Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mit 15?

Schwanger mit 15?

15. Juli 2012 um 2:25

Hallo!
Ich bin ganz neu hier, weil ich gesehen habe, dass hier immer recht schnell sehr hilfreiche Antworten kommen.
Meine Situation ist folgende:
Ich habe mich vor etwa 2 Wochen entschieden, mit meinem Freund, mit dem ich seit einem halben Jahr zusammen bin, zu schlafen. Zu dieser Zeit habe ich die Pille nicht genommen und wir haben mit einem Kondom verhütet, danach aber festgestellt, dass es geplatzt ist (nicht nur ein kleiner Riss, sondern richtig kaputt, d.h. ich habe seine Spermien sicher in mir (gehabt)). Nun habe ich große Angst, schwanger zu sein, habe aber noch keinen Test gemacht.
Ich muss viel häufiger auf die Toilette als sonst, habe ständig Heißhunger, ein Ziehen im Unterleib, was alles auf eine Schwangerschaft hindeutet. Allerdings habe ich auch oft gelesen, dass man sich das einbilden kann, wenn man Angst davor hat. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit so frühen Symptomen? Oder gibt es andere 15 Jährige, die in der gleichen Situation sind/waren?

Um meinen Standpunkt klar zu machen: Ich möchte kein Kind. Ein Kind ist ein Geschenk, aber ich bin erst 15 Jahre alt und ganz davon abgesehen, dass ich weiter so gut in der Schule sein möchte, kostet ein Kind Geld und Zeit. Außerdem bin ich selbst fast noch ein Kind, es ist wohl klar, dass das unglaublich schlechte Auswirkungen auf die Zukunft des Babys haben würde/könnte.

Ich habe nur unglaubliche Angst, sogar schon vor dem Test. Eure Meinungen/Tipps? Wäre schön!
Liebe Grüße

Mehr lesen

15. Juli 2012 um 17:37

...
Wenn man sich sicher ist, warum dann nicht? Ich finde ich hab mir mit meinem Freund Zeit gelassen und Sex ist ja nicht nur ein "Zeugungsakt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 17:38

Periode!
Habe gerade meine Periode bekommen, bin also definitiv nicht schwanger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 18:37

Bekomme es...
also, ich bin 13 und schwanger. ich würde nieeeee abtreiben. du kannst es zur adoption freigeben. bitte bringe dieses unschuldige lebewesen nicht um. es gibt so viele, die keine kinder bekommen können und auf der adoptionsliste stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 18:42
In Antwort auf aslvg_12280067

Periode!
Habe gerade meine Periode bekommen, bin also definitiv nicht schwanger!

...
hol dir morgen die pille.........!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2012 um 20:44
In Antwort auf 03061999

Bekomme es...
also, ich bin 13 und schwanger. ich würde nieeeee abtreiben. du kannst es zur adoption freigeben. bitte bringe dieses unschuldige lebewesen nicht um. es gibt so viele, die keine kinder bekommen können und auf der adoptionsliste stehen.


uleeeeeeeeeeeeeggg 13?!?!?!?!?!?!?!?!

wahnsinn....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 13:48

Danke
Ja, hab gestern zum Glück meine Periode bekommen!
Aber trotzdem vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 13:50
In Antwort auf 03061999

...
hol dir morgen die pille.........!!!!!!!!!!!!

Hab sie
Hab die Pille ja schon lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 13:54
In Antwort auf 03061999

Bekomme es...
also, ich bin 13 und schwanger. ich würde nieeeee abtreiben. du kannst es zur adoption freigeben. bitte bringe dieses unschuldige lebewesen nicht um. es gibt so viele, die keine kinder bekommen können und auf der adoptionsliste stehen.

Uhjo...
Also 13 finde ich schon krass...
Wenn du dich dazu entschieden hast, schon mit 13 Geschlechtsverkehr zu haben, dann verhüte wenigstens

Also zu deinem "Bringe das arme Lebewesen nicht um" muss ich sagen, dass man das lieber mal von allen Seiten betrachten sollte. Kannst du dem Kind denn eine schöne Kindheit und ein sicheres Umfeld bieten, wenn du selbst noch ein Kind bist? Du hast dann nur die Wahl das Kind abzugeben und ich möchte das nicht verallgemeinern, aber oft ist es schwer für Kinder, die adoptiert wurden, wenn sie es später erfahren.
Wenn du es behältst, dann ist es entweder die ganze Zeit bei anderen Leuten, weil du Schule etc hast, oder du brichst die Schule ab und kannst deinem Kind später vielleicht gar nichts bieten.
Also ich würde mir das an deiner Stelle nochmal überlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 14:45

Falls das nochmals passieren sollte...
hol dir bitte SOFORT die "Pille danach".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 18:41
In Antwort auf aslvg_12280067

Uhjo...
Also 13 finde ich schon krass...
Wenn du dich dazu entschieden hast, schon mit 13 Geschlechtsverkehr zu haben, dann verhüte wenigstens

Also zu deinem "Bringe das arme Lebewesen nicht um" muss ich sagen, dass man das lieber mal von allen Seiten betrachten sollte. Kannst du dem Kind denn eine schöne Kindheit und ein sicheres Umfeld bieten, wenn du selbst noch ein Kind bist? Du hast dann nur die Wahl das Kind abzugeben und ich möchte das nicht verallgemeinern, aber oft ist es schwer für Kinder, die adoptiert wurden, wenn sie es später erfahren.
Wenn du es behältst, dann ist es entweder die ganze Zeit bei anderen Leuten, weil du Schule etc hast, oder du brichst die Schule ab und kannst deinem Kind später vielleicht gar nichts bieten.
Also ich würde mir das an deiner Stelle nochmal überlegen.

....
also ich bin nicht freiwillig schwanger geworden. wir waren beim jugendamt und meine eltern übernehmen die pflegschaft bis ich 18 bin.... und ich mach meine schule weiter. hab heute gerade ne 1 in mathe zurück bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 18:58
In Antwort auf 03061999

....
also ich bin nicht freiwillig schwanger geworden. wir waren beim jugendamt und meine eltern übernehmen die pflegschaft bis ich 18 bin.... und ich mach meine schule weiter. hab heute gerade ne 1 in mathe zurück bekommen

Ok..
Na, dann häng dich mal weiter rein, damit dein Kind stolz auf dich sein kann.
Ich hätte wahrscheinlich eine andere Wahl getroffen, aber ich toleriere auch andere
Ich wünsch' dir viel Glück weiterhin! Du bist jetzt wahrscheinlich in der 7. Klasse, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 19:17
In Antwort auf aslvg_12280067

Ok..
Na, dann häng dich mal weiter rein, damit dein Kind stolz auf dich sein kann.
Ich hätte wahrscheinlich eine andere Wahl getroffen, aber ich toleriere auch andere
Ich wünsch' dir viel Glück weiterhin! Du bist jetzt wahrscheinlich in der 7. Klasse, oder?

....
ich bin in der 8. klasse..... mein vater hat gesagt, abtreibung gibt es nicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2012 um 19:53
In Antwort auf 03061999

....
ich bin in der 8. klasse..... mein vater hat gesagt, abtreibung gibt es nicht.....

Oh ok..
Ja, ich komme jetzt in die 12. Klasse bzw Q1..
Mh, ich finde, dass jeder das selbst entscheiden sollte. Schließlich musst du das kind 9 Monate im Bauch tragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 3:01

Also
Ich war in der gleichen Situation mit 14 war schwanger in der 3 Woche und wir haben uns entschieden es zu behalten aber ich habe es in der 7.Woche verloren.War ein schwerer Verlust auch wenn ich jung war aber trotzdem bin jetzt auch noch jung aber dennoch habe ich mich für die Kids entschieden was sehr gut war

Jetzt bin jetzt 16 und schwanger und zwar in der 37+1 Woche also im 9. Monat also kurz vor der Geburt der ET ist der 3.August ich freue mich schon sehr .
Es war kein Wunschkind . Ich bin jetzt aber Happy das ich alle beide behalte.
Es sind Zwillinge 2 Girls
Ich freue mich schon so.
Sie werden Normal Geboren.
Sie liegen beide in Geburtslage und ihnen geht es so gut das sie nicht mehr KS geholt wurden der Arzt hat gesagt das ist nicht so häufig das Zwillinge auf normalen Weg zur Welt kommen auf jeden Fall ich freue mich schon so
Habe es erfahren da war ich in der 10.Woche

mylittlegirl2 37+1 Baby1+Baby2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 3:03

Was soll das heißen?
Naja, ich spreche jetzt nur mal von mir.
Du stellst mich so hin, als wäre ich nicht aufgeklärt gewesen, oder meine Eltern bzw Schule nicht dazu fähig. Ich dachte, dass ich das in meinem Beitrag oben klar gemacht hätte: Ich komme aus einem sehr gebildeten Elternhaus und auch ich selbst lege sehr viel Wert auf meine Bildung und ein verantwortungsvolles Leben. Ich nehme die Pille und habe mich nach einem halben Jahr entschieden mit meinem jetzigen Freund mein erstes Mal zu haben. Nun war ich eben in der Pillenpause und wir haben mit einem Kondom verhütet. Dass ich jetzt hätte schwanger sein können, hatte nichts mit jugendlichem Leichtsinn oder nicht vorhandener Aufklärung zu tun, sondern es war einfach ein Unfall, wie er jedem hätte passieren können.
Wüsstest du nicht mein Alter, hättest du meine Situation dann auch unter "nicht richtig Aufgeklärt" abgehakt? Das glaube ich nicht.
Denk' mal drüber nach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 10:48

Vielleicht, wachsperle, weisst du auch,
dass sogar die Pille mal versagen kann, obwohl sie absolut korrekt eingenommen wurde,
dass daher oft empfohlen wird, zur Sicherheit, gleich doppelt zu verhüten: Pille + Kondom ("double Dutch"...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 12:39

Hab ich
irgend was heruntergespielt oder schön geredet???

Je besser die Verhütung, desto weniger Abtreibungen. Das ist meine Haltung. Weil in Deutschland und der Schweiz in der Regel bereits sehr gut verhütet wird, gibt es hierzulande zum Glück auch sehr wenige Abtreibungen. Aber eben, Unfälle gibts nun mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 13:19
In Antwort auf aslvg_12280067

Was soll das heißen?
Naja, ich spreche jetzt nur mal von mir.
Du stellst mich so hin, als wäre ich nicht aufgeklärt gewesen, oder meine Eltern bzw Schule nicht dazu fähig. Ich dachte, dass ich das in meinem Beitrag oben klar gemacht hätte: Ich komme aus einem sehr gebildeten Elternhaus und auch ich selbst lege sehr viel Wert auf meine Bildung und ein verantwortungsvolles Leben. Ich nehme die Pille und habe mich nach einem halben Jahr entschieden mit meinem jetzigen Freund mein erstes Mal zu haben. Nun war ich eben in der Pillenpause und wir haben mit einem Kondom verhütet. Dass ich jetzt hätte schwanger sein können, hatte nichts mit jugendlichem Leichtsinn oder nicht vorhandener Aufklärung zu tun, sondern es war einfach ein Unfall, wie er jedem hätte passieren können.
Wüsstest du nicht mein Alter, hättest du meine Situation dann auch unter "nicht richtig Aufgeklärt" abgehakt? Das glaube ich nicht.
Denk' mal drüber nach

Zu früh wohl sex gehabt
wieso hast du nicht dann gleich die pille danach genommen,bevor es zum eisprung kommt.oder..und wenn du so verantwortungsvoll bist und deine familie dann verantworte auch dein baby wenn es soweit wäre.so viel geld kostet nicht ein kind man bezieht auch kindergeld was für ein baby zum leben reicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 18:27

Ja
die Unterstützung habe ich von meinem Freund und meiner Familie und Freunden.

Und ja ich habe mich fürs Leben entschieden ich könnte nie abtreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 18:29
In Antwort auf bettin_11904783

Hab ich
irgend was heruntergespielt oder schön geredet???

Je besser die Verhütung, desto weniger Abtreibungen. Das ist meine Haltung. Weil in Deutschland und der Schweiz in der Regel bereits sehr gut verhütet wird, gibt es hierzulande zum Glück auch sehr wenige Abtreibungen. Aber eben, Unfälle gibts nun mal.

Also pass mal auf.
@ wachsperle
Ich habe verhütet mit Pille und Kondom !!!!!

Und außer dem brauch ich mich nicht vor dir recht fertigen!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 21:28


Beim ersten Mal habe ich nicht verhütet habe ich doch gar nicht behauptet.

Aber ich habe mein 1 Kind verloren in der 7.Woche vor 2 Jahren und ich bin jetzt mit Zwillingen schwanger.

Und es ist hart über eine Fehlgeburt hin weg zu kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 21:33
In Antwort auf aslvg_12280067

Was soll das heißen?
Naja, ich spreche jetzt nur mal von mir.
Du stellst mich so hin, als wäre ich nicht aufgeklärt gewesen, oder meine Eltern bzw Schule nicht dazu fähig. Ich dachte, dass ich das in meinem Beitrag oben klar gemacht hätte: Ich komme aus einem sehr gebildeten Elternhaus und auch ich selbst lege sehr viel Wert auf meine Bildung und ein verantwortungsvolles Leben. Ich nehme die Pille und habe mich nach einem halben Jahr entschieden mit meinem jetzigen Freund mein erstes Mal zu haben. Nun war ich eben in der Pillenpause und wir haben mit einem Kondom verhütet. Dass ich jetzt hätte schwanger sein können, hatte nichts mit jugendlichem Leichtsinn oder nicht vorhandener Aufklärung zu tun, sondern es war einfach ein Unfall, wie er jedem hätte passieren können.
Wüsstest du nicht mein Alter, hättest du meine Situation dann auch unter "nicht richtig Aufgeklärt" abgehakt? Das glaube ich nicht.
Denk' mal drüber nach

Naja
Ich denk ja schon, dass Du grundsätzlich gewusst hat, wie man verhütet. Du sagst aber von Dir selbst, dass Du selber noch fast ein Kind bist. Denkst Du nicht, es wäre besser, mit dem Sex noch zu warten? Ich meine, schau mal: Das erste Mal sollte eine schöne Erfahrung sein. Stattdessen hast Du nun Angst (und in Zukunft wohl immer wieder), dass etwas passiert sein könnte und das ist nicht mal unbegründet. Immer wieder werden Mädchen mit 15 oder noch jünger schwanger. Mit unbeschwerter Jugend ist es dann so oder so vorbei, ob ein Mädchen sich für oder gegen das Kind entscheidet. Du und Dein Freund sind schon seit einem halben Jahr zusammen. Scheinbar hattet Ihr auch ohne Sex eine tolle Zeit und so kann es doch auch weiterhin sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 3:35
In Antwort auf bettin_11904783

Hab ich
irgend was heruntergespielt oder schön geredet???

Je besser die Verhütung, desto weniger Abtreibungen. Das ist meine Haltung. Weil in Deutschland und der Schweiz in der Regel bereits sehr gut verhütet wird, gibt es hierzulande zum Glück auch sehr wenige Abtreibungen. Aber eben, Unfälle gibts nun mal.

Absolut gerechtfertigt...
Mit Pillenpause meinte ich, dass ich die 7 Tage meiner Regel ausgesetzt habe.
Ich verstehe nicht, dass ihr euch alle so darüber auslasst. Denkt ihr nicht, ich hätte mir schon genug Vorwürfe gemacht? Dass ich mich vielleicht hätte noch mehr informieren können? Wir haben mit Kondom verhütet, weil ich eben auch Nummer Sicher gehen wollte, das ist doch nichts schlimmes! Und ich habe auch nicht hier rein geschrieben, dass ich schwanger bin, sondern, dass ich ANGST davor habe. Das ist ein ziemlich großer Unterschied, findet ihr nicht? Nun bin ich ja schließlich nicht schwanger und war auch nochmal beim Frauenarzt, der mir bestätigt hat, das ich alles vollkommen richtig mache und somit eigentlich nicht schwanger werden kann.

Und zu dem Beitrag, dass ich mit dem Sex auch noch hätte warten können/sollen: Ja, ich hätte warten können, aber ich und wir wollten es gerne. Dabei ist nichts schlimmes. Es ist eine Erfahrung, die man macht und ich kannte ihn ja nicht von vor 5 Minuten an der Straßenecke. - Letztendlich ist der Zeitpunkt des ersten Males doch jedem selbst überlassen und da hat auch jeder seine eigene Meinung zu.

Also: Ich bin ein sehr pessimistischer Mensch und ENTSCHULDIGT BITTE, dass ich nunmal Angst hatte und dachte, dass ich hier ein bisschen Unterstützung bekomme und nicht nur Kritik an meiner Person, Ethik oder Einstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 3:41

Danke
Danke, bin vollkommen deiner Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2012 um 21:49


also mir wurde vorgestern noch in einem thread nahegelegt, doppelt zu verhüten, weil man nur so vor einer schwangerschaft sicher wäre.
dabei bin ich mir eigentlich sicher, dass man bei der dreimonatsspritze nicht viel falsch machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 9:28
In Antwort auf tarantara


also mir wurde vorgestern noch in einem thread nahegelegt, doppelt zu verhüten, weil man nur so vor einer schwangerschaft sicher wäre.
dabei bin ich mir eigentlich sicher, dass man bei der dreimonatsspritze nicht viel falsch machen kann

Mit der 3-Monatsspritze
kannst du tatsächlich nichts falsch machen, ausser du gehst zu spät zur Wiederholung.
Aber sie schützt natürlich nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten, daher vielleicht der Rat, doppelt zu verhüten.

Allerdings: auch die Spritze hat eine minime Versagerquote von 0,3, d.h. 3 von 1000 Frauen, die die Methode während eines Jahres anwenden, werden schwanger, auch bei korrekter Anwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 22:08

Nicht schwanger
Ja, bin nicht schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 22:36


das wusste ich nicht, dass die so gefährlich ist...
besteht wirklich keine chance, dass sich der körper wieder erholt und du wieder fruchtbar wirst?
weil ich will eigentlich schon irgendwann kinder, nur eben noch nicht jetzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 19:06
In Antwort auf aslvg_12280067

Absolut gerechtfertigt...
Mit Pillenpause meinte ich, dass ich die 7 Tage meiner Regel ausgesetzt habe.
Ich verstehe nicht, dass ihr euch alle so darüber auslasst. Denkt ihr nicht, ich hätte mir schon genug Vorwürfe gemacht? Dass ich mich vielleicht hätte noch mehr informieren können? Wir haben mit Kondom verhütet, weil ich eben auch Nummer Sicher gehen wollte, das ist doch nichts schlimmes! Und ich habe auch nicht hier rein geschrieben, dass ich schwanger bin, sondern, dass ich ANGST davor habe. Das ist ein ziemlich großer Unterschied, findet ihr nicht? Nun bin ich ja schließlich nicht schwanger und war auch nochmal beim Frauenarzt, der mir bestätigt hat, das ich alles vollkommen richtig mache und somit eigentlich nicht schwanger werden kann.

Und zu dem Beitrag, dass ich mit dem Sex auch noch hätte warten können/sollen: Ja, ich hätte warten können, aber ich und wir wollten es gerne. Dabei ist nichts schlimmes. Es ist eine Erfahrung, die man macht und ich kannte ihn ja nicht von vor 5 Minuten an der Straßenecke. - Letztendlich ist der Zeitpunkt des ersten Males doch jedem selbst überlassen und da hat auch jeder seine eigene Meinung zu.

Also: Ich bin ein sehr pessimistischer Mensch und ENTSCHULDIGT BITTE, dass ich nunmal Angst hatte und dachte, dass ich hier ein bisschen Unterstützung bekomme und nicht nur Kritik an meiner Person, Ethik oder Einstellung.

Nichts schlimmes?
Ungewollt schwanger mit 15 und Abtreibung sind etwas Schlimmes. Wenn Du Panik vor eine SS hast, weil etwas bei der Verhütung schiefgegangen ist, ist das auch etwas Schlimmes. Und wenn Du Dich ausgenutzt fühlst, weil Dein Freund vielleicht in einem halben Jahr eine andere hat und Du denkst, er habe nur aus Spass mit Dir geschlafen, dann ist das auch etwas Schlimmes. Es geht nicht nur um Sex allein, sondern um all die Folgen, die er haben kann.

Es ist sicher gut, dass Du doppelt verhütest, denn auch eine Pille kann versagen. An Deiner Stelle würde ich eben noch warten. Das Leben hat doch noch so viel anderes zu bieten und Du kannst Deine Sexualität noch ausleben, bis Du alt und grau bist, und das dann vielleicht mit weniger Angst, weil Du auch ein Kind willkommen heissen könntest und wüsstest, dass Du einen Partner hast, der Dich dabei unterstützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2012 um 19:09

Na immerhin
hat sie sich beide Male für's Kind entschieden. Und dann noch so jung, das ist ja eigentlich bemerkenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 9:06
In Antwort auf esmi_12120735

Nichts schlimmes?
Ungewollt schwanger mit 15 und Abtreibung sind etwas Schlimmes. Wenn Du Panik vor eine SS hast, weil etwas bei der Verhütung schiefgegangen ist, ist das auch etwas Schlimmes. Und wenn Du Dich ausgenutzt fühlst, weil Dein Freund vielleicht in einem halben Jahr eine andere hat und Du denkst, er habe nur aus Spass mit Dir geschlafen, dann ist das auch etwas Schlimmes. Es geht nicht nur um Sex allein, sondern um all die Folgen, die er haben kann.

Es ist sicher gut, dass Du doppelt verhütest, denn auch eine Pille kann versagen. An Deiner Stelle würde ich eben noch warten. Das Leben hat doch noch so viel anderes zu bieten und Du kannst Deine Sexualität noch ausleben, bis Du alt und grau bist, und das dann vielleicht mit weniger Angst, weil Du auch ein Kind willkommen heissen könntest und wüsstest, dass Du einen Partner hast, der Dich dabei unterstützt.

@redpoll
wenns nach dir ginge, würde sie wohl am besten warten bis zur Menopause - da kann sie dann 100-prozentig nicht mehr ungewollt schwanger werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 10:35
In Antwort auf aslvg_12280067

Nicht schwanger
Ja, bin nicht schwanger


na dann ist ja mal noch alles gut gegangen, aber in zukunft besser aufpassen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 18:35
In Antwort auf eliana_11903108

@redpoll
wenns nach dir ginge, würde sie wohl am besten warten bis zur Menopause - da kann sie dann 100-prozentig nicht mehr ungewollt schwanger werden.

Blödsinn
aber egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 9:54


danke für die warnung... dann werde ich wohl doch zur pille zurückkehren, in der hoffnung, dass noch nicht allzuviel kaputt ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2012 um 0:25
In Antwort auf esmi_12120735

Nichts schlimmes?
Ungewollt schwanger mit 15 und Abtreibung sind etwas Schlimmes. Wenn Du Panik vor eine SS hast, weil etwas bei der Verhütung schiefgegangen ist, ist das auch etwas Schlimmes. Und wenn Du Dich ausgenutzt fühlst, weil Dein Freund vielleicht in einem halben Jahr eine andere hat und Du denkst, er habe nur aus Spass mit Dir geschlafen, dann ist das auch etwas Schlimmes. Es geht nicht nur um Sex allein, sondern um all die Folgen, die er haben kann.

Es ist sicher gut, dass Du doppelt verhütest, denn auch eine Pille kann versagen. An Deiner Stelle würde ich eben noch warten. Das Leben hat doch noch so viel anderes zu bieten und Du kannst Deine Sexualität noch ausleben, bis Du alt und grau bist, und das dann vielleicht mit weniger Angst, weil Du auch ein Kind willkommen heissen könntest und wüsstest, dass Du einen Partner hast, der Dich dabei unterstützt.

Da hab ich eine andere Meinung
Es geht doch nicht darum, dass ich nicht mehr genug Zeit im Leben hätte um meine Sexualität auszuleben. Aber wie lange soll man denn deiner Meinung nach warten? So wie du es darstellst, müsste jeder bis nach der Hochzeit warten, damit die Beziehung auch ja hält oder es ganz sicher Liebe ist.
Ich hab es nun mal gemacht und meiner Meinung nach war es auch richtig so, auch wenn ich Angst hatte.
Es gibt tausende Jugendliche über die du dich mehr aufregen könntest, als über mich und was erhoffst du dir von deinem Beitrag? Ändern kann man es sowieso nicht mehr. Sex ist nunmal nicht nur ein Zeugungsakt und es sind auch nicht nur die Folgen, die möglich WÄREN, ein Aspekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2012 um 19:43
In Antwort auf aslvg_12280067

Da hab ich eine andere Meinung
Es geht doch nicht darum, dass ich nicht mehr genug Zeit im Leben hätte um meine Sexualität auszuleben. Aber wie lange soll man denn deiner Meinung nach warten? So wie du es darstellst, müsste jeder bis nach der Hochzeit warten, damit die Beziehung auch ja hält oder es ganz sicher Liebe ist.
Ich hab es nun mal gemacht und meiner Meinung nach war es auch richtig so, auch wenn ich Angst hatte.
Es gibt tausende Jugendliche über die du dich mehr aufregen könntest, als über mich und was erhoffst du dir von deinem Beitrag? Ändern kann man es sowieso nicht mehr. Sex ist nunmal nicht nur ein Zeugungsakt und es sind auch nicht nur die Folgen, die möglich WÄREN, ein Aspekt.

Wie lange man warten soll?
Bis man bereit ist, die Folgen zu tragen. Sex ist nicht nur ein Zeugungsakt, da hast Du Recht. Er ist aber AUCH ein Zeugungsakt. Und wie Du siehst, hast Du nicht die 100%ige Kontrolle darüber, was es nun ist.

Ich rege mich nicht über Jugendliche auf, sondern über alle Menschen, die nicht über die Folgen ihres Tuns nachdenken bzw nicht damit leben wollen. Was denkst denn Du über jemanden, der ein Bier nach dem anderen kippt, aber sich dann mies fühlt, weil er sturz betrunken ist, raucht und sich dann beschwert, wenn er krank davon wird oder jeden Tag fettes Essen konsumiert und sich dann über sein Übergewicht beschwert? Da denkst Du doch auch: selberschuld, sauf und rauch halt nicht und ernähr dich etwas besser.

Es gibt viele in Deinem Alter, die Sex haben, aber dann auch bereit sind, das Baby zu bekommen. Da finde ich zwar auch, sie seien noch zu jung, habe aber keine Mühe mit deren Entscheidung, weil sie eben keine Kinder abtreiben, wenn mal was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 20:50

Hauptsache
wieder die altbekannten phrasen gepostet und den mahnenden finger ausgepackt......

Ohne schwangerschaft keine abtreibung..... Aber das kind darf ja nicht beim namen genannt werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen