Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger in einem Pflegeberuf arbeiten! Wer noch?

Schwanger in einem Pflegeberuf arbeiten! Wer noch?

11. Januar 2009 um 19:44

Hi,
ich bin jetzt in der 21 SSW und arbeite nur noch im Frühdienst (ab 6 Uhr) in einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderung.
Da ich teilweise mit vollem Körpereinsatz arbeite komme ich öfters an meinen doch schon ziemlich dicken Bauch ran, jetzt mache ich mir langsam Sorgen, ob es gefährlich für das Ungeborene sein könnte, wenn ich mit meinem Bauch öfters gegen ein Pflegebett drücke!
Außerdem habe ich seid ca einer Woche höllische Rückenschmerzen wärend und nach der Arbeit!
Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben, was ich gegen die Schmerzen machen kann und vorallem ab wann es ratsam wäre nicht mehr arbeiten zu gehen.

Freue mich über jede Antwort!

Mehr lesen

11. Januar 2009 um 19:48

Hallo
ich habe in einem krankenhaus gearbeitet bei meiner ersten schwangerschaft.
Da mir vom 1.-9. monat übel war und ich bauchschmerzen hatte, wurde ich in der 16 ssw (glaube ich... ) krankgeschrieben! meine ärztin sagte auch, dass sie so oder so ab 25 ssw ein Arztteugnis geschrieben hätte, dass ich nur noch 50 % arbeite und keine sachen mehr heben darf. sprich doch mal deine ärztion drauf an?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2009 um 22:26

Huhu...
hab bei meinem erstem Kind auch bis ca. Feb. gearbeitet und im Mai ist er dann geboren.
Ich arbeite in einem Krankenhaus als Schwester und hatte Früh oder Mitteldienste und nach den Mitteldiensten hatte ich immer Bauchschmerzen und dann plötzlich mehrfach leichte Blutungen. War dann bei meiner Gyn, war nichts gewesen, mit Kind war alles i.o....aber sie hat mich vorerst auch erstmal lieber krankgeschrieben.

Aber beim zweiten würde ich sobald ich Beschwerden hätte nen Berufsverbot ausschreiben lassen.

Sobald du da nämlich länger als nur die 6 Wochen "krank" bist, wo die Krankenkassen zuzahlen bekommst du beim Berufsverbot dein Gehalt weiter, so war es jedenfalls bei meinen Kolleginnen.

LG Ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2009 um 16:15

Bin Krankenschwester
und hab in meiner 1. SS auch gearbeitet, allerdings nur bis zum 6. monat, dann war ich krank wegen vorzeitigen Wehen.
Du müsstest ja erst ab 7 Uhr arbeiten und max bis 20.00 Uhr.

Allerdings gibts bei den Pflegeberufen auch je nachem ob ambulant, Heim oder KH gibts kleine Besonderheiten. Wenn man das Gewerbeaufsichtsamt anruft und Fragen hat......die sind total nett und können einem alles beantworten.
Z.B. Solltest Du keine nicht geschlossene Topfspüle benutzen, Vorsicht auf bei Desinfekt.lösungen wegen der Dämpfe und solche Sachen.
Glaube Du musst auch keine Wochenenden arbeiten.
Wenn Du spze. Fragen hast ruf ruhig das zuständige Gewerbeaufsichtsamt an. Die wissen alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen