Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger?? bitte um hilfe!

Schwanger?? bitte um hilfe!

16. August 2006 um 9:42 Letzte Antwort: 17. August 2006 um 10:27

hey ihr,
ich bin ganz neu hier. aber ich weiss mir einfach grad nicht mehr zu helfen.
ich nehme seit eineinhalb jahren die pille belara. ich hatte vor 3 monaten einen freund, mit dem ich auch meinen ersten GV hatte. die pille nehme ich schon ja schon viel länger. es gab auch nie probleme. ich hatte mit ihm öfters geschlafen und auch immer meine tage bekommen, hatte nie irgendwelche schwierigkeiten. nach 2 monaten hat er die beziehung eigentlich beendet. da ich in der zeit viel unterwegs war, hab ich die pille etwas unregelmässiger genommen, nehme sie normalerweise so um 21 uhr und es war dann des öfteren auch mal 24 uhr. aber ich habe sie NIE vergessen. meistens bekomme ich sonntags meine tage, und ich hatte einen tag davor samstag auf sonntag nochmal nach 2 wochen pause GV mit ihm. ich hatte meine tage noch nicht richtig, doch gleich eine oder zwei stunden nach dem GV hatte ich sie dann richtig. dann war ja 7 tage pillenpause und ich habe ganz normal wieder ingesetzt und 3 tage nach einsetzen der neuen packung wieder gv mit ihm gehabt. habe die pille auch immer so zwischen 21 und 22.30 uhr genommen...das geht ja oder?!
nur seit dem zweiten mal gv hab ich totale schmerzen im unterleib. und mir ist übel....!! ausserdem habe ich das gefühl ständig aufs klo zu müssen. habe ich die pille zu unregelmässig genommen?? vergessen hab ich sie NIE!!! nach dem ersten gv nach der beziehungspause hab ich ja gleich meine tage gekriegt?! bzw. hatte sie schon ein bisschen!! wie ist das mit den unfruchtbaren tagen, die sind doch normalerweise vor und nach der menustration sehr hoch oder?? wir hatten jetzt auch noch öfters gv aber die pille hab ich echt wenn dann höchstens 2 stunden später genommen! ist das schlimm?? sonst haben wir nicht verhüttet...nur pille! ich hab das gefühl dass es von tag zu tag schlimmer wird...und bekomme so langsam echt panik.
aber kann man sich das alles nur einbilden, ich glaub mal nicht...weil ich hatte sonst nie so ziehen und übelkeit.
bitte antwortet mir.
vielen vielen dank. ihr würdet mir echt sehr helfen!!

Mehr lesen

16. August 2006 um 11:06

Hallo
Erstmal musst du ganz ruhig bleiben, denn auch wenn du die Pille mal ein paar stunden versetzt genommen hast, bleibt der Schutz bestehen. Problematisch wird es, wenn du z.B. Durchfall oder Erbrechen innerhalb von 12 Std. nach einer Einnahme hattest.Wenn das bei dir der Fall ist, kann es natürlich sein, dass du einen Eisprung gehabt hast. 2. sind die Fruchtbarsten Tage immer um den 14 Tag des Zykluses, d.h.Tag an dem die Periode einsetzte plus 14.
Das Ziehen kann auch vorkommen, wenn du dir eine Pilzinfektion zugezogen hast. Übelkeit hat auch viele verschiedene Gründe.
Ich würde dir einen Schwangerschaftstest empfehlen, den man schon vor dem Termin der eigentlichen Periode machen kann. Gibt es in der Apotheke.
Aber Vorsicht, eine Schwangerschaft kann wirklich nur ein FA vollkommen ausschließen, denn ich bin jetzt in der 39 SSW und mein Test war sogar beim Arzt negativ und nur auf dem Ultraschall hat man dann die Wahrheit gesehen.
Und noch eines: Bei mir kam zu dem Ziehen und der Übelkeit noch vermehrt Ausfluss und ein Ziehen in der Brust dazu.
Viel Glück!

Gefällt mir
16. August 2006 um 12:23
In Antwort auf ryanne_12875438

Hallo
Erstmal musst du ganz ruhig bleiben, denn auch wenn du die Pille mal ein paar stunden versetzt genommen hast, bleibt der Schutz bestehen. Problematisch wird es, wenn du z.B. Durchfall oder Erbrechen innerhalb von 12 Std. nach einer Einnahme hattest.Wenn das bei dir der Fall ist, kann es natürlich sein, dass du einen Eisprung gehabt hast. 2. sind die Fruchtbarsten Tage immer um den 14 Tag des Zykluses, d.h.Tag an dem die Periode einsetzte plus 14.
Das Ziehen kann auch vorkommen, wenn du dir eine Pilzinfektion zugezogen hast. Übelkeit hat auch viele verschiedene Gründe.
Ich würde dir einen Schwangerschaftstest empfehlen, den man schon vor dem Termin der eigentlichen Periode machen kann. Gibt es in der Apotheke.
Aber Vorsicht, eine Schwangerschaft kann wirklich nur ein FA vollkommen ausschließen, denn ich bin jetzt in der 39 SSW und mein Test war sogar beim Arzt negativ und nur auf dem Ultraschall hat man dann die Wahrheit gesehen.
Und noch eines: Bei mir kam zu dem Ziehen und der Übelkeit noch vermehrt Ausfluss und ein Ziehen in der Brust dazu.
Viel Glück!

Danke
hey ersie
vielen dank für deine antwort.
also ich habe die pille nie vergessen, ich hatte auch keinen durchfall und kein erbrechen. das einzige eben dass ich sie eine woche lang etwas zeit verschoben (aber höchstens 4 stunden später) genommen hatte!
das ziehen wird auch immer schlimmer und ich bin müde und hab kopfweh und mir ist übel. hab das auch schon alls gelesen. ich hoffe das liegt jetzt mit der psycho zusammen dass es schlimemr wird. umso mehr ich lese umso mehr angst hab ich.
der test ist glaub erst nach der nächsten periode sicher oder? also ich sollte meine tage übernächstes we bekommen...solang warte ich noch.
was pilzinfektion angeht, das hatte ich schonmal vor 4 wochen oder so...aber damals hat sich das anders angefühlt, da war das ziehen nicht da.
das ziehen ist halt total im unterleib, als ob ich sehr stark meine periode hätte!!! und übel ist mir sonst eigentlich so gut wie nie, vor allem nicht wenn ich aufwache und dann den tag über.
kann ich auserhalb der fruchtbaren tage gar nicht schwanger werden?! also ich schlaf zwar jetzt auch noch mit meinem freund aber jetzt nehm ich die pille höchstens mal ne std zeitverschoben. und bei der unregelmässigen zeit war ja der gv ja kurz vor und kurz nach der periode. theroretisch dürfte nichts passiert sein, vor allem weil ich sie pille ja imemr genommen hab...aber die ganzen anzeichen hatte ich noch nie, ich denk echt meine blase platzt?!! an der brust merk ich noch gar nichts (bis jetzt). und ausfluss hab ich zur zeit schon recht viel aber das ist bei mir öfters mal dass er etwas stärker ist und dann wieder kaum.
ist das kind bei dir ein wunschkind?! wie läuft deine schwanegrschaft!

naja vielleicht kann mir sonst noch jemand weitere auskunft geben!?!

Gefällt mir
16. August 2006 um 13:52
In Antwort auf basima_12858577

Danke
hey ersie
vielen dank für deine antwort.
also ich habe die pille nie vergessen, ich hatte auch keinen durchfall und kein erbrechen. das einzige eben dass ich sie eine woche lang etwas zeit verschoben (aber höchstens 4 stunden später) genommen hatte!
das ziehen wird auch immer schlimmer und ich bin müde und hab kopfweh und mir ist übel. hab das auch schon alls gelesen. ich hoffe das liegt jetzt mit der psycho zusammen dass es schlimemr wird. umso mehr ich lese umso mehr angst hab ich.
der test ist glaub erst nach der nächsten periode sicher oder? also ich sollte meine tage übernächstes we bekommen...solang warte ich noch.
was pilzinfektion angeht, das hatte ich schonmal vor 4 wochen oder so...aber damals hat sich das anders angefühlt, da war das ziehen nicht da.
das ziehen ist halt total im unterleib, als ob ich sehr stark meine periode hätte!!! und übel ist mir sonst eigentlich so gut wie nie, vor allem nicht wenn ich aufwache und dann den tag über.
kann ich auserhalb der fruchtbaren tage gar nicht schwanger werden?! also ich schlaf zwar jetzt auch noch mit meinem freund aber jetzt nehm ich die pille höchstens mal ne std zeitverschoben. und bei der unregelmässigen zeit war ja der gv ja kurz vor und kurz nach der periode. theroretisch dürfte nichts passiert sein, vor allem weil ich sie pille ja imemr genommen hab...aber die ganzen anzeichen hatte ich noch nie, ich denk echt meine blase platzt?!! an der brust merk ich noch gar nichts (bis jetzt). und ausfluss hab ich zur zeit schon recht viel aber das ist bei mir öfters mal dass er etwas stärker ist und dann wieder kaum.
ist das kind bei dir ein wunschkind?! wie läuft deine schwanegrschaft!

naja vielleicht kann mir sonst noch jemand weitere auskunft geben!?!

Sicher nicht schwanger
Hallo Tub1111
Ich bin zwar keine Ärztin, aber dafür Psychologin und derzeit im 7. Monat schwanger.
Gerne möchte ich Dich beruhigen, soweit das mögich ist.
Also: Deine Aufregung klingt vor allem nach Angst, was sicherlich sehr verständlich ist. Die geschilderten Symptome könnten meiner Erfahrung nach auf eine Blasenentzündung hindeuten (schmerzen im Unterbauch, häufiges Wasserlassen müssen, Krankheitsempfinden) - dies kannst Du entweder direkt bei Deiner Frauenärztin (Urintest) überprüfen lassen (entweder sind dann Leukozyten oder Nitrit im Urin), oder Du kaufst Dir in der Apotheke eine Packung Urintests (z.B. den Combur-5-Test HC). Damit kannst Du sofort sehen, ob alles mit Deiner Blase und Nieren in ORdnung ist.

Natürlich kann auch ich nicht wissen, ob Du schwanger bist. Aber es spricht wirklich ALLES dagegen. Sicherer als die Pille ist wirklich nur absolute Enthaltsamkeit....und die paar Stunden Zeitverschiebung sind bei einer normalen Pille kein Problem (im Gegensatz zur Mini-Pille mit nur einem Hormon).

Als Psychologin kann ich Dir noch folgendes erzählen: unsere PSyche ist derart "sensibel" und steht so eng in Verbindung mit unserem Körper, daß sie im Grunde JEDES Symptom hervorbringen kann - allein durch die Konzentration auf alle mögichen und die spezifischen Körpersignale: sprich: je mehr Angst Du hast, schwanger zu sein, desto wahrscheinlicher ist es, daß Du eins oder mehrere typische Symptome "produzierst" und auch tatsächlich wahrnimmst. Nichts ist da unmöglich. Zum Glück lassen sich objektivierende Testmethoden nicht täuschen, nur weil man Angst hat.
Also: verschaffe Dir so viel Sicherheit wie möglich - durch Besuch beim Frauenarzt (auch wenn Du noch nicht "überfällig" bist, wird Dir das GEspräch sicher helfen - und womögliche BEdenken ausräumen können), oder durch die Urin-tests aus der Apotheke (Verdacht auf Blasenentzündung).

Ich wünsceh Dir alles Gute, vor allem, daßDu nicht mehr so viel Angst haben mußt,
gerne kannst Du mir erzählen, warum Deine Angst vor einer SS derzeit so groß ist (sonne13@freenet.de).

Gruß, Sonja

Gefällt mir
16. August 2006 um 14:29
In Antwort auf ryana_12840024

Sicher nicht schwanger
Hallo Tub1111
Ich bin zwar keine Ärztin, aber dafür Psychologin und derzeit im 7. Monat schwanger.
Gerne möchte ich Dich beruhigen, soweit das mögich ist.
Also: Deine Aufregung klingt vor allem nach Angst, was sicherlich sehr verständlich ist. Die geschilderten Symptome könnten meiner Erfahrung nach auf eine Blasenentzündung hindeuten (schmerzen im Unterbauch, häufiges Wasserlassen müssen, Krankheitsempfinden) - dies kannst Du entweder direkt bei Deiner Frauenärztin (Urintest) überprüfen lassen (entweder sind dann Leukozyten oder Nitrit im Urin), oder Du kaufst Dir in der Apotheke eine Packung Urintests (z.B. den Combur-5-Test HC). Damit kannst Du sofort sehen, ob alles mit Deiner Blase und Nieren in ORdnung ist.

Natürlich kann auch ich nicht wissen, ob Du schwanger bist. Aber es spricht wirklich ALLES dagegen. Sicherer als die Pille ist wirklich nur absolute Enthaltsamkeit....und die paar Stunden Zeitverschiebung sind bei einer normalen Pille kein Problem (im Gegensatz zur Mini-Pille mit nur einem Hormon).

Als Psychologin kann ich Dir noch folgendes erzählen: unsere PSyche ist derart "sensibel" und steht so eng in Verbindung mit unserem Körper, daß sie im Grunde JEDES Symptom hervorbringen kann - allein durch die Konzentration auf alle mögichen und die spezifischen Körpersignale: sprich: je mehr Angst Du hast, schwanger zu sein, desto wahrscheinlicher ist es, daß Du eins oder mehrere typische Symptome "produzierst" und auch tatsächlich wahrnimmst. Nichts ist da unmöglich. Zum Glück lassen sich objektivierende Testmethoden nicht täuschen, nur weil man Angst hat.
Also: verschaffe Dir so viel Sicherheit wie möglich - durch Besuch beim Frauenarzt (auch wenn Du noch nicht "überfällig" bist, wird Dir das GEspräch sicher helfen - und womögliche BEdenken ausräumen können), oder durch die Urin-tests aus der Apotheke (Verdacht auf Blasenentzündung).

Ich wünsceh Dir alles Gute, vor allem, daßDu nicht mehr so viel Angst haben mußt,
gerne kannst Du mir erzählen, warum Deine Angst vor einer SS derzeit so groß ist (sonne13@freenet.de).

Gruß, Sonja

NICHT Schwanger
Nimm Dir mal Zeit und lies Dir genauer die Packungsbeilage der Belara durch. Mir ging es genauso wie Dir, mit der Belara. Ich hatte sie ein paar Jahre ohne Probleme genommen, dann 2 Jahre ausgesetzt und wieder damit angefangen, nach ca. 6 Monaten setzten die SS Symptome ein
Jetzt nachdem ich sie wieder abgesetzt habe, gehts mir wieder besser.
Du solltest auf alle Fälle zum FA, um das mit ihm zu besprechen und Dich ggf. untersuchen zu lassen.

Gefällt mir
16. August 2006 um 22:44
In Antwort auf an0N_1190892799z

NICHT Schwanger
Nimm Dir mal Zeit und lies Dir genauer die Packungsbeilage der Belara durch. Mir ging es genauso wie Dir, mit der Belara. Ich hatte sie ein paar Jahre ohne Probleme genommen, dann 2 Jahre ausgesetzt und wieder damit angefangen, nach ca. 6 Monaten setzten die SS Symptome ein
Jetzt nachdem ich sie wieder abgesetzt habe, gehts mir wieder besser.
Du solltest auf alle Fälle zum FA, um das mit ihm zu besprechen und Dich ggf. untersuchen zu lassen.

DANKE!
Hallo ihr!
vielen dank für eure antworten!
ich bin etwas beruhigter und habe gerade auch mit einer freundin gesprochen.
gehe wenn es nicht besser wird nächste woche zum FA.
denke evtl auch dass es ne blaseentzündung oder sonst eine infektion im unterleib ist. denke gerade echt mein unterleib platzt...aber hoffe echt eher auf sowas
wie kann ich denn eine blasenentzünung behandeln?!? muss ich dazu zum FA?
also wenn der urintest dazu sagt dass ich ne blasenenzünung habe.!

also danke nochmal für die lieben antworten.
lg

Gefällt mir
17. August 2006 um 10:13
In Antwort auf basima_12858577

DANKE!
Hallo ihr!
vielen dank für eure antworten!
ich bin etwas beruhigter und habe gerade auch mit einer freundin gesprochen.
gehe wenn es nicht besser wird nächste woche zum FA.
denke evtl auch dass es ne blaseentzündung oder sonst eine infektion im unterleib ist. denke gerade echt mein unterleib platzt...aber hoffe echt eher auf sowas
wie kann ich denn eine blasenentzünung behandeln?!? muss ich dazu zum FA?
also wenn der urintest dazu sagt dass ich ne blasenenzünung habe.!

also danke nochmal für die lieben antworten.
lg

Bei Blasenentzündung zum FA
Ja, wenn der Test positiv ist (verfärbung des Teststreifens laut Packungsbeilage), solltest Du sofort zur FÄ gehen. Am besten trinkst Du jetzt schon Blasen-Nieren-Tee (gibt es z.B. bei dm, aber auch in jeder anderen Drogerie oder Apotheke) - und auch ansonsten sehr viel Flüssigkeit.
ABER: Wenn Du jetzt schon solche SChmerzen hast, warte keine Stunde/ keinen Tag länger mit der Untersuchung, nicht erst nächste Woche, am besten heute oder morgen früh zur FÄ - wenn der Urintest dann auf Entzündung hinweist, verschreibt sie dir entweder ein "Harnansäuerungsmittel" oder eben ein Antibiotikum! Warte nicht ab, sonst kannst du auch noch eine Nieren-Becken-Entzündung bekommen, damit ist wirklich nicht zu spaßen!
Gruß und gute Besserung, Sonja

Gefällt mir
17. August 2006 um 10:27
In Antwort auf ryana_12840024

Bei Blasenentzündung zum FA
Ja, wenn der Test positiv ist (verfärbung des Teststreifens laut Packungsbeilage), solltest Du sofort zur FÄ gehen. Am besten trinkst Du jetzt schon Blasen-Nieren-Tee (gibt es z.B. bei dm, aber auch in jeder anderen Drogerie oder Apotheke) - und auch ansonsten sehr viel Flüssigkeit.
ABER: Wenn Du jetzt schon solche SChmerzen hast, warte keine Stunde/ keinen Tag länger mit der Untersuchung, nicht erst nächste Woche, am besten heute oder morgen früh zur FÄ - wenn der Urintest dann auf Entzündung hinweist, verschreibt sie dir entweder ein "Harnansäuerungsmittel" oder eben ein Antibiotikum! Warte nicht ab, sonst kannst du auch noch eine Nieren-Becken-Entzündung bekommen, damit ist wirklich nicht zu spaßen!
Gruß und gute Besserung, Sonja

Bei Verdacht auf Blasenentzündung sofort zum FA
Hallo

Das solltest du wirklich nicht zu lange mit dem Besuch warten. Wie schon Sonja geschrieben hat.

Ich hatte einmal ein Niren-Becken-Entzündung. Muste sogar im Krankenhaus liegen. Aber nur weil die lange nicht herausgefunden haben, was ich wirklich habe. Hatte anscheinend auch eine Blasenentzündung, die ich aber gar nicht bemerkt hatte. Hatte auch keine auffallenden Schmerzen. Die Enzündung ist dann hoch gewandert und hat den oberen Teil der Niere entzündet. Die haben natürlich immer den unteren Teil der Niere angeschaut und nichts gefunden. War ne echt mühsame Angelegenheit.

Also bitte nicht zu lange warten! Gleich anrufen und einen Termin vereinbaren.

Gefällt mir