Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger mit 18....schaff ich das ?

Letzte Nachricht: 8. Juni 2012 um 11:37
A
an0N_1264279699z
15.04.12 um 12:48

Hey ihr Lieben...wies aussieht, bin ich schwanger...und eigentlich möchte ich das Kind behalten, weil es von dem Mann ist, den ich liebe und mit dem ich schon seit 2 Jahren zusammen bin... ich hab nur so angst, dass ich das alles nicht schaffe...
Kurz zu meiner Lebenlage: besuche noch das Gymnasium (12.KLasse) und bin eine sehr gute schülerin...möchte nachm Abit Latein auf Lehramt studieren...., mein Freund ist genauso alt wie ich und will nachm abi eine Ausbildung zum Fluglotsen machen...
ich hab jetzt aber so angst, ob ich das alles mit der schule in der 13. Klasse schaffe...und natürlich, was die leute sagen (obwohl ich schon sehr reif bin und weder trinke noch rauche (!!!!))

Vllt kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

C
clea_878547
15.04.12 um 18:06

Liebe lovely938
ich kenne solche Situationen wie deine. Es ist nicht einfach. Und es kommen keine leichten Zeiten auf dich zu. Aber andere, die in der gleichen Situationen wie du warst, haben es auch geschafft. Ich möchte dir Mut machen. Lass dir helfen. Du kannst dich an das Team von Aus-WEG?! wenden. Sie sind spezialisiert auf solche Situationen und stehen euch zur Seite.
Was sagt denn dein Freund zu eurem gemeinsamen Kind? Ich wünsche dir viel Mut und viel Kraft und bin gespannt, wie es mit euch weitergeht.
Liebe Grüße Kreni

Gefällt mir

M
muna_12776303
15.04.12 um 19:02

@lovely
eine gute Bekannte von uns hat mit 16 ihr erstes Kind bekommen. Ihr Partner ist immer noch bei ihr und sie sind eine wundervolle Familie mit bester Ausbildung.
Habt Mut, es gibt Hilfe und Ihr werdet es schaffen...
Der andere Weg wäre unendlich schmerzhaft...Alles Gute

Gefällt mir

L
lela_12725663
16.04.12 um 0:07

Hallo!
Geh doch mal rüber ins Forum für Babys, dort sind einige Mütter in deinem Alter mit denen du dich austauschen kannst

Ich denke das mit der Schule ist kein sooo großes Problem, du kannst doch nach der Geburt erstmal ein Jahr in Elternzeit gehen und danach die Schule beenden und dein Ausbildung machen. Klar bedeutet ein Kind immer etwas einschränkung, aber das bekommst du hundertfach zurück!
Und was die Leute sagen: Sch**** drauf! Ich bin 25, sehe aber jünger aus und mich behandeln die Leute auch öfter wie eine Teeniemutter oder tuscheln gar im Supermarkt hinter mir (als würde ich das nicht hören ) Es ist mir wurstegal
Die leben ihr leben, ich lebe meins

Gefällt mir

Anzeige
I
ilka_12659690
16.04.12 um 0:58

Hör auf deinen bauch
Ich bin mit 19 jahren und auch im letzten lehrjahr schwanger geworden! Hab bis zum mutterschutz den schulischen teil mitgemacht, nach der geburt die schriftlichen prüfungen und 5 monate später den praktischen teil ich geh sogar seit august vollzeit und mit schichtdienst (nachtwachen, wochenenden von 11 std. Diensten,...) arbeiten mein mann arbeitet auch im schichtdienst, durch die krippe und unterstützung von schwiegereltern schaffen wir auch das fast unmögliche schule, sowie uni ist ja tagsüber, dh. in der zeit ist das kleine dann ja eh in der betreuung... Nur mut, wo ein wille, da auch ein weg!

Lg tanja mit taylan 25 monate

Gefällt mir

A
an0N_1264279699z
16.04.12 um 13:55

@teufelchen und mamatanja
Danke für eure Antwort...ja...heutzutage wird man ja schon fast doof angeschaut, wenn man mit 30 ein Kind hat
Schlimm ist das...aber ich hab halt so sorge, dass ich in meiner schule (bin da eh ein aussenseiter, weil ich nicht so viel trinken und feiern geh und auch schon verlobt bin, total gemobbt werd
naja...also ich würde das Kind ja erst so im Dezember bekommen...dann muss ich ja eh nur noch die abi klausuren machen....
meinst du, man kann auch erstmal ein paar Wochen nach der geburt zuhause bleiben und dann nahtlos eben noch doe Abi klausuren schreiben?
Würde dann nämlich nach der Schule so ein Jahr mich nur der/dem KLeinen widmen und dann studieren anfangen...

Mein gott...das klingt alles so unrealistisch....

Gefällt mir

A
an0N_1264279699z
16.04.12 um 13:56

@ kreni
Danke :-*

Mein Freund war zuerst ein wenig perplex, freut sich jetzt aber iwie voll...er ist eh so kinderlieb....

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1264279699z
16.04.12 um 14:00

@lilyaldrin
Das mit dem Mutmachen habt ihr schonmal geschafft...
ja, also meine größte sorge ist halt, dass das alles mit dem finanziellen nicht klappt (und ich will auf KEINEM fall dem staat auf der tasche liegen und meinem kind nix bieten können) andererseits will ich es aber auch auf keinen fall vernachlässigen....
meine andere sorge sind halt andere leute und dass ich das halt nicht schaffe...

allerdings steht meine family hinter mir

Gefällt mir

I
ilka_12659690
17.04.12 um 0:36
In Antwort auf an0N_1264279699z

@teufelchen und mamatanja
Danke für eure Antwort...ja...heutzutage wird man ja schon fast doof angeschaut, wenn man mit 30 ein Kind hat
Schlimm ist das...aber ich hab halt so sorge, dass ich in meiner schule (bin da eh ein aussenseiter, weil ich nicht so viel trinken und feiern geh und auch schon verlobt bin, total gemobbt werd
naja...also ich würde das Kind ja erst so im Dezember bekommen...dann muss ich ja eh nur noch die abi klausuren machen....
meinst du, man kann auch erstmal ein paar Wochen nach der geburt zuhause bleiben und dann nahtlos eben noch doe Abi klausuren schreiben?
Würde dann nämlich nach der Schule so ein Jahr mich nur der/dem KLeinen widmen und dann studieren anfangen...

Mein gott...das klingt alles so unrealistisch....

Denke schon
Das du die ersten wochen sogar zuhause bleiben musst?! So war es bei mir jedenfalls, normalerweise hätte ich die schriftl. Prüfungen gar nicht mitmachen dürfen, weil ich noch 2 wochen mutterschutz hatte, aber meine tolle direktorin hat es einfach nicht an die große glocke gehängt es war mit dem kleinen auch total unproblematisch, hab halt gelernt wenn er schlief und die ersten monate schlafen sie eh mehr hab sogar 2 wochen nach der geburt meine komplette wohnung alleine renovieren können und bin einen tag vor der letzten prüfung noch umgezogen also, dass soll dir jetzt mut machen, weil wenn man ein ziel hat und es wirklich will, ist es auch möglich! Man wächst mit seinen aufgaben und in dem moment kommt es einem auch total selbstverständlich vor! Ich hab keine sekunde nach gedacht, es kam alles von selbst und icj hatte eine innerliche kraft zu allem- jetzt gerade kommt es mir schon fast unglaublich vor

Hast du eigentlich die schwangerschaft schon bestätigt durch einen test oder deinem frauenarzt?

Lg

Gefällt mir

Anzeige
J
jayma_12898219
17.04.12 um 8:51

@lovely
such dir mal im babyforum andere mamis die können dir helfen nach der geburt musst du eh erstma daheim bleiben...

Gefällt mir

L
lin_12481756
17.04.12 um 9:00


Hey ich bin mit 18 Mama geworden meine Geschichte kannst du unten in dem Betrag **mittwoch 04.04***

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1263088299z
17.04.12 um 20:15

Lovely938
Hallo Lovely938,
Du hast die Vermutung schwanger zu sein, und willst das Kind eigentlich behalten. Dies finde ich echt toll. Du hast jedoch jetzt Angst, dass Du Dein Abitur und das Studium mit Kind nicht schaffst. Es ist nicht leicht, aber es ist machbar.
Ich habe dies in meiner eigenen Verwandtschaft erlebt. Die Mutter hat jetzt zum 2 Mal mit Kind ein Auslandssemester gemacht. Es geht nicht darum, was die Leute sagen. Sondern es geht um Dich, denn das Kind wächst in Dir heran. Eine Abtreibung kann für Dich zu einer Verlusterfahrung werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Gerne kannst Du Dich an ausweg-pforzheim. de wenden, da erfährst Du die Hilfe, wonach Du Dich sehnst.
LG Itemba

Gefällt mir

M
muna_12776303
17.04.12 um 23:04

@lilyaldrin
So ist es, was wirklich zählt ist Liebe für die Kleinen und Großen und nichts geht über Geborgenheit besonders in den ersten drei Jahren und natürlich immer...

Gefällt mir

Anzeige
E
esmi_12120735
17.04.12 um 23:31
In Antwort auf an0N_1264279699z

@teufelchen und mamatanja
Danke für eure Antwort...ja...heutzutage wird man ja schon fast doof angeschaut, wenn man mit 30 ein Kind hat
Schlimm ist das...aber ich hab halt so sorge, dass ich in meiner schule (bin da eh ein aussenseiter, weil ich nicht so viel trinken und feiern geh und auch schon verlobt bin, total gemobbt werd
naja...also ich würde das Kind ja erst so im Dezember bekommen...dann muss ich ja eh nur noch die abi klausuren machen....
meinst du, man kann auch erstmal ein paar Wochen nach der geburt zuhause bleiben und dann nahtlos eben noch doe Abi klausuren schreiben?
Würde dann nämlich nach der Schule so ein Jahr mich nur der/dem KLeinen widmen und dann studieren anfangen...

Mein gott...das klingt alles so unrealistisch....

So ein Aussenseiter
war ich auch aus den gleichen Gründen wie Du. Mach Dir nichts draus. Einige sind früher vernünftig, andere eben später oder gar nie . Mal ganz ehrlich: willst Du Dein Kind opfern für ein paar Idioten? Bekomm das Kind, denn Du willst es und Dein Freund ja auch. Freut Euch drauf. Und dem Staat auf der Tasche liegen tut Ihr auch als Studenten. So soll's ja nicht bleiben. Wenn Ihr fertig seid, hat der Staat auch wieder was von Euch und von Euren Nachkommen, wenn diese gross sind.

Gefällt mir

A
an0N_1264279699z
18.04.12 um 7:13

Ein dickes Danke an lilyaldrin
Echt dein Text ist super informativ :-*

Danke, dass du dir soviel Mühe gegeben hast, das ist so lieb von dir :-*

Ich bin jetzt viel beruhigter, dank euch allen

und @ itemba: ich stimme dir voll und ganz zu ich werde mein Kind in jedem Fall behalten

Gefällt mir

Anzeige
E
esmi_12120735
29.05.12 um 22:16

Woran liegt's denn
dass Dein Vater Deinen Freund nicht gut genug findet? Vielleicht kann ja Dein Freund was bewirken, indem er Deinen Vater entsprechend behandelt, sprich mit viel Respekt, ihm zur Hand geht und natürlich Dir zu Füssen liegt . Dein Vater kriegt sich schon wieder ein. Oder spielst Du mit dem Gedanken, Dich wegen Deines Vaters von Deinem Freund zu trennen? DU musst doch mit ihm glücklich sein.

Gefällt mir

E
esmi_12120735
01.06.12 um 18:48

Sei stark, würde ich auch sagen
Deine Entscheidung ist so schön. Ich freue mich für Euch. Dass darauf Reaktionen folgen von Menschen, die es gerne anders gehabt haben, ist doch verständlich. Du sagst aber selbst, Dein Vater sei kein schlechter Mensch und Deine Mutter bestimmt auch nicht. Dann darfst Du auch darauf hoffen, dass sich die Wogen legen werden. Wenn Du Dich gegen Dein Gefühl entscheidest und anderen zuliebe abtreibst, dass wirst Du es mit grosser Wahrscheinlichkein bereuen. Und wahrscheinlich wird das weit schlimmer sein, als die momentanen Vorfürfe, die Du Dir machst. Du musst doch Dein Leben leben. Auch in der Zukunft musst Du für Dich entscheiden müssen und kannst nicht immer darauf achten, dass Du allen anderen genügst. Was bringt es denn, wenn DU unglücklich dabei bist. Du wirst sehen, Deine Eltern werden sich über das Enkelchen freuen, wenn es mal da ist. So oft haben Userinnen schon davon hier berichtet. Freu Dich auf's Baby, konzentrier Dich auf Deine Ausbildung und sei glücklich mit Deinem lieben Freund, auch wenn er nicht studiert. Fluglotse ist doch was Tolles. Was nützt Dir ein Professor, wenn er Dich nicht gern hat, meint die Welt zu besitzen und keine Zeit für Dich hat. Dein Vater wäre mit dieser Situation bestimmt nicht glücklicher.

Gefällt mir

Anzeige
E
esmi_12120735
05.06.12 um 19:47

Warum
schiebst Du diese Beiträge immer hoch? Solange Interesse daran besteht, wird sicher auch weiterhin geschrieben.

Gefällt mir

S
steffi1209
08.06.12 um 8:50

Wie geht es dir, liebe durikam?
ich weiß nicht, ob du noch ins forum schaust? - ist ja schon ne weile her seit du hier geschrieben hast. vielleicht hast du meine pn gar nicht entdeckt, oder kannst sie möglicherweise nicht lesen....
ich wollte einfach mal nachfragen, wie es dir geht? ich kann gut verstehen, dass es dich ziemlich belastet, wenn deine eltern nicht 100%ig hinter dir und deiner baby-entscheidung stehen.
wie ist denn die stimmung gerade bei euch zuhause? redet ihr noch miteinander über das heikle thema?
hast du bedenken, dass sie dir tatsächlich die schule nicht weiter finanzieren würden, wenn du dein kind bekommen möchtest?
eigentlich kann ich mir das fast nicht vorstellen, sie lieben dich doch mit allem was zu dir gehört, oder!?
vielleicht brauchen deine eltern einfach noch ein bisschen zeit, um zu verdauen, dass du langsam erwachsen wirst und selbst entscheidest, was und wer das bzw. der beste für dich ist (z. bsp. wer dein liebster ist )!?

so wie es sich anhört, hast DU dich schon ganz auf dein baby eingestellt, hast ja schon den entbindungs-termin im blick !
zeitlich könnte es auch gut klappen mit deinem abi nächstes frühjahr, die finanzielle grundlage ist gegeben...
und dass dein freund sich sehr auf euer baby freut, das finde ich ja total süß und bewundernswert ! wie alt ist er übrigens, der werdende papa?

ich wünsche dir jetzt viel mut und durchhaltevermögen! du bist du eine toughe, zielstrebige junge frau und du wirst ganz bestimmt dein leben auch als junge mami meistern!!!

melde dich nochmal, wie es dir geht und ob sich die wogen inzwischen wieder etwas geglättet haben, ja?!

alles liebe
steffi

Gefällt mir

Anzeige
G
greger_12963320
08.06.12 um 11:37

Hallo!
Denke Du schafft das, wenn Du Dir ein paar Hilfen holst und Unterstützung im Umfeld hast. Gut, dass Dein Partner zu Dir hält. Leute reden weil sie nichts anderes zum Reden haben, über Dich oder über andere, Hauptsache spektakulär, so sind die Menschen......

Gefällt mir

Anzeige