Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger ins Referendariat (Realschule - BaWü)

Schwanger ins Referendariat (Realschule - BaWü)

20. Juli 2010 um 13:58 Letzte Antwort: 20. Juli 2010 um 23:23

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt uns ein bisschen helfen.
Ich bin Schwanger in der 5SSW (Juhu) das heißt, das der geplante Termin auf Mitte 03.2011 fällt. Jetzt will ich aber nächstes Jahr im Februar eigentlich mein Referendariat anfangen.

1) Kann ich das Ref überhaupt anfangen, wenn ich da eigentlich schon in Mutterschutz bin? Der würde 6Wo vorher => also anfang Februar beginnen. Oder muss ich auf 2012 warten ;-(

2) Ich darf in den 8Wo nach der Geburt ja nicht arbeiten. Darf ich aber als "Zuschauer" im Unterricht hinten teilnehmen um die Klasse kennenzulernen? Damit ich dann nach den 8Wo einigermaßen loslegen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus

Grüßle

Mehr lesen

20. Juli 2010 um 14:42

Freu mich so
Erstmal vielen Dank für die wirklich schnellen antworten.
D.h. dadurch, dass ich die 6 Wochen vorher freiwillig arbeiten kann, würden mir mindestens 8 Wochen fehlen. Müsste ich diese dann wieder nachholen am Schluß oder wird die fehlzeit ignoriert?

Ich würde doch meinen kleinen "Urmel aus dem Ei" nur indirekt abgeben. Mein Mann würde sich auf Elternzeit freistellen, so dass ich die Lehrer-Ausbildung beenden kann.

Sind halt grad am Überlegen, wie es am geschicktesten ist...

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 14:50

Warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich
Hi,

schön, dass hier wirklich ruck-zuck geholfen wird
Das mit der Versicherung ist ein guter Punkt. Den hab ich ehrlich gesagt, bisher übersehen... Dachte halt, durch die passive Arbeit als Zuschauer gibt es da evtl. ausnahmeregeln...

Es stimmt schon, dass Ref wird mit sicherheit kein Honigschlecken. Wie ist das eigentlich...angenommen ich starte wirklich 2011 mit dem Ref. Merke dann aber, dass das alles wirklich zu heftig wird (trotz Elternzeit meines Mannes). Kann ich dann abbrechen und das ganze auf 2012 verschieben?

Danke

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 14:56

Wohnen...
...ups hab ich ganz vergessen. Wir kommen aus dem Raum Stuttgart

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 16:14

Erst mal...
...herzlichen Glückwunsch zur SS

Ich bin zwar kein Ref mehr, sondern schon Beamter auf Lebenszeit, aber ich habe von meinem Schulamt ein Beschäftigungsverbot ab 6 Wochen vor dem errechneten ET bekommen. Also denke ich mal, dass das als LIV nicht anders ist. Ruf doch einfach mal beim zuständigen SSA an und frag nach, wie das läuft.

Wünsch dir eine schöne Kugelzeit!

LG
kruemel 32.SSW

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 20:56

Ich würde
erstmal beim regierungspräsidum nachfragen, die wissen genauer bescheid und für mich stellt sich die frage, ob es nicht sinnvoll ist, ein Jahr zu warten. du verpasst den Anfang und das Ref ist sehr sehr anstregend und ich weiß nicht, wie man das mit säugling schaffen soll. ich will dir keine Angst machen, aber überleg doch mal, ob ein Jahr warten so schlimm wäre?

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 23:23

Hallo
Hallo bald-Kollegin ,

ich bin zwar nicht aus BaWü, sondern aus Schleswig-Holstein, aber bei uns ist das auf jeden Fall so, dass man die 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt definitiv nicht nachholen muss und auch nicht die versäumten Seminare. Soweit ich weiß, darfst Du die 6 Wochen Mutterschutz vor der Geburt schon freiwillig arbiten. Würde dann aber nur hospitieren und die Seminare besuchen.

Fand meine Referendariat MEGA anstrengend, würde mir also gut überlegen, ob Du damit tatsächlich anfängst. Erst anfangen und dann doch aufhören würde ich blöd finden. weiß auch nicht, wie es sich dann mit Deinem Referendariats-Platz verhält (ob Du ihn evt. verlierst oder so). Würde mich vorher entscheiden

Gefällt mir