Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger? Bin verzweifelt

Schwanger? Bin verzweifelt

13. März 2018 um 13:49 Letzte Antwort: 13. März 2018 um 20:05

Hallo zusammen!
Ich hoffe ich habe das richtige Forum/Rubrik erwischt. Ich bin gerade etwas in Panik, vielleicht kann mir jemand ein bisschen weiter helfen, natürlich kann keiner einen Schwangerschaftstest ersetzten, aber ich weiß gerade nicht mit wem ich sonst reden soll. Ich bin „etwas“ in Panik schwanger zu sein und selbst Schuld daran.

Ich habe am 10. Februar eingetragen meine Tage bekommen zu haben, allerdings waren das mehr Schmierblutungen, noch kein frisches rotes Blut, mehr blass und bräunlich. Habe gelesen das zählt dann noch nicht? Dann wäre es wohl er der 12. Februar gewesen. Der Zyklus war allerdings nur 25 Tage lang, normalerweise schwankt es zwischen 28 und 31 ungefähr, also nicht so regelmäßig.

War dann im Urlaub mit Freunden und mein bester Freund hat mir seine Liebe gestanden in denen ich Jahre lang verliebt bin und dann haben irgendwie die Gehirnzellen ade gesagt. Ich bin auch dämlich! Wir hatten am 25.2 Sex mit Kondom ohne Panne, am 27.2 ist das Kondom beim rausziehen hängen geblieben, aber nichts sichtbar passiert (war alles noch richtig rum und war nicht „verschwunden&ldquo. Da dürfte eigentlich nichts passiert sein. Am 5.3. haben wir uns wiedergesehen und ungeschützt Sex gehabt, weil ich dachte da kann ja eh nichts passieren von der Zeit im Zyklus her und mein Prolaktin bei 30 war beim letzten Messung (die Messung des Wertes hat mit anderen Dingen zutun, kein Kinderwunsch). Absolut dämlich, ich weiß!

Jetzt haben wir wenn ich mich nicht verrechnet habe den 31. Zyklustag und außer ein wenig Ziepen im Unterleib und weißen Ausfluß ist nichts passiert bisher. Ich bin am verzweifeln und weiß nicht mit wem ich reden soll. Ich bin mitten im Studium und Abtreibung wäre nie eine Alternative.

Wie würdet ihr die Möglichkeit schwanger zu sein einschätzen? Ich weiß einen Test kann niemand ersetzten, aber dafür ist es ja noch zu früh oder? Bitte nicht verurteilen, ich weiß wie blöd das war
 
 
 
 
 
 

Mehr lesen

13. März 2018 um 14:48

Wenn du überfällig bist, kannst du natürlich schon testen - kauf dir heute noch einen Test und mach ihn morgen mit dem ersten Urin in der Früh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. März 2018 um 20:05
In Antwort auf annaw123

Hallo zusammen!
Ich hoffe ich habe das richtige Forum/Rubrik erwischt. Ich bin gerade etwas in Panik, vielleicht kann mir jemand ein bisschen weiter helfen, natürlich kann keiner einen Schwangerschaftstest ersetzten, aber ich weiß gerade nicht mit wem ich sonst reden soll. Ich bin „etwas“ in Panik schwanger zu sein und selbst Schuld daran.

Ich habe am 10. Februar eingetragen meine Tage bekommen zu haben, allerdings waren das mehr Schmierblutungen, noch kein frisches rotes Blut, mehr blass und bräunlich. Habe gelesen das zählt dann noch nicht? Dann wäre es wohl er der 12. Februar gewesen. Der Zyklus war allerdings nur 25 Tage lang, normalerweise schwankt es zwischen 28 und 31 ungefähr, also nicht so regelmäßig.

War dann im Urlaub mit Freunden und mein bester Freund hat mir seine Liebe gestanden in denen ich Jahre lang verliebt bin und dann haben irgendwie die Gehirnzellen ade gesagt. Ich bin auch dämlich! Wir hatten am 25.2 Sex mit Kondom ohne Panne, am 27.2 ist das Kondom beim rausziehen hängen geblieben, aber nichts sichtbar passiert (war alles noch richtig rum und war nicht „verschwunden&ldquo. Da dürfte eigentlich nichts passiert sein. Am 5.3. haben wir uns wiedergesehen und ungeschützt Sex gehabt, weil ich dachte da kann ja eh nichts passieren von der Zeit im Zyklus her und mein Prolaktin bei 30 war beim letzten Messung (die Messung des Wertes hat mit anderen Dingen zutun, kein Kinderwunsch). Absolut dämlich, ich weiß!

Jetzt haben wir wenn ich mich nicht verrechnet habe den 31. Zyklustag und außer ein wenig Ziepen im Unterleib und weißen Ausfluß ist nichts passiert bisher. Ich bin am verzweifeln und weiß nicht mit wem ich reden soll. Ich bin mitten im Studium und Abtreibung wäre nie eine Alternative.

Wie würdet ihr die Möglichkeit schwanger zu sein einschätzen? Ich weiß einen Test kann niemand ersetzten, aber dafür ist es ja noch zu früh oder? Bitte nicht verurteilen, ich weiß wie blöd das war
 
 
 
 
 
 

Erst mal würde ich mich nie darauf verlassen, wie mein Zyklus ist, oder das ich es ja nicht sein könnte, weil .... Dein Körper ist keine Maschine und es kann immer mal etwas aus den Fugen geraten, dein Zyklus sich verändern und schon bist du Schwanger und wenn du nicht Schwanger werden willst, dann solltest du dieses Russich Roulette lassen.
Es besteht immer die Möglichkeit schwnager zu sein und wenn du ja schon drüber bist, dann würde ich einen Test machen. Wir können die so viel sagen, ja, nein, vielleicht, aber nur ein Test gibt dir Gewissheit.
Und das nächste Mal, verhüten. Ich hoffe der Schreck war dir eine Lehre.
Viel Glück für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club