Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger- Er will mich zwingen abzutreiben, was nun?

Schwanger- Er will mich zwingen abzutreiben, was nun?

19. September 2013 um 1:57

Hallo,

ich hoffe hier Hilfe zu finden. Vielleicht war ja jemand von euch schon mal in derselben oder einer ähnlichen Situation.
Ich bin 24 und in der 5. Woche schwanger.
Gestern war ich beim Arzt.
Der Vater, ist strikt dagegen und nicht einmal bereit darüber nachzudenken, das Kind zu bekommen.
Wir sind kein Paar, kennen uns aber schon sehr, sehr lange. Seit circa einem Jahr läuft etwas zwischen uns.
Als ich es ihm erzählt habe, hat er anfangs noch gelacht und mich nicht für voll genommen. Als ich ihm jedoch das Bild (viel ist ja noch nicht zu sehen) unter die Nase gehalten habe, verging ihm das ganz schnell und es stand sofort für ihn fest, dass es dieses Kind nicht geben wird. Er meinte seiner Ex (der er immer noch hinterher rennt, trotz über einem Jahr Trennung), hat er den Wunsch ausgeschlagen, ein Kind zu bekommen. Er meint, wenn es mal ein Kind geben sollte, dann ist das alles geplant und nur mit einer Frau die er sich vorstellen kann zu heiraten. Einem Kumpel gegenüber hat er geäussert, dass man ja dafür sorgen kann, dass ich das Kind nicht bekomme.
Zu meiner Lebenssituation, bin wie schon geschrieben 24, habe meine Ausbildung vor drei Monaten erfolgreich abgeschlossen, habe eine eigene Wohnung.
Ich hatte schon 2 Fehlgeburten und natürlich Angst dass ich nach einer Abtreibung keine Kinder mehr bekommen kann.
Ich hänge sehr an ihm und bin der Meinung, dass er genau das, sehr ausnutzt. Würde ich mich für das Kind entscheiden, würde ich ihn verlieren.

Bitte helft mir. Bin echt am Ende und weiss nicht was ich nun machen soll.

Mehr lesen

19. September 2013 um 18:09

Danke erst einmal für eure schnellen Antworten.


Ihr habt schon Recht, sagen wir zu 90% möchte ich das Baby behalten. Wir haben auch noch mal geredet, letzte Aussage von ihm war, dass ich ihm sein Leben nicht versauen soll und er mit mir keine Familie gründen möchte. Dass es nie zu einer Familie kommen würde, ist mir bewusst, zudem wir ja KEIN PAAR sind.
Er ist nach wie vor strikt dagegen. Auch sein bester Kumpel hat wieder auf ihn eingeredet, der mich total versteht und im großen und ganzen auch nicht versteht, wie sich der Vater aufführt und erschrocken über dessen Reaktion ist.

Ich habe Angst am Ende ganz allein dazustehen. Natürlich haben mir Freunde (die auch schon Kinder haben) ihre Hilfe zugesichert, aber ich bin der Meinung, dass das kein Vaterersatz ist. Meine Schwester(23) steht auch hinter mir, egal wie meine Entscheidung ausfällt. Meine Eltern wissen noch nichts, denn sie kennen den Vater zwar, aber von ihm wollen sie nichts wissen oder hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 1:36

.....
Ich kann dir gerne sagen was der erzeuger zu mir danals gesagt hat und zwar ist es jetzt stolze sechs jahre her ..... Er hat gesagt entweder das kind oder ich hab gesagt ok tschüss so erstes kind bekommen natürlich wie sich des alle vorstellen alleine und ihne partner er hat nicht nal heute kontakt zu seiner tochter und ich bin so froh diese entscheidung getroffen zu haben !!!! mach es ja nicht glaub mir du wirst es dein leben lang bereuen du hast schon 2fg hinter dir?!?!... Überleg es dir gut!!!

Und sry aber scheiss auf ihn du brauchst ihn nicht du schaffst es auch alleine übrigens war ich danals 19

Voel glück und alles gute hör auf dein herz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2013 um 13:31

Also ganz ehrlich...
was für ein A**** ist dieser Typ?!
Egoistisch und herzlos... einfach mal dich so ausnutzen wanns ihm passt und dann, wenns ernst wird, den lieben Gott spielen.

Was für ein Film geht bei dem nur ab?!?!

Halte dich fern von ihm unabhängig davon, ob du ein Kind bekommst oder nicht. Und vor allem, weil du ein Kind bekommst, geh weg. Er hat dich eh nie geschätzt und es ist ihm eh egal was mit dir und dem Kind passiert. Du bist jung genug, um einen richtigen Mann zu finden, der für dich und dein Kind da sein wird. Der kleine Zwerg in deinem Bauch kann echt nichts dafür und ich finde Abtreibung ist keine Lösung vor allem, weil du schon 2 FG hattest.

Denke gut darüber nach und vll tut am Anfang diese "Trennung" weh, aber du wirst bald merken, dass er es nicht wert ist und du und dein Kind viel wichtiger seid. Ich hoffe so sehr, dass du das Baby behälst und ihn links liegen lässt... Jemanden damit zu erpressen und behauptet, dass er nur bleibt (und ihr seid noch nicht mal ein richtiges Paar), wenn du ein Kind umbringst, das finde ich zu krass....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2013 um 17:51

Ist vielleicht ne blöde Frage, aber
hattest Du die beiden Fehlgeburten mit ihm? Und warum hast Du nicht verhütet bzw. habt ihr nicht im Vorwege gemeinsam darüber gesprochen, ob ihr ein Kind haben möchtet? Oder habe ich etwas falsch verstenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2013 um 20:26

Bitte mach das nicht
Ich war tatsächlich schon in der gleichen Situation wie du, ich war damals nur erst 16.
Mein damaliger Freund hat auch gesagt dass er weg ist wenn ich das Kind behalte, dass ich sein Leben zerstören würde und all son Müll.
Was soll ich sagen, ich war verliebt und hab ihm geglaubt dass er bei mir bleibt, also hab ich das Kind weg machen lassen.
Es war das Schlimmste was ich je gemacht hab und ich verzeihe es mir bis heute nicht, es ist zehn Jahre her...
Kaum hat er mich nach der Abtreibung zu Hause abgesetzt hab ich nie wieder was von ihm gehört.

Wenn du das Kind haben möchtest, dann behalte es bitte.
Du kannst die Entscheidung nie wieder rückgängig machen, egal wie sehr du es dir danach wünschst...
Ich wünschte, mich hätte damals Jemand wach gerüttelt.
Hör tief in dich und überleg warum du an dem Mann hängst, der dich nur zum Spaß haben will, der "droht" dafür zu sorgen dass du das Kind nicht kriegst und dessen Herz scheinbar nur ein kleiner schwarzer Klumpen ist.

Der Mann hat es nicht verdient dass du ihm hinterher rennst.

Glaub mir, Liebeskummer vergeht ganz schnell, aber das Gefühl du hättest ein kleinen Sonnenschein haben können vergeht dein Leben lang nicht!

Lass mal hören wie du dich entschieden hast.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook