Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger, Freund hat Beziehung beendet

Schwanger, Freund hat Beziehung beendet

9. Januar 2014 um 19:42 Letzte Antwort: 10. Januar 2014 um 21:03

Hallo,
ich bin richtig verzweifelt.
Ich bin unverhofft schwanger geworden und mein Freund hat mich nun verlassen, nach 3 Jahren Beziehung. Er ist einfach aus der Wohnung ausgezogen. Er fühle sich nicht bereit für eine Familie, hat er gesagt. Er will nicht mit sich reden lassen.
Die Wohnung kann ich alleine nicht halten, meine Verlängerung auf Erwerbsminderungsrente, steht noch zur Prüfung aus.
Ich habe es nicht drauf angelegt schwanger zu werden, es ist einfach so passiert.
Nun stehe ich von dem Scherben meines Lebens, ohne Zukunft, ohne Ausweg.
Ich verstehe das alles einfach nicht.
Was soll ich nur tun?

Mehr lesen

10. Januar 2014 um 14:09

...
Ich bin in der 9 Ssw und zur Zeit wirklich sehr durcheinander.
Kinder waren nie ein sonderlich großes Thema für mich, nun auch bestärkt durch meinen jetztigen Lebensumstand, wollte ich auch keine. Es heißt aber nicht, das ich Kinder nicht liebe, nur mein Plan des Lebens sah ein wenig anders aus.

Ich empfinde es als sehr schmerzhaft, wenn er zu mir sagt:
"Treibe ab oder ich gehe", so als wären die vergangen Jahre nicht mehr relevant, nicht mehr existent. Ich hätte nie im Leben damit gerechnet, das er so reagiert, so kalt.

Im Mietsvertrag steht er nicht, da seine berufliche Lage zu damaligen Zeit ein wenig gippelig war, jetzt bereue ich es, das er nicht drin steht.

Ich versuche mich erstmal zu sammeln und mich zu beruhigen, danke für die Anteilnahme und die Tipps.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2014 um 14:24

...
das ist wirklich eine sehr schwierige und belastende situation. vielleicht kann ich dir ein bisschen mut machen... ich habe ende november erfahren das ich schwanger bin, trotz pille. (muss jedoch dazu sagen dass eine essstörung im spiel ist/war, und die pille die wirkung verlor. (aber das tut jetzt nichts zum thema). mein freund war am anfang total geschockt, mir ging es wie ihm. zuerst dachte ich dass er sich damit abfinden wird, weil für mich war klar das ich das kind auch ohne seine unterstützung behalten werde! manchmal habe ich wirklich das gefühl gehabt das er sich freut! dann eines nachmittags sagte er mir per telefon dass er das alles nicht könne, das er kein kind möchte (sind beide 25. jahre) und das er nicht zum baby stehen kann. und das er mich nicht unterstützen wird.. natürlich musste ich weinen und war total traurig... nach der arbeit ging ich nach hause, und am abend stand er dann vor meiner türe und hat sich so doll entschuldigt für sein verhalten.. ich dachte dann das alles wieder gut ist, jedoch eine woche hatte er dann wieder gesagt dass er das nicht kann etc.. aber schon am nächsten tag war er wieder vor meiner türe.. und dies war das letzte mal das er "panik" bekommen hat wegen dem baby! icv möchte dir damit nur sagen dass dein freund evt zeit braucht! männer brauchen zeit um sowas zu verdauen! sag ihm er soll mit seiner familie und mit seinen kumpels drüber reden, den mein freund hat alles für sich behalten und irgendwann war es einfach zuuuuu viel für ihn! er muss wirklich reden, reden und nochmals reden.. ich kann dir sagen dass sich mein freund jetzt unglaublich fest auf unser baby freut, er sucht sogar schon namen heraus

ich drücke dir ganz fest die daumen!

lg sandy und 13ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2014 um 21:03

Scherben, Zukunft, Ausweg
Es ist verständlich, dass Dich dies schmerzt.
Mache aus den Scherben eine Treppe, Dein Kind ist Deine Zukunft. Und der Weg, wie es mit dem Kind gehen kann, wird sicher noch gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram