Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger in Fernbeziehung - wie sagen?!

Schwanger in Fernbeziehung - wie sagen?!

21. Februar 2008 um 13:12 Letzte Antwort: 21. Februar 2008 um 18:36

Hallo!

Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung. Ich habe am Montag erfahren, dass ich schwanger bin und muss nun geduldig warten, bis ich es ihm am Wochenende persönlich sagen kann!
Habt ihr Ideen, wie man das irgendwie kreativ (mit kleinem Geschenk??!) hinbekommt?
Hat jemand von Euch schon Erfahrungen von einer SS mit Fernbeziehung? Kriegt man das gut hin? Ab wann schafft man das alleine alles nicht mehr und sollte besser zusammenziehen?

1000 Dank und liebe Grüße
von Sabine

Mehr lesen

21. Februar 2008 um 14:48

Ich auch
Ich hab auch ne halbe Fernbeziehung (100km). Wir sehen uns am WE und einmal unter der Woche.

Das meine Tage nicht kamen wusste er und ich hab dann heimlich einen Test gemacht. Als wir uns dann wieder sahen (2 Tage später) hab ich ihm in einer ruhigen Minute gesagt, dass ich einen Test gemacht habe. Seine Reaktion natürlich: Und? Daraufhin hab ich ihm den SST in die Hand gedrückt und gesagt: Schaus dir an.
Ich wollte das er es auf die gleiche Weise wie ich erfährt.

Mein ET ist 29.08.08, d.h. ich muss bis Mitte Juli arbeiten, bevor ich in den Mutterschutz kann. Dann hab ich noch Resturlaub abzunehme, d.h. Mitte-Ende Juni höre ich auf zu arbeiten. Für den 01.06.08 oder 01.07.08 suchen wir eine gemeinsame Wohnung in seiner Umgebung, damit er ohne Probleme weiter arbeiten kann.

LG Cleo
13. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2008 um 17:47

Willkommen im Club.
Ich habe das gleiche hier vor Ort. Am Mittwoch hab ich es erfahren und morgen kommt er heim. Und ich hab keine Ahnung wie ich es ihm sagen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2008 um 17:57

Fernbeziehung
Seit Januar habe ich das gleiche, aber als wir erfahren haben das ich schwanger bin wohnte mein Mann noch bei mir, leider hat es ihn aus beruflichen Gründen weiter weg verschlagen und ich warte mit dem hinterher ziehen bis zum Mutterschutz.

Also zu ein paar Ideen fallen mir ein paar nette Sachen ein die ich hier oder in anderen Foren mal gelesen habe... (bei mir war es eher unspektakulär am Telefon)

- eine schwarze Tasse mit dem Ultraschallbild bedrucken lassen, der clou ist das es eine Tasse oder ein Bedruckstoff ist der die Farbe bei wärme wechselt...

- eine Karte machen bzw. etwas wie eine Einladung, letztenendes formuliert aus Sicht des Kindes mit erwartetem Geburtstermin als Tag des Treffens...

- eine Spieluhr, oder Babyschühchen, oder Lätzchen, oder, oder, oder kaufen und an den Angebeteten verschenken...

Das ist so das was ich grad zusammen bekomme ;o)

Dir alles Gute für die Schwangerschaft. ;o)

angelsky81

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2008 um 18:36

Ein Geschenk.
Hallo Sabine,

ich bin mit meinem Mann Essen gegangen und habe ihm zwischen Vor- und Hauptspeise ein Geschenk überreicht: eine Schmuckschatulle (wie für eine ganz besonders edle Uhr) mit Schleife. In der Schatulle war dann der positive Test.

Übringes hätte ich keine Angst vor dem Alleinsein. Wir hatten auch eine Fernbeziehung bis zu dem Zeitpunkt, als unsere heute 2-jährige 6 Monate alt war..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest