Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Schwanger mit 15 Jahren

21. Juni 2015 um 12:44 Letzte Antwort: 13. Juli 2015 um 15:40

Hallo ihr lieben,
Ich bin 15 Jahre alt, mache Grade mein realschlusabschluss und habe ein extremen kinderwunsch. Den hab ich schon seit mehreren Jahre. Z. B habe ich, seit ich 10 Jahre alt bin angefangen Babysachen zu kaufen und besitze jetzt schon alles für ein Kind. Ich bin glücklich mit meinem Freund verlobt und seit 6 Monaten zusammen. Er möchte mir mein kinderwunsch schon erfüllen, obwohl er Angst hat. Jetzt hatte ich vor 3 Wochen mit ihm mein erstes mal und naja es ist etwas sperma ans Kondom gekommen und jetzt habe ich, so wie es aussieht einnistungblutung und habe auch extrem magenkrämpfe, die habe ich sonst nie. Ich weiß jetzt nicht ob ich jetzt wirklich schwanger bin und was ihr dazu sagt, und ob es vllt auch mädchen gibt, die mit mir über WhatsApp oder so schreiben wollen. Bitte um antworten LG

Mehr lesen

21. Juni 2015 um 13:14

Hey
Also ich habe leider keine Erfahrung mit "schwanger sein" jedoch solltest du mal schauen wie lang es schon her ist, und dann einen sst machen .. habe auch einen kinderwunsch, dann dachte ich jedes mal nach dem gs das ich schwanger bin und habe mir die Symptome eingebildet und dann war ichs doch nicht - grooooße Enttäuschung .. also ich empfehle dir dich nicht jedes mal fertig zu machen und wenn du denkst jetzt bist du es dann einen sst machen

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 13:33

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...
Ich möchte nicht böse klingen, denn dir ist es schließlich ernst, aber bitte nimm dir zu herzen was ich dir sage:
"Verlobt" mit 15 nach einem halben jahr ist absolut nicht das was du ernst meinen solltest. Mit 15 bist du gerade tief in der anfangszeit deiner pubertät. Da ist dein freund der schönste, tollste und beste und der mit dem du alt wirst. Aber du bist auch immernoch in der rosaroten brillen phase. Ich war auch schwer verliebt mit 15, wir waren ein halbes jahr zusammen und ich hab mir schon ausgemalt wie unsere hübschen mischlingsbabies aussehen würden. Tja, jetzt bin ich 10 jahre älter und würde diesen kerl nicht einmal mehr mit der kneifzange anfassen wollen. Denn nicht nur ich war jung, er war es auch und hat seine erste liebe in mir gefunden, aber auch alle ersten fehler in der beziehung zu mir begangen. Was ich damit sagen will: der süße tolle junge mann den du nach 6 monaten denkst gut genug zu kennen um ihn irgendwann heiraten zu wollen wird höchstwarscheinlich nicht mehr der selbe sein wenn ihr euch zu erwachsenen entwickelt.
Und zu der schwangerschaftssache: ich hatte auch früh einen kinderwunsch, war aber immer vernündtig genug zu verstehen, dass erst einmal ICH mit dem kind sein fran bin und ich mit 15 definitiv noch eher ein kind bin als irgendwo erwachsen zu sein. Jetzt mit 25 bin ich so unglaublich froh, dass ich erst einmal ICH sein konnte bevor ich verantwortung für jemanden übernehmen muss. Kinder sind etwas wundervolles, aber vergiss dabei nicht, dass du noch die chance hast du selbst zu sein und dinge erleben kannst die nur für dich sind. Sobald du volljährig bist wirst du sehen, was das alles ist. Die welt steht dir als junge frau weit offen.

1 LikesGefällt mir

21. Juni 2015 um 14:53
In Antwort auf ziva_11922639

Hey
Also ich habe leider keine Erfahrung mit "schwanger sein" jedoch solltest du mal schauen wie lang es schon her ist, und dann einen sst machen .. habe auch einen kinderwunsch, dann dachte ich jedes mal nach dem gs das ich schwanger bin und habe mir die Symptome eingebildet und dann war ichs doch nicht - grooooße Enttäuschung .. also ich empfehle dir dich nicht jedes mal fertig zu machen und wenn du denkst jetzt bist du es dann einen sst machen

Danke
Hey, ich glaube ich bilde mir das auch extrem ein. Danke für die Antwort. LG

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 15:03
In Antwort auf an0N_1251781499z

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...
Ich möchte nicht böse klingen, denn dir ist es schließlich ernst, aber bitte nimm dir zu herzen was ich dir sage:
"Verlobt" mit 15 nach einem halben jahr ist absolut nicht das was du ernst meinen solltest. Mit 15 bist du gerade tief in der anfangszeit deiner pubertät. Da ist dein freund der schönste, tollste und beste und der mit dem du alt wirst. Aber du bist auch immernoch in der rosaroten brillen phase. Ich war auch schwer verliebt mit 15, wir waren ein halbes jahr zusammen und ich hab mir schon ausgemalt wie unsere hübschen mischlingsbabies aussehen würden. Tja, jetzt bin ich 10 jahre älter und würde diesen kerl nicht einmal mehr mit der kneifzange anfassen wollen. Denn nicht nur ich war jung, er war es auch und hat seine erste liebe in mir gefunden, aber auch alle ersten fehler in der beziehung zu mir begangen. Was ich damit sagen will: der süße tolle junge mann den du nach 6 monaten denkst gut genug zu kennen um ihn irgendwann heiraten zu wollen wird höchstwarscheinlich nicht mehr der selbe sein wenn ihr euch zu erwachsenen entwickelt.
Und zu der schwangerschaftssache: ich hatte auch früh einen kinderwunsch, war aber immer vernündtig genug zu verstehen, dass erst einmal ICH mit dem kind sein fran bin und ich mit 15 definitiv noch eher ein kind bin als irgendwo erwachsen zu sein. Jetzt mit 25 bin ich so unglaublich froh, dass ich erst einmal ICH sein konnte bevor ich verantwortung für jemanden übernehmen muss. Kinder sind etwas wundervolles, aber vergiss dabei nicht, dass du noch die chance hast du selbst zu sein und dinge erleben kannst die nur für dich sind. Sobald du volljährig bist wirst du sehen, was das alles ist. Die welt steht dir als junge frau weit offen.

Danke
Auch dir danke ich für deine Antwort, es hat sich Grade rausgestellt, das ich nicht schwanger bin. Ich möchte aber trotzdem ein Kind. Das kann mir glaube ich keiner mehr ausreden, aber ich versteh, das du mir ausreden willst, weil es wirklich nicht toll ist in dem Zeitpunkt jetzt, aber den Wunsch hab ich seit längerer Zeit. Lg

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 15:20

Hallo
Ich weiß das dir niemand diesen Wunsch ausreden kann. Das konnte bei mir auch keiner. Aber warte wirklich noch ein bisschen, so schreibst du ja relativ vernünftig. Aber mit 15 kannst du einem Kind nichts bieten. Mach erst einmal deine Schule und dann eine Ausbildung, dann kannst du dich ja langsam an die Familienplanung machen. Sehe es doch mal so, hättest du jetzt ein kind müsstest du die schule unterbrechen, eine Ausbildung bekommst du dann sehr schwer bis gar nicht und du wärst noch nicht einmal die Erziehungsberechtigte für dein eigenes Kind! Du müsstest warten bis du 18 bist, damit du das sorgerecht bekommst ? Möchtest du wirklich das deine Eltern oder das Jugendamt alles wichtige über dein Kind bestimmen können ? Und du kannst überhaupt nichts dagegen tun. Du sagst du bist mit deinem freund verlobt nach einem halben Jahr aber wer sagt das es hält ? Klar eine Garantie gibt es nie aber was ist wenn ihr euch trennt ? Unterhalt brauch er noch nicht zahlen da er bestimmt noch keine 18 ist heißt also das seine Eltern das machen müssen. Ein kind ist 24 Stunden da, du kannst es nicht abschalten wenn es gerade stressig wird. Darüber solltest du dir im klaren sein. Mag auch sein das die Großeltern dann mal aufpassen aber ehrlich gesagt ich würde das nicht wollen! Sein Kind einfach mal abzuschieben obwohl man es unbedingt wollte. So sehe ich das. Du schreibst das sich gerade heraus gestellt hat das du nicht schwanger bist. Wie hast du das rausgefunden ? Warst du im Krankenhaus? Oder hast du einen test gemacht ? Wenn es ein test war wieso machst du den nachmittags ? Der hcg wert ist im morgen urin wesentlich höher, deswegen sollte man ja auch morgens testen. Letztendlich musst du das alles für dich entscheiden aber ich hoffe das ich dich mit meinem langen Text ein wenig zum nachdenken bringe. Den ich war früher auch in deiner Situation aber ich habe meinen Wunsch erst einmal hinten angestellt um auch noch mal selbst ein bisschen "leben" zu können.
Liebe grüße

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 15:56
In Antwort auf gaila_12369540

Hallo
Ich weiß das dir niemand diesen Wunsch ausreden kann. Das konnte bei mir auch keiner. Aber warte wirklich noch ein bisschen, so schreibst du ja relativ vernünftig. Aber mit 15 kannst du einem Kind nichts bieten. Mach erst einmal deine Schule und dann eine Ausbildung, dann kannst du dich ja langsam an die Familienplanung machen. Sehe es doch mal so, hättest du jetzt ein kind müsstest du die schule unterbrechen, eine Ausbildung bekommst du dann sehr schwer bis gar nicht und du wärst noch nicht einmal die Erziehungsberechtigte für dein eigenes Kind! Du müsstest warten bis du 18 bist, damit du das sorgerecht bekommst ? Möchtest du wirklich das deine Eltern oder das Jugendamt alles wichtige über dein Kind bestimmen können ? Und du kannst überhaupt nichts dagegen tun. Du sagst du bist mit deinem freund verlobt nach einem halben Jahr aber wer sagt das es hält ? Klar eine Garantie gibt es nie aber was ist wenn ihr euch trennt ? Unterhalt brauch er noch nicht zahlen da er bestimmt noch keine 18 ist heißt also das seine Eltern das machen müssen. Ein kind ist 24 Stunden da, du kannst es nicht abschalten wenn es gerade stressig wird. Darüber solltest du dir im klaren sein. Mag auch sein das die Großeltern dann mal aufpassen aber ehrlich gesagt ich würde das nicht wollen! Sein Kind einfach mal abzuschieben obwohl man es unbedingt wollte. So sehe ich das. Du schreibst das sich gerade heraus gestellt hat das du nicht schwanger bist. Wie hast du das rausgefunden ? Warst du im Krankenhaus? Oder hast du einen test gemacht ? Wenn es ein test war wieso machst du den nachmittags ? Der hcg wert ist im morgen urin wesentlich höher, deswegen sollte man ja auch morgens testen. Letztendlich musst du das alles für dich entscheiden aber ich hoffe das ich dich mit meinem langen Text ein wenig zum nachdenken bringe. Den ich war früher auch in deiner Situation aber ich habe meinen Wunsch erst einmal hinten angestellt um auch noch mal selbst ein bisschen "leben" zu können.
Liebe grüße

Danke dir auch
Ich weiß das ein Baby 24 Stunden da ist, aber versteht mich denn keiner, ich habe seit Jahren ein kinderwunsch, ich weiß wie das Leben ist, ich habe ein kleinen Bruder und bin auch schon Tante geworden. Ich habe Grade meine Tage bekommen, bzw. Wenn es die einnistungblutung ist? Wieso hab ich denn ein Tag dazwischen pause? Das geht glaube ich nicht, das wegen kann ich ja leider nicht schwanger sein. Lg

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 16:05
In Antwort auf tuyjn_12482415

Danke dir auch
Ich weiß das ein Baby 24 Stunden da ist, aber versteht mich denn keiner, ich habe seit Jahren ein kinderwunsch, ich weiß wie das Leben ist, ich habe ein kleinen Bruder und bin auch schon Tante geworden. Ich habe Grade meine Tage bekommen, bzw. Wenn es die einnistungblutung ist? Wieso hab ich denn ein Tag dazwischen pause? Das geht glaube ich nicht, das wegen kann ich ja leider nicht schwanger sein. Lg

Verstehen
Tu ich dich schon aber glaub mir, ein kleiner Bruder oder ein/e Neffe/Nichte ist etwas komplett anderes! Da kümmerst du dich ja nicht drum, jedenfalls nicht Tag und Nacht! Willst du deinen Eltern wirklich diese last auf die Schulter legen ? Mach deine Schule, eine Ausbildung und zieh erstmal aus. Damit du einen richtigen Alltag kennenlernst. Du solltest dich erstmal komplett um dich selbst kümmern bevor da noch ein kleines Wesen zu kommt was zu 100 % auf DICH angewiesen ist. Rede dir das nicht schön, das hilft weder dir noch sonst jemanden weiter. Oder willst du wirklich das andere sich dann um dein Kind kümmern ? Klar ist es schwer diesen Wunsch zu verschieben aber glaub mir wenn du erstmal auf eigenen Beinen stehst wird vieles einfacher sein.

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 17:56
In Antwort auf gaila_12369540

Verstehen
Tu ich dich schon aber glaub mir, ein kleiner Bruder oder ein/e Neffe/Nichte ist etwas komplett anderes! Da kümmerst du dich ja nicht drum, jedenfalls nicht Tag und Nacht! Willst du deinen Eltern wirklich diese last auf die Schulter legen ? Mach deine Schule, eine Ausbildung und zieh erstmal aus. Damit du einen richtigen Alltag kennenlernst. Du solltest dich erstmal komplett um dich selbst kümmern bevor da noch ein kleines Wesen zu kommt was zu 100 % auf DICH angewiesen ist. Rede dir das nicht schön, das hilft weder dir noch sonst jemanden weiter. Oder willst du wirklich das andere sich dann um dein Kind kümmern ? Klar ist es schwer diesen Wunsch zu verschieben aber glaub mir wenn du erstmal auf eigenen Beinen stehst wird vieles einfacher sein.

Tut mir leid, nein ich kann das nicht nachvollziehen....
...es ist nunmal etwas anderes mal auf den kleinen Bruder oder die Nichte/ Neffe aufzupassen, als 24h, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr auf ein Baby, Kleinkind, Schulkind und Teenager aufzupassen! Das kann man dann nicht einfach wieder bei der Schwester oder bei der eigenen Mama abgeben.

Was machst du wenn das Kind krank ist, ein Schreikinder ist oder einfach nicht ans durchschlafen denkt?

Wo willst du mit dem Kind wohnen und es ernähren?

Wer wird das vorläufige Sorgerecht für dein Kind bekommen bis du 18 bist?

Du bist doch selbst noch kein Erwachsener, welche Werte willst du deinem Kind vermitteln?

Eine Schwangerschaft ist eine Höchstleistung für den Körper und du bist noch im Wachstum!

Es sagt ja keiner, dass du bis 29 warten sollst, aber ich finde zum Kinderplanen gehört eine geschlossene Ausbildung, eine gefestigte und liebevolle Partnerschaft und etwas Lebenserfahrung.

Ungewollt als Teenager schwanger zu werden und sich dann für das Kind zu entscheiden finde ich etwas anderes, als es wie du darauf anzulegen.

Was ist mit anderen Träumen Reisen, Führerschein und Parties?

Mach doch erstmal ein freiwilliges soziales Jahr in einer Krippe oder Kindergarten. Oder Ein Jahr als Au-Pair, obwohl ich glaube dafür muss man auch 18 Jahre alt sein, wenn ich mich recht erinnere.

Aufjedenfall solltest du mal mit einem Erwachsenen darüber reden. Deinen Eltern, deinen Geschwistern, Tante oder einem Vertrauenslehrer.
Oder wissen deine Eltern, dass du dein Taschengeld für Babyklamotten ausgibst.

LG




Gefällt mir

21. Juni 2015 um 18:18

Huhu
Das ist jetzt wirklich lieb gemeint

Ich bin mit meinem Freund auch zusammen gekommen als ich 15 und er fast 17 war.

Wir haben unseren Abschluss,Führerschein , Ausbildung gemütlich hinter uns gebracht. Haben uns eine Eigentumswohnung gekauft ,vor 3 Jahren machte er mir einen Antrag und vor 2 Jahren haben wir geheiratet.

Im Januar kam unser Sohn zur welt und ist die Krönung unserer Liebe.

ABER..... wir hatten viele Jahre nur uns,konnten uns richtig kennen lernen, Zweisamkeit genießen und ein gutes Fundament für eine Familie aufbauen. Jetzt ist unsere Beziehung gefestigt und verkraftet so etwas besser wie manch kurze.

Mit kind wirst du die nächsten jahre nicht mehr so viel Zweisamkeit mit deinem freund bekommen.

deshalb nur ein tipp von mir. Genießt es jung und ungebunden zu sein. Erlebt viel miteinander,feiert,macht eure Ausbildungen ohne stress und Verpflichtungen .

Und wenn du dann Mutter wirst kannst du es in vollen Zügen genießen. Ohne finanzielle sorgen und zukunftsängsten.

Liebe Grüße

Manjasdel(25) mit Sohn (5 Monate)

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 18:48
In Antwort auf ilse_12483975

Tut mir leid, nein ich kann das nicht nachvollziehen....
...es ist nunmal etwas anderes mal auf den kleinen Bruder oder die Nichte/ Neffe aufzupassen, als 24h, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr auf ein Baby, Kleinkind, Schulkind und Teenager aufzupassen! Das kann man dann nicht einfach wieder bei der Schwester oder bei der eigenen Mama abgeben.

Was machst du wenn das Kind krank ist, ein Schreikinder ist oder einfach nicht ans durchschlafen denkt?

Wo willst du mit dem Kind wohnen und es ernähren?

Wer wird das vorläufige Sorgerecht für dein Kind bekommen bis du 18 bist?

Du bist doch selbst noch kein Erwachsener, welche Werte willst du deinem Kind vermitteln?

Eine Schwangerschaft ist eine Höchstleistung für den Körper und du bist noch im Wachstum!

Es sagt ja keiner, dass du bis 29 warten sollst, aber ich finde zum Kinderplanen gehört eine geschlossene Ausbildung, eine gefestigte und liebevolle Partnerschaft und etwas Lebenserfahrung.

Ungewollt als Teenager schwanger zu werden und sich dann für das Kind zu entscheiden finde ich etwas anderes, als es wie du darauf anzulegen.

Was ist mit anderen Träumen Reisen, Führerschein und Parties?

Mach doch erstmal ein freiwilliges soziales Jahr in einer Krippe oder Kindergarten. Oder Ein Jahr als Au-Pair, obwohl ich glaube dafür muss man auch 18 Jahre alt sein, wenn ich mich recht erinnere.

Aufjedenfall solltest du mal mit einem Erwachsenen darüber reden. Deinen Eltern, deinen Geschwistern, Tante oder einem Vertrauenslehrer.
Oder wissen deine Eltern, dass du dein Taschengeld für Babyklamotten ausgibst.

LG




Du hast ja recht....
Ich verstehe es ja.... Aber dieser Wunsch ist wirklich extrem stark bei mir. Ja meine Eltern wissen das mit dem Baby Klamotten etc. Sie bezahlen es ja. Ich habe schon mit vielen drüber geredet. Und ich weiß was ein Baby für Aufmerksamkeit braucht, aber ich kann meine Ausbildung nebenbei machen, da meine Eltern aufpassen würden, ich kann meine Schule auch beenden. Und ich darf mit 16 in eine eigende Wohnung ziehen. Ich habe nichts was dagegen spricht......

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 20:16

Warte bitte
noch ein paar Jahre. Man hat doch so lang Zeit um Mutter zu werden. Du bist gerade mitten in der Pubertät 1. Freund & das 1. Mal. Ob man ungeplant schwanger wird ist in deinem alter was anderes aber es zu planen finde ich wirklich verantwortungslos. Auf Kinder aufzupasssen ist was ganz anderes als eigene zu haben! Mama sein ist ein 24 std Job! Ihr habt nicht einmal ein Abschluss! Ein Kind brauch klar liebe aber ein Kind brauch auch Nahrung, Kleidung, Medikamente, Spielzeug usw.. Und wollt ihr das Kind vom Staat groß ziehen? Also mache eine Ausbildung und plane bitte dann ein Kind! Mit 15 ist man selbst noch ein Kind. Und du kannst nicht das Sorgerecht für dein Kind haben! Nicht mit deinem Kind allein Leben! Und mit Kind eine Ausbildung machen usw.. Ist auch nicht einfach.. Bitte denke doch drüber nach und verhütet vernünftig. Alles liebe!

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 20:28

Warum...
... wünschst Du dir denn so sehr ein Kind?

Abgesehen davon, dass ich es auch unvernünftig finde, jetzt schon so früh Mutter zu werden, fände ich es erstmal wichtiger herauszufinden, warum du diesen Gedanken hegst- du bist selbst noch ein Kind.....

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 20:31

Wieso
postest du hier wenn du dich eh nicht beeinflussen lässt?
Es spricht ALLES dagegen und wenn du schon ach so erwachsen wärst dann würdest du das einsehen.
Werd du erstmal erwachsen und erfahre was es bedeutet mitten im Leben zu stehen.
Aber bitte... lass dich schwängern und dann sehen wir dich in ein paar Monaten bei teeniemütter auf rtl II ohne Schulabschluss bei deinen Eltern und wahrscheinlich auch ohne dem Kindsvater.
Ich will dir ja nix böses aber dieser Wunsch ist rein pubertär!
Stichwort: "meine Eltern haben ja die Babysachen bezahlt"
Das soll also so werden? Du hast ein Baby zum knuddeln und deine Eltern bezahlen alles.

Werde erwachsen, mach dein Abschluss und er lerne einen beruf. Zieh mit deinem freund zusammen - denn erst dann lernt man sich wirklich kennen. Und DANN setze den Wunsch um. Mit 20 Mutti werden ist auch noch zeitig.

Bitte wach aus deinem Traumland auf. Das leben ist nämlich nicht so rosa rot wie du dir das vorstellst.

VG

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 20:43


Du darfst vom Gesetz her nicht mal das Sorgerecht für DEIN Kind erhalten... Ist dir das bewusst?! Mein Gott du bist 15... Geh Shoppen, telefonier stundenlang mit Freundinnen, mach deinen Abschluss, ne Ausbildung, Feiere, Reise, studiere oder sonst was, bau dir was auf, genieß dein Leben... Aber mit 15 zu denken, man sei reif für ein Kind ist hart.. Was sagen denn deine Eltern dazu? Wer soll dir dein Leben dann finanzieren? Der Steuerzahler?! Deine Eltern?! Sich nach einem halben Jahr zu verloben und zu sagen die Beziehung ist so gefestigt (vor allem in dem Alter) dass mein ein Kind will, finde ich sehr naiv. Aber was erwarte ich? Du bist 15...

So recht glaub ich das hier nicht.. Sammelst seit du 10 bist Babysachen und hast ALLES zusammen.. Du verarscht uns doch hier.

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 20:46
In Antwort auf tuyjn_12482415

Du hast ja recht....
Ich verstehe es ja.... Aber dieser Wunsch ist wirklich extrem stark bei mir. Ja meine Eltern wissen das mit dem Baby Klamotten etc. Sie bezahlen es ja. Ich habe schon mit vielen drüber geredet. Und ich weiß was ein Baby für Aufmerksamkeit braucht, aber ich kann meine Ausbildung nebenbei machen, da meine Eltern aufpassen würden, ich kann meine Schule auch beenden. Und ich darf mit 16 in eine eigende Wohnung ziehen. Ich habe nichts was dagegen spricht......

Also
Willst du das deine Eltern dann DEIN Kind groß ziehen ? Während du dann in der schule oder auf arbeit bist ? Du willst dann die ersten Schritte, die ersten zähnchen, das erste lächeln, das erste Wort bereitwillig verpassen nur weil du nicht warten möchtest ? Du würdest in der wichtigsten prägungsphase nicht da sein! Mit Pech hast du dann ein kind was schnell fremdelt, was willst du dann machen ? Ich habe jetzt meine Ausbildung beendet und nehme mir die Zeit den rest meiner schwangerschaft noch zu genießen (wobei es mir echt scheiße geht) und dann werde ich erstmal zu hause bleiben. Ehe das Kind dann mit 2 oder 3 in die kita kommt. Ich werde es aber schon extrem schwer haben in meinem erlernten Beruf wieder einzusteigen aber du kannst noch nicht mal einen Schulabschluss vorweisen! Stell dir das nicht so leicht vor. Kinder sollten nicht von den Großeltern groß gezogen werden. Wenn das dein Plan ist bist du wahrlich noch nicht bereit für ein kind. Warte ruhig noch 4 bis 5 Jahre und schau erstmal ob deine beziehung normale Hochs und Tiefs durchsteht! Wenn du schwanger bist spielen deine Hormone Karussell in alle möglichen Richtungen! Was ist wenn du deinen freund dann nicht mehr leiden kannst ? Du dann nach der schwangerschaft aber merkst das da doch noch Gefühle sind er aber schon eine neue hat ? Ich denke nicht das er schon so reif handeln kann um dies zu verstehen...eine Schwangerschaft ist eine körperliche hochleistung. Dir wird es nicht immer blendend gehen womöglich hast du starke Probleme musst vielleicht die meiste Zeit liegen oder sogar ins Krankenhaus. Dazu kommen dann Schwindel, Übelkeit, erbrechen, Wasser Einlagerungen und vieles mehr! Biete dich lieber als babysitterin an, bevor du an eigene Kinder denkst.

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 21:49

Ohje..
Ich würde dir raten, vielleicht einmal zum FA zu gehen oder auch zu einer Familienberatungsstelle. Dort kannst du mit Fachleuten über deinen ungewöhnlichen Kinderwunsch sprechen, die dir eventuell auch die Risiken erklären können. Denn irgendetwas kann doch da nicht stimmen - das ist zumindest mein Gefühl. Mit 10 Jahren schon Babysachen kaufen - das habe ich auch getan, auf dem Flohmarkt, für meine Puppen. Das klingt auch eher kindlich für mich, vermutlich bist du noch gar nicht so reif, wie du denkst. Meine Vorredner haben dir ja schon erklärt, weshalb dein Vorhaben so töricht ist und sie haben völlig recht. Ich frage mich, was du erwartest zu hören, wenn du so etwas in einem Forum postest? Dass dir irgendwer zustimmt oder dich irgendwer versteht?

Für mich stand auch schon frühzeitig fest, dass ich unbedingt Kinder haben möchte und meine Mutti hat mir auch mal gesagt, dass sie bereit gewesen wäre, sich auch um mein Kind zu kümmern, sollte ich UNGEWOLLT schwanger werden. Aber das hat mich eher traurig gestimmt, denn dann habe ich mir vorgestellt, dass ich selbst mein Kind ja gar nicht oft sehen könnte - vielleicht sagt es dann zu meiner Mutti "Mama" und nicht zu mir...Wäre es passiert, wäre es eben so gewesen, aber ich bin sehr sehr froh darüber, dass ich Abi machen und studieren konnte und jetzt einen sicheren Job und eine große Wohnung habe. Denn jetzt kann ich die Sache ganz entspannt gehen und mich rundum freuen, wenn es einmal soweit ist - ohne finanzielle oder Zukunftsängste haben zu müssen.

Dein Wunsch ist ziemlich egoistisch, halte dir das doch einmal vor Augen. Du willst ein Kind, koste es was es wolle. Aber du kannst ihm nichts bieten, weder finanziell noch hättest du genügend Zeit und Reife, um dich darum zu kümmern. Mach ein Praktikum in der Krippe, besorg dir eine dieser Baby-Übungspuppen, lass dich beraten, aber auf keinen Fall solltest du überstürzt versuchen, schwanger zu werden.

LG

Gefällt mir

21. Juni 2015 um 22:03

Warte
doch zumindest noch bis du deinen Schulabschluss hast.. wie stellst du dir das vor nachher eine Arbeit zu bekommen? So einfach ist das alles nicht.

Gefällt mir

22. Juni 2015 um 0:29

Halloo
Also ich bin jetzt 23 bald 24 und ich und mein partner wolllen auch ein kind.
Aber bitte überstürze da nichts ich hab auch schon sehr früh ein kind gewollt aber gib dir doch bitte die zeit du bis noch seeeehr jung und wirst erst noch auf den geschmack kommen wasdas leben VOR einem bsny noch alles schönes bringt ,wie reisen eine ausbildung und erst mal dich selber richtig kennen zu lernen.bitte versteh mich nicht falsch ,ich hoffe ja dass dein schatz der richtige für dich sein wird aber das dachte ich mit 15 noch oft und trotzdem habe ich mich noch von gewissen männern trennen müssen in denen ich mich getäuscht hab .... Ich denk du wirst trotzdem das machen was du gerne möchtest aber du hast noch soo viel zeit ,bitte lass es dir noch mal durch den kopf gehn .
Lieber gruss Mima

Gefällt mir

22. Juni 2015 um 9:05

Mit 15 so extrem?
Hay... Als erstes mal ein Kind ist kein Spielzeug das sollte dir klar sein... Hab mir die ganzen anderen Kommentare durch gelesen! findest du es mit 15 nicht etwas zu früh? Meine Schwester wurde mit 15 schwanger und bekam ihre kleine Tochter mit 16! Ich habe gesehen wie das abgelaufen ist und glaube mir das ist kein Zucker schlecken... Das Kind wird krank, schreit, hat vielleicht 3 Monats Koliken oder sonst etwas wie willst du da nachts schlafen? Sollen deine Eltern das übernehmen? Das finde ich verantwortungslos! Sorry! Ich selber bin 20 ungewollt schwanger geworden und der entbindungstermin ist in 3 Tagen! Ich als 20 Jährige stelle mir selbst die frage ob es nicht zu früh war da man ja noch so viel im leben vorhat oder von so vieles träumt! Urlaub, Party, Spaß das alles kannst du nicht mehr wenn du ein Kind hast ( okay ich war nie ein Party oder Urlaubs mensch ) aber sowas soll es auch mal geben da kannst du das kleine nicht einfach mal abschieben! überlege dir das gut den mit einem Kind ist es nicht einfach! Du bist 15 mach deinen Abschluss eine Ausbildung genieße noch dein Leben! Ich meine du hast noch so viel zeit für ein Kind! SO VIEL! Du hast geschrieben deine Eltern zahlen die Baby kleider oder allgemein die Baby Sachen! Was sagen die den dazu? finden Sie das normal? gehe mal zu einem Frauenarzt oder einer Beratungsstelle und rede mit denen hast du vielleicht mal irgendwas durch gemacht wodurch das ausgelöst wurde oder hat jemand in deiner Familie jung ein Kind bekommen? Mach das lieber nicht gut gemeinter rat ( kein Vorwurf ) aber eins noch da du ja erst 15 bist würdest du ja noch gar kein sorgerecht für das kleine bekommen erst mit deinem 18. Geburtstag wer sollte das den dann solange haben! Meine Eltern wollten es damals für die Tochter meiner Schwester haben da es halt Familie ist, stattdessen bekam es aber ein Mitarbeiter des Jugendamts und ich glaube kaum das du darauf stehst das Jugendamt wöchentlich auf der matte stehen zu haben oder? ALSO - mach deinen Abschluss - mach ne Ausbildung - schau ob eure Beziehung hält ( ich meine 6 Monate sind nichts zumindest nicht um eine Familie aufzubauen ) - bring dein Leben auf die reihe ( das heißt finanziell unabhängig sein und auf eigenen Beinen stehen ) - fang einen Job an und miete dir eine Wohnung und wer weiß vielleicht bringt dich dieser Kommentar zum nachdenken den es ist wirklich nicht einfach nicht böse gemeint aber das ist nur meine Meinung alles gute

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 16:15

Also echt ..
Ich verstehe jeden einzelnen Beitrag bin auch vielen der gleichen Meinung! ABER! Es ist nicht unser Leben. Wir können ihr zwar die ganzen Sachen einreden die in ihrem Alter nicht grad dafür sind ein Kind zu bekommem, jedoch können wir dies nicht beeinflussen! Sie wird schon "wissen" was sie macht und wenn nicht spät. wenn sie das Kind hat wird es ihr klar werden.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 16:39
In Antwort auf ziva_11922639

Also echt ..
Ich verstehe jeden einzelnen Beitrag bin auch vielen der gleichen Meinung! ABER! Es ist nicht unser Leben. Wir können ihr zwar die ganzen Sachen einreden die in ihrem Alter nicht grad dafür sind ein Kind zu bekommem, jedoch können wir dies nicht beeinflussen! Sie wird schon "wissen" was sie macht und wenn nicht spät. wenn sie das Kind hat wird es ihr klar werden.

Da magst du ja...
grundsätzlich recht haben, aber sie hat nun einmal aus irgendeinem Grund (der nicht ganz klar ist) diesen Beitrag hier verfasst und wollte sicher, dass irgendjemand darauf reagiert. Also was soll man da deiner Meinung nach sonst schreiben? Dass es letztendlich ihre Sache ist, haben genügend hier gesagt. Niemand will sie beeinflussen, sondern ihr lediglich raten, sich Hilfe zu holen, denn die braucht sie. Ich verstehe allerdings nicht ganz, was du mit deinem Beitrag bezwecken willst.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 17:04
In Antwort auf buechersuchti27

Da magst du ja...
grundsätzlich recht haben, aber sie hat nun einmal aus irgendeinem Grund (der nicht ganz klar ist) diesen Beitrag hier verfasst und wollte sicher, dass irgendjemand darauf reagiert. Also was soll man da deiner Meinung nach sonst schreiben? Dass es letztendlich ihre Sache ist, haben genügend hier gesagt. Niemand will sie beeinflussen, sondern ihr lediglich raten, sich Hilfe zu holen, denn die braucht sie. Ich verstehe allerdings nicht ganz, was du mit deinem Beitrag bezwecken willst.

Nein, Kathi...
....es ist nicht nur ihr Leben!
Sondern auch das des "hypothetischen-denn das ist es ja im Moment" Babies, das ihres Freundes, ihrer Eltern und das der Eltern des Freundes ( für den Fall das er noch minderjährig ist).

Das ist keine Entscheidung, die nur ein Leben betrifft, wie ein Piercing, Tattoo oder ob man nun einen roten oder blauen Bikini kauft.
Und selbst ein Piercing oder Tattoo geht ohne Zustimmung der Eltern in ihrem Alter noch nicht! Selbst der Kauf eines Bikinis ist bis zur Zustimmung der Eltern schwebend unwirksam. Sie ist ja noch nicht mal voll geschäftsfähig.

Abgesehen davon ist sie erst 15!!!! Ein Teenager-kein Erwachsener!

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 17:08
In Antwort auf ilse_12483975

Nein, Kathi...
....es ist nicht nur ihr Leben!
Sondern auch das des "hypothetischen-denn das ist es ja im Moment" Babies, das ihres Freundes, ihrer Eltern und das der Eltern des Freundes ( für den Fall das er noch minderjährig ist).

Das ist keine Entscheidung, die nur ein Leben betrifft, wie ein Piercing, Tattoo oder ob man nun einen roten oder blauen Bikini kauft.
Und selbst ein Piercing oder Tattoo geht ohne Zustimmung der Eltern in ihrem Alter noch nicht! Selbst der Kauf eines Bikinis ist bis zur Zustimmung der Eltern schwebend unwirksam. Sie ist ja noch nicht mal voll geschäftsfähig.

Abgesehen davon ist sie erst 15!!!! Ein Teenager-kein Erwachsener!

..
Sowas brauchst du mir nicht erklären, ich kenn mich bei der Sache aus. Jedoch versteh ich es nicht wieso alle auf sie so einreden bzw. ihr "raten" (wie auch immer). Immerhin muss sie es entscheiden, bin mir sicher das ihre Eltern auch nicht damit einverstanden wären. Aber sie hat eine frage gestellt und wollte eine Antwort.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 17:11
In Antwort auf buechersuchti27

Da magst du ja...
grundsätzlich recht haben, aber sie hat nun einmal aus irgendeinem Grund (der nicht ganz klar ist) diesen Beitrag hier verfasst und wollte sicher, dass irgendjemand darauf reagiert. Also was soll man da deiner Meinung nach sonst schreiben? Dass es letztendlich ihre Sache ist, haben genügend hier gesagt. Niemand will sie beeinflussen, sondern ihr lediglich raten, sich Hilfe zu holen, denn die braucht sie. Ich verstehe allerdings nicht ganz, was du mit deinem Beitrag bezwecken willst.

..
Sie hat eine Frage gestellt und wollte eine Antwort, mehr wollte sie nicht. (Schon klar das es "provoziert" .. naja ist wohl das falsche Wort sagen wir mal ärgert und man sich oft die Meinung nicht verkneifen kann. Aber lässt sie doch, wie gesagt jetzt wird es alles für Sie super sein "juhu ein Kind, keine schule bla bla" spätestens wenn das Kind da ist und sie kein Geld hat wird sie schon merken was für ein Fehler das war. Und ich wollte mit meinen Beitrag einfach nur meine Meinung sagen.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 17:26
In Antwort auf ziva_11922639

..
Sowas brauchst du mir nicht erklären, ich kenn mich bei der Sache aus. Jedoch versteh ich es nicht wieso alle auf sie so einreden bzw. ihr "raten" (wie auch immer). Immerhin muss sie es entscheiden, bin mir sicher das ihre Eltern auch nicht damit einverstanden wären. Aber sie hat eine frage gestellt und wollte eine Antwort.

Sie hat doch
gar keine Frage gestellt, auf die man antworten könnte, deswegen wundert es mich, was sie überhaupt damit bezwecken wollte. Es klang so, als würde sie Rat suchen. Und den hat sie bekommen. Dass 99 von 100% ihr davon abraten, dürfte ja klar sein. Was soll man tun? Gar nichts antworten und sie in ihrem Wunschtraum allein lassen? Oder sagen: Ja mach doch, geht mich doch nichts an. Mit dieser Einstellung kommt man nämlich generell nicht sehr weit.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 18:32
In Antwort auf ziva_11922639

..
Sie hat eine Frage gestellt und wollte eine Antwort, mehr wollte sie nicht. (Schon klar das es "provoziert" .. naja ist wohl das falsche Wort sagen wir mal ärgert und man sich oft die Meinung nicht verkneifen kann. Aber lässt sie doch, wie gesagt jetzt wird es alles für Sie super sein "juhu ein Kind, keine schule bla bla" spätestens wenn das Kind da ist und sie kein Geld hat wird sie schon merken was für ein Fehler das war. Und ich wollte mit meinen Beitrag einfach nur meine Meinung sagen.

.
" Und ich wollte mit meinen Beitrag einfach nur meine Meinung sagen."

Das wollten wir auch.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 18:34

Ich glaub es dass das reine Provo ist...
Das Profilbild jetzt noch dazu und der explodierende Thread ist perfekt.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 18:57
In Antwort auf jayden_12142922

.
" Und ich wollte mit meinen Beitrag einfach nur meine Meinung sagen."

Das wollten wir auch.

..
freut mich

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 19:00
In Antwort auf ziva_11922639

..
freut mich

Und mich erst.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 19:01
In Antwort auf buechersuchti27

Sie hat doch
gar keine Frage gestellt, auf die man antworten könnte, deswegen wundert es mich, was sie überhaupt damit bezwecken wollte. Es klang so, als würde sie Rat suchen. Und den hat sie bekommen. Dass 99 von 100% ihr davon abraten, dürfte ja klar sein. Was soll man tun? Gar nichts antworten und sie in ihrem Wunschtraum allein lassen? Oder sagen: Ja mach doch, geht mich doch nichts an. Mit dieser Einstellung kommt man nämlich generell nicht sehr weit.

..
Kein mensch sagt "komm mach doch", du verstehst mich nicht. Ich bin auch nicht dafür, aber es schreiben ihr schon paar Leute hier, fast eine ganze A4 Seite wo ich mir einfach denke es reicht. Manche steigern sich einfach zu sehr rein und können im Prinzip nichts dagegen tun.

Gefällt mir

23. Juni 2015 um 21:19

Danke.....
Ich habe es langsam verstanden..... Wenn schon alle dagegen sind und meinen mich hier dumm darzustellen viel Spaß...

Gefällt mir

24. Juni 2015 um 9:04

Omg Kind ?was ist nur los bei dir ??Du bist 15 Jahre alt und planst jetzt schon ein Kind ??du bist doch selbst noch eins ..Ein Kind ist kein Spielzeug das man abstellen kann wenn es nervt .Bist du dir drüber im Klaren was es bedeutet ein Kind großzuziehen ??Von was willst du es ernähren ??Ok Geld von Staat aber das ist doch nicht die Lösung!!Und wie stellst du dir deine Zukunft vor?Bitte Plan erst mal dein Leben bevor du ein Neues in die Welt setzt !Du hast doch gar keine Ahnung was da alles dazu gehört zu einem Kind !!

Gefällt mir

24. Juni 2015 um 20:47

Yey endlich mal eine die ist wie ich....
Ja wir können gern über WhatsApp oder so schreiben... Ist das ok?

Gefällt mir

13. Juli 2015 um 15:40

Hallo
also ich habe auch schon sehr lange einen Kinderwunsch, den ich mir jetzt (19 Jahre, seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, Abschluss&abgeschlossene Ausbildung, wohne mit meinem Freund zusammen) erfüllt habe, bzw. am erfüllen bin
Ich persönlich finde 15 etwas jung, aber das ist deine Sache.

Gefällt mir