Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 39, wie sag ich es der Tochter?

Schwanger mit 39, wie sag ich es der Tochter?

13. April 2013 um 11:21

Ich bin nun in der 8 Woche, es ist soweit alles in Ordnung. Nun stehe ich allerdings vor einem Haufen von Problemen, u.a. wie sage ich es meiner Tochter, die inzwischen 19 Jahre alt ist? Ich habe Angst, dass sie sich von mir abwenden wird.
Und - mache ich Voruntersuchungen um eventuelle Behinderungen zu erfahren? Nur Durcheinander bei mir im Kopf, dabei würde ich mich eigentlich lieber nur freuen...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

14. April 2013 um 16:02


Glückwunsch zur SS

Ich bin 38 und war vor Kurzem auch schwanger... Mein Baby ist nun leider ein Sternchen

Dennoch hatte ich deine Bedenken auch... Ich hatte in der SS noch "genug Zeit" es meinen Kindern, und auch meiner Tochter "Stückchen für Stückchen" zu "beichten
Zunächst fand sie es doof, weil ich ja eben auch schon Oma werden könnte...meine Grosse ist 20 ..
Nun ja, sie merkte es schon, als ich nicht mehr geraucht habe und keinen Alkohol auf ner Feier getrunken habe
Gesagt hat sie nix... Diese "Aufgabe" hat sie uns überlassen
Und als wir es ihr erzählt haben, sagte sie gleich, dass sie es wusste.... UND dass sie sich auf ihre Schwester freut (obwohl ich glaube, dass es ein Junge war )
Jedenfalls wurde es nicht "schlimm", wie ich befürchtet habe, sondern einfach nur schön ...

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen die Angst nehmen...

An Vorsorgeuntersucheungen hätte ich in jedem Fall, die Fruchtwasseruntersuchung gemacht, aufgrund des Alters, und die Feindiagnostik...und all das wovon mich mein FA hätte überzeugen können

Ich wünsche dir alles Gute..

Wir basteln nun auch wieder an einem Baby...
Hoffentlich klappt noch ganz bald ...
Meine Grosse wäre nun nicht mehr geschockt

LG Jado

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2013 um 8:28

@ Sabdarara
Hi,

Das ist ja süß, ich bin in der selben Situation! Ich bin auch 39 hab einen 19 Jährigen Sohn und bin schwanger!

Ich weiß nicht ob ich es ihm jetzt schon sagen soll oder ob ich noch warten soll bis man was sieht, weil er doch Grade im Abi steckt und ich Angst hab das versaut aus Wut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2013 um 10:12
In Antwort auf iabha_12756382

@ Sabdarara
Hi,

Das ist ja süß, ich bin in der selben Situation! Ich bin auch 39 hab einen 19 Jährigen Sohn und bin schwanger!

Ich weiß nicht ob ich es ihm jetzt schon sagen soll oder ob ich noch warten soll bis man was sieht, weil er doch Grade im Abi steckt und ich Angst hab das versaut aus Wut!

Hallo
Na, das passt ja genau
Mittlerweile habe ich es meiner Tochter gesagt - auch dank des Zuspruchs von Jado und Scirocco. Es war wohl der schwerste Schritt, den ich je gemacht habe. Auch ich hatte Angst, dass sie damit solche Probleme hat, dass sie ihre Ausbildung vernachlässigt etc. Sie war sicherlich erst nicht begeistert, ABER mittlerweile findet sie sich damit ab. Ich kann (leider) nicht sagen, dass sie sich freut, aber ich denke, wir bekommen es hin. Zum Glück scheint es sie aber keinesfalls zu belasten und die Aussage "Solange ich nicht babysitten muss" sehe ich mal als Zugeständnis.

Es ist wirklich nicht leicht, aber ich würde an Deiner Stelle auch nicht warten, bis man es sieht. Vielleicht ist es für Deinen Sohn schlimmer, sich dann übergangen zu fühlen. Meine Tochter hat nichts geahnt, aber manche Kinder/Jugendliche haben ja irgendeinen Radar für Änderungen - evtl. ahnt er ja auch schon etwas?!?!
Und Dein Sohn wird seinen Weg mit Sicherheit auch weiter gehen und wer weiß - vielleicht freut er sich ja...

Ist denn gesundheitlich alles ok in der SS? Bei mir scheint soweit alles gut zu sein, einige Untersuchungen muss ich noch machen, aber sieht ganz gut aus.

Ich drück Dir die Daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2013 um 21:42
In Antwort auf sandarara

Hallo
Na, das passt ja genau
Mittlerweile habe ich es meiner Tochter gesagt - auch dank des Zuspruchs von Jado und Scirocco. Es war wohl der schwerste Schritt, den ich je gemacht habe. Auch ich hatte Angst, dass sie damit solche Probleme hat, dass sie ihre Ausbildung vernachlässigt etc. Sie war sicherlich erst nicht begeistert, ABER mittlerweile findet sie sich damit ab. Ich kann (leider) nicht sagen, dass sie sich freut, aber ich denke, wir bekommen es hin. Zum Glück scheint es sie aber keinesfalls zu belasten und die Aussage "Solange ich nicht babysitten muss" sehe ich mal als Zugeständnis.

Es ist wirklich nicht leicht, aber ich würde an Deiner Stelle auch nicht warten, bis man es sieht. Vielleicht ist es für Deinen Sohn schlimmer, sich dann übergangen zu fühlen. Meine Tochter hat nichts geahnt, aber manche Kinder/Jugendliche haben ja irgendeinen Radar für Änderungen - evtl. ahnt er ja auch schon etwas?!?!
Und Dein Sohn wird seinen Weg mit Sicherheit auch weiter gehen und wer weiß - vielleicht freut er sich ja...

Ist denn gesundheitlich alles ok in der SS? Bei mir scheint soweit alles gut zu sein, einige Untersuchungen muss ich noch machen, aber sieht ganz gut aus.

Ich drück Dir die Daumen!!!

Hallo
Ja du hast wohl recht und es ist das beste wenn ich ihm am we Sage! Wir werden sehen wie er es aufnimmt!

Naja die 5 Woche is noch etwas früh um was zu sagen, aber außer Übelkeit fühl ich mich wohl! Ich bin froh wenn ich das kleine das erste mal sehe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 20:40

Geschaft
So es ist raus, und was soll ich sagen? Er freut sich großer Bruder zu werden! Nur er würde gerne einen Bruder, dann muss er nicht so viel in ein paar Jahren aufpassen was Jungs angeht! Er ist so süß! Ich bin froh das es raus ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram