Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 15 was tun?..

Schwanger mit 15 was tun?..

2. September 2017 um 22:08

Hey,
Also wie soll ich am besten anfangen..
Also.. Ich bin mit meinem Freund (auch 15j.) über ein Jahr zusammen.
Es hat bis jz immer alles gut geklappt.
Ich hatte jz ca. 3-4 Monate meine Periode nicht mehr dann hat mein Freund jz gestern ein Test gekauft und der war positiv.. Ich hatte mir als erstes nix gedacht wo ich meine Periode bekommen hatte weil ich die öfters nicht hatte da ich nicht soviel trinke oder so.
Mein Freund war dabei wo wir den Test gemacht haben und er freut sich auch also für ihn kommt keine Abtreibung in Frage er hat mich natürlich gerfragt was ich möchte usw wenn ich das möchte dann kann er auch nix ändern meinte er.
Wir wollen es beide behalten das steht schon fest..
In paar Tagen oder nächsten Monat wollten wir auch zum Frauenarzt.
Das Problem ist jz nur.. ich wohne bei meinen Großeltern und die wissen noch nix davon so wie seine Mutter. Wir wollen es denen jedoch bald erzählen. Mein Freund möchte auch nächstes Jahr erweiterten Realschulabschluss machen eigtl wollte er es nicht doch wo wir es jz erfahren haben wird er es machen da er auch sehr gut in der Schule ist.
Ich werde dann warscheinlich Hauptschulabschluss machen.
Jz aber zurück zu dem Problem.. Ich möchte nicht das mein Kind mit mir bei meinen Großeltern lebt!
Ich habe sehr viele Probleme mit denen weshalb ich vor paar Monaten noch Suizid versuche gemacht habe usw mein Freund hat mich aber immer abgehalten mir geht es einfach echt scheiße am Wochenende bin ich auch immer bei meinem Freund tagsüber bleibe ich nach der Schule auch noch gerne 1-2std da usw.
Wäre ich nicht Schwanger wäre es mir egal aber da ich es bin möchte ich aufjedenfall das mein Kind NICHT hier aufwächst!
Ab geben kommt aber auch nicht in die Frage!
Darum wollten mein Freund und ich einfach mal Fragen was es noch so für möglichkeiten gibt außer ein Mutter-Kind heim da er auch gerne jeden Tag uns sehen möchte.
Er hat mir auch versprochen bei jeder Untersuchung dabei zu sein.
Wir wissen beide das es nicht leicht werden wird das wir noch ziemlich jung sind aber wir wollen es versuchen und man kann sich ja immer noch hilfe holen!
Bitte schreibt keine blöde Kommentare das wir besser Verhüten sollten usw die Pille nehme ich NICHT weil ich am nächsten Tag immer brechen musste das hatten wir auch schon mehrmals ausprobiert.
Was anderes nehme ich auch nicht weil über ein Jahr nix passiert ist und wir dann einfach mit Kondom weiter gemacht hatten und iwan muss es passiert sein!
Und ich bitte euch es kann jedem passieren ob Jung oder Alt!
Ich bitte euch jetzt einfach um hilfe ich möchte einfach das es dem Kind bald gut geht wenn es da ist.

Wenn ihr noch andere ``Informationen`` habt wo ich mich über Schwangerschaft usw Informieren kann immer gerne her damit.

Liebe grüße

Mehr lesen

2. September 2017 um 23:48

Würde mich auch bei einer Institution beraten lassen. Außer Profamilia gibt es da noch mehr Institutionen (kannst du bei google ja mal nach suchen), aber Profamilia ist tatsächlich die bekannteste, glaube ich. Und den Termin beim Frauenarzt würde ich an deiner Stelle doch recht bald antreten.

Auch wenn du es nicht hören willst, auch um eine Verhütungsberatung kommst du nicht drumrum. Das meine ich nicht abwertend, sondern nur als guten Rat... meine Schwester ist nun das zweite Mal ungeplant schwanger, und sie hat das erste bekommen und das zweite behält sie auch (was ich sehr gut finde!), aber bei ihr war es beide Male wirklich leichtsinnig, wie sie mit dem Thema Verhütung umgegangen ist. Kann passieren, kann man aber auch vermeiden. Ich halte auch nichts von der Pille (habe sie ein Jahr lang genommen, und als ich sie absetzte, kam meine Regel ewig nicht) und praktiziere seit 5 Jahren erfolgreich NFP (natürliche Familienplanung), ob das aber was für dich ist weiß ich nicht. Würde mich vielleicht an deiner Stelle mal z.B. zum Thema Kupferkette oder so beraten lassen, für die Zeit nach der Geburt. Stillen ist übrigens kein sicherer Verhütungsschutz, auch wenn die Tage noch nicht wieder da sind, nur schonmal vorab zur Info Euch beiden viel Glück!

Gefällt mir

2. September 2017 um 23:48
In Antwort auf catarianigra

Würde mich auch bei einer Institution beraten lassen. Außer Profamilia gibt es da noch mehr Institutionen (kannst du bei google ja mal nach suchen), aber Profamilia ist tatsächlich die bekannteste, glaube ich. Und den Termin beim Frauenarzt würde ich an deiner Stelle doch recht bald antreten.

Auch wenn du es nicht hören willst, auch um eine Verhütungsberatung kommst du nicht drumrum. Das meine ich nicht abwertend, sondern nur als guten Rat... meine Schwester ist nun das zweite Mal ungeplant schwanger, und sie hat das erste bekommen und das zweite behält sie auch (was ich sehr gut finde!), aber bei ihr war es beide Male wirklich leichtsinnig, wie sie mit dem Thema Verhütung umgegangen ist. Kann passieren, kann man aber auch vermeiden. Ich halte auch nichts von der Pille (habe sie ein Jahr lang genommen, und als ich sie absetzte, kam meine Regel ewig nicht) und praktiziere seit 5 Jahren erfolgreich NFP (natürliche Familienplanung), ob das aber was für dich ist weiß ich nicht. Würde mich vielleicht an deiner Stelle mal z.B. zum Thema Kupferkette oder so beraten lassen, für die Zeit nach der Geburt. Stillen ist übrigens kein sicherer Verhütungsschutz, auch wenn die Tage noch nicht wieder da sind, nur schonmal vorab zur Info Euch beiden viel Glück!

P.S.: Finde es übrigens toll, dass ihr in so jungen Jahren schon so viel Verantwortung übernehmt!

1 LikesGefällt mir

3. September 2017 um 4:54

Bitte wende dich auch an das Jugendamt.
Alles Gute!

1 LikesGefällt mir

3. September 2017 um 12:29

OK ich danke für die vielen Antworten ich werde das mal alles machen

Gefällt mir

7. September 2017 um 12:15
In Antwort auf jochela

Hey,
Also wie soll ich am besten anfangen..
Also.. Ich bin mit meinem Freund (auch 15j.) über ein Jahr zusammen.
Es hat bis jz immer alles gut geklappt.
Ich hatte jz ca. 3-4 Monate meine Periode nicht mehr dann hat mein Freund jz gestern ein Test gekauft und der war positiv.. Ich hatte mir als erstes nix gedacht wo ich meine Periode bekommen hatte weil ich die öfters nicht hatte da ich nicht soviel trinke oder so.
Mein Freund war dabei wo wir den Test gemacht haben und er freut sich auch also für ihn kommt keine Abtreibung in Frage er hat mich natürlich gerfragt was ich möchte usw wenn ich das möchte dann kann er auch nix ändern meinte er.
Wir wollen es beide behalten das steht schon fest..
In paar Tagen oder nächsten Monat wollten wir auch zum Frauenarzt.
Das Problem ist jz nur.. ich wohne bei meinen Großeltern und die wissen noch nix davon so wie seine Mutter. Wir wollen es denen jedoch bald erzählen. Mein Freund möchte auch nächstes Jahr erweiterten Realschulabschluss machen eigtl wollte er es nicht doch wo wir es jz erfahren haben wird er es machen da er auch sehr gut in der Schule ist.
Ich werde dann warscheinlich Hauptschulabschluss machen.
Jz aber zurück zu dem Problem.. Ich möchte nicht das mein Kind mit mir bei meinen Großeltern lebt!
Ich habe sehr viele Probleme mit denen weshalb ich vor paar Monaten noch Suizid versuche gemacht habe usw mein Freund hat mich aber immer abgehalten mir geht es einfach echt scheiße am Wochenende bin ich auch immer bei meinem Freund tagsüber bleibe ich nach der Schule auch noch gerne 1-2std da usw.
Wäre ich nicht Schwanger wäre es mir egal aber da ich es bin möchte ich aufjedenfall das mein Kind NICHT hier aufwächst!
Ab geben kommt aber auch nicht in die Frage!
Darum wollten mein Freund und ich einfach mal Fragen was es noch so für möglichkeiten gibt außer ein Mutter-Kind heim da er auch gerne jeden Tag uns sehen möchte.
Er hat mir auch versprochen bei jeder Untersuchung dabei zu sein.
Wir wissen beide das es nicht leicht werden wird das wir noch ziemlich jung sind aber wir wollen es versuchen und man kann sich ja immer noch hilfe holen!
Bitte schreibt keine blöde Kommentare das wir besser Verhüten sollten usw die Pille nehme ich NICHT weil ich am nächsten Tag immer brechen musste das hatten wir auch schon mehrmals ausprobiert.
Was anderes nehme ich auch nicht weil über ein Jahr nix passiert ist und wir dann einfach mit Kondom weiter gemacht hatten und iwan muss es passiert sein!
Und ich bitte euch es kann jedem passieren ob Jung oder Alt!
Ich bitte euch jetzt einfach um hilfe ich möchte einfach das es dem Kind bald gut geht wenn es da ist.

Wenn ihr noch andere ``Informationen`` habt wo ich mich über Schwangerschaft usw Informieren kann immer gerne her damit.

Liebe grüße

Hallo jochela,
wie gut, dass du hier um Hilfe fragst und nach guten Möglichkeiten für dich, dein Kind und deinen Freund suchst. Ich habe deinen Post eben erst gesehen und hoffe, du schaust hier wieder rein. Ich schreib dir eine private Nachricht, schau mal in dein Postfach.
Liebe Grüße, Annett

Gefällt mir

8. September 2017 um 11:18

ProFamilia ist eine tolle anlaufstelle für solche fragen Und zum Jugendamt musst du sowieso, da du minderjährig bist.

Ein Mutter Kind heim ist sogar was gutes, du kannst dort zur Schule gehen und wirst auch in der Ausbildung unterstützt

Ich war selber mit 15 Schwanger und mein Sohn wird mittlerweile 11 Jahre

Also ich kenne deine Sorgen und Ängste

Gefällt mir

9. September 2017 um 18:32
In Antwort auf binalein27

ProFamilia ist eine tolle anlaufstelle für solche fragen Und zum Jugendamt musst du sowieso, da du minderjährig bist.

Ein Mutter Kind heim ist sogar was gutes, du kannst dort zur Schule gehen und wirst auch in der Ausbildung unterstützt

Ich war selber mit 15 Schwanger und mein Sohn wird mittlerweile 11 Jahre

Also ich kenne deine Sorgen und Ängste

Ja zum Jugenamt gehen wir auch noch haben nämlich gestern mit einem Telefoniert (jedoch eher ein Freund) und der hat auch gesagt wir müssen zum Jugenamt zumindest die informieren.

Ja das stimmt ich wohne jz seid Montag bei meinem Freund und der Mutter dort wird zur zeit das eine Zimmer für mein Freund und mich fertig gemacht und das andere als Baby zimmer.
Sie passt dann auf das Kind auf Vormittags damit wir beide die Schule fertig machen können und ein paar bekannte haben auch gesagt die können drauf auf passen.

Ich war am Donnerstag beim Frauenarzt und bin heute in der 14te Woche.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Angeblich Chlamydien
Von: lu123453
neu
9. September 2017 um 18:13
IVF Erfahrung Zürich
Von: hopehope5
neu
9. September 2017 um 17:39
Baby drückt auf blase
Von: user16731
neu
9. September 2017 um 16:15
2.Fehlgeburt. Was tun?
Von: audrey012018
neu
9. September 2017 um 10:03

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen