Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger??

Schwanger??

17. April 2008 um 17:47

Hallo, meine Periode ist glaube ich ungefähr eine Woche überfällig und seit ca. 3 Tage habe ich schwache Übelkeit, aber 24 Stunden am Tag. Außer wenn ich mal was esse, obwohl ich keinen Hunger habe. Dann geht es für eine Stunde.
Ich habe kein Ziehen in der Brust und meine schwachen Unterleibsschmerzen können mir nichts sagen, weil ich eigentlich seit vier Monaten zwischen der Periode immer mal schwache Unterleibsschmerzen habe.
Ich habe kein geld um ein Test zu machen und für den Arzt ebenfalls nichts. Aber ich will noch kein Kind. Ich würde es auch nicht austragen.

Also, bin

Mehr lesen

17. April 2008 um 23:42

Ohja...
das stimmt also wenn du deine bauch nicht richtig einziehen kannst bzw du dann dagegen drückst und es sich härter anfühlt als vll normal kann es gut sein dass du schwanger bist... aber um einen test wirst du wohl nicht drum rum kommen... ich habe damals 10 euro für den bezahlt bzw sollte ich iwie musste ich dann doch nichts zahlen weil er positiv war.

finde es besser schnell heraus.. und meine meinung ist dass du nur abtreiben solltest wenn es wirklich nicht möglich ist aus geld gründen oder ... naja jedenfalls trifftige gründe und nicht aus jucks und dollerei... oder nur weil es dir vll grade nich soooo gut passt.... ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 16:23
In Antwort auf nawal_11871883

Ohja...
das stimmt also wenn du deine bauch nicht richtig einziehen kannst bzw du dann dagegen drückst und es sich härter anfühlt als vll normal kann es gut sein dass du schwanger bist... aber um einen test wirst du wohl nicht drum rum kommen... ich habe damals 10 euro für den bezahlt bzw sollte ich iwie musste ich dann doch nichts zahlen weil er positiv war.

finde es besser schnell heraus.. und meine meinung ist dass du nur abtreiben solltest wenn es wirklich nicht möglich ist aus geld gründen oder ... naja jedenfalls trifftige gründe und nicht aus jucks und dollerei... oder nur weil es dir vll grade nich soooo gut passt.... ^^

Also...
meinen Buch kann ich schon einziehen und wenn ich dagegen drücke, dann ist es schon etwas hart, aber ich weiß nicht, wie es sich sonst anfühlt.
Ich bin ja jetzt 21 und mit 12 habe ich meine Periode gehabt und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme wegen der Zeit, oder so.

Ich kann für das Kind nicht Sorgen. Ich bin ausbildungssuchend, demnach bekomme ich Hartz 4 und habe unmengen von rechnungen zu bezahlen. Da bleibt nicht einmal etwas für mich übrig. Und für denn fall dass ich im September eine Ausbildung anfange... das geht nicht, da wäre ich dann Hochschwanger. ich will meinem Kind etwas bieten können...
Ok, ich werde zu meiner Frauenärztin gehen und einen Test machen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 22:22
In Antwort auf brady_12761471

Also...
meinen Buch kann ich schon einziehen und wenn ich dagegen drücke, dann ist es schon etwas hart, aber ich weiß nicht, wie es sich sonst anfühlt.
Ich bin ja jetzt 21 und mit 12 habe ich meine Periode gehabt und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme wegen der Zeit, oder so.

Ich kann für das Kind nicht Sorgen. Ich bin ausbildungssuchend, demnach bekomme ich Hartz 4 und habe unmengen von rechnungen zu bezahlen. Da bleibt nicht einmal etwas für mich übrig. Und für denn fall dass ich im September eine Ausbildung anfange... das geht nicht, da wäre ich dann Hochschwanger. ich will meinem Kind etwas bieten können...
Ok, ich werde zu meiner Frauenärztin gehen und einen Test machen.

lg

Hi
gutgemeinte Ratschläge wie * Bauch einziehen oder nicht einziehen , hart werden oder nicht * sind leider nonsense und nicht zu gebrauchen.

einzige Sicherheit und Gewissheit gibt ein Schwangerschaftstest.

dass du dafür kein geld hast hmmh, ist für mich reichlich unglaubwürdig aber mag ja sein. son test kostet ca. um die 10,- plus minus ein paar Euro , das wird dir die Sache wohl wert sein.

in deiner Situation würde ich auch nicht schwanger sein wollen, hoffe also für dich dass der Test negativ ausfällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 22:51
In Antwort auf sofiya_11916295

Hi
gutgemeinte Ratschläge wie * Bauch einziehen oder nicht einziehen , hart werden oder nicht * sind leider nonsense und nicht zu gebrauchen.

einzige Sicherheit und Gewissheit gibt ein Schwangerschaftstest.

dass du dafür kein geld hast hmmh, ist für mich reichlich unglaubwürdig aber mag ja sein. son test kostet ca. um die 10,- plus minus ein paar Euro , das wird dir die Sache wohl wert sein.

in deiner Situation würde ich auch nicht schwanger sein wollen, hoffe also für dich dass der Test negativ ausfällt.

Unglaubwürdig
oder nicht, aber es ist so. Ich habe viele Schulden durch das JobCenter gesammelt. Ich weiß, dass der Test 10 Euro kostet, habe aber ich nicht einmal ein Euro. Traurig aber wahr

Aber mein Freund wird mir die zehn Euro geben.

Und danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2008 um 13:01
In Antwort auf brady_12761471

Unglaubwürdig
oder nicht, aber es ist so. Ich habe viele Schulden durch das JobCenter gesammelt. Ich weiß, dass der Test 10 Euro kostet, habe aber ich nicht einmal ein Euro. Traurig aber wahr

Aber mein Freund wird mir die zehn Euro geben.

Und danke

Wegen dem Job center
ist zwar Ot aber du hast durch die Arbeit Schulden gemacht ? warst du selbstständig ? falls zu persönlich brauchst ja auch nicht antworten, ist nur so , dass man im FS immer wieder von fiesen methoden hört die Arbeitssuchende abzocken.

das mit dem Unglaubwürdig sollte auch nicht patzig rüberkommen, man kann sich sowas halt schlecht vorstellen, nicht dass ich so begütert bin aber wir haben beide arbeit und so gehts halt leichter, allerdings auch ein paar schulden an der backe.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 1:34
In Antwort auf sofiya_11916295

Wegen dem Job center
ist zwar Ot aber du hast durch die Arbeit Schulden gemacht ? warst du selbstständig ? falls zu persönlich brauchst ja auch nicht antworten, ist nur so , dass man im FS immer wieder von fiesen methoden hört die Arbeitssuchende abzocken.

das mit dem Unglaubwürdig sollte auch nicht patzig rüberkommen, man kann sich sowas halt schlecht vorstellen, nicht dass ich so begütert bin aber wir haben beide arbeit und so gehts halt leichter, allerdings auch ein paar schulden an der backe.

lg

Naja
das arbeitsamt gibt mir aus irgendeinem Grund kein Geld und bis ich das geregelt habe, sind Rechnungen nicht bezahlt usw.

Ja ich weiß, dass man sich das schlecht vorstellen kann. Ich kanns manchmal auch kaum glauben für einen ganzen Monat nur zehn oder fünf Euro für mich zu haben, wenn überhaupt.

Naja und der Test is blöd ausgefallen. Bin schwanger. Jetzt geh ich zur Frauenärztin und lass mich beraten wegen dem Abbruch.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 7:39
In Antwort auf brady_12761471

Naja
das arbeitsamt gibt mir aus irgendeinem Grund kein Geld und bis ich das geregelt habe, sind Rechnungen nicht bezahlt usw.

Ja ich weiß, dass man sich das schlecht vorstellen kann. Ich kanns manchmal auch kaum glauben für einen ganzen Monat nur zehn oder fünf Euro für mich zu haben, wenn überhaupt.

Naja und der Test is blöd ausgefallen. Bin schwanger. Jetzt geh ich zur Frauenärztin und lass mich beraten wegen dem Abbruch.

lg

Alles gute
und versuch die Kosten für den Abbruch von der Kassa oder einer anderen sozialen Stelle zurückzubekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 12:06
In Antwort auf sofiya_11916295

Alles gute
und versuch die Kosten für den Abbruch von der Kassa oder einer anderen sozialen Stelle zurückzubekommen.

Muss ich eigentlich
zu einer Frauneärztin. Ich habe gelesen, dass man vor dem Abbruch beim Arzt eine Beratung vorweisen muss. Ist das die Beratung von der Frauenärztin oder reicht da auch ProFamilia?
Überweist mich die Frauenärztin zu einem Arzt, der den Abbruch vornimmt oder kann ich selber einen Suchen?

Ich kann einen Antrag auf Kostenübernahme bei meiner Krankenkasse stellen. Ich weiß nur nicht, ob meine Krankenkasse das auch macht, aber das Bundesland zahlt es der Kasse zurück, habe ich gelesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2008 um 7:54
In Antwort auf brady_12761471

Muss ich eigentlich
zu einer Frauneärztin. Ich habe gelesen, dass man vor dem Abbruch beim Arzt eine Beratung vorweisen muss. Ist das die Beratung von der Frauenärztin oder reicht da auch ProFamilia?
Überweist mich die Frauenärztin zu einem Arzt, der den Abbruch vornimmt oder kann ich selber einen Suchen?

Ich kann einen Antrag auf Kostenübernahme bei meiner Krankenkasse stellen. Ich weiß nur nicht, ob meine Krankenkasse das auch macht, aber das Bundesland zahlt es der Kasse zurück, habe ich gelesen.

Zu einem Frauenarzt
musst du schon gehen, die SS muss ja erst mal festgestellt werden. nehme mal an , du wirst ja wohkl einen haben.

Das mit der beratung stimmt, dein FA wird dir da sicher weiterhelfen können.

hier in meiner heimatstadt gibt es FÄ die auf Abtreibungen *spezialisiert* sind, also viel aussuchen würd ich da selber nicht, nehme mal an entweder führt dein FA das selber durch oder er überweist dich an einen Kollegen.

wie das mit den Kosten ist weiß ich nicht, auf jeden fall stell die mal hinten an, geh zu einem Arzt und zieh das so rasch als möglich durch

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 15:52
In Antwort auf sofiya_11916295

Zu einem Frauenarzt
musst du schon gehen, die SS muss ja erst mal festgestellt werden. nehme mal an , du wirst ja wohkl einen haben.

Das mit der beratung stimmt, dein FA wird dir da sicher weiterhelfen können.

hier in meiner heimatstadt gibt es FÄ die auf Abtreibungen *spezialisiert* sind, also viel aussuchen würd ich da selber nicht, nehme mal an entweder führt dein FA das selber durch oder er überweist dich an einen Kollegen.

wie das mit den Kosten ist weiß ich nicht, auf jeden fall stell die mal hinten an, geh zu einem Arzt und zieh das so rasch als möglich durch

lg

Bin als erstes
zur Beratung gegangen. Profamilia. Die haben mir eine Bestäitgung gegeben und auch einen FA der darauf spezalisiert ist. Danach war ich bei meiner Krankenkasse und hab mir die bestätigung zur Kostenübernahme geben lassen. Danach war ich bei dem FA und da hab ich nun nächsten Montag ein termin zur Vorsorge. Mittwochs ist sein OP-Tag.
Meine Mutter bezeichnet mich als Mörderin und findet es nicht gut. Tut ganz schön weh. Sie glaubt ich würde es nur tun, weil mein Freund es so will. Aber das ist denfinitiv nicht der Fall.
Naja, auf jeden Fall muss ich abwarten. Die Übelkeit noch eine Woche durchstehen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2008 um 22:09

Eigentlich...
sind Geld und Ausbildung auch ein Grund. Aber im Großen und Ganzen will ich es einfach nicht. Ich bin noch nicht soweit Mutter sein. Ich will das Kind nicht. Später gerne, aber ich bin erst 21. Ich bin zu jung.

Ja, die Beratungsstelle hat mit mir über alles gesprochen, aber ich habe trotzdem gesagt, dass ich es nicht will.
Vielen Dank
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen