Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger mein Freund freut sich aber nicht!! Was nun?

Schwanger mein Freund freut sich aber nicht!! Was nun?

3. Februar 2011 um 11:50

Hallo, ich hoffe ihr könnte mir helfen.
Ich stehe zwischen zwei Türen und weiß nicht, ob ich mein Kind behalten oder abtreiben soll.

Ich bin 31 Jahre als und in der 6 Woche schwanger, das ist mein erstes Kind und ich freue mich total. Das Problem ist, dass mein Freund (32), mit dem ich schon 2 Jahre zusammen bin, sich für das Baby überhaupt nicht interessiert. Als ich ihm die schöne Nachricht mitgeteilt habe, hat er sich überhaupt nicht gefreut, er hat sich auf die Couch gesetzt und hat angefangen nachzudenken und ihm gingen 1000 Gedanken und Sorgen durch den Kopf, ansatt mich zu umarmen bzw. zu sagen, dass er sich freut, dass er es schön findet oder etc. tote Hose, nichts. Ich stand da, als würde mich jemand festhalten und wusste nicht warum.

Ich muss dazu sagen, dass er aus beruflichen Gründen weiter weg wohnt, bzw. in einer WG, wir führen eine WE-Beziehung. Wir haben aber hier eine gemeinsame Wohnung und sehen uns jedes WE. Vorher haben wir schon 1 Jahr zusammen gewohnt, bis uns die blöde Arbeit dazwischen kam. Wir haben uns immer Kinder gewünscht, jetzt verstehe ich aber nichts mehr.

Wir telefonieren täglich, er fragt mich aber nie wie es mir geht bzw. wie es UNS geht oder irgendetwas in Richtung Baby, so als wäre nichts passiert, so als wäre ich überhaupt nicht schwanger!!!!!!!!!!

Was ist bloß los mit ihm, ich verstehe nichts mehr, was soll ich bloß tun?????????? Soll ich das Kind vlt. lieber abtreiben?? Aber wenn ich ihn darauf anspreche, sagt er NEIN, ich soll es nicht tun. Aber warum freut er sich nicht, warum kann er mir nicht zeigen, dass ich die Frau bin, mit der er sich Kinder wünscht und sich freut ich bin so traurig.

Ania

Mehr lesen

3. Februar 2011 um 12:26

Hallo
erstmal bloß nicht abtreiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!

Als ich meinem Schatz erzählt habe, das wir Eltern werden war er genau wie dein Freund. Er hat auch nur nachgedacht und musste sich erstmal mit dem Gedanken anfreunden. Wir sind allerdings schon über 7 Jahre zusammen, führen aber auch noch bis Ende diesen Jahres eine WE-Beziehung.
Männer machen sich über alles Gedanken, das ist normal. Ich denke, das du ihm einfach bisschen Zeit geben solltest und dann wird es wohl schon kommen. Sonst sprich ihn direkt darauf an und findet gemeinsam eine Lösung!!!
Sei nicht traurig, du bist nicht die Einzige die das durch macht! Kopf hoch!!!
LG Vanessa und Erik 27+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 12:33

!!!!!!!!!!!!!
TREIB BLOSS NICHT AB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!
Das wirst Du Dein Leben lang bereuen!!!!!!! Du schaffst es im Notfall auch alleine, aber ich glaube das brauchst Du garnicht, denn Dein Freund hat - wie ganz viele Maenner- einfach tierische Panik. Das wird jetzt noch ein paar Wochen dauern und dann wird er sich mit Sicherheit freuen, spaetesdens wenn er das Kleine im US sieht!!!!
Glaube mir, seine Vatergefuehle muessen sich erstmal entwickeln aber treibe bloss nicht ab, gerade weil Du Dich darueber freust!!!
Alles Gute DIr und Deinem kleinen Schatz

Mona + Prinzessin (30+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 12:39

...
ihr müsst natürlich darüber reden und gemeinsam entscheiden ob ihr ein baby wollt...
einfach totschweigen geht garnich...
wenn du für dich entschlossen hast das baby zu bekommen dann sag ihm das offen und ehrlich..
als ich schwanger wurde hat sich mein freund zwar gefreut weil wir es ja auch geplant haben aber die ersten 5 monate kam auch kein interesse, weil männer das einfach nich so empfinden...
er brauchte die dicke murmel und das strampeln aus dem bauch um wirklich zu realisieren das es wirklich wahr ist...
vielleicht ist deinem freund das alles noch zu weit weg...
aber reden solltet ihr wirklich miteinander...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 12:40

Heyy
Hey ich muss dir sagen meiner ist nicht anders gewesen...

war sag ich mal ein hoppala bei uns war erst 1 2 jahre später geplant er wollte ned das ich abtreibe aber hatte trotzdem das gefühl das ers behalten auch nicht will mit mir..
und hab oft geweint und war traurig weil ich nie mit ihm reden konnte drüber wenn ich mich freute freute er sich garnicht drauf nicht mal ein stück..
mittlerweile war er beim 3d/4d dabei und hats mal gesehen wie es sich bewegt usw..
ist er auch schon bisschen anders worden das er sich bissl freut..
auch wenn er heute noch immer nicht mein bauch streichelt und so ich glaub das muss man einfach sacken lassn männer sind da leider anders sie haben es ja nicht im bauch
mach dir nicht soviel kopf drüber lass einfach auf dich zukommen

ich versteh die männer ah ned in der situation...

lg dani 16+6 (17ssw) zwucki inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 12:43


Mein Partner hat ähnlich reagiert - der hat sich einfach viele Sorgen gemacht und musste das erstmal verdauen.

Geb deinem Mann Zeit! Ich bin mir sicher in einigen Wochen ist das alles ganz anders.
UND sprecht deine Gefühle an! Sag ihm, das du ihn nicht verstehst, bzw. das du dich gerade einsam fühlst und dir mehr Anteinahme von ihm wünscht.

Ich bin mir sicher das regelt sich alles - Abtreibung ist keine Lösung, zumal du dich a auf jeden Fall sehr auf das Baby freust.

Alles Gute, lass dich drücken und denk positiv!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 13:36

Hey Ania
Kopf hoch.

Unser Baby war geplant. Mein Mann hat sich sicherlich gefreut, konnte es aber in den ersten Wochen auch noch nicht so richtig glauben. Erst als der Bauch angefangen hat zu wachsen und er unser Murkelchen auf dem Ultraschall gesehen hat fing er an, dass zu begreifen, dass unsere "Mühe" auch "Früchte" getragen hat

Wir Frauen spüren das ja schon eher.

Und wenn er schon sagt du sollst nicht abtreiben, versteh ich auch nicht, dass du trotzdem noch drüber nachdenkst, da du dich ja auch freust.

Und am Anfang hat mans eh schwieriger (wegen den Hormonen) immer fröhlich und ohne Bedenken zu sein.

Kopf hoch. Hier schafft das.

LG

Jessi mit Morkelchen 18te Ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 13:40

Typisch Mann
Manche Männer sind leider so. Er muß sich wahrscheinlich erstmal an den Gedanken gewöhnen. Behalte das Kind auf jeden Fall, gerade weil ja eigentlich auch nichts dagegen spricht.

Nimm ihn später einfach mal mit zum FA. Wenn er beim US sein Baby sehen kann, dann ist das ganze für ihn noch realistischer.

Die Freude wird schon kommen, laß ihm ein bischen Zeit.

Lg bianca 24. SSW

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 13:52

Keine Angst!
Mein Freund war genauso!!!
Und das, obwohl unser Baby ein absolutes Wunschkind ist und wir ein 3/4 Jahr dafür geübt haben.

Als es dann soweit war und ich endlich den lang ersehnten positiven Test in den Händen hielt, kam nichts!Kein Lächeln, kein gar nichts
Ich war auch völlig verunsichert und habe ihn auch allen ernstes gefragt ob er das Baby jetzt doch nicht will. Ich war sooooo traurig.

Eine Freundin sagte mir dann, dass das ganz normal ist und ich auch wenns schwer ist mich einfach weiter freuen soll und ihm ein bisschen Luft zum dran gewöhnen lassen soll.

Ich hab ihm dann ab und zu etwas erzählt oder vorgelesen, was mit dem Baby jetzt passiert und in der 13. Woche war er dann mit beim Ultraschalll.
Von da an ging es steil Bergauf.

Mittlerweile freut er sich sichtlich und ist gaaaanz stolz, wenn er meinen kleinen Babybauch zeigen und streicheln kann.

Also Kopf hoch, es dauert etwas aber er wird sich riesig freuen!!

Ich wünsch dir ganz Viel Glück und eine ganz tolle Kugelzeit!
LG Yve mit Bauchkeks 16.Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 14:08
In Antwort auf yve98

Keine Angst!
Mein Freund war genauso!!!
Und das, obwohl unser Baby ein absolutes Wunschkind ist und wir ein 3/4 Jahr dafür geübt haben.

Als es dann soweit war und ich endlich den lang ersehnten positiven Test in den Händen hielt, kam nichts!Kein Lächeln, kein gar nichts
Ich war auch völlig verunsichert und habe ihn auch allen ernstes gefragt ob er das Baby jetzt doch nicht will. Ich war sooooo traurig.

Eine Freundin sagte mir dann, dass das ganz normal ist und ich auch wenns schwer ist mich einfach weiter freuen soll und ihm ein bisschen Luft zum dran gewöhnen lassen soll.

Ich hab ihm dann ab und zu etwas erzählt oder vorgelesen, was mit dem Baby jetzt passiert und in der 13. Woche war er dann mit beim Ultraschalll.
Von da an ging es steil Bergauf.

Mittlerweile freut er sich sichtlich und ist gaaaanz stolz, wenn er meinen kleinen Babybauch zeigen und streicheln kann.

Also Kopf hoch, es dauert etwas aber er wird sich riesig freuen!!

Ich wünsch dir ganz Viel Glück und eine ganz tolle Kugelzeit!
LG Yve mit Bauchkeks 16.Ssw

DANKE
VIELEN LIEBEN DANK für Deine schönen Worte, die taten mir echt gut!!!!!
Es ist schön hier zu lesen, dass nicht nur ich dieses Problem habe. Wie Du schon schreibst, das wird sich sicherlich alles ändern, wenn er das Bady beim Ultraschall sieht, dann realisiert er es vielleicht.

Nochmals vielen vielen Dank!!!!!!!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 14:09


ist halt ein mann...der denkt jetzt auwei was kommt da auf mich zu wie soll das alles werden usw usw...
der ist schon soweit mit seinem denken in seinem kopf ist euer kind schon 22 und wieder ausgezogen
ich bin gaaanz sicher er wird sich freuen spätestens wenn man ein bißchen bauch sieht und ihr euer engelchen spürt.
das kleine wegmachen lassen kommt gar nicht infrage...das wird schon alles
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 14:10

DANKE
VIELEN LIEBEN DANK an ALLE!!!!!!!!
Ich habe euch total lieb
Die schönen Worte taten mir echt gut!!!!!
Es ist schön hier zu lesen, dass nicht nur ich dieses Problem habe. Wie ihr schon schreibt, das wird sich sicherlich alles ändern, wenn er das Bady beim Ultraschall sieht, dann realisiert er es vielleicht.

Nochmals vielen vielen Dank!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest