Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger - Doch nun kommen immer mehr Zweifel

Schwanger - Doch nun kommen immer mehr Zweifel

27. August 2009 um 11:25 Letzte Antwort: 27. August 2009 um 20:57

Hallo zusammen...

Ich bin in der 8. Woche schwanger. Wir hatten Anfang des Jahres ein Geschwisterchen für unseren jetzt knapp 1,5 Jahre alten Sohn geplant. Aber da es sich heraus stellte, dass unser Sohn sehr sehr schwierig ist und meine ganze Kraft fordert, habe ich beschlossen, den Wunsch eines Zweitens zu verschieben.

Doch da war es schon zu spät. Anfangs freute ich mich riesig, dass ich schwanger bin. Aber seit knapp 2 Wochen ist der Wunsch danach weg und ich denke immer wieder daran, es weg machen zu lassen. Dann gibt es wieder die Situation wo ich mir sage: Tja Pech gehatt, hast es ja drauf angelegt und komme dann wieder zu der Meinung, dass es ganz schön sein wird....

Ich bin so hin und her gerissen, dass ich nicht weiß was ich machen soll.... Zu dem kommt auch noch, dass die SS grad sehr mies ist. Mir geht es beschissen, mir ist schlecht ohne Ende und ich bin so ausgelaugt....

Ich weiß nicht was ich machen soll.

Mehr lesen

27. August 2009 um 11:33


hey, solche Zweifel sind jetzt normal, du bist ein wenig überfordert und weißt nicht mehr was du denken sollst.
Doch würde ich dir spontan von einer AS abraten, denn du hast dich anfangs darauf gefreut und es sogar geplant, somit glaube ich weniger, dass es der richtige Weg für dich wäre?!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2009 um 20:57

Ach was
in 10 Monaten sieht das alles schon wieder anders aus. Klar ist dein Sohn jetzt noch schwierig, er entdeckt doch gerade die Welt richtig und versucht erstmals seinen eigenen Kopf durchzusetzen. Wenn dein Baby kommt ist er ja schon fast 2,5 Jahre alt, dann kannst du ihn auch schon ein paar Tage in der Woche für ein paar Stunden in den Kindergarten geben so dass du dich deinem Baby widmen kannst. Außerdem kann sich dein Großer dann schon sehr gut für eine Weile allein beschäftigen. Der Sohn meiner Freundin ist jetzt auch 2,5 und der ist schon richtig selbständig und außerdem sehr lieb zu seinem Brüderchen. Das ist dann schon wieder ein Alter wo die Knirpse richtig viel verstehen.

Schlíeßlich war doch auch das zweite Kind ein Wunschkind wie ein Großer. Und den würdest du doch nachträglich nicht wegmachenw wollen, oder.

Kopf hoch.... da spielen wahrscheinlich auch deine Hormone grad ein bissle Engelchen und Teufelchen mit dir. In ein paar Wochen geht es dir besser und du fragst dich wie du sowas nur denken konntest... und wenn dein Wurm da ist und den Großer immer selbständiger wird, bist du bestimmt froh dass du die zwei so eng aufeinander bekommen hast.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest