Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Schwanger in der Galvanik.

26. August 2016 um 17:19 Letzte Antwort: 26. August 2016 um 21:25

Hallo ihr Lieben,

Ich bin nun in der 12 ssw und hatte bis gestern ein BV. Bin war der da um sich meinen Arbeitsplatz anzuschauen und es besteht angeblich keine Gefahr. Ich arbeite mit Chrom 6 Verbindungen und den Chrombad. Ich hole diese Proben aus den Bädern und Analysiere sie z.T. unterm Abzug z.T. werden diese im AAS verbrannt.... angeblich wäre ich dem ganzen nicht ausgesetzt und daher dürfte ich damit arbeiten. Ich habe arge Zweifel sowie die Leute der Gewerkschaft dass das so stimmt. Versteht mich nicht falsch wenn es tatsächlich ungefährlich ist würde ich gerne dort arbeiten. Aber ich hab Angst das den Krümmel was passiert. Hat wer ideen oder Erfahrungen in mir ein bisschen weiter zu helfen?

LF Golo

Mehr lesen

26. August 2016 um 17:30

.
Was sagt denn das internet zu chrom 6 verbindungen? Wäre auch interessant, worauf genau die risikoeinschätzungen basieren. Gut ist ja, dass es geprüft wurde. Würde auch noch mal mit deinem gynäkologen sprechen. Lieber ein mal zu oft nachfragen. Wenn eine unsicherheit bestehen sollte und bestehen bleibt, würde ich meinen ag vielleicht auch noch mal um eine andere, garantiert ungefährliche tätigkeit bitten.

Arbeiten im labor sind ja oft nicht zu unterschätzen und bei aller vorsichtig können dir oder kollegen fehler unterlaufen. Kann von daher die unsicherheit gut verstehen...

Viel erfolg

Gefällt mir

26. August 2016 um 17:40
In Antwort auf foma_12533763

.
Was sagt denn das internet zu chrom 6 verbindungen? Wäre auch interessant, worauf genau die risikoeinschätzungen basieren. Gut ist ja, dass es geprüft wurde. Würde auch noch mal mit deinem gynäkologen sprechen. Lieber ein mal zu oft nachfragen. Wenn eine unsicherheit bestehen sollte und bestehen bleibt, würde ich meinen ag vielleicht auch noch mal um eine andere, garantiert ungefährliche tätigkeit bitten.

Arbeiten im labor sind ja oft nicht zu unterschätzen und bei aller vorsichtig können dir oder kollegen fehler unterlaufen. Kann von daher die unsicherheit gut verstehen...

Viel erfolg

Stichwort ausgesetzt
es geht darum Chrom 6 is cancerogen so damit darf ich bei einer Schwangerschaft nicht arbeiten allerdings wenn man bei sachgemäßen dem nicht ausgesetzt ist schon. nun hier der Witz an der ganzen Sache die umgebungsluft enthält zwangsläufig Belastung von chromverbindungen. und da kam von dem Prüfer der Spruch naja das krebsrisiko ist ja für alle gleich. sprich keine höhere Belastung direkt am Arbeitsplatz als in der.ganzen Firma... Ergo bin ich dem nicht ausgesetzt obwohl es in der Luft ist...

Gefällt mir

26. August 2016 um 17:45

Danke erstmal
Ich Lauf mit dem offenen Proben von den Offenen bädern durch die Firma zum Labor... sowas gibt es bei uns leider nicht. weder das eine noch das andere ich weiß nicht mal womit ich arbeiten darf... komme aus ner zeitbude ... aber mal schauen das mit dem sicherheitsbeauftragteb ist eine gute idee

Gefällt mir

26. August 2016 um 17:47
In Antwort auf neasa_12546446

Stichwort ausgesetzt
es geht darum Chrom 6 is cancerogen so damit darf ich bei einer Schwangerschaft nicht arbeiten allerdings wenn man bei sachgemäßen dem nicht ausgesetzt ist schon. nun hier der Witz an der ganzen Sache die umgebungsluft enthält zwangsläufig Belastung von chromverbindungen. und da kam von dem Prüfer der Spruch naja das krebsrisiko ist ja für alle gleich. sprich keine höhere Belastung direkt am Arbeitsplatz als in der.ganzen Firma... Ergo bin ich dem nicht ausgesetzt obwohl es in der Luft ist...

Apropo gyn
der sagte beim ersten mal direkt das mein Arbeitgeber mich woanders einsetzten soll weil gegährlich

Gefällt mir

26. August 2016 um 21:25

Danke
die Leute waren vo der Bezirksregierung detmold. aber die Aussage ist ja für alle das gleiche krebsrisiko meint mein Gewerkschafter klingt nach allgemeiner Arbeitsplatzbeurteilung weil ausser den hinweis psa tragen darf ich wohl mit allem arbeiten. wir haben keine lacke. Das Zeug ist nur cancerogen beim Einatmen und zielorgantoxisch. Ich will mit dem betriebsarzt reden weil mein gyn meinte ich darf da nicht arbeiten. man versucht das Zeug in Deutschland ganz zu verbieten 2018 ist nach meinem letzten Wissensstand angedacht. deswegen will ich mir ja so sicher sein das es dem Krümmel nicht schadet. wenn es wirklich nicht schadet und ich das von wem anders höre als von ag der mich die Beurteilung nicht sehen lassen will, wäre ich sehr froh.

Gefällt mir