Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger

Schwanger

8. Oktober um 16:54

Hallo ihr Lieben mein name ist aylaa bin 23 Jahre alt und bin ungewollt schwanger der Mann von dem ich schwanger wurde will das Kind nicht aber ich wollte es die ganze Zeit trotzdem aber mein Mutter will mein kind auch nicht sie erwartet das ich abtreibe sie meint ich würde Schande über die Familie bringen und andere würden über uns reden wegen mir könnte meine älteste Schwester nicht heiraten wenn ich das Kind behalte und weil ich einen behinderten gerad von 50 Prozent habe würde ich das alles nicht schaffen ich solle das Kind abtreiben oder meine Familie dür immer verlassen nun weiß ich echt nicht mehr weiter ich brauche einen Rat

Mehr lesen

8. Oktober um 17:37
In Antwort auf merve23

Hallo ihr Lieben mein name ist aylaa bin 23 Jahre alt und bin ungewollt schwanger  der Mann von dem ich schwanger wurde  will das Kind nicht aber ich wollte es die ganze Zeit  trotzdem  aber mein Mutter  will mein kind auch  nicht sie erwartet das ich abtreibe  sie meint ich würde Schande über die Familie bringen  und andere würden über uns reden wegen mir könnte meine älteste Schwester nicht heiraten wenn ich das Kind behalte und weil ich einen behinderten gerad von 50 Prozent habe würde ich das alles nicht schaffen  ich solle das Kind abtreiben oder meine Familie dür immer verlassen nun weiß ich echt nicht mehr weiter ich brauche einen Rat 

bloß nicht abtreiben weil die Eltern das möchten.  steht deine Schwester zu dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:33
In Antwort auf jasmin7190

bloß nicht abtreiben weil die Eltern das möchten.  steht deine Schwester zu dir?

Nein keiner 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 20:25
In Antwort auf merve23

Nein keiner 

Das tut mir sehr leid, dass du ganz alleine gelassen wirst aber eine Abtreibung gegen deinen Willen kann dich psychisch (dein Lebenlang?!) belasten. Schade, dass dies keinen interessiert, wie es DIR dabei geht,wie DU dich dabei fühlst. Das macht mich traurig und wütend!
Wende dich an pro familia oder das Jugendamt, Mutter Kindheim o.ä. du bist nicht allein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 10:57
In Antwort auf merve23

Hallo ihr Lieben mein name ist aylaa bin 23 Jahre alt und bin ungewollt schwanger  der Mann von dem ich schwanger wurde  will das Kind nicht aber ich wollte es die ganze Zeit  trotzdem  aber mein Mutter  will mein kind auch  nicht sie erwartet das ich abtreibe  sie meint ich würde Schande über die Familie bringen  und andere würden über uns reden wegen mir könnte meine älteste Schwester nicht heiraten wenn ich das Kind behalte und weil ich einen behinderten gerad von 50 Prozent habe würde ich das alles nicht schaffen  ich solle das Kind abtreiben oder meine Familie dür immer verlassen nun weiß ich echt nicht mehr weiter ich brauche einen Rat 

Hallo liebe Merve,
 
das ist allerhand, was du gerade aushalten musst… Deine Mutter legt dir gerade eine große Verantwortung auf deine Schultern. Eine Verantwortung, die viel zu groß ist und die du vor allem gar nicht tragen musst. Weil es nicht deine ist!
So wie du erzählst, ist deine Mutter stark von der Kultur geprägt, dass ein uneheliches Kind die Ehre der Familie zerstört. Sie kennt es wahrscheinlich nicht anders, wurde so erzogen und sie schafft es im Moment nicht, sich davon zu lösen. Das ist auch bestimmt nicht leicht : (
Leider wird dadurch das Gefühl ganz verdrängt. Das ist ja auch das, was es dir gerade so schwer macht. Das deine Mama nicht sagt, dass ihr das schon schafft. Trotzdem glaube ich, dass sie dich liebt. 
 
Du fühlst gerade ganz anders, dir ist gerade dein Kind das allerwichtigste! Du hast das Gefühl, dass du es vor allen beschützen musst. Du fühlst und handelst eben ganz wie eine Mama. Und du traust es dir zu, dein Baby zu bekommen. Das finde ich sehr stark!
 
Ich könnte mir vorstellen, dass es für deine Mutter einfacher wird, wenn dein Baby auf der Welt ist. Wenn sie ihr Enkelkind dann sehen kann, anfassen kann. Vielleicht fällt es ihr dann leichter, sich über ihr Enkelkind zu freuen, wenn auch nur ganz vorsichtig und langsam… Zumindest sehe ich darin eine Chance für euch!

Bestimmt wird es dir helfen, wenn du zu einer Beratungsstelle gehst. Dort sind Menschen, die sich richtig gut auskennen und wissen, wer dir jetzt helfen kann. Und vor allem, wohin du gehen kannst, falls du nicht daheim bleiben möchtest/kannst. 
Kannst du dir vorstellen, zu eine Beratungsstelle zu gehen? Hast du jemanden, vielleicht eine Freundin, die mit dir gehen könnte?
Du musst nicht abtreiben, es gibt auf jeden Fall Hilfe für dich!
 
Wenn man sich so alleine fühlt, dann wird einem oft alles zu viel. Aber wenn du jemanden hättest, der dir hilft, dann kannst du bestimmt auch wieder Kraft schöpfen für das, was gerade so schwer ist für dich.
 
Wie lange bist du denn schon schwanger? Hast du es erst herausgefunden, oder weißt du es schon länger?
 
Ich drück dir die Daumen, dass du einen guten Weg für dich und dein Baby findest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 13:31
In Antwort auf merve23

Nein keiner 

furchtbar so eine familie.... sorry

wie skadiru schreibt:  wende dich an bestimmte stellen !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 20:10
In Antwort auf lavena7

Hallo liebe Merve,
 
das ist allerhand, was du gerade aushalten musst… Deine Mutter legt dir gerade eine große Verantwortung auf deine Schultern. Eine Verantwortung, die viel zu groß ist und die du vor allem gar nicht tragen musst. Weil es nicht deine ist!
So wie du erzählst, ist deine Mutter stark von der Kultur geprägt, dass ein uneheliches Kind die Ehre der Familie zerstört. Sie kennt es wahrscheinlich nicht anders, wurde so erzogen und sie schafft es im Moment nicht, sich davon zu lösen. Das ist auch bestimmt nicht leicht : (
Leider wird dadurch das Gefühl ganz verdrängt. Das ist ja auch das, was es dir gerade so schwer macht. Das deine Mama nicht sagt, dass ihr das schon schafft. Trotzdem glaube ich, dass sie dich liebt. 
 
Du fühlst gerade ganz anders, dir ist gerade dein Kind das allerwichtigste! Du hast das Gefühl, dass du es vor allen beschützen musst. Du fühlst und handelst eben ganz wie eine Mama. Und du traust es dir zu, dein Baby zu bekommen. Das finde ich sehr stark!
 
Ich könnte mir vorstellen, dass es für deine Mutter einfacher wird, wenn dein Baby auf der Welt ist. Wenn sie ihr Enkelkind dann sehen kann, anfassen kann. Vielleicht fällt es ihr dann leichter, sich über ihr Enkelkind zu freuen, wenn auch nur ganz vorsichtig und langsam… Zumindest sehe ich darin eine Chance für euch!

Bestimmt wird es dir helfen, wenn du zu einer Beratungsstelle gehst. Dort sind Menschen, die sich richtig gut auskennen und wissen, wer dir jetzt helfen kann. Und vor allem, wohin du gehen kannst, falls du nicht daheim bleiben möchtest/kannst. 
Kannst du dir vorstellen, zu eine Beratungsstelle zu gehen? Hast du jemanden, vielleicht eine Freundin, die mit dir gehen könnte?
Du musst nicht abtreiben, es gibt auf jeden Fall Hilfe für dich!
 
Wenn man sich so alleine fühlt, dann wird einem oft alles zu viel. Aber wenn du jemanden hättest, der dir hilft, dann kannst du bestimmt auch wieder Kraft schöpfen für das, was gerade so schwer ist für dich.
 
Wie lange bist du denn schon schwanger? Hast du es erst herausgefunden, oder weißt du es schon länger?
 
Ich drück dir die Daumen, dass du einen guten Weg für dich und dein Baby findest!

Ich bin in der  9ssw habe es schon in der 6ssw gewusst  und hab es erst vor kurzem ihr erzählt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 21:10
In Antwort auf merve23

Ich bin in der  9ssw habe es schon in der 6ssw gewusst  und hab es erst vor kurzem ihr erzählt 

Wie geht es dir denn? Konnte dir etwas von dem, was hier geschrieben wurde, helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 21:22
In Antwort auf lavena7

Wie geht es dir denn? Konnte dir etwas von dem, was hier geschrieben wurde, helfen?

Es geht werde heute Abend weg gehen wenn sie alle schlafen und die nummer anrufen die mir heute gegeben wurde 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 21:27
In Antwort auf merve23

Es geht werde heute Abend weg gehen wenn sie alle schlafen und die nummer anrufen die mir heute gegeben wurde 

Bei wem hast du denn Hilfe gefunden? Tut dir diese Hilfe gut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 21:36
In Antwort auf lavena7

Bei wem hast du denn Hilfe gefunden? Tut dir diese Hilfe gut?

Ihr wurde einer nummer für schwangere in Not hinterlassen  darufe ich  an soweit ich hier weg bin 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 21:46

Du bist sehr mutig, dass du so für dein Kind kämpfst!! Gut, dass du die Nummer hast. Hast du denn jemanden, bei dem du in der Nacht unterkommen kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober um 22:12
In Antwort auf lavena7

Du bist sehr mutig, dass du so für dein Kind kämpfst!! Gut, dass du die Nummer hast. Hast du denn jemanden, bei dem du in der Nacht unterkommen kannst?

Ich habe von meinem Freund den Ersatz Schlüssel  da werde ich hin gehen und dann meine nummer direkt ändern da sie nicht wissen wo er wohnt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 6:59
In Antwort auf merve23

Ich habe von meinem Freund den Ersatz Schlüssel  da werde ich hin gehen und dann meine nummer direkt ändern da sie nicht wissen wo er wohnt 

Hallo liebe Aylaa, ich habe eben deine Zeilen hier gesehen.

Konntest du auch wirklich gehen, war die Tür offen im Krankenhaus? Wo bist du denn jetzt? In der Wohnung deines Freundes? 
Magst du kurz antworten? 
Liebe Grüße von Linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 7:05
In Antwort auf linda044

Hallo liebe Aylaa, ich habe eben deine Zeilen hier gesehen.

Konntest du auch wirklich gehen, war die Tür offen im Krankenhaus? Wo bist du denn jetzt? In der Wohnung deines Freundes? 
Magst du kurz antworten? 
Liebe Grüße von Linda

Hey Linda nicht vom kranken Haus von zuhause der Termin bei der klinik ist um 11:30 ich warte gerade bis mein Bruder zu Schule gehen muss dann gehe ich auch direkt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 7:06
In Antwort auf merve23

Hey Linda nicht vom kranken Haus von zuhause der Termin bei der klinik ist um 11:30 ich warte gerade bis mein Bruder zu Schule gehen muss dann gehe ich auch direkt 

Also weil ich vorher nicht gehen kann da meine Mutter  die Tür abgeschlossen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 7:41

Ja, dann sei vorsichtig. Du schaffst es, bist stark!
Kennst du dich mit dem Postfach hier aus...? Ich schreib dir gleich noch eine persönliche Nachricht. Schau mal ob du sie finden kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 8:43

Liebe Aylaa, hat es geklappt, konntest du gehen?
Und hast du meine Nachricht gefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 8:54
In Antwort auf merve23

Also weil ich vorher nicht gehen kann da meine Mutter  die Tür abgeschlossen hat

Das ist auch noch Freiheitsberaubung  und ein Strafdelikt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 9:13

Liebe Merve, 
hoffentlich spürst du, wie auch wir für dich und dein Kind kämpfen. DU bist nicht alleine, auch wenn wir weit weg sind und dich "nur" auf diesem Weg unterstützen können. 
Hab Mut, sei stark, um für dich einzustehen! Niemand hat das Recht, so über dich und DEIN Baby zu verfügen und euch Schaden zuzufügen. Im Notfall - wenn du es nicht aus der Wohnung schaffst, dann sprich bitte mit den Ärzten dort! Sie dürfen nichts gegen deinen Willen tun! Hab keine Angst, von deiner Not zu erzählen. Und dann, wenn nichts hilft, ruf die Polizei. Das Wichtigste ist, dass du nicht aufhörst, für dich zu kämpfen!

Wo kommst du denn her? Wenn es dir hilft, kann ich eine Beratungsstelle kontaktieren, die in ganz Deutschland Menschen haben, um Frauen in solchen Notsituationen zu helfen. Dann werde ich alles dafür tun, dass dir jemand zur Seite steht. Wenn es dir hier zu öffentlich ist, dann schreib mir sehr gern eine PN!

Ich werde hier jetzt immer reinschauen, um dich nicht zu verpassen.

Hab MUT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 14:59
In Antwort auf lavena7

Liebe Merve, 
hoffentlich spürst du, wie auch wir für dich und dein Kind kämpfen. DU bist nicht alleine, auch wenn wir weit weg sind und dich "nur" auf diesem Weg unterstützen können. 
Hab Mut, sei stark, um für dich einzustehen! Niemand hat das Recht, so über dich und DEIN Baby zu verfügen und euch Schaden zuzufügen. Im Notfall - wenn du es nicht aus der Wohnung schaffst, dann sprich bitte mit den Ärzten dort! Sie dürfen nichts gegen deinen Willen tun! Hab keine Angst, von deiner Not zu erzählen. Und dann, wenn nichts hilft, ruf die Polizei. Das Wichtigste ist, dass du nicht aufhörst, für dich zu kämpfen!

Wo kommst du denn her? Wenn es dir hilft, kann ich eine Beratungsstelle kontaktieren, die in ganz Deutschland Menschen haben, um Frauen in solchen Notsituationen zu helfen. Dann werde ich alles dafür tun, dass dir jemand zur Seite steht. Wenn es dir hier zu öffentlich ist, dann schreib mir sehr gern eine PN!

Ich werde hier jetzt immer reinschauen, um dich nicht zu verpassen.

Hab MUT!

Hey danke  ihr  seid alle  sehr freundlich  und macht mir Mut  ich bin um 7:00 Uhr  morgens  abgehauen habe  meine nummer auch direkt  geändert  der Zeit bin ich bei meinem Freund untergekommen jetzt suche ich  eine Wohnung für mich und mein beby ich habe ein letztes  mal meiner Familie  geschrieben das sie mich nun in ruhe lassen sollen da ich meine Entscheidung  nicht  ändern werde  nun behaupten sie sie hätte  nie gesagt  das ich es machen muss  alles nur  schau damit sie gut da stehen ich habe sie alle in messinger blockiert  und nun habe ich auch meine neue nummer drin und suche wie gesagt eine Wohnung für mich &  mein baby 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 15:16
In Antwort auf merve23

Hey danke  ihr  seid alle  sehr freundlich  und macht mir Mut  ich bin um 7:00 Uhr  morgens  abgehauen habe  meine nummer auch direkt  geändert  der Zeit bin ich bei meinem Freund untergekommen jetzt suche ich  eine Wohnung für mich und mein beby ich habe ein letztes  mal meiner Familie  geschrieben das sie mich nun in ruhe lassen sollen da ich meine Entscheidung  nicht  ändern werde  nun behaupten sie sie hätte  nie gesagt  das ich es machen muss  alles nur  schau damit sie gut da stehen ich habe sie alle in messinger blockiert  und nun habe ich auch meine neue nummer drin und suche wie gesagt eine Wohnung für mich &  mein baby 

Du Liebe, ich bin sehr erleichtert, von dir zu hören! Ist es dein Freund, bei dem du untergekommen bist? Oder ein Freund? Schön, dass du bei jemandem bist, der zu dir steht!
Hast du denn eine Organisation kontaktiert? Ich denke, das wäre sehr gut. Diese Organisationen haben einfach viel mehr Möglichkeiten, dir zu helfen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 15:21

Hallo, schön dich zu „hören“. Dann hat ja alles gut geklappt, zum Glück!
Und jetzt bist du in der Wohnung deines Freundes? Ist er denn auch da, was sagt er?
Kannst du denn die nächste Zeit dort in der Wohnung bleiben? Natürlich brauchst du eine Wohnung, ein Zuhause für dich und dein Baby.
 
Hast du eigentlich meine Nachricht gesehen? Sie wäre bestimmt hilfreich für dich. Schau mal nach.
 
Und vielleicht lenken deine Eltern ja wirklich ein....wenn sie jetzt merken, dass du es erst meinst und dein Kind bekommen wirst. Lass denen mal ein bisschen Zeit....es kann gut werden.
Wichtig ist es, dass du dich jetzt schützt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober um 16:39
In Antwort auf merve23

Hey danke  ihr  seid alle  sehr freundlich  und macht mir Mut  ich bin um 7:00 Uhr  morgens  abgehauen habe  meine nummer auch direkt  geändert  der Zeit bin ich bei meinem Freund untergekommen jetzt suche ich  eine Wohnung für mich und mein beby ich habe ein letztes  mal meiner Familie  geschrieben das sie mich nun in ruhe lassen sollen da ich meine Entscheidung  nicht  ändern werde  nun behaupten sie sie hätte  nie gesagt  das ich es machen muss  alles nur  schau damit sie gut da stehen ich habe sie alle in messinger blockiert  und nun habe ich auch meine neue nummer drin und suche wie gesagt eine Wohnung für mich &  mein baby 

sehr schön!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
KIWU-Kliniken in Hamburg – Erfahrungen? Empfehlungen?
Von: debb82
neu
11. Oktober um 14:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen