Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger durch Johanniskraut?

Schwanger durch Johanniskraut?

2. Oktober 2008 um 8:58

hallo,

hab ein kleines Problem. Ich nehme seit ca. 5 Wochen Johanniskraut. Vor drei Tagen bin ich nachts aufgewacht und mir war so k...übel dass ich mich sogar übergeben musste. Danach war alles wieder gut. Die nächtliche Übelkeit hatte ich vor einigen Wochen schonmal fast 3 Tage hintereinander, aber nur die Übelkeit. Pille hab ich im letzten Monat einmal vergessen und vor einigen Tagen ganz am Anfang nochmal. Ich habe nicht extra verhütet. Hatte vor 2 Wochen zweimal Zwischenblutungen, die wahrscheinlich vom Johanniskraut kommen... Meine Periodehabe ich 4 Tage früher bekommen, oder es war eine Zwischenblutung, was ich eher glaube... also hatte ich meine Periode wohl nicht, bzw. in sehr abgeschwächter Form...

Könnte ich durch das Johanniskraut und vergessen der Pille nun schwanger sein? Soll ich noch warten ob ich meine nächste Periode bekomme oder gleich einen Test machen, weiß ja nicht wie früh man das feststellen kann...

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 18:44

Mein Gyn sagte...
... das man Pille und Johnniskraut nicht kombinieren sollte, weil Johanniskraut die Wirkungsweise der Pille beieinträchtigen kann. Das heißt kann, muss nicht.
Da er aber sonst nicht gerade für seine Sympathie zur Naturheilkunde bekannt ist, glaube ich das daran etwas Wahres sein kann. Diese pflanzlichen Mittel wirken doch ganz schön auf den Körper, die Erfahrung habe ich z.B. Frauenmantel gemacht.
Teste doch mal-dann quälst Du dich nicht so...
Wünsche Dir das alles so ausgeht wie Du es Dir wünscht...

LG Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 11:34

Ja!
Johanniskraut aktiviert ein Leberenzymsystem (Cyp3A4), dass dann die Hormone aus der Pille schneller abbaut. Deswegen ist sie nicht mehr sicher (das Phänomen tritt auch bei manchen anderen Medikamenten auf).
Außerdem kannst du dich wegen des Erbrechens nicht darauf verlassen, dass überhaupt die volle Dosis Hormone in deinem Körper angekommen ist. Vielleicht hast du die Pille rausgespuckt, bevor sie richtig verdaut war.
Ich kenne für beide Varianten Frauen, die so schwanger geworden sind.

Wenn du weiter (z.B. wegen leichten Depressionen) Johanniskraut nehmen willst, solltest du anders verhüten (Kondom, Spirale, mechanisch). Deine Frauenärztin kann dich da auch beraten.

Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2009 um 19:07

Johanniskraut
Hallo labbimm,
ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Johanniskraut die Wirkung der Pille herabsetzen kann. Zum Glück nur durch Zwischenblutungen... aber es hätte ja noch mehr passieren können...
Was ist denn bei Dir passiert? Was ist der Stand der Dinge? Würde mich über eine Antwort freuen.
LG Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper