Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 18, Schule beenden

Schwanger mit 18, Schule beenden

2. April 2018 um 23:42 Letzte Antwort: 4. April 2018 um 13:31

Hallo ich bins JungMama18  Nachdem ich in meiner anderen Diskussion über mich und meine Situation berichtet habe und um Hilfe gebeten habe, hat sich ja alles mit meiner Familie, meinem Freund und mir alles zum guten gewendet . Diesmal geht's um meine Schullaufbahn. Ich hab bereits einen Realabschluss von 2,1 Und mache mein Fach Abi in Wirtschaft und Verwaltung, die Fachrichtung ist aber nichts für mich. Und da ich im Sommer meine Baby Pause mache, Weil im August 2018 mein Kind kommt und die Sommerferien im Juli beginnen passt das perfekt. Ich hätte ursprünglich ein Jahr Pause gemacht aber da ich jetzt ein Kind bekomme denke ich eher ans Versorgen und dass ich dem Baby etwas bieten kann. Also habe ich überlegt/beschlossen anstatt mich mit der falschen Fachrichtung zu quälen und einen schlechten Abschluss zu machen lieber eine Ausbildung anzufangen. Meine Frage: Denkt ihr ich könnte mit einem Realabschluss von 2,1 aber einem abgebrochenem Fach Abi eine angemessene Ausbildung zu finden ? Ich wüsste nur nicht wo ich mich bewerben könnte. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen ? Ich hoffe es kommt nicht faul oder unüberlegt rüber, ich versuche nur eher an die Zukunft und ans Kind zu denken.  

Mehr lesen

3. April 2018 um 7:37

ich hatte einen realschulabschluss von 3,7 (also wirklich nicht gut)
und hábe eine ausbildung gemacht zur gießereimechanikerin, mit einem schnitt von 1,4

du kannst dich ja einfach mal bewerben (mehr wie nein sagen können sie ja auch nicht )

würde dich das kaufmännische interessieren? da gibt es viele richtungen in die du dann gehen kannst -> industrie, einzelhandel....
ansonsten lass dich doch mal vom jobcenter (so doof des klingt) beraten die geben wirklich gute tipps und können dir jobvorschläge geben (also in welche richtung du gehen kannst und was es überhaupt so gibt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 8:30
In Antwort auf jungmutter18

Hallo ich bins JungMama18  Nachdem ich in meiner anderen Diskussion über mich und meine Situation berichtet habe und um Hilfe gebeten habe, hat sich ja alles mit meiner Familie, meinem Freund und mir alles zum guten gewendet . Diesmal geht's um meine Schullaufbahn. Ich hab bereits einen Realabschluss von 2,1 Und mache mein Fach Abi in Wirtschaft und Verwaltung, die Fachrichtung ist aber nichts für mich. Und da ich im Sommer meine Baby Pause mache, Weil im August 2018 mein Kind kommt und die Sommerferien im Juli beginnen passt das perfekt. Ich hätte ursprünglich ein Jahr Pause gemacht aber da ich jetzt ein Kind bekomme denke ich eher ans Versorgen und dass ich dem Baby etwas bieten kann. Also habe ich überlegt/beschlossen anstatt mich mit der falschen Fachrichtung zu quälen und einen schlechten Abschluss zu machen lieber eine Ausbildung anzufangen. Meine Frage: Denkt ihr ich könnte mit einem Realabschluss von 2,1 aber einem abgebrochenem Fach Abi eine angemessene Ausbildung zu finden ? Ich wüsste nur nicht wo ich mich bewerben könnte. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen ? Ich hoffe es kommt nicht faul oder unüberlegt rüber, ich versuche nur eher an die Zukunft und ans Kind zu denken.  

Ich finde es toll wie du dir mit 18 Jahren so Gedanken machst über dein Baby und deiner Zukunft 👍🏼 alles gute weiterhin, wir haben unser ET am 12.8. 💙

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 11:23
In Antwort auf miya1997

ich hatte einen realschulabschluss von 3,7 (also wirklich nicht gut)
und hábe eine ausbildung gemacht zur gießereimechanikerin, mit einem schnitt von 1,4

du kannst dich ja einfach mal bewerben (mehr wie nein sagen können sie ja auch nicht )

würde dich das kaufmännische interessieren? da gibt es viele richtungen in die du dann gehen kannst -> industrie, einzelhandel....
ansonsten lass dich doch mal vom jobcenter (so doof des klingt) beraten die geben wirklich gute tipps und können dir jobvorschläge geben (also in welche richtung du gehen kannst und was es überhaupt so gibt)

Danke mach ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 11:25
In Antwort auf aylin591

Ich finde es toll wie du dir mit 18 Jahren so Gedanken machst über dein Baby und deiner Zukunft 👍🏼 alles gute weiterhin, wir haben unser ET am 12.8. 💙

Höre ich gerne  Mein ET ist am 23.08 💙

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 11:34
In Antwort auf jungmutter18

Höre ich gerne  Mein ET ist am 23.08 💙

Cool, ich habe eine neue Gruppe erstellt mit Sommermamas, kannst ja da gern mit uns schreiben 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 12:04
In Antwort auf jungmutter18

Hallo ich bins JungMama18  Nachdem ich in meiner anderen Diskussion über mich und meine Situation berichtet habe und um Hilfe gebeten habe, hat sich ja alles mit meiner Familie, meinem Freund und mir alles zum guten gewendet . Diesmal geht's um meine Schullaufbahn. Ich hab bereits einen Realabschluss von 2,1 Und mache mein Fach Abi in Wirtschaft und Verwaltung, die Fachrichtung ist aber nichts für mich. Und da ich im Sommer meine Baby Pause mache, Weil im August 2018 mein Kind kommt und die Sommerferien im Juli beginnen passt das perfekt. Ich hätte ursprünglich ein Jahr Pause gemacht aber da ich jetzt ein Kind bekomme denke ich eher ans Versorgen und dass ich dem Baby etwas bieten kann. Also habe ich überlegt/beschlossen anstatt mich mit der falschen Fachrichtung zu quälen und einen schlechten Abschluss zu machen lieber eine Ausbildung anzufangen. Meine Frage: Denkt ihr ich könnte mit einem Realabschluss von 2,1 aber einem abgebrochenem Fach Abi eine angemessene Ausbildung zu finden ? Ich wüsste nur nicht wo ich mich bewerben könnte. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen ? Ich hoffe es kommt nicht faul oder unüberlegt rüber, ich versuche nur eher an die Zukunft und ans Kind zu denken.  

Du könntest dich beim Arbeitsamt beraten lassen. Es ist schwer zu sagen, wo du dich bewerben könntest - da gibt es soooo viele Möglichkeiten.

Kommt ganz auf deine Interessen und Vorstellungen an. Viel Erfolg bei der Suche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. April 2018 um 12:20
In Antwort auf jungmutter18

Hallo ich bins JungMama18  Nachdem ich in meiner anderen Diskussion über mich und meine Situation berichtet habe und um Hilfe gebeten habe, hat sich ja alles mit meiner Familie, meinem Freund und mir alles zum guten gewendet . Diesmal geht's um meine Schullaufbahn. Ich hab bereits einen Realabschluss von 2,1 Und mache mein Fach Abi in Wirtschaft und Verwaltung, die Fachrichtung ist aber nichts für mich. Und da ich im Sommer meine Baby Pause mache, Weil im August 2018 mein Kind kommt und die Sommerferien im Juli beginnen passt das perfekt. Ich hätte ursprünglich ein Jahr Pause gemacht aber da ich jetzt ein Kind bekomme denke ich eher ans Versorgen und dass ich dem Baby etwas bieten kann. Also habe ich überlegt/beschlossen anstatt mich mit der falschen Fachrichtung zu quälen und einen schlechten Abschluss zu machen lieber eine Ausbildung anzufangen. Meine Frage: Denkt ihr ich könnte mit einem Realabschluss von 2,1 aber einem abgebrochenem Fach Abi eine angemessene Ausbildung zu finden ? Ich wüsste nur nicht wo ich mich bewerben könnte. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen ? Ich hoffe es kommt nicht faul oder unüberlegt rüber, ich versuche nur eher an die Zukunft und ans Kind zu denken.  

Hallo,
da spielen deine Interessen eher eine große Rolle. Bevor ich mit meinem Studium begann, dachte ich auch wie äetzend Wirtschaft ist. Danach war ich froh, dies als Studienfach gewählt zu haben. Die Arbeitsvermittlungsstellen bzw. Job Center könnten dir dabei helfen, eine Entscheidung besser zu fällen. Da würde ich zunächst Rat holen und einen kleinen Test machen.Das bieten die nämlich an 
Alles Gutee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2018 um 13:31

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Vom Ex-Freund schwanger
Von: naetiili
neu
|
4. April 2018 um 12:50
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram