Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 22 Hilfe!

Schwanger mit 22 Hilfe!

28. März 2011 um 12:13

Hallo an alle,

Ich habe erst heut Morgen ein Test gemacht und er war eindeutig.

Ich weiß das man jetzt noch keine voreiligen Schlüsse ziehen sollte aber ich fühl mich dadurch gerade recht mies.

Vor einer Stunde hat es auch mein Freund erfahren und er ist aus allen Wolken gefallen.
Wir haben schon lang den Wunsch ein Kind zu bekommen wollten aber noch warten bis ich mein Abitur (welches ich gerade nachhole) beendet habe. Auch wollt ich dann erst mal wieder arbeiten gehen bevor es so weit kommt.

Dazu kommt auch noch das mein Freund Psychische Probleme hat. Schon so lang ich ihn kenne (4Jahre) suchen wir eine Lösung für seine chronischen Kopfschmerzen. Er möchte gern ein Kind hat aber angst er könnte dem nicht gerecht werden.

Bis auf diese Probleme ist unser Leben ideal für Nachwuchs.
wir leben auf dem Land in einem 4 Seiten Hof mit vielen Tieren und die Schwiegermama ist gleich nebenan.

Nun würd ich mich freuen ein paar gute Worte von euch zu bekommen oder auch jemanden dem es ähnlich geht.

danke

grüße Olivia

Mehr lesen

28. März 2011 um 13:10

Du hast es ja auch erst heute Morgen erfahren.
Weißt du, da gehen einem sooo viele Gedanken im Kopf herum. Da springen einem gleich die Dinge entgegen, die gerade absolut nicht mit einem Kind vereinbar sind. Aber weißt du, mein Freund hat immer gesagt: Es gibt nie einen richtigen Zeitpunkt, ein Kind zu haben. Immer ist irgendwas.

Also für mich hört sich das doch ganz gut an, Olivia. Ich würdemir eine kleine Farm mit Tieren für meine Tochter wünschen und wenn die Schwiemu gleich nebenan wohnt, dann mach dir mal keine Sorgen wegen dem Abi, das bekommst du locker hin!!!!!!!

Chromische Kopfschmerzen klingt nicht sehr gut. War er denn schon bei sämtlichen Ärzten, vielleicht auch Osteopathen? Die machen doch so etwas auch, oder, so Akupunktur?! Oder kommt das von Psychischen Problemen?

Ich bin auch 22 und hab letzten Oktober meine Kleine bekommen. Mein Arbeitsvertrag ist genau da ausgelaufen, ich hatte auch viele Sorgen, aber jetzt ist alles Das wird schon!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 13:10

Kopf hoch
Hey ich bin auch 22 und habe mich letztes jahr im sommer erst selbststaendig gemacht als friseurin man hatte mir im april 2010 gesagt das ich keine kinder bekommen kann da ich ein krebsgeschwuer am eierstock hatte....und nu bin ich schon in der 37ssw was ich dir damit sagen moechte ist das es ein geschenk ist ein baby zubekommen...ich musste meinen laden aufgeben und bin nun arbeitslos was viele probleme aufgeworfen hat aber es ging nicht anders baby oder laden und ich muss dir sagen trotz den ganzen problemen habe ich alles geschafft und es nicht bereut mich fuers baby entschieden zu haben...also nicht lsnge nachdenken freut euch....glg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 13:43


Erstmal herzlichen Glückwunsch!
Natürlich bist Du jetzt furchtbar durcheinander, das ist ja auch ganz normal. Das wird wohl ganz ganz vielen so gehen, wenn sie den positiven Test in der Hand halten. Ich war auch total durch den Wind, wo ich von der SS erfahren habe. Allerdings gab sich das nach 1-2 Tagen von ganz alleine wieder und dann kam auch schon die Freude
Wie schon geschrieben wurde, Kinder sind Geschenke.
Natürlich ist es toll, wenn alles andere drumherum perfekt ist. Aber wer sagt denn, dass es zu einem späteren Zeitpunkt geklappt hätte? Es wird schon einen Grund haben, warum es nun passiert ist
Gerade mit der Familie in der Nähe ist Dir doch schon gut geholfen, da wird es in Zukunft bestimmt Möglichkeiten geben, Dein Abitur nachzuholen.

Das mit den chronischen Kopfschmerzen ist natürlich nicht schön. Davon kann ich ein Lied singen. Meine fingen schon mit 18 an und sie sind bis heute nicht weg ( ich werde dieses Jahr 30 ). Allerdings muss ich dazu sagen, das es in der SS so viel besser geworden ist.
Und es ist nun mal nicht so, das man zum Arzt geht, der sagt machen sie das und das, und dann gehen sie weg.
Wenn man Glück hat, ist das so.
Ich war bei sämtlichen Ärzten, lag unter allen möglichen Geräten, hatte ne Gehirnwasseruntersuchung, war bei der Massage, Gymnastik usw. und im Endeffekt hat nichts geholfen. Irgendwann war es mir auch schon peinlich , damit weiter zu den Ärzten zu gehen und ich habs einfach so hin genommen. Ich hab gelernt damit umzugehen und wie gesagt, seit Beginn der SS ist es um so vieles besser. Natürlich kann Dein Schatzi nicht schwanger werden aber es kann doch auch gut sein, dass die Ablenkung, die ein Zwerg mit sich bringt, sich positiv auf seine Schmerzen auswirkt.
Man weiss es halt nicht aber versuche bitte, die negativen Bedenken beiseite zu räumen, Du hast eine erlebisreiche Zeit vor Dir und die solltest Du wirklich geniessen.

LG von Angie und Zwergin inside (29+3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 14:29

Herzlichen Glückwunsch
hallo, bin selber 22 und finde es weniger als problem. die schwiegermutter ist nahe und ich arbeite derzeit auch nicht. leider habe ich aus mobbinggründen gekündigt und eine woche später erfahren, dass ich schwanger bin. Dumme sache!!!

Aber mein freund und ich nehmen das kind trotzdem. ich mache dafür jetzt eher eine fortbildung um hinterher besser wieder einzusteigen, ich weiß ich habe gute chancen, wenn ich an meinen lebenslauf und die praxis vor dieser denke.
außerdem denken wir uns, wir wollten ein kidn und ejtzt wo es geklappt hat nur deswegen.

möchte keine angst machen, aber einige haben wegen so etwas abgetrieben udn als sie meinten jetzt können wir, ging es auf einmal nicht mehr.

ich weiß es hilft nicht immer, aber mein lebensmotto lautet : es gibt keine probleme, es gibt nur neuen herausforderungen denen man sich stellen muss.
und es klingt sonst alles so gut bei euch das ich vertrauenswürdig sagen kann, das packt ihr^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 15:47

Kopf hoch
hallo

ich bin 22 jahre alt, mitten im Studium und habe im Januar diesen Jahres erfahren, dass ich schwanger bin. Was für ein Schock! Es ist heute noch ungewohnt für mich und die halbe Verwandtschaft weiß es noch nicht...

Ich wollte schon immer Kinder, aber eben nicht jetzt.

Ih habe mich gefragt....
- was denken die anderen?
- was sagen die Eltern?
- wie soll ich das mit dem Studium schaffen?
- Finanzen?
-etc....

Mein Freund ist Arbeitsnehmer und wir wohnen seit 1 1/2 Jahren zusammen. IM Februar hatten wir 7. Jahrestag.
Wir haben uns für das Kind entschieden. JEtzt im Nachhinein sagt mir jeder "So einfach wie im Studium ein KInd zu bekommen wirds nie wieder". ICh dachte mir...häh spinnen die alle?! Für mich war das der denkbar schlechteste Zeitpunkt. Aber sie haben Recht

Vorteile:
- keiner wartet auf meinen Job
- kein Chef nervt, wann ich wieder komme
- ich bin nicht "nicht-up-to-date" (was in der freien wirtschaft oft ein problem ist)
- man kann sich ein Studium zeitlich einteilen (d.h das Kind muss nicht 5 Tage die Woche in eine Krippe)
- ich bleibe das erste Jahr daheim und dann wieder 2-3 Tage die woche in die Uni
- habe bereits einen Krippenplatz (rechtzeitig kümmern!!!)
- bekomme auch eltern und kindergeld
- etc.

Die psychische Krankheit wird dein Freund auch noch in zehn Jahren haben, erst Recht wenn er sie schon hat seit du ihn kennst! Ihr packt das trotzdem oder eben erst recht!

WIe lang dauer dein Abi noch?

Lieber Gruß und Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 16:09

Wow so viele Antworten

Danke an euch für so viele wohltuende Antworten.

Ich hab es jetzt mal sacken lassen können und fühl mich schon ein wenig besser. Mein Freund lächelt mich auch schon die ganze Zeit so verschmitzt an. Ich glaub innerlich freut er sich.

Nun das mit dem Abitur ist das geringste Problem. Ich habe noch zwei Monate dann sind Prüfungen. Ist eben ein einjähriges Fachabitur.

Ich könnte nach dem Abi auch ohne Probleme ein Jahr zuhause bleiben. nur mach ich mir große Sorgen wieder Arbeit zu finden. Bei einer Freundin habe ich das auch mitbekomm, sie hat ein 6 jährigen Sohn und erzählte mir das sie es damit schwer hat ein Job zu finden. und das wo sie in allem super qualifiziert ist.

Und die Sache mit den Kopfschmerzen ist eben auch nicht so leicht. Er müsste eigentlich schon leuchten so oft wie wir ihn durch röhren usw. geschoben haben. Wir haben dafür einfach keine Lösung. Die letzte Ärztin meinte es könne ein pseudo Tumor sein. Also jemand mit schmerzen ohne medizinische Erklärung. Er ging auch schon viele Jahre zum Psychodoc. Aber alles ohne Erfolg.

So lief es zwischen uns immer gut aber gerade im Winter leidet er öfter dadurch unter Depressionen. ich bin mir eben nicht sicher ob das dann so gut ist.

Ich habe auch schon oft nachgedacht ob Zuwachs das besser machen könnte, auch meine mom und andere haben mir da zugestimmt. so wie hier auch schon erwähnt.

Man kann da aber nur spekulieren. Fest steht aber wir wollten schon immer eins und jetzt ist es eben so weit.
Ich glaub ich habe den ersten Schreck überwunden.

lg olivia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 0:32

Das packst du schon
Du denkst jetzt bestimmt ,,nein nein nein das klappt nicht ,,wie soll ichs machen und bla bla bla.
Aber das schaffst du bestimmt, ich war 18 war verlobt und schwanger musste in einem monat heiraten, ging durch die hölle, war mitten in der ausbildung, niemans wusste das ich schwanger bin nur meine mama und die fam von meinem mann.
habe auch gedacht das ichs net pack aber man schafft alles wenn man es will, mir gingen auch 1000 sachen durch den kopf.
und was ist jetzt bin 22 und in der 30 ssw und super happy.
lange rede kurzer sinn, mach dir einfach keinen kopf das geht alles von alleine dein privat deine arbeit, die zeit wird so schnell vergehn dann hast du schon deine maus im arm und alles ist rosa rot

wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 9:48

Hey Olivia,
blöde Sache nicht. Ich kann dir nur sagen es geht immer irgentwie.
Ich bin 25 Jahre Jung, habe mich 2009 mit einer Pension und Reiterhof selbständig gemacht, allein mit meinem Freund zusammen, das heisst keine Angestellten da das finanziell nicht klappt. Ende 2010 dann die Nachricht "herzlichen Glückwunsch" sie sind schwanger, obwohl uns eindeutig gesagt wurde das ich keine Kinder bekommen kann naja 4 Jahre nach dieser Diagnose bewies mein Bauchzwerg das gegenteil bin jetzt 30 ssw. Ich muss trotz Risiko Schwangerschaft meinen Hof weiter führen, natürlich hilft mein Freund sehr (das mit dem psychisch Krank lassen wir mal ) Aber ansonsten bekommen wir von niemanden irgentwelche Hilfe. Ich war zuerst geschockt, omg wer soll das alles machen, 12 Monate nicht reiten, die ganzen Arbeiten und und und.....
Doch es hat sich alles gefunden und ich freue mich das ich in 10 Wochen mein Baby bekomme.
Habe den Mut dazu, es wird sich alles finden!!!

Viele Grüße Pferdmutti 30 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
40 Ssw und meine Tochter lässt mir weder Ruhe noch Schlaf
Von: peta_12323486
neu
31. März 2011 um 7:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook