Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / schwanger im studium urlaubssemester ja oder nein???

schwanger im studium urlaubssemester ja oder nein???

23. Februar 2011 um 15:42

hallo mädels,

ich bin in der 18. ssw und studiere soziale arbeit im 5. semester.
dieses semester möchte ich noch schwanger fertig kriegen. jetzt bin ich nur am überlegen ob ich dann direkt weitermache oder erstmal ein urlaubssemester mache.... könnte mir vorstellen, dass das mit zwerg sonst zu stressig wird?? und ich möchte ja gerade in der anfangszeit immer bei meinem baby sein
wenn das urlaubssemester vorbei ist, wäre mein bauchzwerg ca 7 oder 8 monate... da hätte ich schon nicht mehr so ein schlechtes gewissen das kleine mal zur oma zu geben.

jemand in einer ähnlichen situation???

hat jemand erfahrungen??

was spricht für und gegen ein urlaubssemster??


wäre sehr dankbar über antworten

liebe grüße!!

MOPSI mit bauchzwerg (17+6)

Mehr lesen

23. Februar 2011 um 15:44

Auf jeden Fall
Ich bin auch Studentin und in der 31.SSW, habe mir 2 Urlaubssemster genommen.
Was spricht dagegen?
Das Studium kann normal weitergeführt werden und schließlich geht das Baby vor!!!!
Vor allem Stillen und die Mutter-Knd-Bindung, wie soll das sonst klappen?

Wir Studentinnen haben in Deutschland diese Möglichkeit und sollten dankbar dafür sein!
Nutz es!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 16:41

Ja
Ich nehme mindestens ein Urlaubssemster, ich denke aber eher zwei oder sogar drei. ET habe ich anfang Juni, das SS habe ich schon als Urlaubssemester angemeldet. Ist eigentlich auch nicht wirklich anders möglich, weil der ET so mittendrin liegt. Ich werde dann im Sommer entscheiden, wie es weiter geht. Aber ich werde mein Kind sicher nicht zum WS schon abgeben, auch nicht zu Oma und Opa. Wenn ich dann weitermache, dann werde ich es überwiegend mit in die Uni nehmen und nur in Ausnahmen abgeben (zB wenn ich nen Vortrag halten muss oder so). Ob das geht hängt in erster Linie vom Kind ab und daher werde ich es auch erst zeitnah entscheiden. Genauso auch mit dem SS nächstes Jahr, ich will auf keinen Fall mein Kind schon vor dem ersten Geburtstag regelmäßig weggeben, dafür habe ich es nicht geplant. Zumal ich auch vorhabe so lange wie möglich zu stillen.

Kann sein, dass es von Uni zu Uni verschieden ist, aber ich habe durch das Urlaubssemester eigenltich keine Nachteile. Normalerweise bedeutet ein Urlaubssemester, dass man keine Prüfungs- oder Studienleistungen erbringen darf. Ausnahmen sind Mutterschutz und Erziehungsurlaub. Das bedeutet, ich kann auch während des Urlaubssemesters eigentlich normal weiterstudieren. Kann aber sein, dass das an anderen Unis anders geregelt ist. Daher ergeben sich für mich wirklich keine Nachteile aus dem Urlaubssemster. Nur Vorteile, wenn die Politik dann irgendwann wieder sowas wie Langzeitstudiengebühren oder so nen Kram einführt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:03

Danke für die schnellen antworten
also ich denke ja auch im grunde wie ihr.. aber wenn man so unerfahren ist, dann ist man ja über jede meinung von anderen mit erfahrung froh

@kleinromantikerin: auf jeden fall möchte ich auch eine gute bindung zu meinem baby aufbauen und möchte unbedingt stillen
ich will ja auch nicht, dass mein würmchen oma und mama verwechselt
hast du jetzt in der schwangerschaft auch schon frei oder beginnen deine 2 urlaubssemester wenns baby da ist?

@neutrino: ja stimmt, dein kleines ist dann zum WS auch erst ca 3 monate alt oder? wenn man sich das so genau überlegt wäre das schon blöd mit stillen. ich möchte auch so lange wie möglich...
mein ET ist der 28.juli... genau in den semesterferien. mein studium würde dann theoretisch ca mitte september weitergehen. dann ist mein krümelchen ja auch erst ein paar wochen. wenn ich ein urlaubssemester mache, dann würde ich im märz wieder anfangen. dann ist es ja "schon" 7 monate. habe dann noch ein semester, wo ich viel zuhause machen kann (bachelorarbeit) und nur wenige veranstaltungen besuchen muss. da wäre das kleine dann ca 2 mal die woche für 3-4 std. bei oma oder bestenfalls bei papa..... das geht noch...

ich war nur so am hin-und herüberlegen urlaub ja oder nein, weil ich ja nur noch ein semester vor mir hätte....
aber wahrscheinlich würde auch das mit minizwerg viel zu anstrengend werden..
und ihr habt ja recht... die erste zeit mit baby sollte man auch voll und ganz genießen. und ein dozent meinte heute auch zu mir "nutze die möglichkeit".. und ehrlichgesagt kann ichs schon jetzt gar nich mehr abwarten mich voll und ganz auf mein baby zu konzentrieren und nix anderes machen zu müssen

müsst ihr im urlaubssemester trotzdem bezahlen??? oder gibt es bei euch gar keinen semesterbeitrag...??? (studiengebühren fallen ja in zukunft mit baby weg )

liebe kugelgrüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:05

@jaspina
nee, gibt es eigentlich nicht. ich habe halt nur drüber nachgedacht, weil es ja nur noch ein semester wäre...
und meine eltern und geschwister sagen jetzt "na hauptsache du machst danach auch weiter, nach dem urlaubssemester..." hmm...die denken irgendwie ich bin dann nicht mehr so drin im lernen....
halte ich aber für blödsinn....
ich denke ich hab mich entschieden! ZEIT MIT MEINEM BABY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:07


Ich hab jetzt meine Prüfungen alle bestanden und jetzt ja frei, dann auch die Semesterferien. Das nächste Semester bin ich dann schon beurlaubt, also den Rest meiner ss daheim. Das ist aber auch ganz angenehm, an manchen Tagenb geht es mir nicht ganz so gut. Diese 2,3 Monate die ich jetzt in der ss beurlaubt bin, fehlen mir natürlich später, wenn ich wieder anfangen muss und unsere Kleine noch kein Jahr alt ist. Aber desswegen nimmt mein Mann dann 3 Monate Elternzeit, so dass die Kleine das erste Jahr komplett zuhause ist, finde das wichtig.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:11

Thema Studiengebühren
Also bei war es ja jetzt für das kommende Semester schon so. Ich musste keine 500 euro Studiengebühren bezahlen, aber die 160 Euro Hochschulgebühren mit Studentenwerksbeitrag und so. Die Studiengebühren fallen ja in Zukunft mit Baby weg, wie du schon sagst

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:14

@ninscha
und wie machst du das dann mit dem stillen? denn diese babys wollen ja manchmal auch öfter trinken hab ich gehört?? abpumpen, oder wie ?

@kleinromantikerin: ja okay, dass versteh ich.. du bist ja auch schon weiter als ich...und wenns dir nich so gut geht...
ist natürlich optimallösung, wenn die kleine das erste jahr bei euch zuhause sein kann...
aber ich bin natürlich dann auch froh das erste halbe jahr mit meinem baby in ruhe zu verbringen und diese 2 mal pro woche bekommen wir schon hin... ich hab gerade mal geguckt...vielleicht hab ich sogar glück und kann anstattdessen 2 blockseminare belegen. dann hab ich 2 mal 2 tage, danach referat oder hausarbeit und das wars.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 18:17

studiengebühren
jep, dann ist das bei uns wohl gleich geregelt...

meint ihr wir kommen aus "der materie raus"? ... also das es uns nach dem urlaub schwerer fällt weiter zu machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 19:08

Studiengebühren und Semesterbeiträge
Studiengebühren gibt es in Hessen ja generell nicht mehr Dafür muss ich aber über 200 Euro Semesterbeitrag blechen, ziemlich viel im Vergleich zu anderen Unis (meine Schwester zahlt gerade mal 130) Naja, der Semesterbeitrag bleibt mir trotz Urlaubssemester erhalten. Soooo schlimm finde ich das aber ansich nicht. Ich bin dafür ja auch weiterhin Studentin und genieße diesbezüglich alle Vorteile. Da ich kein eigenes Auto habe und mein Mann seinen Firmenwagen logischerweise zur Arbeit mitnimmt, bin ich über das Semesterticket zum Beispiel sehr froh! Monatstickets oder alles als Einzelfahrt zu bezahlen wäre vermutlich teurer... Und ich will ja mit meinem Kind auch nicht den ganzen Tag nur daheim sitzen. Wenn ich zu Freunden oder zu meinen Eltern will, nehm ich Bus und Bahn.

Wegen dem Rauskommen: Da habe ich auch viel drüber nachgedacht. Ich habe schon ein bisschen Angst, dass mir das Weitermachen nach der Pause schwer fällt. Daher habe ich beschlossen, jedes Semester mindestens einen Schein zu machen. Für das nächste Semester habe ich mir eine Vorlesung vorgenommen, die ich eigentlich schon einmal gemacht habe, die mir aber bei meinem Uniwechsel nicht anerkannt wurde. Die Klausur wird im August sein. Da ich das ganze wie gesagt schon einmal gemacht habe und zu Hause auch sehr gute Unterlagen dazu habe, werde ich die Vorlesung vermutlich nicht ein einziges Mal besuchen sondern es mir einfach zu Hause selbst noch einmal beibringen. Ich habe vor, den Stoff bis zur Entbindung einmal durchzugehen und dann wenn der Wurm da ist, noch einmal zu wiederholen. Ich denke das sollte dann machbar sein. Und ich hoffe, dass ich dadurch mental nicht so ganz rauskommen. Auf diese Weise gibt es dann auch keinen kompletten Stillstand, das ist ja auch nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 19:17

Hallo
Ich bin auch schwanger in der 14. ssw seit heute und ich studiere Gymnasiallehramt (Deutsch und Philosophie) und bin jetzt im Sommersemster im 6. Fachsemester.

ICh bin in ungefähr der gleichen Situation wie du. Ich möchte DAs WS jetzt ein Urlaubssemster machen und wenn das SS wieder anfängt ist Krümel 7 MOnate alt und ich kann es auch mal zu Mama und schwiegermutter geben. Ich persönlich halte nichts von Tagesmutter usw. wenn man die am engsten vertrauten Personen um sich rum hat.

Ich lege meine Seminare auch meistens so, dass ich nur 2-3 mal die Woche in die Uni muss.

Also ich denke ein Urlaubssemester sollte man schon machen. Ist besser für dich und für das KInd sowieso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 11:42


ich denke ich werde meinen antrag auf ein urlaubssemester schon mal ausfüllen kann man ja nicht früh genug abgeben

@neutrino: das ist natürlich ne gute lösung...aber bei uns darf man im urlaubssemester keine prüfungen ablegen und nich mal offiziell zu den vorlesungen
ich muss das risiko einfach eingehen, dass mir der erneute start schwer fällt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook