Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger ja oder nein

Schwanger ja oder nein

18. Februar 2014 um 2:20

Hallo an alle
Ich brauch mal eure meinung! Und zwar hab ich vor ca 3 wochen nach meinen Tagen meine pille nicht mehr genommen, weil ich grade sehr viel stress und auch grade kein geld habe mein freund ( seit 3 Jahren) weis davon nichts und ich habe es ihm auch nicht erzählt das ich sie nicht mehr nehme! Wir hatten 2 mal sex bis jetzt und nur vor dem eisprung...kann ich trotzdem schwanget werden?
Und zur info ich nehme die pille seit 7 Jahren...
Wäre super wenn ihr mir antwortet!
Viele Grüsse

Mehr lesen

18. Februar 2014 um 4:16

Uff...
wie lange du die pille nimmst, ist egal und deinen eisprung kannst du so kurz nach absetzen der pille nicht einschätzen. eisprungberechnungen sind nicht umsonst so unsicher. schwangerschaft also definitiv möglich.

selbst wenn dein freund mit einem kind einverstanden wäre, finde ich persönlich es extrem fragwürdig, einfach mal so allein über die verhütung zu entscheiden und es drauf ankommen zu lassen. entscheidungen mit so möglicherweise weitreichenden folgen trifft man doch zusammen?

irgendwie hoff ich, dass die geschichte nur erfunden ist, um das forum bisschen aufzumischen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2014 um 5:50

Warum stellst Du die Frage im Abtreibungsforum?
Kann es denn sein, dass Du es auf eine Schwangerschaft hast ankommen lassen und dann abtreiben willst?

Natürlich kann man schwanger werden, wenn man vor dem Eisprung Sex hat. Was hast Du denn gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2014 um 22:13


Äh, natürlich ist eine Schwangerschaft möglich!

Wenn du die Pille absetzt, nicht anderweitig verhütest und dann Sex hast kannst du schwanger werden. Das weiß man eigentlich ab der 8. Klasse, lernt man im Biologieunterricht

Ich glaube ja, dass du schwanger werden WILLST. Scheiß Aktion, wenn du deinen Partner so hintergehst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2014 um 22:21


Also mal ganz ehrlich jetzt...das war nur eine Frage! Ich hätte nicht gedacht das man dann hier gleich so unfreundlich behandelt wird!
Und ähm ja ich weis es auch das man dann schwanger werden kann! Nur hört man von anderen seite das die warscheinlichkeit wenn man die pille achon lange nimn geringer wird....
Schade wie hier Leute auf meine Frage reagieren und mich verurteilen dachte man bekommt menschliche antworten!!!
Trotzdem danke!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2014 um 21:58

SST
Es kann auf jeden Fall zu einer Schwangerschaft gekommen sein, ganz unabhängig davon wie lange Du vorher die Pille genommen hast. Du kannst 12 Tage nach dem GV einen Schwangerschaftsfrühtest machen. Am besten mit Morgenurin der ist am Intensivsten.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2014 um 22:52
In Antwort auf yankho

SST
Es kann auf jeden Fall zu einer Schwangerschaft gekommen sein, ganz unabhängig davon wie lange Du vorher die Pille genommen hast. Du kannst 12 Tage nach dem GV einen Schwangerschaftsfrühtest machen. Am besten mit Morgenurin der ist am Intensivsten.
VLG Yankho


Ok dankeschön....was ich dazu sagen muss seit gestern abend hab ich sehr starke krämpfe im unterleib...aber trotzdem werde ich mir morgen diesen test holen!
Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 3:07

Antwort an janine
Hallo vielen vielen dank endlich mal jemand der mich net verurteilt es gibt so viele weiber-bestimmt auch hier-die ihren männern ein kind einfach anhängen! Es war ja echt so nicht geplant....ok also ich habe alle anzeichen dafür das ich meine Tage bekomme... Der tag das ich sie bekommen würde wäre morgen! Ich hoffe so sehr das ich nochmal glück hatte!
Habe abrr heute meine pille gebommen für die fälle das sie kommen
Ich halte dich auf dem laufenden

Grüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 6:18
In Antwort auf tamson_12877025

Antwort an janine
Hallo vielen vielen dank endlich mal jemand der mich net verurteilt es gibt so viele weiber-bestimmt auch hier-die ihren männern ein kind einfach anhängen! Es war ja echt so nicht geplant....ok also ich habe alle anzeichen dafür das ich meine Tage bekomme... Der tag das ich sie bekommen würde wäre morgen! Ich hoffe so sehr das ich nochmal glück hatte!
Habe abrr heute meine pille gebommen für die fälle das sie kommen
Ich halte dich auf dem laufenden

Grüssle

Wäre
sinniger gewesen, wenn du sie mit dem ersten tag der periode genommen hättest, dann wäre der schutz sofort wieder da gewesen. denk also dran, dass du die nächsten sieben tage noch zusätzlich verhütest. das sollte auch so in der packungsbeilage stehen.

mach auf jeden fall trotzdem den angeratenen test. blutungen sind zwar tendenziell immer ne entwarnung, müssen es aber nicht immer sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 9:42

ER kann sich sehr wohl
darauf verlassen, dass seine Partnerin verhütet!

Nennt sich Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Halten-an-Absprachen.

Ich weiß nicht, was manche hier für Beziehungen führen, in denen man den Partner verarscht, hintergeht, sein Vertrauen missbraucht. Aber wenn in einer Beziehung das Thema Verhütung für beide Partner geregelt und geklärt ist - und sei es, dass die Frau erklärt, sie kümmere sich um die Verhütung, sie nehme die Pille und daher seien Kondome seinerseits verzichtbar

DANN GILT DAS!

Und dann ist es nach meiner Meinung absolut assi, plötzlich nicht mehr zu verhüten, OHNE den Mann davon in Kenntnis zu setzen, dass die bis dato gültige Vereinbarung zum Thema Verhütung ab sofort nicht mehr gilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 11:08
In Antwort auf wachsperle09

ER kann sich sehr wohl
darauf verlassen, dass seine Partnerin verhütet!

Nennt sich Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Halten-an-Absprachen.

Ich weiß nicht, was manche hier für Beziehungen führen, in denen man den Partner verarscht, hintergeht, sein Vertrauen missbraucht. Aber wenn in einer Beziehung das Thema Verhütung für beide Partner geregelt und geklärt ist - und sei es, dass die Frau erklärt, sie kümmere sich um die Verhütung, sie nehme die Pille und daher seien Kondome seinerseits verzichtbar

DANN GILT DAS!

Und dann ist es nach meiner Meinung absolut assi, plötzlich nicht mehr zu verhüten, OHNE den Mann davon in Kenntnis zu setzen, dass die bis dato gültige Vereinbarung zum Thema Verhütung ab sofort nicht mehr gilt.


TOP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 19:19

Würde mich mal interessieren
ob sich nun alles in Wohlgefallen aufgelöst hat?

Klingt für mich aber trotzdem so, als ob du unbedingt schwanger werden willst und dein Partner dann das Nachsehen hat...

Oder du hast schlichtweg keine ahnung von Verhütung. Denn JA auch wenn man die Pille 7 Jahre durchgenommen hat, kann man schon bei einmaligen Vergessen ruckizucki schwanger werden.

"Und ähm ja ich weis es auch das man dann schwanger werden kann! Nur hört man von anderen seite das die warscheinlichkeit wenn man die pille achon lange nimn geringer wird...."

na ganz offensichtlich weißt du nicht, dass man schwanger werden kann. Setz dich nochmal mit dem Thema Verhütung auseinander oder sei wenigstens so ehrlich und beziehe deinen Partner in deine Kinderwunschplanung mit ein. Ihm einfach so ein Kind unterschieben geht gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 19:47

Da es nicht bekannt zu sein scheint, der Vollständigkeit halber: Beziehungen in denen gilt:
"Verlass dich auf andere und du bist verlassen vertrauen hin oder her jeder sollte sich immer um seinen eigenen Arsch kümmern!!!"
gibt es nicht.


Die gibt es nicht, da sich diese Einstellung und der Begriff "Beziehung" (jedenfalls so wie er üblicherweise verwendet wird) widersprechen. Das sollte man dann eher Affäre nennen oder halt rumgepoppe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2014 um 20:48

Für mich wäre es bei der Entscheidung,
"Ja wenn ein Kerl sagt das er keine Kinder zeugen kann gehst du auch mit dem ins Bett ja ne ist klar"
ob ich mit einem Kerl ins Bett gehe, so irrelevant, ob er Kinder Zeugen kann, dass nicht eine Sekunde daran denken würde.

"weiss ja nichtwie du Vertrauen definierst aber dann seit ihr einer der ersten die beschissen werden"
Tut mir leid, dass in deinem Umfeld so wenig Vertrauen existiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 8:29

Ok, wenn er sich wie ein Depp verhält,
"warum man seinem Partner das dann nicht sagt wenn man die Pille nicht mehr nimmt scheint mir so als würde der Kerl sich nicht um seine Freundin scheren und deswegen mein Kommentar das er doch mit dran denken soll"
dann ist das vielleicht angebracht (wobei das davon abhängt, wie die Beziehung in die Brüche geht), aber nachdem die TE soweit ich sehe nichts zu ihrer Beziehung geschrieben hat außer 3 Jahre zusammen (ob ihr Stress Beziehungsstress ist oder anderer), ist die Beweislage zu dünn, um ihn schuldig zu sprechen.


Und bezüglich ich mit einem Mann ins Bett gehen und Meinung, es ist keine Sache der Meinung, dass wenn ich mit einem Mann ins Bett steige, dass ich mir um seine Zeugungsfähigkeit keine Gedanken zu machen brauche. Wenn, dann sollte ich mir nur darum Gedanken machen, obs nicht vielleicht eine verkleidete Frau ist und mir das im Eifer des Gefechts zu spät auffällt, weil es kommt gar nicht so selten vor, dass man einen Irrtum bezüglich des Geschlechts von jemand anderen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 8:37

Du hast komische Ansichten
Du schreibst weiter oben, dass Dein Mann sich keine Sorgen machen müsse, weil Du ja verhütest. Aber wenn "irgendwas ist", dann verhüte er ebenfalls mit.

Der Satz macht doch aber NUR dann Sinn, WENN Dein Mann weiß, DASS "irgendwas ist".
Da ich nicht annehme, dass Dein Mann hellsehen kann, oder Gedanken lesen, wirst Du ihm wohl also mitteilen WENN mal "irgendwas ist".

Genauso kann der Freund der TE nur "mit dran denken", wenn er weiß, dass Madame mal eben hinter seinem Rücken beschlossen hat, dass sie die Pille nicht mehr nimmt.


Es sei denn, Dein Mann verhütet IMMER ebenfalls mit, und Ihr benutzt IMMER zusätzlich Kondome.

Oder Du hast gemeint, dass Dein Mann Dich täglich überwacht und Deine Pilleneinnahme kontrolliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2014 um 11:01

Die Gründe
müssen aber nicht zwingend beim Partner liegen.

Und davon scheinst Du auszugehen, weil Du hier irgendwie nur die Verantwortung des Mannes siehst, und KEIN Wort in Richtung TE hast, dass ihr Verhalten einfach nur komplett daneben war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook