Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger, Freund meldet sich nicht

Schwanger, Freund meldet sich nicht

20. Juli 2017 um 10:27 Letzte Antwort: 20. Juli 2017 um 18:08

Hallo
Ich bin zurzeit wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. 
Undzwar hat mein Freund mit mir Schluss gemacht per Whatsapp und mich dann überall blockiert. Er war immer ein sehr guter Junge, jedoch hat er an diesem Tag sein wahres Gesicht gezeigt. Mich sozusagen verarscht.
Wir leben ca. 130 km auseinander, aber wir haben uns immer 1 mal im Monat gesehen. Da meine Eltern sehr streng sind, ist er immer gekommen.
die meisten werden sich jetzt denken, wer so weit fährt, verarscht nicht.
ICh denke aber er hat das nur wegen dieser einen Sache getan. Wir hatten nach wenigen treffen das erste mal Sex es war sein und mein erstes mal. Wir haben es sehr früh getan ich dachte halt er meint es ernst. Vor der Trennung hatte ich schon den Verdacht auf eine Schwangerschaft aber er hat mich 5 Tage lang ignoriert deswegen konnte ich diesen Verdacht nicht äußern.
Naja aufjedenfall habe ich ihn eine Woche nach der Trennung inruhe gelassen. Jedoch wollte ich es nicht auf mir sitzen lassen. Ich hatte einen Tag nach der Trennung Blutungen. Damals dachte ich es wären meine tage aber die Blutungen waren ganz anders. Ich bin eine Woche nach der Trennung zu meinem Freund gefahren um mit ihm zu reden. Er hat aber alle Anrufe abgelehnt und ich konnte ihn auch nicht an seiner Schule finden.
Dann bin ich zu ihm nachhause gefahren. Er hat strenge Eltern so wie ich aber ich wollte nichts seinen Eltern sagen, nur mit ihm reden. Ich habe gehört dass jemand zuhause ist aber niemand hat mir aufgemacht deswegen habe ich vllt 5 mal angeklingelt. Dann hat er mich angerufen. Er sagte nur sachen wie ich wäre umsonst gekommen es ist alles geklärt mimimi.
WaS dann kam war aber die höhe. Ich fragte ihn "was ist wenn ich schwanger bin" und er antwortete mit ist mir egal. Damals wusste ich abwr noch nicht dass ich es tatsächlich bin. Dann sagte er zu mir er hätte die Polizei gerufen. Was er dann auch tatsächlich getan hat. Das war das Verantwortungsloseste überhaupt. Ich bin dann einfach nachhause gefahren und wollte ihn einfach nur vergessen.
Naja gut Leute, ich wollte es ihm dann  aber heimzahlen. Ich kaufte mir nen SchwangerschaftsTest und wollte sozusagen den zweiten Strich einfach draufmalen. Ich weiß dass ist mies aber ich wollte es nicht auf mir sitzen lassen. Ich habe den Test dann aber normal gemacht halt mit meiner Pipi. Als ich dann drauf guckte waren da 2 striche also positiv.. Jedoch war der 2. Strich sehr hell. Deswegen habe ich einen neuen gemacht und da war es genau so. Ich habe es mal gegoogelt und viele hatten das und sind schwanger. Ich habe ihm schon zwei mal eine Email geschickt da er mich sonst überall blockiert hat er meldet sich aber nicht.
AlSo zusammenfassend: ich bin 16 Jahre alt und er 17 Jahre. Ich bin schwanger von ihm. Er meldet sich nicht und hat mich überall blockiert. Er hat sogar seine Nummer gewechselt die kenne ich aber
WIr haben beide strenge eltern und das darf nicht rauskommen. Das größte Problem ist dann noch diese Entfernung. Würde er hier wohnen hätte ich ja noch die Möglichkeit zu ihm zu fahren. HabT ihr irgendwelche Tips?  Ich weiß nicht mehr weiter ich muss ihn unbedingt erreichen..

Mehr lesen

20. Juli 2017 um 11:06

Wow, das hört sich mies an. Habt ihr nicht verhütet? 

Dir wird nichts übrig bleiben. Er weiß Bescheid über die Schwangerschaft. Du kannst ihn nicht zwingen.
Du willst das Kind ja sowieso nicht behalten so wie es sich anhört oder?

Gefällt mir

20. Juli 2017 um 16:43

Ja zum Frauenarzt gehe ich aufjedenfall noch, leider habe ich große Angst, da meine Eltern halt total streng sind. Was genau findest du jetzt unreif wenn ich fragen darf? 

Gefällt mir

20. Juli 2017 um 16:46

Doch wir haben verhütet aber anscheinend ist was schief gelaufen,  sonst wäre ich jetzt nicht hier. Ich weiß nicht ob ich in der Lage bin ein Kind abzutreiben.. Deswegen ist mir seine Meinung sehr wichtig. Ich verstehe nicht wie man sich bei so einer Situation nicht melden kann. Ist halt irgendwie ganz komisch...

Gefällt mir

20. Juli 2017 um 17:23

Du wirst nicht darum herumkommen, es deinen Eltern zu sagen - irgendwann würden sie mitkriegen, dass da ein schreiender Säugling in deinem Zimmer rumliegt
Eine Schwangerschaft in diesem Alter ist zunächst einmal für alle Beteiligten ein Schock - aber ich kenne keine andere Situation wo der Spruch "Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird" besser passt.
Du hast Eltern, die dir helfen werden (und wenn sie noch so streng sind, du bist ihre Tochter mit ihrem Enkel im Bauch, nach dem ersten Schock werden sie sich darauf freuen) und auch wenn er gerade der größte Arsch der Welt ist - seine Eltern können da ganz anderer Ansicht sein und (auch wieder nach dem ersten Schock) tolle Großeltern werden.

Ihr braucht alle erstmal eine Zeit um das zu verdauen. Deine Eltern würde ich so bald wie möglich einweihen, damit du mit ihnen besprechen kannst, wie du weiter vorgehen könntest. Vielleicht bieten sie dir ja auch an, mit seinen Eltern zu sprechen.

3 LikesGefällt mir

20. Juli 2017 um 18:08

Sofsch7, das tut mir Leid, dass Eure Beziehung so endete. Wichtig ist jetzt, dass Du nichts "verdrängst", sondern einen Plan entwirfst, wie Du jetzt vorgehst. Wenn man schwanger hat, hat man nämlich nicht nur Verantwortung für sich selbst, sondern auch für einen zweiten Menschen.

Hier hätte ich ein paar Vorschlage, vielleicht helfen sie Dir ja.

1. Schwangerschaft sichern.
Dein Ansprechpartner in diesem Fall: ein Frauenarzt/eine Frauenärztin
Wenn sie eine Schwangerschaft feststellt, wird sie Dich beraten, wie Du weiter vorgehen kannst. 

2. Mit Deinen Eltern sprechen.
Logischerweise nachdem der Frauenarzt eine Schwangerschaft festgestellt hat. Fall Du gar nicht schwanger bist, ersparst Du Dir durch diese Reihenfolge wahrscheinlich eine Menge Ärger.

3. Mit den Eltern Deines Exfreundes sprechen.
Ja, richtig. Nicht mit Deinem Exfreund. Der ist minderjährig und will nicht mit Dir reden. Entweder Deine Eltern sprechen mit seinen Eltern, oder Du mit seinen Eltern.
Am Vernünftigsten wäre dann mit Sicherheit, wenn Ihr bei ihnen anruft, dass Ihrv orbeikommt und dann ein Gespräch zu viert führt - Deine (mögliche) Schwangerschaft betrifft nämlich Euch alle!

4. Erwachsen werden.
Wenn Du schwanger bist, musst Du Verantwortung übernehmen. Bisher bist Du ein Kind, das lächerliche "Rachezüge" unternimmt, das seine Eltern anlügt, das seine Probleme über Google lösen möchte. Das kann man Dir nicht verübeln, meine werden früher erwachsen, manche später.
Wenn Du ein Kind hast, muss damit allerdings Schluss sein. Dann ist Putzen, Kochen, Wäsche waschen, Arbeiten und Kindererziehung angesagt. 

Du allein bist dafür verantwortlich, dass Dein Kind gut aufwächst. 
Also - Schulabschluss machen, Ausbildung machen. Das alles ist auch mit Baby nicht nur möglich, sondern nötig.

Also reiß Dich bitte zusammen!

4 LikesGefällt mir