Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 16 - pure Verzweiflung

Schwanger mit 16 - pure Verzweiflung

10. Februar 2013 um 13:20

Hallo ich habe mich hier angemeldet weil ich echt euren Rat brauche und nicht mehr weiter weis.
Also ich bin 16 und in der 6 SSw Schwanger. Ich weis ich bin selber Schuld und ich will hier auch nicht beschimpft werden, sondern ich brauch ernsthafte Ratschläge.
Ich bin garnicht bereit für ein Kind. Ich habe schon immer erstmal von eine Karriere geträumt. Ich habe auch jedesmal den Kopf geschüttelt wenn jemand unter 20 ein Kind hatte...
Für mich war es eigentlich schon klar ich mache zuerst meinen Abschluss, dannach eine Ausbildung, Weiterbildung etc. und irgendwann wenn ich 35 bin kann ich über Kinder nachdenken. Und natürlich kommt es ja immer anderst als man denkt
Ich könnte theoretisch abtreiben, aber das Problem ist mein Freund (17) will unbedingt das Baby haben und droht mir Schluß zu machen wenn ich abtreibe!. Wir sind seit 2 Jahren zusammen. Was würdet ihr machen? das klingt jetzt doof in meinem Alter aber Karriere oder Liebe ?
Ich wollte schon immer eine Karriere Frau sein .. In eine Mutter rolle will ich jetzt noch nicht gedrängt werden!

Mehr lesen

10. Februar 2013 um 14:05


Ich bin 24 Jahre alt und Mutter eines 6-Monate alten Sohnes.
Das Verhalten deines Freundes ist sowas von unreif! Wenn er jetzt schon behauptet, sich ein Kind zu wünschen, ist dies bloß eine Schnapsidee!
Weiß er eigentlich, was es bedeutet, ein Kind zu haben?
Ein Baby ist nicht bloß "süß". Es hat Ansprüche. Am Anfang zwar keine großen, aber es kostet genug! Es braucht Verantwortung. Große Verantwortung. Dazu zählt nicht, das Kind ständig abzugeben und von Oma zu Oma zu reichen!
Ein Kind braucht beide Eltern und eine stabile Beziehung beider!
Zeit für irgendwas bleibt dir nicht mehr. Es sei denn, du reichst das Baby rum und gibst es ab. Dann allerdings kann es keine feste Bindung zu dir aufbauen!
Wenn Babys klein sind, sind sie noch am pflegeleichtesten. Aber je größer sie werden, desto mehr Zeit und Energie und Geld kosten sie! Ja, und Nerven auch! Was ist nur, wenn es mal krank wird? Oder du permanent schlaflose Nächte hast? Dein Freund würde die Verantwortung ganz dir überlassen.
An deiner Stelle würde ich mit Kinderkriegen noch warten. Und schieß deinen Freund in den Wind. Er muss erstmal erwachsen werden!



Gefällt mir

10. Februar 2013 um 14:12

Hallo kaetzchenn
irgendwie sprichst du mir aus der Seele.
Was bringt mir wenn ich dannach mein Kind überall abgebe nur um meinen Abschluss zu schaffen ?
was bringt es mir wenn das Jugendamt die Tagesmutter zahlt ?!
ich will selber für mein Kind sorgen und selber zahlen! und da ich das eben noch nicht kann und noch nich bereit für ein Kind bin sieht es schlecht aus für das würmchen.
und das mit meinem Freund, ich werde nochmal mit ihm darüber reden ... weil einfach in den Wind schießen nach 2 Jahren Beziehung ..

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 14:25

Faul ausruhen
faul ausruhen tu ich mich nicht. Ich muss ja jetzt erstmal zur Beratung mal sehen was die dazu sagen. Und man kann sich das Leben ja auch unnötig schwer machen. Ich denk immer ich bin jung die möglichkeit Schwanger zu werden kommt sicherlich irgendwann zum passenden Zeitpunkt.
Nur mit 16 jetzt unbedingt das Kind auszutragen und es jedem zu zeigen "seht her ich habe es geschafft" hab ich kein Bok dazu. Ich möchte mich auf meine Schule konzentrieren, Ausbildung, vielleicht 1 Jahr im Ausland verbringen und dannach kann ein Kind meinetwegen kommen. Aber JETZT?
ich sags ja man kann sich das leben unnötig schwer machen

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 14:30

.
wenn ich das Kind bekommen wollen würde, dann nur wegen meinem Freund. Aber da viele hier schreiben das ich dannach auch keine Garantie hab das er bei mir bleibt und ich das Kind sowieso nicht jetzt möchte muss ich wohl oder übel abtreiben müssen.

Danke für alle antworten

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 14:42

Wenn ich mir die Frage stelle
das Kind wäre von einem ONS entstanden dann würe ich definitiv abtreiben. Dann würde ich mir auch keine Ratschläge im Forum holen.
Mein Problem ist oder war aber ich bin Schwanger von meinem 2 jährigen Freund er will das Kind - ich nicht.

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 15:07

@maimomi
dein neunmal kluges verhalten hättest du dir sparen können.
Ich wollte nur Ratschläge ob ich wegen meinem Freund das Kind kriegen soll oder ob ich auf mich hören soll und das Kind abtreiben soll.
Wie du es mit deiner Schwangerschaft hinkriegst, Schule, etc. und wie glücklich du bist, wie man angeblich da hinein wächst hat mich nicht interessiert.
Zum Glück haben hier einige meine Frage verstanden und mir gute Ratschläge gegeben.

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 16:34

Huhu
meinst du Plina?

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 17:47

Kompromiss
Wie wäre es wenn weder gesagt wird ein Kind sei etwas Positives noch Negatives, sondern etwas Neutrales!?!

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 18:01

..
tut mir leid aber die aussagen von maimomi hatten in meinen Augen wenig bis keine Aussage kraft .. die Meinung und Argumente der anderen jedoch schon. Was bringt mir wenn man mir sagt "ja man schafft es wenn man will und bla bla tagesmutter hier tagesmutter da" die anderen habens auf den Punkt gebracht.
Wie anstrengend ein Kind sein kann etc. Sie "verschönert" alles was man aber ihr nicht übel nehmen kann soll sie doch glücklich ihr Kind zur Welt bringen - was interessiert mich fremdes Elend

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 18:03

Danke Zimtschnecke
das du es auf den Punkt gebracht hast

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 18:16
In Antwort auf krapfen00

@maimomi
dein neunmal kluges verhalten hättest du dir sparen können.
Ich wollte nur Ratschläge ob ich wegen meinem Freund das Kind kriegen soll oder ob ich auf mich hören soll und das Kind abtreiben soll.
Wie du es mit deiner Schwangerschaft hinkriegst, Schule, etc. und wie glücklich du bist, wie man angeblich da hinein wächst hat mich nicht interessiert.
Zum Glück haben hier einige meine Frage verstanden und mir gute Ratschläge gegeben.

Oh je
Also erstmal ich finde das maimomi eine gute einstellung hat! man kanns schaffen wenn man es will
und ich bin auch erst 16 zwar nicht schwanger aber duer mich kaeme es nicht in frage ein baby abzutreiben . gib bei google bilder abtreibung ein ... schrecklich . du wirst es dir anders ueberlegen. meine meinung ist dazu wenn man nicht verhueten kann oder will ist es egoistisch das baby abzutreiben denn es kann nichts dafuer. es ist euer baby!!!!es gibt auch andere wege adoption usw...

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 19:06


Na das fass mir doch einer ans Zepter.

Immer gleich beleidigen, was anderes könnt ihr wohl nicht, hm?

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 19:12
In Antwort auf yakoshi


Na das fass mir doch einer ans Zepter.

Immer gleich beleidigen, was anderes könnt ihr wohl nicht, hm?


glaub mir, ich kann mich auch anders verständigen aber es regt mich einfach wenn hier alle angergriffen werden nur weil sie nicht für Abtreibung sind ;D

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 19:13

Dann..
Haette man aufpassen sollen !
das baby leidet e hat aber der 9 woche nerven so das es schmerz spuerrt .

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 19:22


ja ich geh darauf jetzt auch gar nicht mehr ein, ist schlecht fürs Baby

ich bin auch wirklich glücklich mit meiner Entscheidung am Freitag darf ich endlich wieder Krümel gucken
ja ich hab mich da schon umgesehen und auch fleißig mitgeschrieben

ja hier wird man ja richtig diskriminiert wenn man schwanger ist und keine Abtreibung will

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 19:24


Also ich würde kein Kind bekommen, nur weil mein Freund es will. Du willst es ja ganz offensichtlich nicht, und damit wäre die Entscheidung doch schon klar oder? Ich weiß nicht, wie du zu Abtreibung stehst, ob du in einem Fötus schon einen Menschen siehst, aber ich würde höchstwahrscheinlich abtreiben, da meine Ausbildung oberste Priorität hat, genau wie scheinbar bei dir auch.
alles Gute

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 20:26

Hey,
ich würde keiner Frau raten einen Abbruch vorzunehmen, weil der Freund sonst Schluss machen würde. Genauso wenig würde ich ihr zum Behalten des Kindes raten, weil der Vater es gerne hätte.

Es ist Dein Körper und Deine Entscheidung. Er kann genauso gut Schluss machen, wenn Du schwanger bist oder nach dem Gebären des Kindes. Ich würde es unabhängig vom Partner entscheiden. Es ist zwar auch sein eigen Fleisch und Blut, aber du musst später mit der Entscheidung leben.

Ich kann Dir nur raten, Dir Gedanken zu machen, ob Du in dem Embryo schon Dein Kind siehst. Ich denke, dann bist du emotional schon zu sehr gebunden. Ich habe es vorher als Embryo gesehen und danach sehe ich es immer noch so.
Ich komme sehr gut damit zu recht und würde mich genauso wieder entscheiden. Ich bereue meine Entscheidung nicht, aber sowas weiß man leider nicht vorher.

LG und ich hoffe, Du triffst die richtige Entscheidung für Dich

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 20:58

huhu
Bin junge mama .. Mit 18 haben wir unser Sohn bekommen .. Heute ist er 2 jahre alt .. Ein Engel wirklich .. Aber wir WOLLTEN es .. Du willst Karriere,Reisen usw dann ist die frage schon beantwortet .. Du willst das Kind nicht .. Dein Freund ja .. Überleg dir doch mal .. Du kriegst das Kind du hast die meiste verantwortung und nicht er !! Er kann einfach gehen und du bist alleine mit Kind ... Jungendamt,Tagesmutter ja gut aber die verantwortung liegt immer noch bei dir .. !!! Und Kinder sind Anstregend sehr sogar ... Ich bin zwar sehr weit mit meine Karriere gekommen aber es ist sau hart !! Meine Meinung dazu und meine Erfahrung

Gefällt mir

10. Februar 2013 um 21:21

KArriere
nicht weil man dieser grundsätzlich den Vorzug geben sollte sondern weil deine Alternative ein Kerl ist der dich erpresst. Absolutes NOGO!

Hat er den Dreh einmal raus und du parrierst auch noch wird er seine neue Verhandlungsmethode bestimmt noch öfter einsetzen. Fuktionierte ja gut.

Und mal im Ernst: Nur weil er JETZT nicht Schluss macht ist das keine GArantie das er bei dir bleibt. Das vergiss mal lieber nicht!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen