Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger in die Schweiz umziehen

Schwanger in die Schweiz umziehen

24. April 2012 um 21:16 Letzte Antwort: 25. April 2012 um 11:36

hallo zusammen,
ich bin holländerin und wohne noch in Rotterdam. Mein freund arbeitet und lebt in Genf (Schweiz). wir wollen heiraten und nun bin schwanger geworden. daher meine Frage. Ich möchte in 2 Monaten umziehen (da sind wir schon verheiratet) und werde deshalb meinen Job in Holland kündigen. Wie kann ich mich in der Schweiz versichern? Kann ich mich über meinen Freund versichern?
Muss ich eine eigende Versicherung abschließen?

Welche vorkehrungen müssen für die Schwangerschaft in der Schweiz getroffen werden?
Hebhamme/Frauenarzt/Krankenhaus/Entbindung?
Wie läuft es in der Schweiz mit einem Kindergartenplatz?
Wie sieht es auch mit Kindergeld?

Danke für eure Antwort.

Mehr lesen

25. April 2012 um 11:36

Hallo Blilnderhund
Was du zwingend brauchst ist eine Krankenkasse, damit die Kosten für die Schwangerschaft gedeckt sind. Aber wende dich doch mal an eine Krankenkasse in der Schweiz (falls du Namen brauchst kannst du dich melden, könnte dir ein paar Vorschlagen damit du Offerten einholen kannst).
Am Besten suchst du dir einen Frauenarzt in der Nähe deines Wohnortes in Genf. Der Arzt kann dir danach sicher ein Krankenhaus für die Entbindung empfehlen und kennt sicherlich auf Hebammen in der Nähe.
- Kindergartenplatz musst du dir erst Gedanken machen, wenn dein Kind 5 Jahre alt ist oder du kannst dich auf der Gemeindeverwaltung deines Wohnortes melden, die können dir da genauste Informationen geben. ^
-Kindergeld: bei uns heisst das Kinderzulagen und werden wahrscheinlich deinem Mann ausbezahlt, da er eine feste Anstellung in der Schhweiz hat. Diese Kinderzulagen kann er über den Arbeitgeber anfordern lassen.

So, ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Gefällt mir