Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger in der Ausbildung zur Bäckerin

Schwanger in der Ausbildung zur Bäckerin

22. Juli 2013 um 21:33 Letzte Antwort: 23. Juli 2013 um 21:30

Hallo zusammen,

hab vor 3 Wochen erfahren das ich Schwanger bin (mittlerweile 9te Woche) und befinde mich gerade mitten in der Ausbildung zur Bäckerin. (NICHT im Verkauf)
Folgendes Problem: Mein Chef weiß bescheid, er muss sich schliesslich an den Mutterschutz halten und lässt mich nun erst ab 6 Uhr morgens arbeiten. Normalerweise fange ich unter der Woche um halb 2, am Samstag und Mitternacht an. Es is eine relativ kleine Bäckerei, wir sind normal zu dritt, wie man sich vorstellen kann ist da ab Sechs Uhr nicht mehr viel zu tun, außer Putzen natürlich.
Hat es denn überhaupt noch einen Sinn für mich, wenn ich täglich nur 4 Stunden im Betrieb bin, die ich nur mit Putzen verbringe?
Ich bin jetzt am Anfang des zweiten Lehrjahrs. Mein Problem ist außerdem, das ich nach dem Mutterschutz wahrscheinlich nicht wieder arbeiten kann, denn welche Kita macht um 2 Uhr früh/Mitternacht auf?

Kennt jemand einen ähnlichen Fall / ist jemandem das gleiche passiert oder weiß jemand eine Lösung? Das einzige das mir einfällt ist die Lehre abzubrechen und nach der Elternzeit komplett neu anzufangen, sprich: eine andere Ausbildung.

Vielen Dank schon Mal im Vorraus und Danke, Sabrina

Mehr lesen

22. Juli 2013 um 23:13


Das is wirklich blöd...
Aber stimmt... und das mit der Kita hast du ja als Bäckerin nicht nur in der Ausbildung sondern auch später immer... Mutti geht dann um 2 aus dem Haus und die Kinder erst um 8 in die Schule... wer kümmert sich dann die ganze Zeit drum? Bliebe nur der Vater wenn der da und verlässlich ist und er es natürlich mit seinem Job vereinbaren könnte.

Also ich würd in dem Fall echt auch sagen, schade das du das eine Lehrjahr verschenkt hast aber such dir wirklich am besten was anderes mit Familienfreundlichen Arbeitszeiten.... Vielleicht kann dein Chef dich ja als Bäckereifachverkäuferin ausbilden?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Juli 2013 um 21:30

Je nachdem
Wo du wohnst, gibt es auch Tagesmütter für Nachts. Dann könntest du auch deine Ausbildung fertig machen. Oder du musst dir sodann wirklich etwas anderes suchen. Es ist ja nicht gesagt, dass du nach einer abgeschlossenen Ausbildung zur Bäckerin in dem Beruf auch arbeiten musst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: patti_12501776
3 Antworten 3
|
23. Juli 2013 um 20:54
4 Antworten 4
|
23. Juli 2013 um 17:57
Von: charo_11934822
2 Antworten 2
|
23. Juli 2013 um 16:29
5 Antworten 5
|
23. Juli 2013 um 13:30
Von: rosita_12153788
2 Antworten 2
|
23. Juli 2013 um 13:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest