken. Die Mamas heutzutage werden immer älter. Jedes vierte Kind hat eine Mutter, die 35 Jahre und älter ist, Tendenz steigend.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September um 9:47
In Antwort auf dani7978

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit September 40 Jahre alt und ich habe einen neuen Partner seit einem halben Jahr.

Da ich schon 40 bin haben wir bereits Anfang September die Pille abgesetzt. Habe soeben erneut meine Periode bekommen und bin ziemlich unglücklich weil es bei meinem 1. Kind bereits nach 2 Monaten geklappt hat. Mein Zyklus ist total regelmässig!

Habe jetzt Angst dass ich zu alt bin. Mein Partner ist 8 Jahre jünger als ich.

Gibt es hier jemand der mir Hoffnungen machen kann? Ich habe mir speziellen Tee gekauft und nehme bereits Folsäure seit Oktober.

Danke für eure Rückmeldungen.

Liebe Grüße Dani

Eine Frau, die erst mit Anfang 40 zu Spesialisten kommt, hat im Einzelfall zwar möglicherweise noch viele Eizellen, diese sind aber schon gealtert, sodass die Schwangerschaftsrate trotzdem eher gering ist .Diese Methode der medizinisch assistierten Fortpflanzung ist für Frauen vorgesehen, die Schwierigkeiten haben, mit ihren eigenen Eizellen schwanger zu werden. Eine Frau könne ohne Weiteres bis 40 schwanger werden. Die Chancen auf eine Schwangerschaft sinken bereits über 30. Tatsächlich fängt also die biologische Uhr früher an zu ticken als allgemein angenommen - und zwar bei jeder Frau unterschiedlich schnell.Ü40 Mamas sind zufriedener mit ihrer Mutterrolle und empfinden Kinder eher als Bereicherung, denn als Belastung. Wichtig aber dabei ist, dass das biologische Alter einer jeden Patientin individuell ist und es durchaus unter Einbeziehung der Tatsachen Hoffnung gibt. Auch die Prognose auf einen Schwangerschaftseintritt kann mit bestimmten Untersuchungen besser eingeschätzt werden.Für Frauen in ihren 40ern, gibt es sehr gute moderne Möglichkeit-Eizellspendeprogramm. Ja natürlich, in vielen Fällen bleibt eine künstliche Befruchtung unvermeidlich. Jetzt gibt es viele Frauen,die haben wunderschöne Kindern ü 40+Jahre alt.Für viele Paare ist dies die letzte Möglichkeit, um eine Familie zu gründen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September um 18:02

Hi, bin eine 40jährige Schwangere (16. Woche). Als mein (zweiter) Mann und ich uns für ein Kind entschieden haben, war ich gerade 38 und dachte das würde alles kein Problem werden. Wir haben beide schon Kinder aus unseren früheren Beziehungen. Monat für Monat gingen ins Land und ich würde nicht schwanger.

Irgendwann war da so viel Frust und Angst, das es alterstechnisch einfach zu spät sein könnte, das wir in eine kinderwunschpraxis gegangen sind. Gefunden haben die nichts, wir haben trotzdem mit Inseminationen gestartet. 

Die zweite Insemination war erfolgreich. Die Behandlung in der kinderwunschpraxis war furchtbar weil ich mich da überhaupt nicht gut aufgehoben fühlte. Ob es an den Hormonen lag die ich mir spritzen musste usw. oder einfach Glück war und auch so nach 2,5 Jahren geklappt hätte, werden wir nie wissen.

Andersrum ist eine Freundin von mir gerade mit 41 relativ problemlos schwanger geworden. 

Richte dich auf alle möglichen Ausgänge der Geschichte ein. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, das es einfach klappt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 13:15
In Antwort auf dani7978

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit September 40 Jahre alt und ich habe einen neuen Partner seit einem halben Jahr.

Da ich schon 40 bin haben wir bereits Anfang September die Pille abgesetzt. Habe soeben erneut meine Periode bekommen und bin ziemlich unglücklich weil es bei meinem 1. Kind bereits nach 2 Monaten geklappt hat. Mein Zyklus ist total regelmässig!

Habe jetzt Angst dass ich zu alt bin. Mein Partner ist 8 Jahre jünger als ich.

Gibt es hier jemand der mir Hoffnungen machen kann? Ich habe mir speziellen Tee gekauft und nehme bereits Folsäure seit Oktober.

Danke für eure Rückmeldungen.

Liebe Grüße Dani

So haben einige Frauen ab 40 zum Beispiel nicht mehr in jedem Zyklus einen Eisprung. Ihr Körper produziert weniger Hormone. Da der Eisprung eine wichtige Voraussetzung ist, kommt dann unter Umständen schon gar nicht mehr jeder Zyklus in Frage, um schwanger zu werden. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass die Fruchtbarkeit der Frau tatsächlich bereits ab dem 30. Lebensjahr abnimmt. Andererseits ist hinlänglich bekannt, dass Frauen über 40 durchaus eine gesunde Schwangerschaft haben und gesunde Kinder zur Welt bringen können. Bei Frauen über 35 ist die Anzahl der Eizellen auf ein kritisches Niveau gesunken, und bei Frauen über 40 sind die Chancen auf eine Schwangerschaft sehr viel geringer. Ja ja je früher sich für den Gang zum Kinderwunschzentrum entschieden wird, desto höher stehen die Chancen noch das Kind zu bekommen.Ist ein starker Kinderwunsch mit über 40 Jahren noch immer nicht erfüllt, sollte das Paar sich an ein Kinderwunschzentrum wenden.meine Schwester ist 39 jahre alt und ihren Mann ist 42 jahre alt. Meine Bekanntin hat sie empfohlen, in der Ukraine zu fahren...sie sagt, dass dort eine gute Klinik für Reproduktionsmedizin ist. Sie hat viele positive Einschätzungen über diese Klinik gelesen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 17:23
In Antwort auf dani7978

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit September 40 Jahre alt und ich habe einen neuen Partner seit einem halben Jahr.

Da ich schon 40 bin haben wir bereits Anfang September die Pille abgesetzt. Habe soeben erneut meine Periode bekommen und bin ziemlich unglücklich weil es bei meinem 1. Kind bereits nach 2 Monaten geklappt hat. Mein Zyklus ist total regelmässig!

Habe jetzt Angst dass ich zu alt bin. Mein Partner ist 8 Jahre jünger als ich.

Gibt es hier jemand der mir Hoffnungen machen kann? Ich habe mir speziellen Tee gekauft und nehme bereits Folsäure seit Oktober.

Danke für eure Rückmeldungen.

Liebe Grüße Dani

Das du in deinem Alter für ein Kind zu alt ist, ist wirklicher Quatsch. Als mein 3.Sohn geboren wurde war ich schon 43, also älter als du. Auch meine Ärztin sagte damals, dass bei mir medizinisch alles ok ist und steht nichts im Wege noch ein Kind zu bekommen und unterstützte mich. Sie hatte viele Frauen in ihrer Praxis, die Ü40 noch Kinder bekommen haben. Das einzige Problem sah sie, und nämlich das Großziehen. Nicht jeder ist mit 45 Plus so fit und munter wie mit 25. Es gibt also doch die Frage, wie du dich fühlen wirst, wenn du mit Anfang 50 bei einem Elternabend sitzt oder dein Kind nach seiner Oma gefragt wird... Aber. Wenn du dich gut fühlst, gedanklich vielleicht noch nicht kurz vor der Rente stehst, dein Kind liebst, ist doch alles super. So langsam merke ich allerdings, dass ich älter werde. Zu allen Zeiten war es üblich auch mit über 40 Jahren erneut Mutter zu werden. Als die Frauen noch 10 Kinder bekamen, waren sie doch auch nicht mehr 25 bei den letzten. Medizinisch wirst du als ältere Schwangere engmaschiger überwacht als junge. Aber leider ist es so, dass die Fruchtbarkeitskurve der Frau schon ab 35 Jahren sinkt und wenn man also alles bedacht hat und wirklich will - muss man sich ranhalten...
 
.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen